Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon dimaew » Fr 19. Jun 2009, 22:13

Ich frage mich wirklich, ob es in Rio keine größeren Probleme mehr gibt.

Es wurde ein Gesetz auif den Weg gebracht, das Shorts für die (Jungs und) Mädels, die die Autos am Post betanken, verbietet :mrgreen: #-o
http://g1.globo.com/Noticias/Rio/0,,MUL1200773-5606,00-PROIBICAO+DE+SHORTINHOS+EM+POSTO+DE+GASOLINA+DIVIDE+FRENTISTAS.html

In Deutschland müsst Ihr selbst tanken. Ich denke mal, da verbietet keiner kurze Hosen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 19. Jun 2009, 22:35

dimaew hat geschrieben:Ich frage mich wirklich, ob es in Rio keine größeren Probleme mehr gibt.

Es wurde ein Gesetz auif den Weg gebracht, das Shorts für die (Jungs und) Mädels, die die Autos am Post betanken, verbietet :mrgreen: #-o
http://g1.globo.com/Noticias/Rio/0,,MUL1200773-5606,00-PROIBICAO+DE+SHORTINHOS+EM+POSTO+DE+GASOLINA+DIVIDE+FRENTISTAS.html

In Deutschland müsst Ihr selbst tanken. Ich denke mal, da verbietet keiner kurze Hosen.


Wahrscheinlich hat einer dieser Politiker mal an der Tanke gemerkt, dass nur der Gashahn steif war. :mrgreen: Das Gesetz verschwindet nach spaetestens drei Monaten in den Papierkorb.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon rwschuster » Sa 20. Jun 2009, 03:35

dimaew hat geschrieben:Es wurde ein Gesetz auif den Weg gebracht, das Shorts für die (Jungs und) Mädels, die die Autos am Post betanken, verbietet :mrgreen: #-o

Aber dass sie dem Benzin allen möglichen billigen Dreck zusetzen und den Motor ruinieren können sie nicht verhindern.
Janio Quadros schau abi, der hat für Misswahlen doch glatt die Bikinis verboten Und irgendwo in Minas hat ein Präfekt ein Gesetz erlassen und das Sterben verboten weil der Friedhof voll war und die Ibama keinen neuen genehmigt hat. In Pirenopolis hat der Bürgermeister das Schmusen auf öffentlichen Plätzen gesetzlich verboten und gleich die Bänke auf dem Hauptplatz entfernen lassen, damit das Gesetz auch greift.
Was so einem katholischem Pfarrer alles einfällt.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon dimaew » Sa 20. Jun 2009, 12:47

Ich dachte imer, nur die Amis haben so bescheuerte Gesetze. Da hab ich mich ganz offensichtlich geirrt.

Diese absurden "Gesetze" kommen wohl nur deshalb zustande, weil die Gemeinden und Städte eigene "Gesetzgebungsgewalt" haben. Gibt es denn ekien "Oberbehörde", die das noch genehmigen muss (abgesehen von den Verfassungsgerichten, das ist ja ein andere Prozess, wenn das Gesetz schon erlassen ist)?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon bruzundanga » Sa 20. Jun 2009, 15:01

Ausser der Hierarchie Lei Federal-Lei Estadual-Lei Municipal (von oben nach unten) und klar, dem Gebot das ein untergeordnetes Gesetz nicht (direkt?) einem übergeordneten widersprechen darf, sind dem Unsinn keine Grenzen gesetzt.

Was da im Hinterland (oder in der der Pampa) geschieht kann man sich nur schwer vorstellen. Aber die Welt ist gross:

http://www.mdig.com.br/index.php?itemid=1313

Der Gipfel ist aber das Sterbeverbot. #-o
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon Tuxaua » Sa 20. Jun 2009, 15:07

Frei nach Obelix:
Die spinnen, die cariocas!

Bescheuerte Gestze gibt es überall, wer wo wie und wann die Einhaltung kontrolliert und umsetzt ist 'ne ganz andere Frage.

In Manaus diskutiert man derzeit das Trainung der Verkehrshilfspolizisten, die sollen zur WM den unkundigen Besuchern auf Englisch, Spanisch und Italienisch Auskunft geben können.
Außerdem wurde beschlossen, dass für -zig Millionen R$ das System der Hausnummern vereinheitlicht wird (macht aber in dem Fall Sinn wegen des bestehenden Chaos), Straßen bekommen neue Namen usw. Ist aber kein Problem, wenn der prefeito noch ein bisserl wartet gibt es weniger Arbeit, weil sich die Straßen von selber auflösen.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon rwschuster » Sa 20. Jun 2009, 18:00

Im Inneren des Amazonas ist immer noch verboten nach Sonnenuntergang Cachaça zu trinken und die alten Caboclos greifen automatisch um 6 Uhr zur Flasche und stellen sie unter den Tisch. (Warum man nur währendder Arbeitszeit saufen darf hab ich nie kapiert)
Cachaça darf nicht gekühlt serviert werden. (Wodka in Portugal übrigens auch nicht)
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon Tuxaua » Sa 20. Jun 2009, 18:16

rwschuster hat geschrieben:Im Inneren des Amazonas ist immer noch verboten nach Sonnenuntergang Cachaça zu trinken ...
Herrlich, aber:
Wie löst du dieses Problem?
Vor Sonnenuntergang? Nur Slibovitz? Pulle untern Tisch? :mrgreen:
Was wäre die Strafe bei Verstoß gegen das Verbot???
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon dimaew » So 21. Jun 2009, 00:41

rwschuster hat geschrieben:Im Inneren des Amazonas ist immer noch verboten nach Sonnenuntergang Cachaça zu trinken und die alten Caboclos greifen automatisch um 6 Uhr zur Flasche und stellen sie unter den Tisch. (Warum man nur währendder Arbeitszeit saufen darf hab ich nie kapiert)
Cachaça darf nicht gekühlt serviert werden. (Wodka in Portugal übrigens auch nicht)


Cachaça nur während der Arbeitszeit ist vielleicht wie in Bayern das Bier. Zählt zu den Grundnahrungsmitteln :twisted:
Aber dann ist es natürlich unlogisch den Genuss nach Sonnenuntergang zu verbieten. Oder ist es dann kein Genuss mehr? :?

Wir können hier ja eine Sammlung der bescheuertsten Gesetze Brasiliens aufmachen.
Für die USA hab ich sowas mal irgendwo im Netz gefunden, weiß leider nicht mehzr wo.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Wichtigstes Gesetz des Jahrhunderts für Rio auf dem Weg

Beitragvon rwschuster » So 21. Jun 2009, 14:44

Tuxaua hat geschrieben: Wie löst du dieses Problem?

Also in Silvis auf der Pousada Guanabara ist der Delegado immer um 6 Uhr in die Bar gekommen um zu kontrollieren und da habe ich meine Flasche immer neben die seine unter den Tisch gestellt. Leider war das ein unehrlicher Mann und hat immer aus meiner gesoffen sodass ich seitdem den Flachmann vorne in dem Hosenbund stecken habe. Da ist der Schnaps sicherer, der Krautwachter glaubt es ist nur ein Revolver und belästigt einen nicht weiter. :bazooka:
Was wäre die Strafe bei Verstoß gegen das Verbot???

Ich glaube die Strafe ist dass dir die Polizei den Schnaps nach 6 Uhr aussaufen darf, die arbeiten ja auch nachts. :pissing:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Nächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]