Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen etc.

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon brasiuuu » Di 11. Sep 2012, 16:59

amazonasklaus hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:vorletzten freitag, interbankingrate bei 2.12.-
ich machte eine überweisung von 5000 reais. kurs bei entelli 2.14.-,
angekommen 2.14.

Dann scheinst Du in die umgekehrte Richtung zu überweisen. Das wäre zwar nicht ganz vergleichbar, ist aber trotzdem interessant: keine Gebühren und Verlust durch Kursdifferenz < 1%.




habe von ch nach brasilien überwiesen.

wieso 1% verlust? also für mich ist das 1% gewinn! ich bekomme 0.02 real mehr pro chf als der bankenkurs!
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon amazonasklaus » Di 11. Sep 2012, 17:51

brasiuuu hat geschrieben:wieso 1% verlust? also für mich ist das 1% gewinn! ich bekomme 0.02 real mehr pro chf als der bankenkurs!

In dieser Richtung ist's freilich ein Gewinn. Da dies jedoch eher ungewöhnlich ist und Deine Beschreibung ziemlich vage war, schien wir eine Überweisung in der anderen Richtung wahrscheinlicher, in der es ein Verlust gewesen wäre.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2617
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 214 mal
Danke erhalten: 704 mal in 550 Posts

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon Itacare » Di 11. Sep 2012, 20:16

@ brasiuu

offiziell oder nicht, egal, bei der Geschwindigkeit kann es sich jedenfalls nur um ein clearing handeln.
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 4534
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 744 mal
Danke erhalten: 1059 mal in 751 Posts

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon brasiuuu » Mi 12. Sep 2012, 11:00

Itacare hat geschrieben:@ brasiuu

offiziell oder nicht, egal, bei der Geschwindigkeit kann es sich jedenfalls nur um ein clearing handeln.




na und?
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon Itacare » Mi 12. Sep 2012, 11:26

brasiuuu hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:@ brasiuu

offiziell oder nicht, egal, bei der Geschwindigkeit kann es sich jedenfalls nur um ein clearing handeln.




na und?


Ja!!!!!!! Aber Du schreibst, "Entelli lässt das Geld offiziell einreisen".
Sagt ja niemand dass Entelli krumme Geschäfte betreibt.
Es muss aber schon vorher da sein, sonst ginge es in diesem Tempo nicht, das geht nur als clearing.
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 4534
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 744 mal
Danke erhalten: 1059 mal in 751 Posts

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon brasiuuu » Mi 12. Sep 2012, 16:49

Itacare hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:@ brasiuu

offiziell oder nicht, egal, bei der Geschwindigkeit kann es sich jedenfalls nur um ein clearing handeln.




na und?


Ja!!!!!!! Aber Du schreibst, "Entelli lässt das Geld offiziell einreisen".
Sagt ja niemand dass Entelli krumme Geschäfte betreibt.
Es muss aber schon vorher da sein, sonst ginge es in diesem Tempo nicht, das geht nur als clearing.



ach so! ja natürlich, das geld ist schon dort. wird nur virtuell eingereist :lol:
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon sonhador » Mi 12. Sep 2012, 19:52

Itacare hat geschrieben:
brasiuuu hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:@ brasiuu

offiziell oder nicht, egal, bei der Geschwindigkeit kann es sich jedenfalls nur um ein clearing handeln.




na und?


Ja!!!!!!! Aber Du schreibst, "Entelli lässt das Geld offiziell einreisen".
Sagt ja niemand dass Entelli krumme Geschäfte betreibt.
Es muss aber schon vorher da sein, sonst ginge es in diesem Tempo nicht, das geht nur als clearing.


Ich verweise auf meinen Beitrag vom 02.Juli 2012 in diesem Trööt. Enteli hat in Brasilien keine Lizenz. [-X [-X Das Geld kommt ilegal nach Brasilien. Die Banco Central weiss davon nichts. Wehe wenn das Geld mal wieder ausgeführt werden sollte. #-o
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon frankieb66 » Mi 12. Sep 2012, 20:00

sonhador hat geschrieben:Ich verweise auf meinen Beitrag vom 02.Juli 2012 in diesem Trööt. Enteli hat in Brasilien keine Lizenz. [-X [-X Das Geld kommt ilegal nach Brasilien. Die Banco Central weiss davon nichts. Wehe wenn das Geld mal wieder ausgeführt werden sollte. #-o

Das hab ich doch auch schon ganz am Anfang geschrieben, aber es gibt halt Viele die meinen es besser zu wissen ... :mrgreen:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2836
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 919 mal
Danke erhalten: 744 mal in 556 Posts

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon Elsass » Do 13. Sep 2012, 06:22

brasiuuu hat geschrieben:ach so! ja natürlich, das geld ist schon dort. wird nur virtuell eingereist :lol:

sag ich doch im anderen thread; :roll: klammheimlich ; aber wir koennen uns gerne auf "virtuell" einigen.
beitrag176949.html#p176949
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Re: Welche Art Überweisung für eine Immobilie, Bankspesen et

Beitragvon Itacare » Do 13. Sep 2012, 09:05

Das Geld kommt nicht wirklich nach Brasilien und braucht daher auch nicht wieder ausgeführt zu werden.

Sagen wir mal, der Frankie hatte 25.000.- R$ auf einem Konto in Brasilien und ich € 10.000.- auf einem Konto in Europa.
Frankie hätte gerne meine € und ich seine R$. Über den Kurs sind wir uns einig. Also überweist er seine R$ innerhalb Brasiliens auf mein brasilianisches Konto und ich meine € auf sein europäisches Konto. Fertig.

Anders kann Entelli nicht arbeiten.

Ob das legal ist oder nicht, ist eine andere Frage.
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 4534
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 744 mal
Danke erhalten: 1059 mal in 751 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]