Wenn sich zwei Brasilianerinnen in die Wolle kriegen....

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Wenn sich zwei Brasilianerinnen in die Wolle kriegen....

Beitragvon tinto » Di 22. Jun 2010, 20:25

Wenn sich zwei Brasilianerinnen an den Kragen gehen....dann kann man das vielleicht am nächsten Tag in der Zeitung lesen. Wenn man es denn überhaupt sagen darf. Und eigentlich darf man das doch nicht sagen. Das machen doch nur Nörgler, die Brasilianerinnen ins schlechte Licht rücken wollen.

In den westfälischen Nachrichten gab es heute so eine Meldung in Münster, die Klartext schreibt, und zwar ganz offensichtlich 1:1 übernommen aus dem Polizeibericht.

Und so Polizeiberichte sollen ja immer so etwas lustig sein, so eine triumphierende Polizei zeigen, die böse Raser und Räuber stellt, Freund und Helfer ist, na ihr kennt sie ja alle, diese blöden Meldungen, bei denen man sich wundert, worum alles so einseitig aus einer Hand dargestellt wird.

Folgende Meldung tickerte also gestern über die Agenturen und war heute in den Gazetten. So in der WNNr. 142 RBM 1 WN:

...Die Hitze des Spiels übertrug sich offenbar auf zwei Brasilianerinnen, die in der Nähe des Bahnhofs den Erfolg der "Selecao" zusammen mit mehreren Bekannten feierten. Gegen 22.45 Uhr wollte die 39-Jährige offensichtlich ein Foto machen, das sie zusammen mit einem jungen Mann aus dieser Gruppe zeigen sollte. Das wiederum wollte die 34-Jährige verhindern. Wenige Minuten später lagen sich die Kontrahentinnen im wahrsten Sinne des Wortes in den Haaren.

Höhepunkt der Auseinandersetzung: Die 34-jährige zertrümmerte auf dem Kopf ihrer Nebenbuhlerin eine Flasche. Der Polizeibericht vermerkt an dieser Stele süffisant: "Nein, in der Flasche war kein Caipirinha sondern normales Bier."


Soweit so witzig. Zu witzig vielleicht für den ministerialen deutschen Geschmack. Auf den Internetseiten wurde die Meldung so nach und nach gelöscht und durch die folgende Meldung mit neuer Lesart ersetzt, denn mit der Polizei will man es sich doch nicht verderben, will man weiterhin Pressemitteilungen verkaufen. Und so lautet es jetzt politisch korrekt, was die Polizei jetzt so vorgibt:
http://www.presseportal.de/polizeipress ... i_muenster

Münster (ots) - Die Nennung der Nationalität, der Beteiligte eines Vorfalls angehören, darf nach ministeriellen Vorgaben für die polizeiliche Medienarbeit nur erfolgen, wenn es für das Verständnis des Sachverhaltes oder z.B. für eine Fahndung unbedingt notwendig ist. Insoweit hat sich die Verfasserin der nachfolgenden Meldung lange Gedanken gemacht, ob die Nennung in diesem Fall angezeigt ist oder eben nicht. Als Kompromiss gebe ich einen dezenten Hinweis zu den Beteiligten. Es handelt sich um Frauen aus Südamerika,....


Und interessant auch die weitere Fortsetzung dieser Meldung:

...Weitere Personen gleicher Nationalität griffen in das Geschehen ein und plötzlich zertrümmerte eine oder einer der Beteiligten eine Flasche auf dem Kopf der 34-Jährigen. Nein, in der Flasche war kein Caipirinha sondern normales Bier. Zeugen gaben an, dass die 39-Jährige am Ende des Streites zumindest noch den Hals der Bierflasche in der Hand hielt. Die 34-Jährige wurde zur Versorgung der Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern an. ...


Ich wundere mich grad nicht nur, wer von den beiden eigentlich was gemacht hat und welche denn nun im Krankenhaus liegt. :drinking:

Und ich überlege auch, wie es in der brasilianischen Pressemitteilung darum geht, dass zwei Deutsche an der Avenida Atlantica sich um eine Brasilera krankenhausreif geschlagen hätten. Wären sie mit Bild und unter Nennung ihres Namens in die News gekommen?

Naja, die WN schreiben seither auch:
http://www.westfaelische-nachrichten.de ... aaren.html
Immerhin, das mit dem Gruppensieg ist den Journalisten offenbar noch selbst eingefallen.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wenn sich zwei Brasilianerinnen in die Wolle kriegen....

Beitragvon Westig » Mi 23. Jun 2010, 02:21

Und da hier schon von Münster und von der Fußballweltmeisterschaft geschrieben steht, bei der zwei Brasilianerinnen lt. Polizeibericht offenbar recht gewalttätig miteinander umgingen:

das hat die Münsteraner Polizei gar nicht gern. Vor allem nicht bei Ausländern. Und die mag Tumult und Lautstärke bei einer Weltmeisterschaft überhaupt nicht. (Vielleicht: es sei denn: "DEUTSCHLAND HAT GEWONNEN"!!)

