Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studieren?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon Colono » So 14. Jun 2015, 15:35

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Colono
was ereiferst du dich in diesem Fall so. Egal was wir schreiben, ......

Klar Berlin ist hyper-beliebt, nur mit deinem Abitur kannst du dich zumindest überall bewerben. Das Vestibular gilt immer nur für eine UNI.

Nun wenn jemand
Zuletzt geändert von Colono am So 14. Jun 2015, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2297
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 636 mal
Danke erhalten: 689 mal in 507 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon Colono » So 14. Jun 2015, 15:49

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Colono
was ereiferst du dich in diesem Fall so. Egal was wir schreiben, ......

Klar Berlin ist hyper-beliebt, nur mit deinem Abitur kannst du dich zumindest überall bewerben. Das Vestibular gilt immer nur für eine UNI.

Nun wenn jemand durchwegs behauptet daß alles in Brasilien Schxxße ist. Sollte es einem doch erlaubt sein aufzuzeigen daß es auch noch andere Orte ausser Rio oder BH gibt wo vieles besser läuft. Bzw. daß Deutschland nicht nur aus Orten besteht wo ein paar Hinterwältler Lobeshymnen singen wie schön es doch im Kuhstall ist. Es stinkt gewaltig zum Himmel was letzte Woche im Voralpenland Elmau abgelaufen ist. Alles Lemminge Mir brauchst du nichts vormachen. Ich bin in einer Mūnchner Arbeitersiedlung groß geworden. Schwierigkeiten gibt es ūberall bei Ūbervölkerung. In meiner Jugendzeit war es nicht leicht auf eine Uni zu kommen. Ist es immer noch nicht. Wenn du in Brasilien tūchtig bist wird es dir leichter gemacht es zu etwas zu bringen. Zum Glūck.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2297
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 636 mal
Danke erhalten: 689 mal in 507 Posts

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 15. Jun 2015, 16:03

Ach Colono
was spinnst du dir da alles wieder zusammen.
Wenn du mir erzählst, was da so in Deutschland läuft, frage ich mich immer, wo du deine Kentnisse her hast. Wann hast du in München gelebt. Das klingt manchmal bei dir wie dieser "Bericht aus Berlin" unseres geschätzten dortigen Users.

Natürlich glaube ich dir alles, was du aus deinem paradiesischen Süden schreibst aber erkläre mir nicht Bayern 2015 oder Belo Horizonte der vergangenen Jahre.

Ich seh auch nicht, wo ich Schreibe, dass in Brasilien alles Schxxße ist. Da hätte ich es ja nicht 20 Jahre ausgehalten. Es war immer das Abwägen der Vorteile und Nachteile gegenüber Deutschland/Brasilien. Und natürlich auch die Hoffnung, dass in Brasilien alles mal besser wird.
Heute hat sich diese Waagschale halt massiv in Richtung Deutschland geneigt, sicher auch wegen geänderter persönlicher Schwerpunkte aber auch wegen der negativen Entwicklungen in den brasilianischen Lebensbereichen, die für mich wichtig sind.

Anstatt der pauschalen Urteile solltest du dich vielleicht ein wenig mehr mit meinen Argumenten beschäftigen und da was zu sagen. Da kommt dann nicht viel.

Gruß in den paradiesischen Süden (keine Ironie)

Trem Mineiro (der sich mit der Wirklichkeit in Minas auseinandersetzen muss) :D

PS: dein Hinweis auf Elmau ist mir vollkommen unverständlich. Was wolltest du mir damit erklären und in wieweit beeinflusst das mein Leben oder das von irgendwelchen Auswanderern.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
amazonasklaus, Regina15

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon GatoBahia » Mo 15. Jun 2015, 16:14

Trem Mineiro hat geschrieben:Ach Colono
was spinnst du dir da alles wieder zusammen.
Wenn du mir erzählst, was da so in Deutschland läuft, frage ich mich immer, wo du deine Kentnisse her hast. Wann hast du in München gelebt. Das klingt manchmal bei dir wie dieser "Bericht aus Berlin" unseres geschätzten dortigen Users.

Natürlich glaube ich dir alles, was du aus deinem paradiesischen Süden schreibst aber erkläre mir nicht Bayern 2015 oder Belo Horizonte der vergangenen Jahre.

