Wechselkurs am besten wo und welche Währung

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Wechselkurs am besten wo und welche Währung

Beitragvon Giulie » Sa 28. Okt 2006, 07:57

Hallo Leute,

ich wohne in der Schweiz. Nun habe ich gehört, es gibt am meisten Real wenn man hier zuerst Schweizer Franken in Euro wechselt und dann in Brasilien in Real. Stimmt das wirklich?

Ich habe in Rio eine Wechselstube entdeckt die gibt so ziemlich den besten Kurs im gegensatz zu allen anderen die ich probiert habe (gegenüber Meridien Copa an der Avenida Pincesa Isabel). Soll ich all mein Sackgeld in Euro zuerst wechseln, mach ich da nicht auch noch Verluste? Oder was empfiehlt Ihr mir?

Vielen Dank für Eure Hilfe! ;-)
Benutzeravatar
Giulie
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 20. Okt 2005, 16:15
Wohnort: St. Gallen, Schweiz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Übung in den Grundrechnungsarten

Beitragvon bruzundanga » Sa 28. Okt 2006, 13:08

Wir gehen von Bargeld aus. Viele glauben wie ich, dass es günstiger ist mit Kreditkarte am Bankomat Cash ziehen.

Ab gut Bargeld:

wir haben

a = Schweizer Franken

b = Euro

c = Real

dann können wir mit muliplizieren und dividieren und mit Kenntnis der Wechselkurse

b= x * c und

a = y * c sowie b = z*a

sehr lecht ausrechnen ob ein direktes Wechseln des Franken günstiger oder ob ein "zwischenwechseln" in den Euro mehr Sinn macht.

Zu den Zeiten der guten alten DM, hat mir meine Bank DM, obwohl ich ausdrücklich Dollar verlangt habe, nach BR. überwiesen. Darufhin habe ich der Bank vorgerechnet dass das für mich ein Verlustgeschäft ist. Effekt war dass die Bank alles Unkosten für die Rücknahme der DM, Neuüberweisung der Dollar übernommen hat und mir zudem eïne Armbanduhr als Entschluligungsgeschenk zukommen lies.

Das Szenarium kann sich ändern. Darum muss man immer erst ausrechnen was besser ist. Man braucht dazu
die Wechselkurse:

x = Euro zu Real

y= Schw. Franken zu Real.

z= Euro zu Schw. Franken (effektiv, d.h. nach Abzug der Gebühren)

Langer Rede kurzer Sinn: Poste die drei Kurse (so wie deine deine Wechselstube sie ansetzt im Fall von x und y und sowie deine schweizer Bank den effektiven Wechselkurs von z ansetzt). Dann und nur dann kann ichs Dir ausrechnen.

Aber wahrscheinlich kannst Du dass jetzt selbst.



Desvendando os misterios cambiais do Brasil

Bruzundanga
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Hi

Beitragvon Zwitscherer » Sa 28. Okt 2006, 17:05

Mit der Kreditkarte am Bancomat Kohle ziehen soll günstig sein ??? Die nehmen min 5 % Gebühr . Oder das mit der vielen Kohle mitschleppen ist auch unnötig . Jede ganz normale Bankkarte berechnet beim Abheben den Tageskurs . Bei int. Abhebungen berechnen die br. Banken eine Gebühr bis 6 R$ . Das kann man zahlen , denk ich .
Abzuraten für Brasilienreisen sind Traveller-Schecks , da läufste von Hinz zu Kunz und wirst die nur unter Verlust umgetauscht kriegen :wink:
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 780
Registriert: So 28. Nov 2004, 11:31
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Discernimento

Beitragvon bruzundanga » Sa 28. Okt 2006, 17:32

@zwitscherer

Was Du hier übersiehst ist das bei der Maestro oder Kreditkarte vom Briefkurs ausgegangen wird.

Jetzt kommt es darauf an ob der Schwarzkurs (Parallelo) über oder unter dem Briefkurs liegt (beides ist schon vorgekommen im Laufe der letzten 15 Jahre).

Desweiteren ist, wie aus meinem obigen Posting indirekt hervorgeht, jede Währung einzeln zu betrachten. D.h. theoretisch könnte es günstiger sein z.b. den Euro in Dollar zu wechseln und dann den Dollar in Real. Zu DM Zeiten mitte der 90ziger gabs mal eine solche Konstellation.

