welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon frankieb66 » So 7. Okt 2012, 12:10

Antiaging hat geschrieben:Die Jurisprudenz in diesem Bereich basiert in Brasilien auf Jus terra, in Deutschland auf Jus sangre.

danke für die Aufklärung. =D>
Ich bin halt nicht "vom Fach".
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon sunshinejudy » Fr 19. Okt 2012, 19:54

Danke für eure ganzen Beiträge!! Ich finde es wirklich sehr hiflreich mal von leuten "vom fach" zu hören :wink: :)
Benutzeravatar
sunshinejudy
 
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Jun 2012, 17:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon herrfranz » Fr 19. Okt 2012, 21:31

sunshinejudy hat geschrieben:Danke für eure ganzen Beiträge!! Ich finde es wirklich sehr hiflreich mal von leuten "vom fach" zu hören :wink: :)

haleluia, sie ist noch da. Na hast schon geheiratet,oder gibts Einsprüche :mrgreen:
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 20. Okt 2012, 20:43

sunshinejudy hat geschrieben:Danke für eure ganzen Beiträge!! Ich finde es wirklich sehr hiflreich mal von leuten "vom fach" zu hören :wink: :)


Oftmals sind nur deutsche Unternehmen interessant. Bewerbung wie in Deutschland (Bewerbungsmappe mit allen Zeugnissen seit der Windelzeit)kannst du abhaken. CV und Anschreiben. Immer zusammengetackert. Zeugnisse verlangt niemand. Problem ist ein Vorstellungstermin mit positiven Empfang. Dazu braucht man eine Empfehlung eines MA und die dringende Notwendigkeit. Selbstverständlich das man portugiesisch spricht. Als Deutscher hat man auf der Stirn stehen gut ausgebildet zu sein. Nicht Besserwisser sein, sondern kompetent. Vergessen viele.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4585
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon sub-junky » Sa 20. Okt 2012, 22:03

Sulista hat geschrieben:
herrfranz hat geschrieben:noch was, die meisten RH manager legen Lebensläufe von Akademikern gleich mal in den Papierkorb ab, wenn das Diplom aus dem Ausland kommt. Kann ich dir garantieren


In einer schlechten Firma garantiert, weil die sich solche Absolventen sowieso nicht leisten können. :mrgreen:

Ansonsten kann ich das nicht bestätigen. Viele aus der Oberschicht absolvieren ihr Studium in den USA oder Europa und haben dadurch garantiert keinen Nachteil.

Auch als Ausländer wird man bevorzugt, wenn man denn fließend Portugiesisch spricht. Ich bin mittlerweile selbstständig und bekomme immer noch 2-3 Anfragen pro Monat, obwohl ich meinen Lebenslauf schon lange bei allen cathos und co gelöscht habe.

Also, bei seriösen und gut geführten Unternehmen wirst du keine Probleme haben. Was anderes würde ich mir in Brasilien auch nicht antun, weil es ansonsten eher Lotterie ist, ob du am Ende des Monats dein Gehalt auf dem Konto hast.

Um die Frage zu beantworten. Studiere in erster Linie etwas das dich Interessiert, ansonsten macht es keinen Sinn. An zweiter Stelle solltest du prüfen, ob es Barrieren in der Zulassung und Anerkennung gibt. Mathematik, Informatik, Chemie und co sind in allen Ländern der Welt gleich. Hier wirst du die geringsten Probleme haben. Bei Jura und Medizin wird es schon schwieriger mit der Anerkennung, weil du es auf jeden Fall anerkennen lassen musst und bei Jura z.B. noch eine zusätzliche Prüfung ablegen musst die es in sich hat. Drittens solltest du auch die regionalen Unterschiede beachten (Tourismus? Handel? Industrie?).



also wenn ich das schon wieder höre....erst nach hilfe fragen und wenn du dann sehr gute ratschläge bekommst die auch noch zu 100 % ernst zu nehmen sind. wirst du zickig. nur weil man(n) dir naivität (zwischen den sätzten) unterstellt. ich spreche es offen an du bist naiv....!!
Benutzeravatar
sub-junky
 