Ich seh auch nicht, wo ich Schreibe, dass in Brasilien alles Schxxße ist. Da hätte ich es ja nicht 20 Jahre ausgehalten. Es war immer das Abwägen der Vorteile und Nachteile gegenüber Deutschland/Brasilien. Und natürlich auch die Hoffnung, dass in Brasilien alles mal besser wird.
Heute hat sich diese Waagschale halt massiv in Richtung Deutschland geneigt, sicher auch wegen geänderter persönlicher Schwerpunkte aber auch wegen der negativen Entwicklungen in den brasilianischen Lebensbereichen, die für mich wichtig sind.

Anstatt der pauschalen Urteile solltest du dich vielleicht ein wenig mehr mit meinen Argumenten beschäftigen und da was zu sagen. Da kommt dann nicht viel.

Gruß in den paradiesischen Süden (keine Ironie)

Trem Mineiro (der sich mit der Wirklichkeit in Minas auseinandersetzen muss) :D

PS: dein Hinweis auf Elmau ist mir vollkommen unverständlich. Was wolltest du mir damit erklären und in wieweit beeinflusst das mein Leben oder das von irgendwelchen Auswanderern.


Eurer kleiner zänkiger Streit ob jetzt das Leben in Baiern oder Minas schlimmer ist wird der Fragestellerin nicht helfen, so weit mal wieder zu zerrisenen Freds #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4691
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1131 mal
Danke erhalten: 538 mal in 431 Posts

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 15. Jun 2015, 16:29

Oi Gato
Das musst du grade sagen, der nahezu jeden Thread verhunzt. Ich lach mich tot.

Dazu: hast du immer noch nicht gegriffen, dass dieser Thread bereits vor 3 Jahren gestorben ist. Der/die TE hat längst ihrem Bachelor in Brasilien gemacht, lässt uns an ihren Erfahrungen leider nicht teilhaben.

Und jetzt wieder ins Körbchen und ansonsten halte dich raus, wenn Nicht-Trolle sich ernsthaft "streiten"

Trem Mineiro

PS: lerne mal Zitate zu kürzen
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
amazonasklaus

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon GatoBahia » Mo 15. Jun 2015, 16:35

Trem Mineiro hat geschrieben:Oi Gato
Das musst du grade sagen, der nahezu jeden Thread verhunzt. Ich lach mich tot.

Dazu: hast du immer noch nicht gegriffen, dass dieser Thread bereits vor 3 Jahren gestorben ist. Der/die TE hat längst ihrem Bachelor in Brasilien gemacht, lässt uns an ihren Erfahrungen leider nicht teilhaben.

Und jetzt wieder ins Körbchen und ansonsten halte dich raus, wenn Nicht-Trolle sich ernsthaft "streiten"

Trem Mineiro

PS: lerne mal Zitate zu kürzen


Ich kürze eigentlich immer wenn es sich anbietet, es gibt andere Meister der Kettenzitate. Von mir aus könnt ihr weiter vom Krieg erzählen, interessanter wird das Forum dadurch auch nicht :lol:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4691
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1131 mal
Danke erhalten: 538 mal in 431 Posts

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 15. Jun 2015, 21:15

Ich muss auch nichts zur Unterhaltung beitragen, das machst du ja schon........... :D

Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon Colono » Di 16. Jun 2015, 15:33

Trem Mineiro hat geschrieben:
PS: dein Hinweis auf Elmau ist mir vollkommen unverständlich. Was wolltest du mir damit erklären und in wieweit beeinflusst das mein Leben oder das von irgendwelchen Auswanderern.


