Welche Orte sind sehenswert in Brasilien?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Welche Orte sind sehenswert in Brasilien?

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 19. Feb 2016, 01:52

Penedo:

Penedo liegt auf der Richtung Rio de Janeiro zu SP nach der Ausfahrt RJ163. Dieser Ort wurde von Finnen gegründet und ist besonders durch die vielen Schokoladen-Fabriken bekannt, die sich viel dem Papai Noel widmen. Dort steht auch das Haus von Papai Noel. Außerdem kann man jegliche Souvenirs erwerben oder auch viel handwerkliche und kunstvolle Arbeiten aller Art. Auch gibt es zahlreiche Restaurants für jeden Gaumen. Das Tagesgeschäft fängt langsam nachmittags an und konzentriert sich viel auf das Wochenende, Feiertage und Urlaubszeit. Dafür stehen immer wieder zwischen den Geschäften Parkplätze zur Verfügung die im Moment 3 R$ kosten. Sonst parkt man in der Nebenzeit an dem Bürgersteig gratis. Die Parkplätze sind allerdings alle eingezäunt und gesichert. Bilder gibt es, wenn ich wieder zuhause am heimischen PC bin.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4576
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 677 mal in 536 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
angrense, Reviersport, Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Welche Orte sind sehenswert in Brasilien?

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 19. Feb 2016, 02:14

Aparecida:

In Aperecida befindet sich der größte Dom von Brasilien. Die Stadt liegt zwischen Guaratingueta und Roseira. Vor 30 Jahren war ich zum ersten Mal dort und damals gab es nur den Dom, zahlreiche Parkplätze in praller Sonne, die Brücke zur (Ober)-Stadt und einige Verkaufsstände für Kerzen und religiösen Schnickschnack. Nun hat man noch ein Museum de Cera angebaut, einen Triumpfbogen vor dem Dom wo alle Apostel dargestellt werden, innen im Dom ist die Madonna zu sehen die auch auf einen Hügel in Übergröße dargestellt wird. Außerdem fährt heute eine Bonde auf einen Kreuzhügel. Daneben hat sich der Kommerz weiter ausgebreitet und auf den Freßplatz sind fast alle Fast Food Läden und Restaurantketten Brasiliens zu finden. Ein Prato feito bekommt man ab 11,99 R$ und die Einfahrt kostet für den Tag 15 R$. Wer auf dem Weg ist und dringend auf Toilette muss, dem kann ich die gepflegten Toiletten nur empfehlen. Ansonsten sollte man dies schon einmal gesehen haben. Wer gläubig ist findet bestimmt daran gefallen und alle anderen haben wieder eine Attraktion gesehen. PS. Für Kinder gibt es auch schon einen Parque mit zahlreichen Fahrgeschäften.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4576
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 677 mal in 536 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Urs

Re: Welche Orte sind sehenswert in Brasilien?

Beitragvon Brasilienfan64 » Sa 20. Feb 2016, 13:14

Vielen Dank für die beiden Berichte der Städte. =D>
Klingt interessant und sehenswert. :D
Wenn ich mal vorbeikomme, muss ich mir das unbedingt anschauen.

Welche Städte sind denn noch sehenswert?
Eile ist die Mutter der Unvollkommenheit.
(brasilianisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Brasilienfan64
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 16. Feb 2016, 00:40
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 2 mal in 1 Post

Re: Welche Orte sind sehenswert in Brasilien?

Beitragvon Thea74 » Mi 9. Mär 2016, 10:59

Ich würde mich auch über weitere Eindrücke und Steckbriefe freuen :) Gerne auch mit noch persönlicheren Eindrücken! :)
"Reisen ist das Entdecken, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken." - Aldous Huxley
Benutzeravatar
Thea74
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 08:47
Wohnort: Erfurt
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Welche Orte sind sehenswert in Brasilien?

Beitragvon cabof » Mi 9. Mär 2016, 17:47

Hallo Thea, herzlich willkommen im Forum, wuensche Dir gute Infos - wir sind ja die Brasilienkompetenz schlecht hin, hier wird Dich gehelft.

Frage: bleibt ihr die ganze Zeit in Manaus? Da gibt es sicherlich Experten. Derzeit vor Ort in Rio.... es ist nicht heiss - sondern gluehend heiss
das schlaucht.... kann was zu den Preisen sagen, bei einem Kurs von ueber 4 Reais fuer einen Euro ist Brasilien zwar noch nicht billig aber erschwinglich und stemmbar. Habt ihr ein Komplettpaket gebucht? Selbstbucher? Ich habe jetzt sehr gute Erfahrung gemacht mit den Hotelportalen gemacht. Keine Ueberraschungen erlebt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9680
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1379 mal
Danke erhalten: 1428 mal in 1200 Posts

Re: Welche Orte sind sehenswert in Brasilien?

Beitragvon GatoBahia » Mi 9. Mär 2016, 18:40

Thea74 hat geschrieben:Ich würde mich auch über weitere Eindrücke und Steckbriefe freuen :) Gerne auch mit noch persönlicheren Eindrücken! :)


Oi Thea,

du bist ja nun auch officiell im Forum begrüßt wurden. Ich denke das der TO (BrasilJaneiro) hier seine ganz speziellen Geheimtipps loswerden wollte und nicht den üblichen Reiseführer kopiert. Olinda ist ziemlich hübsch (ach was) und Salvador (Bahia) auch, steht aber überall :idea:

Gato :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4303
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1010 mal
Danke erhalten: 502 mal in 406 Posts

Re: Welche Orte sind sehenswert in Brasilien?

