Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon haffner » Sa 8. Nov 2008, 01:54

Hoi Leu

Vieleicht kan mann Jemand helfen.

Ich bin Natur Brasilianerin aber von einer Deutsche Familie adoptiert.

Habe deswegen auch ein Brasil Pass und Deutsche Pass.

Mein Anliegend ist, das ich in Deutscher Pass als Familiename Haffner heisse.

Und in den Brasilianischer Pass als Familiename Da Silvia heisse.

Habe unterschiedliche Familiename.

Wo kann meinen Namen in Brasilien ändern lassen, damit ich auch in Brasilianische Pass
Haffner heisse.

Und welche Behörden wäre zuständig?

Habe ich überhaupt eine Chance den Name zu ändern?

Danke für eure Antworten
Benutzeravatar
haffner
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 01:41
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon Severino » Sa 8. Nov 2008, 02:06

Soweit ich weiss geht das in Brasilien auf dem cartório der Wohngemeinde oder auf dem brasilianischen Konsulat in Deutschland.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Folgende User haben sich bei Severino bedankt:
haffner

Re: Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon haffner » So 9. Nov 2008, 00:21

Habe gedacht das im Brasilien Namensänderung nur per Richter

geht.

Nur ich weiss nichts:

Welche Richter zuständig wäre und was für Dokumente ich brauchen würde.

Ausserdem möchte ich gerne wissen viewiel mir das Kosten würde und vielang das Verfahren dauern würde.

Vieleicht hat da Jemand mir richtige Antworne geben.
Benutzeravatar
haffner
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 01:41
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon dietmar » So 9. Nov 2008, 00:55

Beispielhaft ein Bericht, den ich gerade gefunden habe:

Check und Flieg


Ansonsten nachfolgend die gesetzliche Grundlage:
Lei de Registros Públicos, 6.015/73

Art. 56. O interessado, no primeiro ano após ter atingido a maioridade civil, poderá, pessoalmente ou por procurador bastante, alterar o nome, desde que não prejudique os apelidos de família, averbando-se a alteração que será publicada pela imprensa.

Art. 57 - Qualquer alteração posterior de nome, somente por exceção e motivadamente, após audiência do Ministério Público, será permitida por sentença do juiz a que estiver sujeito o registro, arquivando-se o mandato e publicando-se a alteração pela imprensa.

Art. 58. O prenome será definitivo, admitindo-se, todavia, a sua substituição por apelidos públicos notórios.

Parágrafo único. A substituição do prenome será ainda admitida em razão de fundada coação ou ameaça decorrente da colaboração com a apuração de crime, por determinação, em sentença, de juiz competente, ouvido o Ministério Público.



Interessant auch dieses Fallbeispiel:
http://g1.globo.com/Noticias/Brasil/0,, ... DE+MS.html
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon bruzundanga » So 9. Nov 2008, 14:01

Im Fall Hafner würde ich so vorgehen: Br. Konsulat in D aufsuchen und die Lage schildern. Die Dokumente der Adoption geben Ihr das Recht den Namen Haffner als alleinigen Namen anzunehmen. Sollte das Konsulat die Sache nicht vollständig regeln können ist die nächste Instanz die PF, wo ja auch jeder Brasilianer seinen Pass beantragt.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon Viva Floripa » Sa 21. Nov 2009, 16:17

Unser Antrag ist momentan in Bearbeitung.
Laut Auskunft des Brasilianischen Generalkonsulats folgende Schritte:

Die Adoption muß von einem Richter IN Brasilien anerkannt werden.

