Weltkarte der Verkehrstoten

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon Berlincopa » Fr 7. Feb 2014, 01:33

Folgende Website gibt Auskunft über die Verkehrstoten pro 100.000 Einwohner weltweit. Es werden kurze Erklärungen zu einigen Ländern gegeben: Wenigste Tote in Schweden, starker Rückgang in Australien, immer noch relativ hohe Werte für USA etc...
Brasilien mit ca. 23 Toten pro 100.000 noch immer sehr hoch, man hofft allerdings, daß Maßnahmen wie Lei Seca zu einem Rückgang führen werden
http://roadskillmap.com/
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 7. Feb 2014, 04:46

Berlincopa hat geschrieben:Folgende Website gibt Auskunft über die Verkehrstoten pro 100.000 Einwohner weltweit. Es werden kurze Erklärungen zu einigen Ländern gegeben: Wenigste Tote in Schweden, starker Rückgang in Australien, immer noch relativ hohe Werte für USA etc...
Brasilien mit ca. 23 Toten pro 100.000 noch immer sehr hoch, man hofft allerdings, daß Maßnahmen wie Lei Seca zu einem Rückgang führen werden
http://roadskillmap.com/


Wenn alle Autobahnen in Brasilien zu dicht befahren wären wie deutsche Autobahnen, dann würde die Zahl der Verkehrstoten noch höher sein. Ist nur Glück für viele Raser in Brasilien.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4572
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 668 mal in 532 Posts

Re: Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon cabof » Fr 7. Feb 2014, 08:59

würden deutsche Maßstäbe für den Verkehr angelegt werden... offtopic - würden 90% der Verkehrsteilnehmer in BR wegbrechen, Verhalten, Autosicherheit, fehlende Versicherung etc. etc. und bei uns ist alles "überreguliert" - was funktioniert ist die MULTA für den ruhenden Verkehr - an Parkhuren fehlt es den Komunen nicht...... und mittlerweile stehen "Blitzer" in Köln an jeder Ecke
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9649
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Re: Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon Itacare » Fr 7. Feb 2014, 10:28

Am wenigsten Verkehrstote gibt es auf dem Südpol.

Existiert eine Statistik, die sich nicht an der Einwohnerzahl, sondern an der Zahl der zugelassenen Kfz orientiert?
Wäre vermutlich aussagekräftiger.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5135
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 855 mal
Danke erhalten: 1305 mal in 909 Posts

Re: Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon Gunni » Fr 7. Feb 2014, 17:24

"aussagekräftig" ist relativ und hängt davon ab, welche Details dich interessieren :-) - Der Index auf 100000 Einwohner zeigt ja nur die Warscheinlichkeit an, mit er es dich im entsprechenden Land theoretisch erwischen kann, egal ob als Fußgänger, Radfahrer oder im Auto.

Gehst du mal zur Jahresübersicht der Weltgesundheitsorganisation, bekommst du die Daten detaillierter (aber auch nicht in Relation zu den Fahrzeugen) - dabei sticht heraus, daß es in Brasilien mehr Fußgänger als Autofahrer erwischt ! In Deutschland wäre das Verhältnis Fußgänger zu Autofahrer 1:5.

Vielleicht wäre da ein Ansatz zur Verbesserung ?! :wink:
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Re: Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon Berlincopa » Fr 7. Feb 2014, 19:21

Gunni hat geschrieben:"aussagekräftig" ist relativ und hängt davon ab, welche Details dich interessieren :-) - Der Index auf 100000 Einwohner zeigt ja nur die Warscheinlichkeit an, mit er es dich im entsprechenden Land theoretisch erwischen kann, egal ob als Fußgänger, Radfahrer oder im Auto.

Gehst du mal zur Jahresübersicht der Weltgesundheitsorganisation, bekommst du die Daten detaillierter (aber auch nicht in Relation zu den Fahrzeugen) - dabei sticht heraus, daß es in Brasilien mehr Fußgänger als Autofahrer erwischt ! In Deutschland wäre das Verhältnis Fußgänger zu Autofahrer 1:5.

Vielleicht wäre da ein Ansatz zur Verbesserung ?! :wink:



Denke man kann sagen, daß in einem jungen Land wie Brasilien im Verkehr noch eher das Recht des Stärkeren gilt; würden die Fußgänger und (wenigen) Radfahrer in Rio z.B. sich ähnlich verhalten wie in Berlin, die Autofahrer aber ähnlich wie in Rio, gäbe es dort wahrscheinlich täglich mehrere hundert Verkehrstote.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon berndm » Fr 7. Feb 2014, 19:52