Beitragvon Thea74 » Do 10. Mär 2016, 09:26

cabof hat geschrieben:Hallo Thea, herzlich willkommen im Forum, wuensche Dir gute Infos - wir sind ja die Brasilienkompetenz schlecht hin, hier wird Dich gehelft.

Danke cabof! Deswegen bin ich hier :P


cabof hat geschrieben:Frage: bleibt ihr die ganze Zeit in Manaus? Da gibt es sicherlich Experten. Derzeit vor Ort in Rio.... es ist nicht heiss - sondern gluehend heiss das schlaucht.... kann was zu den Preisen sagen, bei einem Kurs von ueber 4 Reais fuer einen Euro ist Brasilien zwar noch nicht billig aber erschwinglich und stemmbar. Habt ihr ein Komplettpaket gebucht? Selbstbucher? Ich habe jetzt sehr gute Erfahrung gemacht mit den Hotelportalen gemacht. Keine Ueberraschungen erlebt.

Da in Afrika immer alles reibungslos geklappt hat, haben wir bisher nur Flüge und wollten uns spontan für die ersten Nächte noch ein Hotel im Internet besorgen und den Rest vor Ort machen.. Wir hatten von dem Tam-Brazil-Airpass im Tagesspiegel gelesen, wenn das so einfach ist wie es sich liest, dann bleiben wir nicht nur in Manaus, aber wir haben wohl wirklich noch einiges an Planung vor uns :)
"Reisen ist das Entdecken, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken." - Aldous Huxley
Benutzeravatar
Thea74
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 08:47
Wohnort: Erfurt
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Chapada Diamantina (Bahia)

Beitragvon aktiviteiten352 » Do 10. Mär 2016, 10:34

In Bahia: Chapada Diamantina (Bahia)

Circa 420 km westlich von Salvador ragt aus dem trockenen, staubigen “Sertão Baiano ” die aus drei parallelen Gebirgszügen bestehende, grüne Chapada Diamantina auf. Die Chapada Diamantina zählt zu den Naturlandschaften, die sich sofort ins Gedächtnis brennen: schon bei einem kurzen Aufenthalt in der von Tafelbergen, Quellflüssen und -bächen, Galeriewäldern, geräumigen Höhlen und Grassteppen geprägten Region.

Eine breite Palette vielfältiger Möglichkeiten bietet die Chapada Diamantina denjenigen, die ein Naturszenario außergewöhnlicher Schönheit und reicher Geschichte kennenlernen möchten. In dieser Region treffen die unterschiedlichsten Landschaftstypen Bahias aufeinander: mehrere Gebirgszüge mit spektakulären Wasserfällen, tiefe Cañons und sehenswerte Kavernen. Für Abwechslung sorgen außerdem Streifzüge durch die von Kolonialarchitektur bestimmten Straßen von Lençóis, Wanderungen auf Routen, die markante Hügel und malerische Täler erschließen sowie das Schwimmen und Tauchen in Naturseen und der leicht gemachte Einstieg in Tropfsteinhöhlen und geräumige Kavernen mit weiten und hohen Felsgewölben.


Link Tripadvisor:http://bit.ly/1QFMrjj
http://www.reisespuren.com/brasilien/chapadadiamantina_lencois.htm
Benutzeravatar
aktiviteiten352
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 22:39
Wohnort: sehr nah bei Trier
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 30 mal in 15 Posts

Argentinien und Brasilien: Iguazu-Wasserfälle

Beitragvon aktiviteiten352 » Do 10. Mär 2016, 10:40

Argentinien und Brasilien: Iguazu-Wasserfälle

20 große und 255 kleinere Wasserfälle bilden in den Urwäldern Südamerikas den größten Wasserfall der Welt: An der Grenze zwischen dem brasilianischen Bundesstaat Parana und der argentinischen Provinz Misiones liegen die Iguazu-Wasserfälle. Gut 20 Prozent des Wasserfallsystems gehört zu Brasilien, 80 Prozent zu Argentinien. Für Besucher heißt das: Der Blick vom brasilianischen Teil ist noch spektakulärer als das Panorama von der argentinischen Seite.




Link Focus.de: [url]bit.ly/1TNQqyb[/url]
Benutzeravatar
aktiviteiten352
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 22:39
Wohnort: sehr nah bei Trier
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 30 mal in 15 Posts

Re: Welche Orte sind sehenswert in Brasilien?

Beitragvon Regina15 » Do 10. Mär 2016, 11:21

Thea74 hat geschrieben:a in Afrika immer alles reibungslos geklappt hat, haben wir bisher nur Flüge und wollten uns spontan für die ersten Nächte noch ein Hotel im Internet besorgen und den Rest vor Ort machen.. Wir hatten von dem Tam-Brazil-Airpass im Tagesspiegel gelesen, wenn das so einfach ist wie es sich liest, dann bleiben wir nicht nur in Manaus, aber wir haben wohl wirklich noch einiges an Planung vor uns :)

Den Airpass kann man nur von Deutschland aus buchen in Zusammenhang mit dem Überseeflug, wenigstens war es vor kurzem noch so.
Ich finde auch, dass die Wasserfälle ein Muss sind und natürlich auch Rio. Es hängt etwas von der Zeit ab, die ihr zur Verfügung habt. Manchmal ist weniger mehr und man kehrt lieber für eine weitere Reise zurück. Man will ja nicht nur unterwegs sein und die Zeit auf Flughäfen verbringen bzw. auf Zubringern.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 823
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1146 mal
Danke erhalten: 477 mal in 290 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]