1. Beim zuständigen Landgericht (in Deutschland) Adoptionsurkunde überbeglaubigen lassen (Apostille)
2. Überbeglaubigte Adoptionsurkunde zum Konsulat schicken
3. Das Konsulat beglaubigt diese Urkunde und wird an den Antragsteller zurückgeschickt (mit einer Liste von Anwälten in Brasilien)
4. Antragsteller schickt die Urkunde nach Brasilien (zu Anwalt oder sonstiger Vertrauensperson)
5. Einholung eines richterlichen Beschlusses für Adoption und Namensänderung
6. Papiere zurück nach Deutschland zum Antragsteller (beim Konsulat anrufen weiß der Himmel warum, wahrscheinlich wegen weiterer Gebühren oder weiterer Unterlagen))
7. Generalkonsulat ändert brasilianischen Reisepass mit diesem richterlichen Beschluß
8. Mit geändertem brasilianischen Reisepass kann deutscher Reisepass beantragt werden.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon Viva Floripa » Di 9. Feb 2010, 20:56

Viva Floripa hat geschrieben:Unser Antrag ist momentan in Bearbeitung.
Laut Auskunft des Brasilianischen Generalkonsulats folgende Schritte:

Die Adoption muß von einem Richter IN Brasilien anerkannt werden.

1. Beim zuständigen Landgericht (in Deutschland) Adoptionsurkunde überbeglaubigen lassen (Apostille)
2. Überbeglaubigte Adoptionsurkunde zum Konsulat schicken
3. Das Konsulat beglaubigt diese Urkunde und wird an den Antragsteller zurückgeschickt (mit einer Liste von Anwälten in Brasilien)
4. Antragsteller schickt die Urkunde nach Brasilien (zu Anwalt oder sonstiger Vertrauensperson)
5. Einholung eines richterlichen Beschlusses für Adoption und Namensänderung
6. Papiere zurück nach Deutschland zum Antragsteller (beim Konsulat anrufen weiß der Himmel warum, wahrscheinlich wegen weiterer Gebühren oder weiterer Unterlagen))
7. Generalkonsulat ändert brasilianischen Reisepass mit diesem richterlichen Beschluß
8. Mit geändertem brasilianischen Reisepass kann deutscher Reisepass beantragt werden.


Nr. 1 bis 3 ist erledigt, die Verzögerung in weiterer Bearbeitung liegt an uns.
Zu 4. habe ich vorgestern einen Flug für diesen inzwischen volljährigen Jungen nach Florianopolis gebucht, um die nächsten Schritte persönlich zu erledigen. Natürlich steht der Urlaubsgedanke im Vordergrund. :)

Der Junge verfügt über einen deutschen Personalausweis, mangels der Adoptionspapiere jedoch noch über keinen Reisepass. Im Zusammenhang mit dem Vorgang soll auch eine Namensänderung gemacht werden, im Personalausweis steht der neue, deutsche Nachname.
Da man mit Personalausweis nicht reisen kann, musste der inzwischen abgelaufene brasilianische Reisepass erneuert werden. Dieser lautet auf den vorherigen brasilianischen Namen. Bisher ist noch kein Stempel der Ausländerbehörde eingetragen wegen dem Aufenthaltsstaus in Deutschland.

Da ein Brasilianer bei Ausreise aus Brasilien möglichst ein Rückflugticket nachweisen sollte, zog ich es vor, beim Ausländeramt nach einem Aufenthaltsstempel im neuen brasilianischen Pass zu fragen, obwohl ein fehlender Stempel bei der Rückreise kein Problem darstellen sollte im Zusammenhang mit Urkunden und deutschem Personalausweis. „Es drauf an kommen zu lassen“ ist also die Alternative.

Die Frage des Eintrags muss von der Ausländerbehörde erst geklärt werden, da dieser Fall hier noch nie vorgekommen ist.
Ist er Deutscher, kann er keinen Stempel kriegen. Ist er Brasilianer, kann er keinen deutschen Pass haben.
Fazit mit Gelächter: also ist er nur ein bisschen ein Deutscher, weil er nur ein bisschen Pass hat.

Auf die Klärung bin ich mal gespannt.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon BRASILIANT » Mi 10. Feb 2010, 13:57

Die hier geschilderten Fälle sind ja ganz interessant. Was mich als Aussenstehenden nur wundert, warum wurden die Namen damals nach der Adoption nicht gleich in den bras. Dokumenten geändert?