Man muss sich schon konzentrieren oder vorhersehen, was passieren koennte, damit man in Brasilien nicht ueber den Haufen gefahren wird. Motorradfahrer fahren generell selbstmoerderisch (da gibt auch die meisten Verkehrstoten). Bei Stau rasen ca. 20% am Standstreifen vorbei, obwohl der Lappen offiziell fuer 3 Monate weg waere. Von Rot-Vergehen moechte ich gar nicht sprechen, obwohl das abends und nachts erlaubt ist, aber wird halt viel zu oft tagsueber praktiziert. Viele, auch kleine, Strasse werden oft mal "zweispurig" genutzt, um dann vor allem an der Kreuzung rechts vorbeizuhuschen und schnapp-knapp sich wieder einzuordnen, natuerlich ohne zu blinken. Nen Blinker haben die Brasilianer generell nicht...Die liste laesst sich beliebig weiterfuehren.
Positiv ist, dass z.B. hier in Campinas letztes Jahr mehr Fuehrerscheine eingezogen als ausgegeben (ca. 10000) wurden. Das geht in die richtige Richtung.
Benutzeravatar
berndm
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 03:26
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 22 mal in 15 Posts

Re: Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 8. Feb 2014, 01:42

Berlincopa hat geschrieben:[Denke man kann sagen, daß in einem jungen Land wie Brasilien im Verkehr noch eher das Recht des Stärkeren gilt; würden die Fußgänger und (wenigen) Radfahrer in Rio z.B. sich ähnlich verhalten wie in Berlin, die Autofahrer aber ähnlich wie in Rio, gäbe es dort wahrscheinlich täglich mehrere hundert Verkehrstote.

Was ist denn das für eine Rechtfertigung, Brasilien ist älter als das Auto und älter als die brasilianische Straßen-Verkehrsordnung und die gilt und nicht das Recht des Stärkeren.

Brasilien hat ein Problem mit der Erziehung (Bildung) mit einer unfähigen Polizei und einer hundsmiserablen Justiz. Entsprechend verhält sich ein Großteil der Autofahrer. Halt 3. Welt und für viele junge Leute der Sprung vom Pferd aufs Moped in 5 Jahren.

Das mit Rio und Berlin wenn ist .....hätte, hätte Fahrradkette

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon Berlincopa » Sa 8. Feb 2014, 02:14

Trem Mineiro hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:[Denke man kann sagen, daß in einem jungen Land wie Brasilien im Verkehr noch eher das Recht des Stärkeren gilt; würden die Fußgänger und (wenigen) Radfahrer in Rio z.B. sich ähnlich verhalten wie in Berlin, die Autofahrer aber ähnlich wie in Rio, gäbe es dort wahrscheinlich täglich mehrere hundert Verkehrstote.

Was ist denn das für eine Rechtfertigung, Brasilien ist älter als das Auto und älter als die brasilianische Straßen-Verkehrsordnung und die gilt und nicht das Recht des Stärkeren.

Brasilien hat ein Problem mit der Erziehung (Bildung) mit einer unfähigen Polizei und einer hundsmiserablen Justiz. Entsprechend verhält sich ein Großteil der Autofahrer. Halt 3. Welt und für viele junge Leute der Sprung vom Pferd aufs Moped in 5 Jahren.

Das mit Rio und Berlin wenn ist .....hätte, hätte Fahrradkette

Gruß
Trem Mineiro



Vielleicht verwechselst Du einen Erklärungsversuch mit einer Rechtfertigung, wobei ja zu fragen wäre, wie man Verkehrstote rechtfertigen kann. Mit jungem Land meinte ich, daß die großflächige Verbreitung des Autos ja noch nicht so lange zurückliegt, so daß auch die Lernkurve noch nicht so weit ist, daß man automatisch einsieht, als stärkerer Verkehrsteilnehmer mehr Rücksicht nehmen zu müssen denn als Schwächerer (unabhängig davon, was in irgendwelchen Verordnungen steht). Dies entspricht in etwa Deinem Argument vom Pferd aufs Auto in 5 Jahren.
Der Vergleich des Verhaltens der Verkehrsteilnehmer Rio-Berlin (könnte auch Sao Paulo - Hamburg sein) soll nur zeigen, daß in Deutschland bereits das Vorrecht des schwächeren Verkehrsteilnehmers breit etabliert ist; der Autofahrer weiß hier, daß er jederzeit mit jedwedem erratischen Verhalten der Radfahrer, Fußgänger und der anderen Verkehrsteilnehmer rechnen muß; in Brasilien bestehen viele noch auf ihrem vermeintlichen Recht und nehmen den Tod anderer billigend in Kauf; hinzu kommen natürlich noch Faktoren wie Selbstüberschätzung, Übermut, Leichtsinn, Unwissen, schlechter Zustand der Straßen und mangelnde technische Ausrüstung der Fahrzeuge. Maßnahmen wie Lei Seca und andere werden aber auch in Brasilien mittelfristig zu einer signifikanten Abnahme der Verkehrstoten führen.
Einer meiner Prognosen z.B. ist, daß Rio in 20 Jahren eine sehr fahrradfreundliche Stadt sein wird.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Folgende User haben sich bei Berlincopa bedankt:
cabof

Re: Weltkarte der Verkehrstoten

Beitragvon Itacare » Sa 8. Feb 2014, 10:10

Berlincopa hat geschrieben:...Einer meiner Prognosen z.B. ist, daß Rio in 20 Jahren eine sehr fahrradfreundliche Stadt sein wird.


:shock: ich halte 100 Liter Bier dagegen!
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5135
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 855 mal
Danke erhalten: 1305 mal in 909 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
Elsass, moni2510

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]