Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon cabof » Sa 21. Aug 2010, 07:24

Die Pakete sind registriert, den Weg kann man verfolgen und jetzt ist das Paket in
Vitoria da Conquista einetroffen (ca. 4 Wochen Laufzeit) und der Empfänger (der das
Paket angenommen hat) steht mit Namen und Ausweisnummer drin. Also so ein Porteiro
würde auffallen... trotzdem immer alles gut im Auge behalten und möglichst keine Wert-
sachen verschicken.... schönes Wochenende :wink:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10002
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1412 mal
Danke erhalten: 1499 mal in 1259 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon mikelo » Sa 21. Aug 2010, 14:29

cabof hat geschrieben:und möglichst keine Wert-
sachen verschicken.... schönes Wochenende :wink:


warum? ich habe mir im laufe von 5 jahren mehr als 20 handys und verschiedene digitalkameras hierher schicken lassen--alle sind ohne beanstandung angekommen :!:

einfach richtig deklarieren--wie es das gesetz vorsieht- und das war es auch schon
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon San Antonio » Sa 21. Aug 2010, 16:29

in tutoia ist scheinbar alles anders als in Restbrasilien
Wer die Dummköpfe gegen sich hat verdient Vertrauen. (Jean Paul Sartre)
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 44
Registriert: So 1. Aug 2010, 08:41
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 6 mal in 3 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon Sachse » Sa 21. Aug 2010, 20:07

meine Freundin wartet schon über 6 Wochen auf ein Paket aus Schweden.
Es wird wohl verloren sein...(wert ca 2000Real)
:?
Benutzeravatar
Sachse
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 7. Aug 2010, 21:45
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon dietmar » Sa 21. Aug 2010, 20:46

Habe mir auch schon eine Vielzahl Sachen schicken lassen und selbst verschickt (jeweils In- und Ausland). Einiges davon waren tatsächlich "Wertsachen" - unter anderem teure Gedenkmünzen oder Elektronikartikel. Auch Kreditkarten, Schecks und ähnliches bekomme ich ein paar Mal im Jahr aus dem In- und Ausland.
Habe nie Probleme gehabt mit Correios oder Sedex, kam immer alles an, war nie etwas kaputt oder hat etwas gefehlt.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon Alexsander » Sa 21. Aug 2010, 22:38

Hi,

ich lasse mir nach Möglichkeit nichts mehr nach Brasilien schicken. 5 Mal gingen schon Sendungen verloren. " Etliche Male wurde geöffnet und wieder zurückgeschickt.

Der umgekehrte Weg klappte bisher immer. Ich lasse mir daher meine Sachen und die Post nur noch von "Touris" / Familie mitbringen. Ist sicherer und klappt wenigstens .
Benutzeravatar
Alexsander
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 13:17
Wohnort: Paulista, PE
Bedankt: 74 mal
Danke erhalten: 59 mal in 43 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon maracana2014 » Mi 25. Aug 2010, 12:41

Nachdem die Zensur hier nochmals zugeschlagen hat, steht trotzdem immer noch der vorwurf im
Raum, das ein User hier sich damit bruestet, das alles was er "bestellt", auch bei ihm ankommt.
er vergisst nur, das die Ware auch bezahlt werden muss.
Erst nach mehrmaligem Ansprechen gibt er zu, das er die Ware ueberhaupt erhalten hat, was vorher immer abgestritten wurde. Ich wuerde das als Straftatsbestand "Betrug" bezeichnen.

Man nimmt aber keine Stellung dazu, sondern auf Grund der Tatsache, das dieser User sich unter der Aegide (vielleicht besser aufsicht?) des Forumbetreibers befindet, werden diesbezeugliche Statements geloescht.

Schade, wuerde doch einem Forum gut zu Gesicht stehen, wenn man ehrlich mit einander umgeht.
maracana2014
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 30. Jun 2010, 14:49
Wohnort: D/BR
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon Christian B. » Mi 25. Aug 2010, 21:58

maracana2014 hat geschrieben:... Man nimmt aber keine Stellung dazu, ...

Na ja, der angesprochene User wird sich da nicht äußern. Gelle? :lol:
Benutzeravatar
Christian B.
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 8. Mai 2008, 22:37
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 46 mal in 39 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon mikelo » Mi 25. Aug 2010, 23:46

dietmar hat geschrieben:Habe nie Probleme gehabt mit Correios oder Sedex, kam immer alles an, war nie etwas kaputt oder hat etwas gefehlt.


sag ich doch :wink:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon ptrludwig » Do 26. Aug 2010, 17:21

Meine neueste Erfahrung mit der Post allerdings in Brasilien. Vor gut 4 Wochen Konto eröffnet, Karte sollte mir innerhalb 20 Tage nach Hause geschickt werden. Vor 2 Tagen tel. nachgefragt weil noch nicht da. Auskunft wenn nach 20 Tagen nicht da dann ist die Karte in der Filiale und kann abgeholt werden.
Ich gestern zu Bank, Karte nicht da, ich soll noch mal kommen. Habe ich mich nicht darauf eingelassen und verlangt das die Sache überprüft wird. Nach einigem hin und her ging dann der nette Herr um die Sache zu überprüfen. Hat dann wahrscheinlich bei der Post angerufen und bekam die Auskunft das man drei mal vergeblich versucht hat mir die Karte zuzustellen und ich nie zu Hause war und mir die Karte am Freitag oder Montag erneut zugestellt wird. Ich war allerdings immer zu Hause.
Als nächstes bin ich dann zur zuständigen Postfiliale, dachte das man mir da vielleicht den Brief aushändigen kann, klappte natürlich nicht. Man hat noch mal meinen Namen, Adresse und Telefonnummer aufgeschrieben und sagte mir ich soll doch noch mal zur Bank gehen und die sollen reklamieren.
Heute nun bekam ich einen Anruf vom Zusteller und der sagte mir das der Brief wieder zur Bank zurück ist. Ja er behauptete ganz frech er war drei mal hier und hat sehr lange geklingelt, aber keiner hat aufgemacht.
Ja das passiert mit einer Postsendung innerhalb einer brasilianischen Stadt wie viel komplizierter ist da erst eine die aus dem Ausland kommt.
ptrludwig
 
Beiträge: 738
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 261 mal
Danke erhalten: 132 mal in 101 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]