welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Moderator: Tuxaua

welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon sunshinejudy » Sa 29. Sep 2012, 19:40

Hallo ihr Lieben!

Mein brasilianischer Freund und ich werden heiraten und folglich werde ich zu ihm nach Brasilien gehen. Die Frage ist jetzt aber welche Berufsgruppen drüben besonders gefragt sind bzw welches studium für eine Zukunft in Brasilien nützlich wäre. Ich will auf jeden Fall arbeiten und nicht nur von meinem Freund finanziert werden.
Es wäre super wenn ein paar von euch vielleicht tipps oder eigene Erfahrungen haben!!
Vielen Dank!!! :)
Benutzeravatar
sunshinejudy
 
Beiträge: 4
Registriert: So 10. Jun 2012, 17:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon herrfranz » Sa 29. Sep 2012, 21:22

na bist du sicher dass dein Freund nach Abschluss deines Studiums noch ledig ist oder dich n0ch mitnehmen will? :mrgreen:
Studier was dich interessiert und dir Freude macht und nicht was ihn interessiert

PS.: will dich bloss nicht beleidigen, aber am gesuchtesten hier sind empregadas domesticas [-o<
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon cabof » Sa 29. Sep 2012, 21:32

Das A&O ist die Sprache, als Akademikerin (egal welche Richtung) wirst Du ein Heer von Mitbewerbern haben, die alle perfekt portug. sprechen und auch in ihrem Fach entsprechende Kenntnisse vorweisen können. Das kann sehr schwer werden. Frage doch mal bei der IHK
in Rio oder SP an was die so für Vorschläge haben. Goethe Institut, deutsche Schulen... das wäre so eine Schiene. Boa sorte. :kleeblatt:
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 6518
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: Köln
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 767 mal in 680 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
sub-junky

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon herrfranz » Sa 29. Sep 2012, 22:44

noch was, die meisten RH manager legen Lebensläufe von Akademikern gleich mal in den Papierkorb ab, wenn das Diplom aus dem Ausland kommt. Kann ich dir garantieren
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon Elsass » So 30. Sep 2012, 09:05

sunshinejudy hat geschrieben:Hallo ihr Lieben!
Mein brasilianischer Freund und ich werden heiraten und folglich werde ich zu ihm nach Brasilien gehen. Die Frage ist jetzt aber. . .

"Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich das Herz zum Herzen findet! Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang."
Wahre Worte eines grossen deutschen Dichters.
Vor der Heirat mit einem Brasilianer sollte sich frau gut ueberlegen, ob sie die brasilianische Macho-Kultur fuer ihr weiteres Leben vorzieht. Ich wuerde mich erst mal vor Ort sachkundig machen. Seine Familie kann auch noch einiges Unangenehmes zur Gesamtproblematik beisteuern. :!:
Dieser Themenkomplex ist hier im Forum auch schon angesprochen und diskutiert worden.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1026
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 169 mal
Danke erhalten: 138 mal in 121 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon cabof » So 30. Sep 2012, 12:32

Die Schreiber haben schon recht, stellt sich die Frage: warst Du schon einmal in Brasilien? Kennst Du seine Familie und das soziale
Umfeld? Kommt er aus einer Großstadt oder wohnt er in einem Kaff im Hinterland? In der Anbahnungsphase ist der BR ein Latino-Lover
und umgarnt jede Maid.... danach - sorry - kann (muß aber nicht) sich das Bild wandeln. Machogesellschaft und wenn Du auf Augenhöhe mit
ihm stehst dann fühlt er sich bedroht.... knallharte Weiber können die Brasis nicht ab und suchen sich schnell eine Namorada. Trotzdem,
alles Gute und viel Glück.
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 6518
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: Köln
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 767 mal in 680 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon moni2510 » So 30. Sep 2012, 21:43

Schon interessant, wie gut die Maenner hier die bras. Maenner kennen #-o

Wenns ums studieren geht, studiere das, was dir Spass macht. Danach werden die Karten eh neu gemischt. Ansonsten geb ich den Vorschreibern recht, schau dir alles genau an (wenn du das noch nicht getan haben solltest). Wenn du noch nicht studiert hast, aber schon ans heiraten denkst, dann ganz besonders...
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
Moderator
 
Beiträge: 2354
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 214 mal
Danke erhalten: 459 mal in 333 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon Sulista » So 30. Sep 2012, 21:49

herrfranz hat geschrieben:noch was, die meisten RH manager legen Lebensläufe von Akademikern gleich mal in den Papierkorb ab, wenn das Diplom aus dem Ausland kommt. Kann ich dir garantieren


In einer schlechten Firma garantiert, weil die sich solche Absolventen sowieso nicht leisten können. :mrgreen:

Ansonsten kann ich das nicht bestätigen. Viele aus der Oberschicht absolvieren ihr Studium in den USA oder Europa und haben dadurch garantiert keinen Nachteil.

Auch als Ausländer wird man bevorzugt, wenn man denn fließend Portugiesisch spricht. Ich bin mittlerweile selbstständig und bekomme immer noch 2-3 Anfragen pro Monat, obwohl ich meinen Lebenslauf schon lange bei allen cathos und co gelöscht habe.

Also, bei seriösen und gut geführten Unternehmen wirst du keine Probleme haben. Was anderes würde ich mir in Brasilien auch nicht antun, weil es ansonsten eher Lotterie ist, ob du am Ende des Monats dein Gehalt auf dem Konto hast.

