Wer kann mir Ratschlag zu Investmentvisa geben?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Wer kann mir Ratschlag zu Investmentvisa geben?

Beitragvon froopy » Mi 11. Jul 2012, 11:48

Hallo,

hat jemand hier bereits Erfahrungen, oder evtl. sogar schon einmal ein Investmentvisa beantragt?
Ich möchte in Brasilien Wohnungen kaufen und an Touristen vermieten.

Seit über 2wochen habe ich nun versucht vom Konsulat und der Botschaft Auskunft zu bekommen,
wie genau man die geforderten Dinge organisiert, die man für den Antrag eines Investmentvisum benötigt.

Bei Emailkontakt geht man auf meine konkreten Fragen gar nicht ein, sondern verweist auf die Homepage des Konsulates,
und telefonisch wurde ich an andere Stellen verwiesen, (von einem Konsulat zum anderen, und von dort werde ich dann wieder zurück verwiesen) Alles nur Sackgassen, niemand kann mir Auskunft geben, sehr frustrierend.

So, die dringensten Fragen wären folgende, vieleicht kann mir hier jemand diese beantworten:
wie und wo ich die geforderte Firma gründen kann.
Wie kann ich das geforderte Konto eröffnen, auf das dann die Investitionssumme /Firmenvermögen kommt.
Wie soll der Businessplan aussehen, gegliedert sein, was muss in jedem Fall drin stehen um akzeptiert zu werden.
Wenn ich später irgendwann die Firma auflösen will, kann ich die investierten 50000$ wieder zurückführen nach Deutschland?

Oder ist es so, dass man als Person das Visum so gar nicht beantragen kann, und man eine Agentur oder Anwalt dafür benötigt. (Wenn ja, wo finde ich so etwas)

Vielen Dank
Benutzeravatar
froopy
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 11:15
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wer kann mir Ratschlag zu Investmentvisa geben?

Beitragvon cabof » Mi 11. Jul 2012, 20:22

Willkommen im Forum - schau Dir mal den Link im Thread "Auswandern nach Brasilien" an - übrigens die Investmentsumme hat sich erhöht..
viel Glück!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9845
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Wer kann mir Ratschlag zu Investmentvisa geben?

Beitragvon MESSENGER08 » Sa 14. Jul 2012, 16:41

froopy hat geschrieben:Oder ist es so, dass man als Person das Visum so gar nicht beantragen kann, und man eine Agentur oder Anwalt dafür benötigt. (Wenn ja, wo finde ich so etwas)



Klar kannst Du das auch allein beantragen, wobei Du aber wohl nicht um die Hilfe eines Buchhalters (Contador) herumkommst, den Du sowieso brauchst für die Firma. Am besten natürlich einen der auch schon Erfahrung mit dem Investorvisum hat.

Der grobe Ablauf ist erstmal so, das Du nach BRA kommen musst und dort eine Firma aufmachst über die dann die Immobilienvermietung abgewickelt werden sollen. Dazu suchst Du Dir einen CONTADOR oder eben auch einen Anwalt, die helfen Dir bei der Eröffnung der Firma, kannst natürlich auch alternativ in eine bereits bestehende Firma investieren.
Aber gehen wir mal davon aus das Du Deine eigene Firma aufmachen wirst, sprich Gesellschaftsvertrag (Contrato Social) durch den Contador aufsetzenlassen, Unterschriften der Partner beglaubigen, bei der IHK (Junta Comercial) registrieren und eintragen lassen, danach wird die CNPJ (Steuernummer Bundesebene), die INSCRIÇÃO ESTADUAL (Steuernummer Landesebene) und die Registrierung bei der Prefeitura (INSCRIÇÃO MUNICIPAL) gemacht. So dann wäre die Firma offiziell eröffnet und funktionsfähig.

Jetzt kann der Antrag bei der BANCO CENTRAL zur Einfuhr des Investionskapital gestellt werden. Sobald das genehmigt ist kann das Geld nach Brasilien auf das Firmenkonto überwiesen werden. Nicht vorher, da es sonst nicht als Investition gilt und auch nicht für das Investorvisum relevant ist.

Dann kann das Visum beantragt werden und es wird erstmal ein beristes Visum erteilt.

Ansprechpartner in BRA wäre unter anderem die lokale SEBRAE (www.sebrae.com.br), die Dich im Prinzip von Anfang an begleiten und unterstützen kann, evtl gibt´s auch bei der Dt./bras. Handelskammer (www.ahk.com.br) Unterstützung!?!?! Aber wohl nur wenn Du dort Mitglied wirst, für lau machen die wohl nichts!?!?!
Dateianhänge
UnternehmensgruendungFebr2010.pdf
(115.53 KiB) 76-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Folgende User haben sich bei MESSENGER08 bedankt:
BRASILIANT


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]