Da gab es mal ein Endspiel Deutschland-Brasilien, gesehen und miterlebt und mitgejubelt in einer Kneipe in Münster, Brasilianer waren da. Studenten. Und hin und wieder wurde es auch mal recht laut, aber kein bierseliges Dauer-Gegröhle gab es da, bei Gott nicht.

Und als dann Brasilien gewonnen hatte, kam gut ein Dutzend Brasilianerinnen und Brasilianer raus aus der kleinen Kneipe, fähnchenschwingend. Auf die Strasse, schweinekalt war es, und bevor sie sich dann in ihre Autos und auf ihre Mopeds schwangen: noch einmal ein recht deutliches "Brasil" "Brasil". Schon vorher standen da drei Münsteraner Polizeiautos, alldieweil Nachbarn wegen nächtlicher Ruhestürung sich beschwert hatten. So spät nachts war es noch gar nicht.

Und souveräne Münsterländer Polizisten forderten energisch die frohen Brasilianerinnen und Brasilianer auf, sich "doch bitte sofort auf den Gehsteig zu begeben"! Denn Sie "stellen ein Verkehrshindernis dar". Kein Auto war zu sehen; weit und breit nicht, die Münsteraner waren nach der deutschen Niederlage denn doch schnell im Bett.

Und wenn der brasilianische Lärm nicht sofort aufhöre, müssten die Polizisten zu anderen Mitteln greifen hieß es da in einer stillen Münsteraner Straße. Und ganz schnell war da wieder tiefe Ruhe. Wenige Minuten nach dem Endspiel.

Nur ein gut deutsch sprechender Brasilianer fragte die Polizisten: was wäre denn, wenn DEUTSCHLAND vorhin das Endspiel gewonnen hätte? Gäb's da auch "Ruhestörung"? Hau ab war da die Antwort.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Wenn sich zwei Brasilianerinnen in die Wolle kriegen....

Beitragvon BRASILIANT » Mi 23. Jun 2010, 18:32

Westig hat geschrieben:Nur ein gut deutsch sprechender Brasilianer fragte die Polizisten: was wäre denn, wenn DEUTSCHLAND vorhin das Endspiel gewonnen hätte? Gäb's da auch "Ruhestörung"? Hau ab war da die Antwort.


Ebenfalls typisch. Typisch brasilianisch, sich für superschlau zu halten und das letzte Wort haben wollen.

:oops:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 383
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 48 mal in 46 Posts

Re: Wenn sich zwei Brasilianerinnen in die Wolle kriegen....

Beitragvon Frarry » Mi 23. Jun 2010, 19:11

Während man in Brasilien ist spielt Deutschland gegen Brasilien und Brasilien verliert.
Man singt dann noch womöglich Deutschland ,Deutschland, und ist eine Stunde später ohne Kopf.
Sie haben das Recht zu Schweigen denn alles was
Sie zitieren, kann gegen Sie verwandt werden .
Benutzeravatar
Frarry
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 17. Jun 2008, 21:10
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 9 mal in 7 Posts

Re: Wenn sich zwei Brasilianerinnen in die Wolle kriegen....

Beitragvon Elsass » Mi 23. Jun 2010, 19:35

Mein Kollege, Franzose, war 2006 in Salvador, als Brasilien im Halbfinale gegen Frankreich verloren hat. Er hats ueberlebt - unverletzt. Er war aber in etwas besserer Gesellschaft.
Er meinte spaeter nur:
"Die hatten soviel Getraenke und Essen eingekauft, die mussten einfach weiterfeiern."
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Wenn sich zwei Brasilianerinnen in die Wolle kriegen....

Beitragvon Westig » Do 24. Jun 2010, 03:23

BRASILIANT hat geschrieben:
Westig hat geschrieben:Nur ein gut deutsch sprechender Brasilianer fragte die Polizisten: was wäre denn, wenn DEUTSCHLAND vorhin das Endspiel gewonnen hätte? Gäb's da auch "Ruhestörung"? Hau ab war da die Antwort.


Ebenfalls typisch. Typisch brasilianisch, sich für superschlau zu halten und das letzte Wort haben wollen.

:oops:


Brasiliant: Mit Verlaub, aber: Unsinn. Die paar fröhlichen Brasilianer wurden buchstäblich von der Münsteraner besserwissenden Polizei von einer menschen- und autoleeren Straße auf den Bürgersteig zurückgedrängt. Weil in Münster nun mal nicht sein kann was nicht sein darf.

Meinst Du etwa im Ernst, wenn Deutschland da Weltmeister geworden wäre und tausende in den Straßen gefeiert hätten, dass die sich von einer Streifenwagenbesatzung brav auf den Bürgersteig zurückdrängen ließen?? Was hat das denn mit "brasilianischer Besserwisserei" zu tun? Eher vielleicht mit Münsterländischer Sturheit.

In Deutschland haben insgesamt Brasilianer recht wenig Grund, Besserwisserei herauszustellen. Die sind da in der Regel ganz schön still.

Da stellen sich viele Deutsche in Brasilien (und auch hier im Forum, mal sehr viele entsprechende Beiträge lesen...) oft ganz anders - besserwissend - dar.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts


Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]