Beiträge: 166
Registriert: Mi 20. Sep 2006, 15:31
Wohnort: Natal
Bedankt: 29 mal
Danke erhalten: 5 mal in 5 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon Sulista » Fr 26. Okt 2012, 21:09

Ich bin sehr optimistisch und ich ich weiss, dass die Situation bis São Paulo aufwärts ähnlich ist. Gerade dort werden Traumgehälter gezahlt, dafür lebt man dann aber auch in einer Stadt mit Mondpreisen und niedriger Lebensqualität.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich auch gerne einstellen würde, aber es ist schwierig gute Leute zu finden. Es gibt wenige wirklich gute Absolventen und die gehen meistens zu den grossen Firmen. Gehaltlich können wir noch mithalten, aber wenn es dann um Bonus und Gratifikationen geht wird es für uns leider zu teuer.

Aber es ist schon Wahnsinn was hier zur Zeit (immer noch) los ist. Boticário hat den Umsatz in diesem Jahr schon über 50% (!!!!) gesteigert und wir haben das Weihnachtsgeschäft immer noch vor uns. Volvo stellt teilweise ganze Jahrgänge von der Federal ein und zahlt R$ 25.000 Bonus an Analysten. ALL hat letztes Jahr 18 Gehälter gezahlt und auch bei Boticário werden es wohl 16 - 17 werden. Nur bei den Autobauern ist die Stimmung etwas trüber, da sich wohl mittlerweile wirklich jeder der kann und möchte ein neues Auto gekauft hat und die Verkäufe zum Vorjahresmonat jetzt schon über 30% eingebrochen sind. Da bringt das x-te Verlängern auch nichts mehr.

Es bleibt spannend...
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon Itacare » Fr 26. Okt 2012, 23:14

Sulista hat geschrieben:
Aber es ist schon Wahnsinn was hier zur Zeit (immer noch) los ist. Boticário hat den Umsatz in diesem Jahr schon über 50% (!!!!) gesteigert und wir haben das Weihnachtsgeschäft immer noch vor uns. Volvo stellt teilweise ganze Jahrgänge von der Federal ein und zahlt R$ 25.000 Bonus an Analysten. ALL hat letztes Jahr 18 Gehälter gezahlt und auch bei Boticário werden es wohl 16 - 17 werden. Nur bei den Autobauern ist die Stimmung etwas trüber, da sich wohl mittlerweile wirklich jeder der kann und möchte ein neues Auto gekauft hat und die Verkäufe zum Vorjahresmonat jetzt schon über 30% eingebrochen sind. Da bringt das x-te Verlängern auch nichts mehr.

Es bleibt spannend...


Bei einem Wachstum dieser Größenordnung wird jeder noch so grobe Fehler durch ständig höhere Stückzahlen und Preise kaschiert. Das kann jeder Idiot, am Jahresende ist die Kasse fett, fertig.

Hochpreispolitik zieht aber Konkurrenz an, jeder will am Kuchen teilhaben, baut neue Werke, eröffnet neue Filialen. Geld ist auf dieser Welt mehr als genug vorhanden, jeder lechzt nach der höchsten Rendite. Das heizt die Wirtschaft zunächst zusätzlich an.

Jeder will Marktanteile gewinnen, drückt in den Markt, und als Folge davon wird irgendwann – ohne dass die Ursache eine Rezession sein muss - mehr produziert als nachgefragt wird.

Selbst wenn die Stückzahlen also noch steigen, sinken die Preise. Das drückt auf die Gewinne, jeder Fehler wird plötzlich sehr schmerzhaft.

Dann ist die Zeit der Idioten vorbei und die der Profis beginnt. Dann sind die gesuchten Berufsgruppen:
- Schuldeneintreiber
- gnadenlose Controller
- Sanierer
- ……….
Hoffen wir dass es noch lange dauert bis es so weit ist.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5275
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 894 mal
Danke erhalten: 1374 mal in 952 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]