Um die Frage zu beantworten. Studiere in erster Linie etwas das dich Interessiert, ansonsten macht es keinen Sinn. An zweiter Stelle solltest du prüfen, ob es Barrieren in der Zulassung und Anerkennung gibt. Mathematik, Informatik, Chemie und co sind in allen Ländern der Welt gleich. Hier wirst du die geringsten Probleme haben. Bei Jura und Medizin wird es schon schwieriger mit der Anerkennung, weil du es auf jeden Fall anerkennen lassen musst und bei Jura z.B. noch eine zusätzliche Prüfung ablegen musst die es in sich hat. Drittens solltest du auch die regionalen Unterschiede beachten (Tourismus? Handel? Industrie?).
"Es gibt keine billigen Dinge, nur billige Menschen"
"Sometimes you have to break an egg to make an omlette"
Sulista
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 2. Jan 2010, 15:12
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 52 mal in 32 Posts

Folgende User haben sich bei Sulista bedankt:
Itacare

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 1. Okt 2012, 00:05

sunshinejudy hat geschrieben:Hallo ihr Lieben!

Mein brasilianischer Freund und ich werden heiraten und folglich werde ich zu ihm nach Brasilien gehen. Die Frage ist jetzt aber welche Berufsgruppen drüben besonders gefragt sind bzw welches studium für eine Zukunft in Brasilien nützlich wäre. Ich will auf jeden Fall arbeiten und nicht nur von meinem Freund finanziert werden.
Es wäre super wenn ein paar von euch vielleicht tipps oder eigene Erfahrungen haben!!
Vielen Dank!!! :)


Es ist ja schön, wenn ihr heiraten werdet. Aber warum willst du denn zu deinem Freund ziehen? Du schreibst schließlich nicht, ob ihr ein Paar werdet. Mir kommt es ein wenig Spanisch vor, wie du den schönsten und wichtigsten Moment im Leben beschreibst. Aber das nur so nebenbei.
Zuerst solltest du dir Gedanken machen, wo ihr heiraten wollt. Es kann da je nachdem zu enormen bürokratischen Problemen und Kosten kommen.
Dann sollte dir klar sein, dass du nur eine Chance erhältst, wenn du die brasilianische Sprache in Wort und Schrift kannst. Du willst ja mit einem Studium schließlich nich putzen gehen.
Außerdem muss man auch überlegen, in welcher Stadt/Gegend von Brasilien man wohnen wird. Gibt es da genügend Industrie. Und wenn ja, welche? Sind deutsche oder internationale Unternehmen vorhanden. Kann ich in meinen Wunschberuf genügend Arbeitsstellen finden.
Warum folglich wirst du nach Brasilien gehen. Arbeitet dein Freund sicher bei guten Lohn. Will er in Brasilien bleiben? Hast du mit ihm überhaupt über die Zukunft gesprochen? Ich habe noch keinen Brasilianer erlebt, der Jahre auf seine Freundin wartet. Höchstens er glaubt, dass du Geld hast. Ich rate dir zu studieren was du willst und sehe die Beziehung entweder weiter so locker oder mach Tabula rasa, d.h. ziehe direkt zu ihm und heirate oder kümmer dich mehr um dein Studium und warte ab, ob er danach noch existent ist.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 3628
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 36 mal
Danke erhalten: 441 mal in 359 Posts

Re: welche Berufsgruppe wird in BR gesucht?

Beitragvon herrfranz » Mo 1. Okt 2012, 00:42

Sulista hat geschrieben:Ansonsten kann ich das nicht bestätigen. Viele aus der Oberschicht absolvieren ihr Studium in den USA oder Europa und haben dadurch garantiert keinen Nachteil.

Na ja, da hat aber Väterchen schon einen Posten im eigenem Konzern frei oder bei seinen Logenmitgliedern. in der Unterschicht ist das nicht so einfach


Auch als Ausländer wird man bevorzugt, wenn man denn fließend Portugiesisch spricht. Ich bin mittlerweile selbstständig und bekomme immer noch 2-3 Anfragen pro Monat, obwohl ich meinen Lebenslauf schon lange bei allen cathos und co gelöscht habe.
Na ja, das war einmal, heute haben wir Akademiker die sich bei der Müllabfuhr bewerben weil sie sonst nichts finden und auf Ausländer ist im Moment niemand neugierig.
was die Anfragen betrifft, krieg ich heute noch, bis man aus diesen Systemen draussen ist ist man steinalt und kleinwunzig. die verkaufen doch einer dem anderen die Adressen.
wirklich einen Job kriegen ist was anderes
PS: und so leicht ist portugiesisch auch nicht dass du dem Mädel da Hoffnungen machen kannst, ich bin jetzt 35 Jahre hier, war Senac und senai und Oberstufen Professor, aber bei einem Portugiesischtest komm ich nie durch [-X [-X [-X
Prost Mahlzeit :drinking:
AMAZONASREISEN, BETRIEBSBERATUNG, PERSONALAUSBILDUNG
http://iguanaturismo.webs.com/
skype: robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
herrfranz
 
Beiträge: 484
Registriert: So 5. Aug 2012, 23:30
Wohnort: Manaus/AM, Boa VistaRR, Aracaju/SE, Goiania/GO, Palmas/TO
Bedankt: 63 mal
Danke erhalten: 73 mal in 56 Posts

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
Nächste

Zurück zu Auswandern

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]