Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerika em

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerika em

Beitragvon Amelia » Do 6. Mär 2014, 19:28

Hallo Mitligeder,
ich werde im August für ein halbes Jahr nach Braslien gehen. Erst nach Belo Horizonte, dann nach Rio de Janeiro und dann wahrscheinlich noch nach São Paulo und Porto Alegre. Die Hauptdevise dieser Reise soll Improvisation werden. Nun stellt sich aber die Frage wie ich mich dort am besten Versichern kann, falls mir irgendetwas zustößt. Ansich bin ich hier in Deutschland Privatpatient, da meine Mutter Beamte ist. Soweit ich weis greift diese Versicherung aber nicht im Ausland wenn ich für so lange weg bin. Auch diese Reiseversicherungen die man z.B. beim ADAC abschließen kann gelten nur für einige Wochen... Kann mir jemand nen Tip geben?
Ich liebe Brasilien
Benutzeravatar
Amelia
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 6. Mär 2014, 08:19
Wohnort: Kalk
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerik

Beitragvon Itacare » Fr 7. Mär 2014, 22:30

Als erstes musst Du Dich entscheiden, ob Du die Antworten bezogen auf 6 Wochen oder 6 Monate willst.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 918 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerik

Beitragvon cabof » Fr 7. Mär 2014, 23:27

Willkommen im Forum. Es ist Dir klar, das man als Tourist nur 90 Tage in Brasilien bleiben kann, die Jahresauslands KV greifen max.
42 Tage pro Reise - es gibt aber bestimmt auch Tarife die einen längeren Zeitraum einschliessen. Googeln: Hanse-Merkur, Würzburger,
ADAC, Elvira und weitere.... hast Du Dich schon über Deine Reise schlaugemacht oder hast Du Brasilienerfahrung? Merke: im August ist
Winter und wenn Du südliche Reiseziele ins Auge fasst, es kann ziemlich kühl werden. So ein Langzeitaufenthalt hat auch etwas mit den
Kosten zu tun, Brasilien ist ziemlich teuer, auch die Überlandbusse kosten mittlerweile gutes Geld, mit Glück erwischt man auch einen
Billigflug innerhalb Brasiliens. Sprichst Du die Sprache? Ein paar Brocken sollten es schon sein... bei Fragen helfen wir Dir gerne.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerik

Beitragvon Itacare » Sa 8. Mär 2014, 00:36

Cabof, hast Du schon richtig gelesen? In der Überschrift geht es um 6 Wochen, im Beitrag dann um ein halbes Jahr. Alkoholtest nicht bestanden :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 918 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerik

Beitragvon cabof » Sa 8. Mär 2014, 08:36

Gelesen ja, und auf die 90 Tage-Regelung hingewiesen - er kann sich vertippt haben oder ist sich unschlüssig. Nochmals: ich staune immer wieder, wie Leute es schaffen so lange Urlaub zu haben resp. die nötige Knete um in Teuerland zu überleben. Bei ausgedehnten Reisen in BR kommt man mit einem Tagessatz von 100 Euros bestimmt nicht hin... lasse mir aber gerne die Gegenrechnung aufmachen. Nicht jeder hat das Glück einen Tag in BR mit 10-15 Euros durchzustehen (in meinem Falle) - wäre ich kein "Genußmensch" d.h. Zigaretten und
Pingas läge mein Tagessatz eher bei 5 Euros und wenn ich den Tag in Tijuca bei meiner Holden verbringe, sogar kostenlos. Aber das fällt eher in "offtopic" nicht gerechnet die DM/Euros der vergangenen Jahrzehnten... habe genug abgedrückt und "verloren".. lebe immer noch und bereue nichts. Ich habe einen kleinen Brasileiro in mir - lebe heute - morgen ist ein anderer Tag - übersetzt: der DE hat nur einen Gedanken: RENTE ..... sollen die glücklich werden mit 65 das Leben anfangen zu geniessen... ich kenne genug Fälle... da geht es schief. Krankheiten, Pflegefall und nicht zuletzt mit der Frau 24 Stunden zu leben.... kumm jank m`r fott.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerik

Beitragvon frankieb66 » Sa 8. Mär 2014, 09:06

cabof hat geschrieben:...Bei ausgedehnten Reisen in BR kommt man mit einem Tagessatz von 100 Euros bestimmt nicht hin...