Der Süden und der Nordosten (noch ein Nebenaspekt) unterscheiden sich Schwarzkurs.

Summa Summmarum muss in jedem Fall erst einmal gerechnet werden.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Beitragvon Holger3 » Sa 28. Okt 2006, 19:15

>ich wohne in der Schweiz.

Dann nutze das hier: http://www.travelcash.ch
1% Gebuehr bei Einzahlung, Devisen-wechselkurs (also viel besser als Sortenkurs) bei Auszahlung und erst noch Ersatz bei Diebstahl.

Ich nutze das schon immer, bin 100% zufrieden.
Benutzeravatar
Holger3
 
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Aug 2005, 22:09
Wohnort: Natal
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Giulie » Sa 28. Okt 2006, 21:29

Hallo Holger,

davon hab ich auch mal gehört, habs dann aber sein gelassen weil ich dachte, das sei was ähnliches wie Traveller Checks, also wo man von Bank zu Bank rennt und niemand will die Dinger...

Ich denke Cash macht schon am meisten Sinn aber wo umtauschen und in welche Währung...bei Yahoo Finance kommts aufs gleiche raus also diese Kalkulation hat mir nichts gebracht und das oben genannte check ich nicht so ganz :-(
Benutzeravatar
Giulie
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 20. Okt 2005, 16:15
Wohnort: St. Gallen, Schweiz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Holger3 » Sa 28. Okt 2006, 21:58

Nein, ist nicht wie Travelcheque, auch wenn die gleiche Firma dahintersteckt, ist ein Nachfolgeprodukt. Kannst an jedem Automaten Geld ziehen, der das Cirrus-Symbol hat, lange suchen musst Du da nie.

Bargeld hat die Nachteile schlechter Wechselkurs und Gefahr von Verlust.
Dein Problem ist der Schweizer Franken... ist hier nicht so bekannt... koennte Akzeptanzprobleme bringen (die koennen Falschgeld nicht gut identifizieren). Wenn es unbedingt Bargeld sein muss, tausche deine Franken in Dollar. Dann kriegst Du aber Sortenkurs, d.h. so 2-3% weniger.
Benutzeravatar
Holger3
 
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Aug 2005, 22:09
Wohnort: Natal
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon wernizh » So 29. Okt 2006, 06:31

Ich benutze auch Travelcash. Das ist wirklich super.
Geld kannst Du an den Bahnhöfen in der Schweiz aufladen, oder falls Du ein Postcheque-Konto mit Internet-Zugang hast auch gleich dort aufladen. Bestellst Du die Karte im http://www.yellownet.ch vor 14:00 Uhr so hast Du sie am nächsten Tag schon im Briefkasten. Wirklich super schnell.

Wirklich einfach und bequem. Im Internet kannst Du den Stand Deiner Karte anschauen.

Aber Achtung: Pro Benutzung der Karte wird 3 USD abgezogen und an einigen Banken auch noch 6 Reais.
Benutzeravatar
wernizh
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 22. Aug 2006, 05:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Giulie » So 29. Okt 2006, 10:59

Das scheint ja wirklich eine gute Sache zu sein. Kriegt man da denn auch ein Pincode? Ist denn die Gefahr nicht auch gross, z.B. in Rio wenn man an einem Automaten Geld abhebt, dass man da beobachtet wird und nachher überfallen? Sind die Automaten meistens auf der Strasse oder innerhalb eines Bankgebäudes?
Benutzeravatar
Giulie
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 20. Okt 2005, 16:15
Wohnort: St. Gallen, Schweiz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon wernizh » So 29. Okt 2006, 11:08

Die Karte schaut aus wie eine ganz normale EC / Bankomat-Karte und ist auch so zu benutzen. (Mit PIN Code)

Also ich habe die schon oft benutzt (Einkaufszentrum etc) und wurde noch nie überfallen.

Die Karte ist übrigens unabhängig von Deinem (Post)Konto. Man lädt Geld drauf und hat dann nur dieses zur Verfügung. Wenn Du den Laptop mit nimmst dann kannst Du theoretisch jeden Tag einloggen und wieder Geld vom Konto nachladen.
Benutzeravatar
wernizh
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 22. Aug 2006, 05:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]