Wen wählen die BFN-User ?

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Wen wählen die BFN-User ?

SPD
7
17%
CDU / CSU
7
17%
FDP
11
27%
Grüne
3
7%
Linksradikale
2
5%
Rechtsradikale
2
5%
Ich gehe nicht wählen
9
22%
 
Abstimmungen insgesamt : 41

Beitragvon Lemi » Mo 19. Sep 2005, 01:09

Wieso ? Wolltest du etwa auch noch Mittelradikale ?
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon thomas » Mo 19. Sep 2005, 11:21

Eine Jamaika-Koalition wird sich uU einfach nicht vermeiden lassen.

Ich fürchte, die SPD hat begriffen, dass sie in einer großen Koalition zwischen CDU und Linkspartei aufgerieben werden würde.

Und die Grünen sind billig zu haben: Joschka weiter Außenminister, Türkeifrage und Atomeinstieg verhindern.

Das können CDU/FDP eigentlich schlucken.

Aber ich sehe das auch so, dass das Neuwahlszenario gar nicht so unwahrscheinlich ist.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon vasco » Mo 19. Sep 2005, 11:42

thomas hat geschrieben:Aber ich sehe das auch so, dass das Neuwahlszenario gar nicht so unwahrscheinlich ist.


Mit einem Kanzlerkandidaten Wulff und dem Steuerkonzept der FDP würde schwarz-gelb auch eine Mehrheit bekommen.

thomas hat geschrieben:Eine Jamaika-Koalition wird sich uU einfach nicht vermeiden lassen.


Würden die Grünen sich zur Schwampel hinreißen lassen wäre das mehr als unehrlich. Sie behaupteten immer, dass wer sie wählt Merkel verhindert (was wenn man SPD wählt nicht klar wäre).

thomas hat geschrieben:Ich fürchte, die SPD hat begriffen, dass sie in einer großen Koalition zwischen CDU und Linkspartei aufgerieben werden würde.


Yep, ausser sie stellt mit Schröder den Kanzler. Aber dass es so weit kommt, dazu müßte die CDU sich in den nächsten Wochen gewaltig zerfleischen. Oder man einigt sich auf einen Kanzlerwechsel in 2 Jahren.
Benutzeravatar
vasco
 
Beiträge: 409
Registriert: So 28. Nov 2004, 12:33
Wohnort: bei München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Macumba » Mo 19. Sep 2005, 11:52

thomas hat geschrieben:(...)Und die Grünen sind billig zu haben: Joschka weiter Außenminister, Türkeifrage und Atomeinstieg verhindern.

Das können CDU/FDP eigentlich schlucken.
(...)
:?: :?: :?:

Einspruch, Euer Ehren! Hast Du eine Ahnung, um wieviel Geld es dabei geht? Guck Dir z.B. mal die heutigen Kurse von E.on und RWE an, die geben einen kleinen Einblick...
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon tinto » Do 22. Sep 2005, 14:11

Wenn wir die 5 Nicht-Wähler zur FDP rüber ziehen könnten, hätte sie nach dem jetzigen Stand die absolute Mehrheit, ... :idea: :!:
Ähem, da fällt mir auf ... nach dem obigen BFN-Abstimmungsergebnis hätten wir schwarz-gelb und ne Frau (?) als Kanzler ... :idea: :!: :twisted: :roll: :wink:


Die Westerwelle?? ? :boobs:
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Vorherige

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]