Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon rossoneri » Sa 22. Nov 2014, 21:53

Die Leute im Süden kennen hier wirklich einen Glühwein (quentao?!?), aber sie trinken ihn meist im Juni und Juli zum "festa juninha". Selbst wenn ich hier im Dezember guten Glühwein hätte, würde ich ihn nur ungern bei 30° trinken wollen. Also sind wir hier auch wieder beim gleichen Problem: dem Wetter.
Heute habe ich aber im Supermarkt einen Weihnachtsliedersingenden Elch gesehen. Ich denke, den werde ich mir gönnen und mal schauen, ob das ein wenig Weihnachtsstimmung gibt :cool:


PS. In Floripa habe ich in einem Shopping auch schon mal eine Eisfläche gesehen, aber sehr groß war sie nicht. Vielleicht wie ein Beachvolleyballfeld.
Benutzeravatar
rossoneri
 
Beiträge: 106
Registriert: Do 21. Jun 2012, 09:39
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 13 mal in 10 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon pedrinho2405 » Sa 22. Nov 2014, 22:06

rossoneri hat geschrieben:Die Leute im Süden kennen hier wirklich einen Glühwein (quentao?!?), aber sie trinken ihn meist im Juni und Juli zum "festa juninha". Selbst wenn ich hier im Dezember guten Glühwein hätte, würde ich ihn nur ungern bei 30° trinken wollen. Also sind wir hier auch wieder beim gleichen Problem: dem Wetter.
Heute habe ich aber im Supermarkt einen Weihnachtsliedersingenden Elch gesehen. Ich denke, den werde ich mir gönnen und mal schauen, ob das ein wenig Weihnachtsstimmung gibt :cool:


PS. In Floripa habe ich in einem Shopping auch schon mal eine Eisfläche gesehen, aber sehr groß war sie nicht. Vielleicht wie ein Beachvolleyballfeld.



Hallo rossoneri,

also das mit dem Glühwein kann ich absolut nachvollziehen, ich trink nicht mal Kaffee oder Tee in Brasilien und wenn, dann nur Eistee :mrgreen:

Das mit der Eisfläche ist ein guter Vergleich mit dem Beachvolleyballfeld, denn ich denke das kommt so ziemlich genau hin.


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Folgende User haben sich bei pedrinho2405 bedankt:
Itacare

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon Itacare » Sa 22. Nov 2014, 22:11

pedrinho2405 hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Ich suche noch Investoren für Acre und Amapá ----- http://www.skihallen-deutschland.de/neuss.html

das Feeling dürfte wohl den "Tropical-Beaches" in Germany gleichen. Wer`s denn braucht.



............. stell mir das eigentlich mal ganz erholsam vor, für einen Tag. Ist zwar eine Illusion, trotzdem denke ich, kann man auch da mal ganz gut vom Stress abschalten. Eine große, grüne Palme hebt die Stimmung, egal wo, denke ich :wink:


Liebe Grüße


Es gibt durchaus auch Fälle, in denen Du recht hast. Erdinger Therme z.B., gönne ich mir immer, wenn ich Zeit habe. Du siehst, ich verurteile nicht, sondern differnziere.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon sfio » Sa 22. Nov 2014, 22:35

Die erste Weihnacht in Brasilien, das war wahrlich befremdlich. Bei 35°C im Schatten auf der Terrasse sitzen, nur mit Shorts bekleidet, eine Flasche eiskaltes Bier in Reichweite und im Hintergrund dudeln die altbekannten Weihnachtslieder im Fernsehen. Dann überall die übertrieben und überaus kitschige Weihnachsdeko. Selbst die künstlichen Weihnachtsäume stöhnen unter der Last. Inzwischen hat man sich aber daran gewöhnt.ca.
Man freut sich auf das Treffen mit der Familie. Am Heiligabend gibst es traditionell Leitão. Das brutzelt den ganzen Tag im Backofen. Das Abendessen ist etwas festlicher als sonst, aber nicht förmlich wie in Deutschland. Am Weihnachtsfeiertag ist es für brasilianische Verhältnisse angenehm ruhig. Die Geschäfte sind in der Regel geschlossen. Selbst São Paulo hält (etwas) inne. Hängt natürlich auch damit zusammen, dass man irgendwo in Brasilien bei der Familie feiert oder schon am Strand ist.
Aber auch in Deutschland ist das mit dem Weihnachten nicht mehr so wie früher. Da hat man sich eher am Kirchenjahr orientiert, und das beginnt halt erst am 1. Advent. Jetzt sind bereits im September Teile der Geschäfte weihnachtlich dekoriert und die Regale sind schon voll mit Weihnachtsdekor und Weihnachtsgebäck. Bereits 31% der Bundesbürger wünscht sich deshalb ein Gesetz gegen frühzeitige Weihnachtsangebote. Was dann aber wieder eine typisch deutsche Lösung für das Problem wäre.
Benutzeravatar
sfio
 
