Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon 007 » Di 18. Nov 2008, 13:45

Hier in Brasilien ist klauen ein Volkssport. Das fängt bei den ...... an und hört bei der Faxi auf. Alles wird abserviert, was nicht niet- und nagelfest ist. In erster Linie Kohle aber auch Schmuck,Haushaltsgegenstände und Lebensmittel gehören dazu.

Desshalb finde ich das heute publizierte Urteil ( in der Folha-online) schon bedenklich.

Da darf ein Arbeitgeber nicht mal mehr kontrollieren, was die Angestellten so alles "wegtragen".

http://www1.folha.uol.com.br/folha/dinh ... 8861.shtml

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Folgende User haben sich bei 007 bedankt:
dimaew

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon dimaew » Di 18. Nov 2008, 16:36

Das ist ein sehr interessantes Urteil, wenn es auch "nur" erstinstanzlich ergangen ist. Ich werde versuchen, mal näheres über den Sachverhalt rauszubekommen.
Wir untersuchen die RUcksäcke, Taschen usw. unserer Arbeiter auch. Zwar nur nach dem Zufallsprinzip (wie am Flughafen, rote oder grüne Lampe). Ich weiss momentan nicht, ob es dazu eine Vereinbarung mit der Gewerkschaft gibt.

Wenn wir das aber nicht mehr dürfen, ist dem Diebstahl Tür und Tor geöffnet, so wie es vor der Einführung der Stichproben auch war (leider).
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon Itacare » Di 18. Nov 2008, 19:39

@007
wem sagst du das.... mir wurden letzte Nacht - in diesem Forum - n paar Antworten und n neues Thema geklaut. Da nützt auch keine Taschenkontrolle. :(
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon 007 » Di 18. Nov 2008, 19:46

Itacare hat geschrieben:@007
wem sagst du das.... mir wurden letzte Nacht - in diesem Forum - n paar Antworten und n neues Thema geklaut. Da nützt auch keine Taschenkontrolle. :(



Hoffentlich hast Du ein BO machen lassen :lol: :lol: :lol: :lol: :mrgreen: :^o

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon cabof » Di 18. Nov 2008, 21:03

och Leute, Langfinger Faxinera.... wir hatten damals eine auf Empfehlung und trotzdem die wenigen Wertsachen und kleinere Geldbestände weggeschlossen. Das ist eine erste Maßnahme um keine Begehrlichkeit zu wecken, ist man nicht ganz sicher, einfach mal eine "Falle" stellen und schnappt
diese zu bleibt auch die Türe zu. Ich weiß aus Erfahrung, die Zugehfrauen stammen aus ärmlichen
Verhältnissen und wir, die Zugewanderten, haben jede Menge Krimskrams aus Deutschland in der
Wohnung rumstehen und rumliegen, das erregt Aufmerksamkeit...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9996
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1410 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon 007 » Di 18. Nov 2008, 21:32

cabof hat geschrieben:och Leute, Langfinger Faxinera.... wir hatten damals eine auf Empfehlung und trotzdem die wenigen Wertsachen und kleinere Geldbestände weggeschlossen. Das ist eine erste Maßnahme um keine Begehrlichkeit zu wecken, ist man nicht ganz sicher, einfach mal eine "Falle" stellen und schnappt
diese zu bleibt auch die Türe zu. Ich weiß aus Erfahrung, die Zugehfrauen stammen aus ärmlichen
Verhältnissen und wir, die Zugewanderten, haben jede Menge Krimskrams aus Deutschland in der
Wohnung rumstehen und rumliegen, das erregt Aufmerksamkeit...



Hi Cabof

Wir reden hier gar nicht um Schmuck oder Bargeld. Dass da keines herumliegen soll ist eigentlich klar. Ausser man macht eine "Klautest" indem man Kleingeld sehr wohl genau abgezählt irgenwo liegenlässt und nachdem die Empregada ausser Hause ist, die Kröten zählt.

