Wer kennt sich im Bereich Einfuhrsteuer fuer Aluprofile aus?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Wer kennt sich im Bereich Einfuhrsteuer fuer Aluprofile aus?

Beitragvon BrasilBrasil » Sa 14. Jun 2014, 00:40

Hallo Zusammen,

Wer kennt sich den im Bereich Eimfuhrsteuer aus?
Es geht um Aluprofile aus Deutschland.

Bitte PN an mich

Danke Euch!!!
Benutzeravatar
BrasilBrasil
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 3. Okt 2013, 07:11
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wer kennt sich im Bereich Einfuhrsteuer fuer Aluprofile

Beitragvon Trem Mineiro » Sa 14. Jun 2014, 03:03

Oi BB
kenn mich zwar nicht mit Alu-Profilen aus, aber mit Einfuhren.
Um überhaupt irgendetwas gewerblich in Brasilien einführen zu können, musst du eine Firma haben, deren Geschäftszweck es unter anderem auch ist, Sachen Ein- oder Auszuführen. Für die einfuhr braucht man dann eine Registrierung bei der Banco Zentral, damit man die eingeführten waren später mit Devisen bezahlen kann.
Ich geh mal davon aus, dass sich für dich eine eigene Einfuhranmeldung nicht lohnen wird, also such dir einen Einfuhr-Despachanten in deiner Nähe, mit dem du persönlich reden kannst, da gibt s einiges zu bereden.
Der Zollsatz ist auch nur ein Teil und nicht der teuerste, hinzu kommen die inländischen Steuern, wie ICMS, IPI, Pis Cofins und noch ein paar andere, die in Brasilien auch bei der Einfuhr angewendet werden. Die zahlst du erst mal, kannst aber später einen Teil wie eine Vorsteuer absetzten. So was kann auch der Zoll-Despachant für dich regeln, bis hin zur Vorfinanzierung. Der kann auch die Anmeldung bei der Banco-Zentral für die spätere Auslandüberweisung machen. Der macht in der Regel auch den Transport vom Hafen bis zu dir in die Fabrik/Werkstatt, das war mal da ursprüngliche Geschäft dieser Einfuhr-Despachanten (Einfuhr-Spediteure) Diese ganzen Dienstleistungen kosten natürlich aber da liegen auch die Gründe, warum Produkte in Brasilien so teuer sind. Oder Du beschäftigst einen Keller voll Angestellten, die Bürokratie, Buchhaltung, Steuern, Verzollung, Import für dich im eigenen Haus erledigen.

Zölle kann man auf der Seite der Receita Federal abrufen, man braucht aber dazu wie in D die Zoll-Tarifnummer, die auch irgendwo im Internet steht. Kernn sie nicht mehr, weil das meine Leute gemacht haben. Mein Einfuhr-Despachant hier in Belo war die Firma TransaEx. Die hat selbst für uns bzw. unsere Kunden die Einfuhren abgewickelt, alelrdings in anderen Maßstab, ein paar tausend Tonnen pro Projekt.

Gruß
Trem Minerio
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]