Obwohl meine Finger von der derzeitgen Kälte noch etwas klamm sind werde ich mal versuchen dir das verständlicher zu machen.
Um die 30000 Cops welche beim G7 angetreten sind auszulasten, braucht man eine weit größere Zahl Gegner. etwa 5000 kamen da nur. Traditionell kommen solche Leute meist aus der Studentenschaft. In Sāo Paulo hat diese es ja auch geschafft wegen einer Fahrpreiserhöhung von 50 Cent das ganze Land auf die Straße zu bringen.
Haben wir Deutsche eigentlich nicht die Pflicht uns gegen die in der letzten Zeit praktizierte schleichende Einschränkung unserer Grundtechte, gegen die wieder eingefūhrten Personenkontrollen und gegen die Unterwanderung von Verfassungsorganen mit Liniengetreuen vorzugehen? Ich meine da mit Pflicht nicht nur alle vier Jahre nach Lottomanier Kreuzchen zu machen. Auch wenn man wie ich in Brasilien so weit vom Schuss ist. Da kriegt man ūbers Internetfernsehen schon so einiges mit. Ich sah da die gleiche Berghofromantik wie in den 40ern, eine ex FDJ Funktionärin die befreundete Politiker in ihre teilweise extra aus Filmkullissen gebaute Datscha zum Wochenende einlud. Ich sah aus Steuergeldern neu teuer eingekleidete Statisten. Die 360 Millionen Euro hätte man besser anlegen können. Ich sah einen allzu menschlichen Telefonlauscher beim Weissbiersaufen zu. Welcher sich diesmal anatatt als Berliner zum bayrisches Urgestein outete. Ob es einem Friedensnobelpreisträger wūrdig ist gegen die Russen mehr Tacheles einzufordern und ihnen fabrikneue Abrahams an die Grenze zu stellen na ja.
Ich kann mir vorstellen warum unsere Landsleute sich das alles bieten lassen. Man hat viel zu viel Angst von einem rabiaten Bundespolizisten Pfeffer in die Augen gesprūht zu bekommen, sein Harz4 zu verlieren oder gar in eine Selektoreniste aufgenommen zu werden. Beim nächsten Brasilienflug wird man dann aus fadenscheinigen Grūnden nach Nordamerika umgeleitet anschließend aus dem Flugzeug geholt, der Pass (ich hab nur einen) und Wertgegenstände werden einem abgenommen. Wenn man Glūck hat so wie meine Reisegruppe vor vielen Jahren wird man letztendlich doch noch nach Rio gebracht und hat im Pass nur den Vermerk sich unerlaubt in US Gebiet aufgehalten zu haben. Schlimmer kann es in Einzelfällen passieren nach Guantanamo oder AbuGreib verbracht zu werden um dort von Leute befragt zu werden die es eigentlich gar nicht geben darf.
Das ist kein Hirngespinst. Spätestens nach dem angebluchen No Spy abkommen haben wir gelernt, es gibt sie tatsächlich gibt die Schindlers Liste die No Fly Kartei.

Bild

Früher war Bayern ein Volk mit einer langen Geschichte. Jetzt beginnt die Geschichte Bayerns mit der CSU und bietet nur noch Anekdoten.
( Gerhard Polt )
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2297
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 636 mal
Danke erhalten: 689 mal in 507 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
frankieb66

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon Trem Mineiro » Di 16. Jun 2015, 20:10

Oi Colono
Danke für die Erläuterungen. Ich halte das auch für Übertrieben was da läuft und auch für Unsinnig. Da es mich aber nicht kratzt, ich wohne ein paar Kilometer weiter weg und war zudem noch in Frankreich (ohne Grenzkontrollen in Österreich und Schweiz) so das mir das am Axxxx vorbei geht, und anderen ca. 80 Mio Deutschen auch. Hier regen sich nur die profi-Protestler auf und die haben jedes Recht dazu.
Da hat mich der Rummel um die Fußball-WM in Belo Horizonte schon mehr geärgert nur hat es da ja auch geknallt.

Ansonsten: selten so wie gequirlte zusammengestoppelten %&$§(/& wie in deinem Beitrag gelesen. Du magst ja Recht haben, zumindest hast du auch ein Danke von einem User erhalten, aber hier in Deutschland interessiert es kaum einen. Die Probleme hier sind andere und das ist dann auch immer Klagen auf höchsten Niveau.

Komm mal wieder rüber, lebe hier ein paar Wochen und dein Deutschland-Bild wird wieder anders sein. genauso hoffe ich in meinem nächsten Brasilien-Urlaub ein besseres Brasilien vorzufinden. Arbeiten ja wohl alle dran. Allerdings lässt bei mir der Drang nach, noch täglich brasilianische Nachrichten-Medien zu lesen, immer der gleiche &/&$%&. Hab auch meine Frau letztens bei Brigitte-online erwischt. Freu mich also, wenn du mal was positives aus Brasilien berichtest. Danke dafür im Voraus.

