Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für immer

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für immer

Beitragvon Hardy Frankfurt » So 9. Apr 2017, 19:38

Bin jetzt langsam in dem Alter, um für immer nach Brasilien zu gehen. Wer kennt sich aus mit Krankenversicherung in Brasilien und kann mir einen Tipp geben, an welche Gesellschaft ich mich wenden muss?
Benutzeravatar
Hardy Frankfurt
 
Beiträge: 2
Registriert: So 9. Apr 2017, 19:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für im

Beitragvon cabof » Di 11. Apr 2017, 16:45

Hallo Hardy, willkommen bei uns im Forum.

KV im Alter und in Brasilien scheinen recht teuer zu sein, zudem abgespeckte Leistungen.

Die Residents haben da sicher profunde Antworten. Ansonsten schaue mal bei den DE Versicherungen,

für langfristige Auslandsaufenthalte. Ich habe auf die Schnelle das hier gefunden...

https://www.hansemerkur.de/langfristige-auslandskrankenversicherungen#langzeit-auslandsaufenthalt-produkte

Berichte uns mal von Deiner Entscheidungsfindung.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für im

Beitragvon Mazzaropi » Mi 12. Apr 2017, 13:10

Hardy Frankfurt hat geschrieben:Bin jetzt langsam in dem Alter, um für immer nach Brasilien zu gehen. Wer kennt sich aus mit Krankenversicherung in Brasilien und kann mir einen Tipp geben, an welche Gesellschaft ich mich wenden muss?



Brauchst Du nicht, in Brasiland gibt´s das SUS - Sistema Único de Saúde, komplett kostenlos ! =D> =D> =D>

Private Krankenversicherungen so viel zu teuer und bringen im Ernstfall auch nichts, da man erstmal mit der KV streiten muss bevor die Kosten übernommen werden. Selbst ind Notaufnahmen und bei den Vertragsärzte sind lange Wartezeiten die Regel.

Also reine Geldverschwendung! :evil:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Folgende User haben sich bei Mazzaropi bedankt:
ptrludwig

Re: Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für im

Beitragvon zagaroma » Mi 12. Apr 2017, 16:47

Hallo, wir haben auch gefunden, dass es erheblich billiger kommt, wenn man die Behandlung kleinerer Wehwehchen privat bezahlt und bei grösseren Eingriffen das kostenfreie öffentliche Gesundheitssystem benutzt.

Die öffentlichen Ambulatorien sind überlaufen und überlastet, da muss man stundenlange Wartezeiten in Kauf nehmen und sich manchmal schon um 4 Uhr morgens anstellen, um ein Nümmerchen zu bekommen. Das wollen wir nicht auf uns nehmen und gehen dann lieber privat zum Arzt.

Eine private Arztvisite kostet zwischen 100 und 300 R$ mit Nachsorge, je nach Prestige des Facharztes. Eine komplette Blutuntersuchung kostet um die 300 R$, eine einfache 120 R$. Eine Röntgenaufnahme kostet 70 R$ von zwei Seiten. Da man das alles selbst bei grösstem Pech höchstens zweimal im Jahr braucht, und eine Krankenversicherung mindestens 1200 R$ pro Monat kostet, ist die Rechnung schon klar.

Meine Mutter hatte sich bei einem Sturz das Handgelenk gebrochen und wir haben es privat behandelt, das hat unter 600 R$ gekostet, inkl. Orthopäde, grosser Gips und kleiner Gips, Röntgenbilder und Nachversorgung.

Dann hat sie eine Brurstkrebsoperation machen müssen im öffentlichen Krebskrankenhaus von Pernambuco. Amputation, Einzelzimmer mit privatem Bad, Chemotherapie, Strahlentherapie, das ganze Programm. Die Behandlung war erstklassig und an Kosten haben wir nur die 3 R$ für den Krankenhausparkplatz bezahlt, sonst absolut nichts. Nun bekommt sie noch dieses teure Nachbehandlungsmedikament für fünf Jahre gratis vom Krankenhaus und jedes Jahr eine Nachvisite bei der Onkologin.

Ich hab mir den Oberschenkelhalsknochen gebrochen und wurde auch im öfentlichen Krankenhaus operiert, auch da war die Behandlung sehr gut. Vierbettzimmer mit aircondition und dicken Vorhängen um jedes Bett für Privacy, sogar das Essen war gut. Alle zwei Stunden kamen sie mit Saft, Tee, Keksen oder Crackers. Sie haben mir drei Stahlschrauben in die Hüfte gebohrt und mein Onkel, der Nukleararzt und Diagnostiker in Deutschland ist, hat sich die Röntgenbilder angesehen und fand, dass sie es dort nicht besser hätten machen können.