Beiträge: 200
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Bedankt: 67 mal
Danke erhalten: 98 mal in 72 Posts

Folgende User haben sich bei sfio bedankt:
cabof

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon pedrinho2405 » Sa 22. Nov 2014, 22:39

Itacare hat geschrieben:
pedrinho2405 hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Ich suche noch Investoren für Acre und Amapá ----- http://www.skihallen-deutschland.de/neuss.html

das Feeling dürfte wohl den "Tropical-Beaches" in Germany gleichen. Wer`s denn braucht.



............. stell mir das eigentlich mal ganz erholsam vor, für einen Tag. Ist zwar eine Illusion, trotzdem denke ich, kann man auch da mal ganz gut vom Stress abschalten. Eine große, grüne Palme hebt die Stimmung, egal wo, denke ich :wink:


Liebe Grüße


Es gibt durchaus auch Fälle, in denen Du recht hast. Erdinger Therme z.B., gönne ich mir immer, wenn ich Zeit habe. Du siehst, ich verurteile nicht, sondern differnziere.



Hallo Itacare, :shock: :shock:

ich bin erstaunt :-).

Ich werde das auch gleich mal googeln.


Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon Cheesytom » So 23. Nov 2014, 00:52

pedrinho2405 hat geschrieben:Rotkohl paar Wochen alt ?


Wenn man ihn nicht "kaputt" kocht kann man ihn wunderbar einfrieren. Hab Heilig Abend schon genug Arbeit mit der Pute und dieses jahr mach ichj den zweiten Versuch auf Knödel. Den ersten hab ich völlig verseppelt.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon Cheesytom » So 23. Nov 2014, 00:56

Regina15 hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:Rosenkohl schon in SP marcado municipal gesehen.


Hier an vernünftigen Rosenkohl (oder Blumenkohl) zu kommen ist wohl nur für Millionäre machbar. den müsste man sich einfliegen lassen. hab ihn ein paar Mal die letzten 21 jahre gesehen, aber grottenschlecht.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon Cheesytom » So 23. Nov 2014, 01:06

moni2510 hat geschrieben:Und Rotkohl mit Wein und Apfel, ein paar Nelken, Lorbeerblätter etc. Saulecker und klar, aufgewärmt wird's nur besser


Bei mir kommt auf ein Kilo noch eine Zimtstange rein. Der Rest dito..

Mal hier mein Rezept (alle Angaben der Zutaten pro 1 kg Rotkohl):

Den gehobelten oder geschnittenen Kohl salzen und mit 80 ml Rotweinessig mindestens 2 Stunden stehen lassen. ich rühre alle halbe Stunde um.

Eine mittelgrosse Zwiebel und Apfel (schön wäre ein Boskopp, aber das ist hier ilusorisch :-( ) würfeln und in der Butter mit 1 Esslöffel Zucker andünsten und damit leicht "kandieren" (heisst das so?).

Den Kohl, 3 Nelken, 1 Loorbeerblatt, 1 Zimtstange, schwarzer Pfeffer, 100 ml Gemüsebrühe, 200 ml trockener Rotwein dazugegeben und auf kleinster Flamme kochen.

Ab und zu durchrühren und nach einer halben Stunde fange ich an zu testen. Wenn noch "Biss" vorhanden ist (sozusagen al dente) nehme ich den teil zum Einfrieren raus. Um sofort zu essen, braucht er ca. 45 Minuten.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Folgende User haben sich bei Cheesytom bedankt:
Regina15, zagaroma

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon Cheesytom » So 23. Nov 2014, 01:20

P.S.: Änderungsvorschläge an dem Rezept sind willkommen.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Weihnachts-Stimmung in Brasilien?

Beitragvon moni2510 » So 23. Nov 2014, 08:25

du hast das Glas Rotwein vergessen, das man sehr gut während des Kochens trinken kann. Sonst ist mein Rezept quasi genauso. Aber halt mehr frei Schnauze, weil ich nix wiege.

Kartoffelknödel, machst du halb/halb? Das hab ich immer gemacht. Sonst halt Spätzle, das ist "sicherer".
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3007
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Cheesytom

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]