Viele Grüße
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Welchen Abschluss braucht man in Brasilien um zu studier

Beitragvon Colono » Mi 17. Jun 2015, 15:09

Trem Mineiro hat geschrieben:Komm mal wieder rüber, lebe hier ein paar Wochen und dein Deutschland-Bild wird wieder anders sein. genauso hoffe ich in meinem nächsten Brasilien-Urlaub ein besseres Brasilien vorzufinden. Arbeiten ja wohl alle dran. Allerdings lässt bei mir der Drang nach, noch täglich brasilianische Nachrichten-Medien zu lesen, immer der gleiche &/&$%&. Hab auch meine Frau letztens bei Brigitte-online erwischt. Freu mich also, wenn du mal was positives aus Brasilien berichtest. Danke dafür im Voraus.

Viele Grüße
Trem Mineiro


Aber gerne Trem.
Vor ein paar Tagen gab es folgende Nachricht in ganz BR:

Nahezu fast alle BR Bundesstaaten haben jeweils ein eigenständiges mehrjähriges Bildungspaket vorgelegt. Plano Estadual de Educação (PEE) Ich möchte das mal vorerst nur fūr Santa Catarina erklären, sonst wird das zu umfangreich. Wenn das Paket genauso wie eine Diätenerhöhung durchgewunken wird, wovon ich aus gehe, können wir auf glorreiche Zeiten beim Ausbildungs- Studienplatzangebot hoffen. Im Sūden wird zumindest Niveau eines Industrielandes angestrebt.

Mei Bub hat den Berufswunsch Luftfahrtsystemtechniker, er möchte auf der PUC in POA Ciências Aeronáuticas studieren. Zweigleisig bewirbt er sich zum Jahresende auch beim ILST (Lufthansa) in Deutschland. Der Racker fliegt auch fūr sein alter (16) schon recht weit vorne. Ein Zertifkat Luftfahrtenglisch hat er bereits mit Note9 abgeschlossen (Que Pai Coruja). Meine Frage: Wo wird er wohl entgegenkommendere Umstände (Kosten, Studienplatzangebot, Wartezeit) vorfinden? Was meinst Trem?
Sollte mein Sohn es schaffen dann irgenwann Langstrecke fliegen zu dūrfen, werde ich ihn mal begleiten um dich im Allgäu zu besuchen. Versprochen Trem. Ich war mal vor sechs Jahren in Mūnchen meine Mutter besuchen. Fūr mich persönlich gabs da nichts aussergewöhnliches. Irgendwie häng ich zu sehr an meiner kleinen aber durchaus reichen Kolonie HiHi. Vielleicht sieht man sich mal.
Aber jetzt zum Thema.

http://diariocatarinense.clicrbs.com.br/sc/geral/dc-na-sala-de-aula/noticia/2015/06/secretario-detalha-desafios-do-plano-estadual-de-educacao-4782633.html

Bis ins Jahr 2024 werden 10% des PIB SC welches 150Mrd Reais ausmacht, also 15 Mrd. jährlich in die staatliche Bildung investiert. Santa Catarina hat etwa 7 Millionen Einwohner.

Zum Vergleich:
Für das Haushaltsjahr 2015 sind in Bayern dem bildungsstärksten deutschen Bundesland derzeit rund 11,2 Milliarden Euro eingeplant. Bayern hat rund 12 Millionen Einwohner Quelle: Bildungsklick.de

Die Richtlinien von PEE sind die Beseitigung des Analphabetentums und die Universalisierung des Schulbesuch. In diesen zwei Punkten, hat Santa Catarina schon gute Indizes, nun legt man die Ziele noch eine Messlatte höher - Wir wollen mit den entwickelten Ländern auf einer Augenhöhe sprechen. Ich denke, dass Santa Catarina, als Bestandteil dieses Landes diese Ambition haben muss. Sagte Staatssekretär Deschamps.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2297
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 636 mal
Danke erhalten: 689 mal in 507 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
frankieb66

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]