Ich behaupte mal, dass wenn man innerhalb von 6 Monaten nur etwa 4 Reisziele ansteuert
ich werde im August für ein halbes Jahr nach Braslien gehen. Erst nach Belo Horizonte, dann nach Rio de Janeiro und dann wahrscheinlich noch nach São Paulo und Porto Alegre.

und sich irgendwo für längere Zeit günstig einquartiert (ja, sowas geht!), und keine großen Ansprüche hat, man mit 100 R$ pro Tag locker durchkommt, das sind dann 3000 R$ pro Monat und entspricht immerhin etwa 5 Salarios Minimos (!!!).

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerik

Beitragvon cabof » Sa 8. Mär 2014, 09:17

Natürlich geht es auch billig, als Newbie ohne unsere Infos - wohl eher nicht. An den Reisekosten kann man nicht sparen, die stehen fest, es sein denn man versucht es per Anhalter oder Mitfahrer auf einem LKW.... unser User wird sich auch nicht auf dem Billigzimmerchen einmauern, sobald er auf die Straße tritt kostet es... Corcovado, Zuckerhut, hinkommen, alles was man in BR in die Finger nimmt "kostet" - bis auf die Pröbchen im Supermarkt. Lange vorbei sind die Zeiten wo man einen Werbekuli, Kalenderchen oder Werbezündhölzer (als Souvenir) kostenlos abgreifen konnte. Auf den Wochenmärkten bekommt man auch schon mal eine Scheibe/Stückchen Obst zum probieren.... das wäre für mich keine Grundlage eines Brasilienurlaubs.... sorry. Knete ist dort gefragt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerik

Beitragvon frankieb66 » Sa 8. Mär 2014, 09:25

cabof hat geschrieben:Natürlich geht es auch billig, als Newbie ohne unsere Infos - wohl eher nicht. An den Reisekosten kann man nicht sparen, die stehen fest ... unser User wird sich auch nicht auf dem Billigzimmerchen einmauern, sobald er auf die Straße tritt kostet es... Corcovado, Zuckerhut, hinkommen, ...

Naja, wenn man innerhalb von 6 Monaten 4 Hauptreiseziele ansteuert halten sich die Reisekosten in Grenzen, und ganz ehrlich: Wie oft geht man auf den Corcovado oder Zuckerhut? Vielleicht je 2 mal ...
Ok, dann schätze ich mal am Beispiel des TE, dass Reisekosten und Eintritte evtl. 1000 R$ ausmachen, auf 6 Monate verteilt ... und was die Zimmer angeht: natürlich gibt es günstige Zimmer/Apartments zur Langzeitmiete (mehrere Wochen), die haben dann zwar evtl. keinen Meerblick, sind aber durchaus auch in "attraktiven" Stadtvierteln wie Copacabana zu finden ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerik

Beitragvon BeHarry » Mo 10. Mär 2014, 18:09

Lebensversicherung !!??
:mrgreen: =D> #-o
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 977
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 114 mal in 92 Posts

Re: Welche Versicherungen für 6-wöchige Reise nach Südamerik

Beitragvon cabof » Mo 10. Mär 2014, 21:38

Welcome back, Be Harry.... immer noch auf Haiti?

Eine Lebensversicherung braucht`s für Brasilien nicht, sollte besser heißen: Überführung des Leichnams nach Deutschland, abgedeckt durch eine Reiseversicherung. Aber das ist der worst case und der wird mit Sicherheit bei unserer Userin nicht eintreten, ich Schätze das Risiko eines tödlichen Verkehrsunfall höher ein.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts


Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]