Nein, es geht auch um Alltagsgegenstände wie, Frottetücher (importiert als Set, gross, mittel und Waschlappen) gute Küchenmesser,Besteck,auch teilweise Kleider, Parfüm,i- Pod usw. In der Regel alles aus Europa mitgebracht. Wenn die Dinger dann noch den Kid's gehören ist der Teufel los.

Ist schon ärgerlich wenn plötzlich solche Gegenstände "Flügel" kriegen, denn wann man frägt ist es natürlich niemand gewesen. Das hat mich schon zur Weissglut getrieben.

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon Bastos » Mi 19. Nov 2008, 00:52

am besten, ihr fragt Männchen, wie man sowas regelt.
Da hat er ja Erfahrung drin.......

Gruss
BAstos
Diskutiere nicht mit dem Idioten,denn er zieht dich auf sein Niveau
und schlaegt dich dort mit seiner riesigen Erfahrung.
Benutzeravatar
Bastos
 
Beiträge: 432
Registriert: So 28. Sep 2008, 11:53
Bedankt: 135 mal
Danke erhalten: 49 mal in 38 Posts

Re: Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon Männlein » Mi 19. Nov 2008, 00:58

Bastos hat geschrieben:am besten, ihr fragt Männchen, wie man sowas regelt.
Da hat er ja Erfahrung drin....... =D> =D> =D> =D>

Gruss
BAstos


Dummer Luftplauderer . Und im übrigen was geht es dich Lachtaube an wie ich was regele .

Schöne Grüsse von Männlein
PS Und für selten dumme Exemplare der Spezies Mensch halt Männchen
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon dimaew » Mi 19. Nov 2008, 10:39

Bei dem von James zitierten Urteil geht es nicht um die Klauerei der Empregada/Faxineira/Jardineiro oder so. Da geht es um wesentlich schwierigere Komplexe. Möglicherweise hat der ein oder die andere ja das Thema in Deutschland verfolgt. Betroffen waren vor allem die Discounter wie Schlecker, Lidl usw. Die Frage ist hier wie dort die gleiche: Wie weit darf ich in die Privatsphäre meines Angestellten/Arbeiters eingreifen, um Diebstahl von Waren, Werkzeug, Material usw. zu verhindern?
Mit Kameras bespitzeln geht nach Ansicht der deutschen Gerichte nicht. Undifferenziert jede Tasche durchsuchen geht nach Ansicht des Arbeitsgerichtes in Brasilia auch nicht.
Gesucht wird also der "elegante" Mittelweg, der den Leuten klarmacht, dass klauen nicht lohnt, aber trotzdem in die "Privatsphäre" nicht eingreift.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wenn man weiss wie hier in Brasilien geklaut wird !!!

Beitragvon 007 » Mi 19. Nov 2008, 15:34

dimaew hat geschrieben:Bei dem von James zitierten Urteil geht es nicht um die Klauerei der Empregada/Faxineira/Jardineiro oder so. Da geht es um wesentlich schwierigere Komplexe. Möglicherweise hat der ein oder die andere ja das Thema in Deutschland verfolgt. Betroffen waren vor allem die Discounter wie Schlecker, Lidl usw. Die Frage ist hier wie dort die gleiche: Wie weit darf ich in die Privatsphäre meines Angestellten/Arbeiters eingreifen, um Diebstahl von Waren, Werkzeug, Material usw. zu verhindern?
Mit Kameras bespitzeln geht nach Ansicht der deutschen Gerichte nicht. Undifferenziert jede Tasche durchsuchen geht nach Ansicht des Arbeitsgerichtes in Brasilia auch nicht.
Gesucht wird also der "elegante" Mittelweg, der den Leuten klarmacht, dass klauen nicht lohnt, aber trotzdem in die "Privatsphäre" nicht eingreift.




Den Weg kannst Du lange suchen, es gibt ihn nicht. Zumidest in Brasilien. Leider........
So nach dem Motto, was dein ist, ist auch mein. Allerdings sind ja die Zahlen über die Ladendiebstähle in Europa auch nicht gerade ermunternd. Was hier noch oft aus purer Not geklaut wird ist im alten Kontinent z.T. schon Kleptomanie.

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]