Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon aquacan » Do 19. Aug 2010, 17:53

Hi,
welche Erfahrungen habt Ihr mit Laufzeiten von Briefen (air mail) nach Brasilien (große Städte) und mit verlustig gegangenen Sendungen.

Habe vor 3,5 Wochen einen gepolsterten Brief -Inhalt 2 CDs, auf die private Fotos von meinem Zuhause gebrannt waren, zu Verwandten nach Recife geschickt und die sind bis heute nicht angekommen. Adressaufkleber mit PC geschrieben, sehr übersichtlich und 100%ig korreckt beschriftet. Auf Kuvert angegeben "incluido CDs com as fotos pessoals"

Werden solche kleinen privaten "Warensendungen" (Brief war zugeklebt) gerne gefilzt, oder der Zollkontrolle unterzogen und liegen da auf ewig oder gerne geklaut ?
Habe nun einen Mini-USB-Stick im gepolsterten Brief nachgeschickt. Großes Risiko ?

Justin
Benutzeravatar
aquacan
 
Beiträge: 97
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 22:02
Bedankt: 38 mal
Danke erhalten: 32 mal in 21 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon seal85 » Do 19. Aug 2010, 18:07

Hi,
also das kann mehrere Gründe haben...

entweder war jemand an diesen persönlichen Fotos interessiert und hat den Breif aufgemacht, oder - und das halte ich für wahrscinelicher - liegt er einfach irgendwo in der Zielstadt rum und wartet darauf zugestellt zu werden.

Ich habe auch mal auf nen Brief über 4 Wochen gewartet...nach Brasilia. In der Regel kommt er schnell in Brasilien an, aber dort dauerts bis er zugestellt wird.

Ich würde dir einfach mal zu Geduld raten :)
Benutzeravatar
seal85
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 17:08
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon brasifan » Do 19. Aug 2010, 19:26

keine Panik, bei mir ist bis jetzt alles angekommn,Brief,Päckchen,Packet
Teilweise dauert es nur eben sehr lange, habe auch schon oft gedacht, Sendung ist verloren aber nach einiger zeit ist alles angekommen,
Benutzeravatar
brasifan
 
Beiträge: 289
Registriert: Di 26. Sep 2006, 11:46
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 17 mal in 16 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon amazonasklaus » Do 19. Aug 2010, 19:29

Die Laufzeiten variieren meiner Erfahrung recht stark. Vier Wochen ist nicht ungewöhnlich. Da würde ich mir noch keine Sorgen machen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon mikelo » Do 19. Aug 2010, 20:47

aquacan hat geschrieben:Hi,
welche Erfahrungen habt Ihr mit Laufzeiten von Briefen (air mail) nach Brasilien (große Städte) und mit verlustig gegangenen Sendungen.

Habe vor 3,5 Wochen einen gepolsterten Brief -Inhalt 2 CDs, auf die private Fotos von meinem Zuhause gebrannt waren, zu Verwandten nach Recife geschickt und die sind bis heute nicht angekommen. Adressaufkleber mit PC geschrieben, sehr übersichtlich und 100%ig korreckt beschriftet. Auf Kuvert angegeben "incluido CDs com as fotos pessoals"

Werden solche kleinen privaten "Warensendungen" (Brief war zugeklebt) gerne gefilzt, oder der Zollkontrolle unterzogen und liegen da auf ewig oder gerne geklaut ?
Habe nun einen Mini-USB-Stick im gepolsterten Brief nachgeschickt. Großes Risiko ?

Justin


in fünf jahren mehr als 50 briefe und pakete erhalten--nicht einer verlustig gegangen. vier bis manchmal sechs wochen kann es allerdings dauern
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon cabof » Do 19. Aug 2010, 21:11

Grundsätzlich, wenn ich überhaupt Briefe nach BR schicke, nur per Einschreiben, dann
gibt es 35 Euros plus Porto zurück wenn verlustig.... (ist aber noch nicht passiert).

Die letzten Pakete, alle so um die 4 Wochen unterwegs, konnte ich bis zum Empfang
verfolgen. Auch Briefe sind so lange unterwegs.

