wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon jorchinho » Fr 27. Jan 2017, 22:27

angrense hat geschrieben:
jorchinho hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
hmmm.... was sollte er denn in köln wollen? zum karneval gehen? kölsch trinken wohl eher nicht... da schmeckt ja itaipava oder schin noch besser! :mrgreen:

Einspruch, Angrense....kommt drauf an, wo man was trinkt.....


würdest du ein kölsch freiwillig am strand in BR trinken? sicher nicht! =D>

Marktlücke?
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 1974
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 810 mal
Danke erhalten: 417 mal in 315 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon angrense » Fr 27. Jan 2017, 22:29

jorchinho hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
jorchinho hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
hmmm.... was sollte er denn in köln wollen? zum karneval gehen? kölsch trinken wohl eher nicht... da schmeckt ja itaipava oder schin noch besser! :mrgreen:

Einspruch, Angrense....kommt drauf an, wo man was trinkt.....


würdest du ein kölsch freiwillig am strand in BR trinken? sicher nicht! =D>

Klar, bekommst du da ja nicht.....ansonsten schon... :D


das wäre ja wie limetten und cachaça aus essen nach BR mitbringen! :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Folgende User haben sich bei angrense bedankt:
jorchinho

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon cabof » Fr 27. Jan 2017, 22:34

Ich weiss nicht wie ihr es haltet, als Turis .... im Urlaub brauche ich kein deutsches Bier - die Importbiere sind mir einfach zu teuer. Ährlisch gesagt, bin kein
Bier-Sommelier, trinke was der Durst hergibt.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9510
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1355 mal
Danke erhalten: 1392 mal in 1169 Posts

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon jorchinho » Fr 27. Jan 2017, 22:38

cabof hat geschrieben:Ich weiss nicht wie ihr es haltet, als Turis .... im Urlaub brauche ich kein deutsches Bier - die Importbiere sind mir einfach zu teuer. Ährlisch gesagt, bin kein
Bier-Sommelier, trinke was der Durst hergibt.

Mach ich auch...wenn es läuft...habe mal wahrhaftig in Brasilandien ein Diebels im Regal stehenlassen....tropenfest und preissmässig habe ich dann auch abgedankt, bin mir der Transport - und sonstigen Kosten wohl bewusst, bin dann beim NS geblieben... :mrgreen:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 1974
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 810 mal
Danke erhalten: 417 mal in 315 Posts

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon angrense » Fr 27. Jan 2017, 22:39

cabof hat geschrieben:Ich weiss nicht wie ihr es haltet, als Turis .... im Urlaub brauche ich kein deutsches Bier - die Importbiere sind mir einfach zu teuer. Ährlisch gesagt, bin kein
Bier-Sommelier, trinke was der Durst hergibt.


jo... mache immer erst nen abstecher nach parati um meinen vorrat an pinga aufzufrischen! hmmm lecka! was vergleichbares in DE zu finden? vergiss es! :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon angrense » Fr 27. Jan 2017, 22:41

jorchinho hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Ich weiss nicht wie ihr es haltet, als Turis .... im Urlaub brauche ich kein deutsches Bier - die Importbiere sind mir einfach zu teuer. Ährlisch gesagt, bin kein
Bier-Sommelier, trinke was der Durst hergibt.

Mach ich auch...wenn es läuft...habe mal wahrhaftig in Brasilandien ein Diebels im Regal stehenlassen....tropenfest und preissmässig habe ich dann auch abgedankt, bin mir der Transport - und sonstigen Kosten wohl bewusst, bin dann beim NS geblieben... :mrgreen:


da hat wohl ein düsseldorfer einen kasten dem quiosque besitzer mitgebracht!? :shock:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon jorchinho » Fr 27. Jan 2017, 22:46

angrense hat geschrieben:
jorchinho hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Ich weiss nicht wie ihr es haltet, als Turis .... im Urlaub brauche ich kein deutsches Bier - die Importbiere sind mir einfach zu teuer. Ährlisch gesagt, bin kein
Bier-Sommelier, trinke was der Durst hergibt.

Mach ich auch...wenn es läuft...habe mal wahrhaftig in Brasilandien ein Diebels im Regal stehenlassen....tropenfest und preissmässig habe ich dann auch abgedankt, bin mir der Transport - und sonstigen Kosten wohl bewusst, bin dann beim NS geblieben... :mrgreen:


da hat wohl ein düsseldorfer einen kasten dem quiosque besitzer mitgebracht!? :shock:

Datt Diebels kommt aus Issum......Mensch angrense...... :mrgreen: in Dummdorf gibbet lecker Schumacher...achja um beim Thema zu bleiben, kann der Knilch sich locker gönnen....
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 1974
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 810 mal
Danke erhalten: 417 mal in 315 Posts

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon cabof » Fr 27. Jan 2017, 22:48

Jau Angrense, in Paraty kenne ich auch so einen Shop, habe sogar verkostet... stehe aber nicht (mehr) so drauf. Wollte mal sehen wo es in DE Spezialitäten gibt
und habe den Link hier gefunden
http://www.vicios-brasileiros.de/info/Cachaca--Cachaca--Cachaca---.html
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9510
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1355 mal
Danke erhalten: 1392 mal in 1169 Posts

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon angrense » Fr 27. Jan 2017, 22:52

jorchinho hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
jorchinho hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Ich weiss nicht wie ihr es haltet, als Turis .... im Urlaub brauche ich kein deutsches Bier - die Importbiere sind mir einfach zu teuer. Ährlisch gesagt, bin kein
Bier-Sommelier, trinke was der Durst hergibt.

Mach ich auch...wenn es läuft...habe mal wahrhaftig in Brasilandien ein Diebels im Regal stehenlassen....tropenfest und preissmässig habe ich dann auch abgedankt, bin mir der Transport - und sonstigen Kosten wohl bewusst, bin dann beim NS geblieben... :mrgreen:


da hat wohl ein düsseldorfer einen kasten dem quiosque besitzer mitgebracht!? :shock:

Datt Diebels kommt aus Issum......Mensch angrense...... :mrgreen: in Dummdorf gibbet lecker Schumacher...achja um beim Thema zu bleiben, kann der Knilch sich locker gönnen....


du weißt doch in Bier-o-logie hatte ich schon immer ne sex! :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Folgende User haben sich bei angrense bedankt:
jorchinho

Re: wer kennt ihn noch den ehemals reichsten Brasilianer

Beitragvon angrense » Fr 27. Jan 2017, 22:54

cabof hat geschrieben:Jau Angrense, in Paraty kenne ich auch so einen Shop, habe sogar verkostet... stehe aber nicht (mehr) so drauf. Wollte mal sehen wo es in DE Spezialitäten gibt
und habe den Link hier gefunden
http://www.vicios-brasileiros.de/info/Cachaca--Cachaca--Cachaca---.html


jo... in parati gibbet ne menge hausbrennereien und ein jährliches cachaça festival! vicios brasileiros kenne ich.... abzocke und unverschämte preise! würdest du so niemals in R$ bezahlen! :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]