Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon nettefrau » Mi 31. Mai 2017, 13:55

Hallo,
mein Mann und ich möchten baldmöglichst nach Brasilien auswandern und das mit dem sog. Ruheständler-Visum für Rentner.
Wir sind gerade dabei, die erforderlichen Unterlagen zu besorgen und scheitern momentan an der Bankbestätigung der Hausbank.
Kann uns jemand Tipps geben oder eine Bank empfehlen, die da mitmacht? Danke schonmal für Eure Antworten!
Benutzeravatar
nettefrau
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 09:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon realo » Mi 31. Mai 2017, 15:12

Eure Rente muss eine spezielle Hoehe haben, bei einem Kollegen den ich kannte waren das vor ein paar Jahren um die drei TSD Euro monatlich pro Person, kann sich aber geaendert haben.Da hat eine Bank nichts mit zu tun,Rentennachweis ist wichtig.
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen,
man kommt sowieso nicht lebend raus.
Benutzeravatar
realo
 
Beiträge: 54
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:25
Wohnort: Estado RJ
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 25 mal in 16 Posts

Re: Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon nettefrau » Mi 31. Mai 2017, 15:45

realo hat geschrieben:Eure Rente muss eine spezielle Hoehe haben, bei einem Kollegen den ich kannte waren das vor ein paar Jahren um die drei TSD Euro monatlich pro Person, kann sich aber geaendert haben.Da hat eine Bank nichts mit zu tun,Rentennachweis ist wichtig.



Sorry. aber über unkonkrete Angaben von irgendwelchen Kollegen von vor ein paar Jahren sind wir schon lange drüber.
Selbstverständlich reicht die Rente, sonst würden wir es nicht machen.

Wir benötigen eine Bestätigung unserer Hausbank, das ist sicher. Wer hatte das gleiche Problem? Die Postbank spielt nicht mit.
Benutzeravatar
nettefrau
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 09:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon Regina15 » Mi 31. Mai 2017, 16:00

Habt ihr es bei einer anderen Filiale probiert bzw. mit dem Leiter sprechen. Die normalen Postbankmitarbeiter haben nicht so viel Ahnung was Brasilien betrifft.Wenn das nicht klappt, würde ich eine andere Bank fragen und dann bei positiver Rückmeldung wechseln. Solltet ihr beide Rente beziehen, würde ich immer einen Teil auf einem Konto in Euro lassen (z.B. DKB) und dann mit der Kreditkarte in Brasilien am Automaten Geld ziehen. Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Re: Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon cabof » Mi 31. Mai 2017, 21:07

Wenn ich das lese, bin mal auf die HP gegangen verstehe ich folgendes

Unterschriebene Erklärung Ihrer Bank in Original, in der versichert wird, dass die Überweisungen der Rentenzahlungen nach Brasilien betätigen werden können (als Nachweis dafür, dass die ausländische Gesetzgebung dieser Art der Auslandsüberweisungen gestattet).

nur eine Bestätigung das Geld von DE zB nach BR geschickt werden kann und es keine Einschränkungen gibt. Wo liegt das Problem?

Andererseits.... mein Kumpel (BR) erhält seine Rente direkt von der BfA auf sein brasil. Konto, die Überweisung ist kostenlos allerdings bis das Geld
in BR landet fehlen gut 15%.... und auch dran denken... sie wird besteuert.

und noch was lese ich, mit der Betonung auf "kann" und nicht muss

Erbringt den Nachweis, dass er mindestens den Betrag von umgerechnet 6.000,00 Reais nach Brasilien monatlich überweisen kann.

sind derzeit 1650 Euros.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10060
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1520 mal in 1275 Posts

Re: Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon Vamosver » Mo 5. Jun 2017, 15:16

So wie ihr das vorhabt ist das nicht zweckmäßig und vor allem sehr teuer, da ihr zuviel Geld verliert.
Macht Euch ein gemeinsames Konto bei der DKB auf, das ist eine reine Onlinebank und lasst Euch vor allem kein Geld überweisen sondern zieht das in Brasilien immer schön aus dem Automaten, das kostet euch nämlich bei der DKB NICHTS !
Auch das DKB Konto kostet Euch NICHTS !
Absolut seriös und sicher !
Ihr zahlt dann einfach Bargeld auf euer Brasilkonto , bzw. habt das Bargeld zur Verfügung.
So geht kein Geld bei irgendwelchen Überweisungen verloren.
Ich glaube die ConsorBank bietet mittlerweile auch solch ein Konto an.
Benutzeravatar
Vamosver
 
Beiträge: 15
Registriert: So 13. Mär 2016, 13:48
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 8 mal in 4 Posts

Re: Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon moni2510 » Mo 5. Jun 2017, 15:59

Consorsbank bietet das an, allerdings wird ab Juli eine Gebühr fällig für Abhebungen, die außerhalb Europa getätigt werden. Das Konto bleibt kostenlos. Bisher haben wir auch in Brasilien kostenlos von diesem Konto abgehoben. Das ist leider jetzt vorbei.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon Colono » Mo 5. Jun 2017, 16:06

Bei der Consorsbank funktioniert die Legitimierung per SMS nicht richtig. D. h. die von der Bank verschickten SMS kommen in Brasilien erst am nächsten Tag oder bei Bereichswechsel (z. B. 047 nach 048) an. Scheixsladen.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2376
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 661 mal
Danke erhalten: 711 mal in 524 Posts

Re: Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon moni2510 » Mo 5. Jun 2017, 16:10

Zum Abheben brauchts keine TAN du !&@*$#!. Aber alles aus DE ist ja !&@*$#!, das wissen wir ja mittlerweile
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Wer ist mit Ruheständler / Rentner- Visum im Brasilien?

Beitragvon Colono » Mo 5. Jun 2017, 16:16

moni2510 hat geschrieben: Aber alles aus DE ist ja !&@*$#!, das wissen wir ja mittlerweile

Aber woher, in Deutschland funktioniert immer alles bestens. Das wissen wir ja!

Abgesehen Consors ist französisch. Ausserdem geht es um einen Ruheständler in Brasilien und Kontoführung von Brasilien aus wird Sra. uns obwohl ich kein Rentenempfänger bin wohl gestatten. Mit der DAB-Bank war ich recht zufrieden.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2376
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 661 mal
Danke erhalten: 711 mal in 524 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]