Frage: hat schon mal jemand nachgefragt warum die Post nach BR so lange geht und
wo die Sachen "schlummern" - in Rio gab es seinerzeit die modernste Briefver-
teilanlage Süd-Amerikas, wohl kapott und kein Geld für Ersatzteile...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10002
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1412 mal
Danke erhalten: 1499 mal in 1259 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon seal85 » Do 19. Aug 2010, 22:17

Hi,
also ich kann nur vermuten, dass es daran liegt, dass die brasilianische Post nicht so routiniert ist wie in Deutschland. Auch wenn sie die modernste Technik Südamerikas haben, muss das noch nicht viel heißen.
Aus meiner Erfahrung würde ich sagen, dass in Brasilien fast niemand Briefe verschickt. Das einzige was die Post macht, ist Rechnungen verschicken, aber keine privaten Briefe. Ich könnte mir vorstellen, dass deshalb die Organisation nicht so gut ist und manche Kisten eben mal ne Weile in einer Ecke stehen, bis sie von jemand bemerkt und weiter verarbeitet werden.
Benutzeravatar
seal85
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 17:08
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon Jericocacola » Fr 20. Aug 2010, 16:56

Liegt wohl eher an der alfandega, als an der bras. Post selbst. Bei Einschreiben kann man auf der Site der brasilianischen Post www.correios.com.br den deutschen Tracking Code RR.... reinpinseln und dann den Verlauf bis zum Empfänger verfolgen. Deutsche Briefe/Päckchen sind nach 1-3 Tagen in Brasilien, das rastreamento funktioniert aber meist erst nach 1 1/2 Wochen (frühestens), dann nämlich wenn der Brief die alfandega überwunden hat.
Benutzeravatar
Jericocacola
 
Beiträge: 24
Registriert: Di 1. Feb 2005, 14:55
Wohnort: München
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon Campinense » Fr 20. Aug 2010, 18:48

aquacan hat geschrieben:Hi, welche Erfahrungen habt Ihr mit Laufzeiten von Briefen (air mail) nach Brasilien (große Städte)
.... Auf Kuvert angegeben "incluido CDs com as fotos pessoals"

MEINE ERFAHRUNGEN
Also 3 1/2 Wochen sind noch kein Grund zur Sorge, denn 4 Wochen gelten als normal. Glaub bloß nicht, was sie Dir bei der DHL erzählen, denn die Praxis zeigt oft andere Laufzeiten. Wenn nach 6 Wochen noch immer kein Brief am Zielort angekommen ist, schwinden die Chancen... Aber was willst Du machen? Ihn selbst suchen? Oder meinst Du, das dies jemand in Brasil für Dich tut? Bzw. bei der DHL? Dise wird sagen "Also laut unseren Infos verließ der Brief Dt. normal und zügig. Der Rest liegt nicht an uns, sondern den Brasis..."
Du kannst allerdings eines machen: Weiterhin auf die Ankunft des Briefes hoffen! Denn manchmal rechnet schon niemand mehr mit und er kommt plötzlich und unerwartet doch noch an.
MEIN TIP
Wer 1 Sendung (ob Brief oder Paket) sichtbar mit "persönlichen Fotos" deklariert, der muss sich auch nicht wundern das "Interessenten" in egal welchem Staat neugierig werden!!! Es könnte sich schliesslich um Fotos schöner Frauen handeln und welcher Mann sieht sich sowas nicht gerne an? Zumal es sich noch um Europäerinnen handeln könnte, welche z.B. (!) einige Brasis niemals live sehen werden... Und persönliche Fotos könnten auch Nacktfotos sein...
Ich will damit sagen: Schreib einfach was weniger Spektakuläres/ Interessantes drauf!
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Welche Erfahrungen mit Postsendungen nach BR ?

Beitragvon San Antonio » Sa 21. Aug 2010, 07:14

Ich kann Campinese nur bestätigen:
Es kann bis zu 2 monate dauern, bis ein Paket in Brasilien ankommt, habe das jetzt wieder erlebt. Ich hatte erst den Concierge in Verdacht, aber das Paket kam wirklich erst nach 2 Monaten an. DHL, 26 Euro.
Unspektakulär den Inhalt beschreiben, bei der Wertangabe unter 50 Euro bleiben.
Wer die Dummköpfe gegen sich hat verdient Vertrauen. (Jean Paul Sartre)
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 44
Registriert: So 1. Aug 2010, 08:41
Bedankt: 16 mal
Danke erhalten: 6 mal in 3 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]