Also hier in Recife ist das öffentliche Gesundheitssystem auf dem neuesten Stand und es gibt wenig zu meckern. Absolut machbar.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1962
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1184 mal in 638 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
cabof, GatoBahia, jorchinho, Regina15, Urs

Re: Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für im

Beitragvon GatoBahia » Mi 12. Apr 2017, 19:28

Meine einzige Krankheit in Brasilien: Fische in den Augen :idea: Behandelt von einem Kardiologen in einem privaten Krankenhaus (War wohl das nächste). Chemische Käule und auch probate Hausmittel :shock: Reise Krankenversicherung hat dann den ganzen Spaß bezahlt und außer dem Schock ist nichtst zurück geblieben [-o<
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4634
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für im

Beitragvon JinJunJoe » Mi 12. Apr 2017, 19:44

zagaroma hat geschrieben:Eine private Arztvisite kostet zwischen 100 und 300 R$ mit Nachsorge, je nach Prestige des Facharztes. Eine komplette Blutuntersuchung kostet um die 300 R$, eine einfache 120 R$. Eine Röntgenaufnahme kostet 70 R$ von zwei Seiten.


Ich denke, da kannste je nach Region gut und gerne auch das Doppelte rechnen. Ich hab zumindest bei einer consulta (Allgemeinarzt, Dermatologe, Frauenarzt, Kinderarzt) oder pronto socorro im priv. Krankenhaus noch nie unter 300 BRL gezahlt. Blutbild auch mindestens das doppelte.

Aber vermutlich ist Sao Paulo/Campinas einfach auch hier teurer als Recife.
Benutzeravatar
JinJunJoe
 
Beiträge: 61
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:16
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 20 mal in 13 Posts

Folgende User haben sich bei JinJunJoe bedankt:
Regina15, Urs

Re: Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für im

Beitragvon pagodeiro » Mi 12. Apr 2017, 19:56

GatoBahia hat geschrieben:Reise Krankenversicherung hat dann den ganzen Spaß bezahlt und außer dem Schock ist nichtst zurück geblieben [-o<


Ausser der Macke die aufgrund der Fischvergiftung das Gehirn nachhaltig geschädigt hat!
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 225
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 34 mal in 30 Posts

Re: Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für im

Beitragvon cabof » Do 13. Apr 2017, 01:03

Ich habe zuletzt eine Augenuntersuchung, Selbstzahler, machen lassen... komplett für 40 Euros (in Rio) - ohne Rechnung. Geräte veraltet aber Made in Swiss. In DE wartet man Wochen oder Monate auf den Pupillen Doc.

Schwiegervater, SUS, 2 Knie kaputt... stundenlang entfernt zu einer Klinik gekarrt... 1 Knie operiert... das Zweite Monate später.... ich glaube jeder kann da
eine Geschichte erzählen. Hoffe für uns alle, zumindest die Reisenden, das der Super GAU nicht eintrifft... Ambulanzjet sollte in der Versicherungspolice verankert sein. Gute Besserung.. Ratiofarn.

Gilt nicht für den Gato. Der konsultiert sowieso den Schamanen oder Pai Santo.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für im

Beitragvon GatoBahia » Do 13. Apr 2017, 03:50

pagodeiro hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Reise Krankenversicherung hat dann den ganzen Spaß bezahlt und außer dem Schock ist nichtst zurück geblieben [-o<


Ausser der Macke die aufgrund der Fischvergiftung das Gehirn nachhaltig geschädigt hat!


Komisch das die Insassen bei euch freies WLAN haben [-X [-o< #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 4634
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1125 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Welche Krankenversicherung in Brasilien, wenn ich für im

Beitragvon stranger » So 16. Apr 2017, 23:28

JinJunJoe hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Eine private Arztvisite kostet zwischen 100 und 300 R$ mit Nachsorge, je nach Prestige des Facharztes. Eine komplette Blutuntersuchung kostet um die 300 R$, eine einfache 120 R$. Eine Röntgenaufnahme kostet 70 R$ von zwei Seiten.


Ich denke, da kannste je nach Region gut und gerne auch das Doppelte rechnen. Ich hab zumindest bei einer consulta (Allgemeinarzt, Dermatologe, Frauenarzt, Kinderarzt) oder pronto socorro im priv. Krankenhaus noch nie unter 300 BRL gezahlt. Blutbild auch mindestens das doppelte.

Aber vermutlich ist Sao Paulo/Campinas einfach auch hier teurer als Recife.



Oder auch noch ein bisschen mehr. Solltest du auf SUS setzten guck mal wo das nächste SUS-Krankenhaus liegt.

Einige Anbieter sind hier: http://www.planodesaude.net/diretorio/ gelistet, Billig wird es im Alter nicht. Haben sowohl mit Bradesco als auch mit SulAmerica gute Erfahrungen, kommt aber vermutlich auch auf den Plano an.
Benutzeravatar
stranger
 
Beiträge: 55
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:20
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 32 mal in 19 Posts


Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GatoBahia und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]