Soweit ich weiss ist es doch bei der Adoption von Minderjährigen durch dt. Staatsangehörig so, das das ausl. Adotionskind automatisch durch die Adoption die dt. Staatsbürgerschaft erhält. Aber ist es dann normal beide Staatsangehörigkeiten zu behalten? Seid Ihr da überhaupt sicher das das Adoptionskind überhaupt noch die bras. Staatsangehörigkeit hat? Die Tatsache einen bras. Pass auch wenn abgelaufen zu besitzten, bedeutet ja nicht automatisch das man auch die entsprechende Staatsangehörigkeit besitzt.

Das bei Adoptionen die Namen geändert werden ist doch auch in BRA und nach bras. Recht normal. Deshalb wundert es mich jetzt warum die bras. Dokumente nicht schon längst auf den neuen Namen geändert wurden? :roll: Das hätte doch eigentlich zum Adoptionsverfahren dazugehört oder!?

Genauso die richterl. Adoptionserlaubnis, wieso muss die jetzt nachgeholt werden? Wie ist es möglich ein ausl. Kind zu adoptieren ohne offizielle Erlaubnis oder Zustimmung der ausl. Behörden? Das geht doch gar nicht!?! :roll: Wieso muss das denn jetzt auch noch gemacht werden bzw. wiederholt werden?

:cool:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Re: Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon Viva Floripa » Mi 10. Feb 2010, 19:03

BRASILIANT hat geschrieben:Das bei Adoptionen die Namen geändert werden ist doch auch in BRA und nach bras. Recht normal. Deshalb wundert es mich jetzt warum die bras. Dokumente nicht schon längst auf den neuen Namen geändert wurden? :roll: Das hätte doch eigentlich zum Adoptionsverfahren dazugehört oder!?


In Deutschland ist das mit der Namensänderung gemacht worden, da der Vorgang in Deutschland stattfand.
Für die Änderung in Brasilien muß man sich selbst kümmern (ich gebe zu, wir sind etwas nachlässig im Zeitablauf, wenn keine dringende Notwendigkeit besteht.)


BRASILIANT hat geschrieben:Genauso die richterl. Adoptionserlaubnis, wieso muss die jetzt nachgeholt werden? Wie ist es möglich ein ausl. Kind zu adoptieren ohne offizielle Erlaubnis oder Zustimmung der ausl. Behörden? Das geht doch gar nicht!?! :roll: Wieso muss das denn jetzt auch noch gemacht werden bzw. wiederholt werden?
:cool:


Die richterliche Erlaubnis liegt nur für Deutschland vor, wir wollen jedoch auch die Namensänderung für Brasilien und müssen deshalb auf die brasilianischen Behörden zugehen.

Weiß ich nicht genau, da denke ich, dass darauf ankommt, wer die Vormundschaft hat, in diesem Falle war es keine Behörde. In Deutschland hat das Jugendamt die Papiere geprüft incl. Sterbeurkunde eines Elternteils und der ganze Kram wie Unterbringung, Schulbesuch usw. inclusive der Befragung des Kindes und der Erziehungsberechtigen nach deren Wünsche und Freiwilligkeit. Von deutscher Seite aus alles ok. (Die nicht mitgeführte Sterbeurkunde eines Elternteils hatte einmal zur Folge, dass der Junge am Flughafen in Sao Paulo festgehalten wurde und erst nach richterlicher Bestätigung zurück nach Deutschland reisen durfte.)


Inzwischen hat sich die Frage von gestern geklärt. Der junge Mann erhält einen vorläufigen Reisepass zur Reise (gültig 6 Monate), den endgültigen erst, wenn die richterliche Genehmigung aus Brasilien vorliegt.
Da er aber aufgrund der Adoption bereits als Deutscher registriert ist, darf die Ausländerbehörde keine Aufenthaltsvermerke mehr im brasilianischen Pass eintragen.
Da die richterliche Genehmigung nicht vorliegt, darf kein (endgültiger) deutscher Reisepass ausgestellt werden.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Wie ändern ich mein Familienname in Brasilien?

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 10. Feb 2010, 22:46

haffner hat geschrieben:Hoi Leu

Vieleicht kan mann Jemand helfen.

Ich bin Natur Brasilianerin aber von einer Deutsche Familie adoptiert.

Habe deswegen auch ein Brasil Pass und Deutsche Pass.

Mein Anliegend ist, das ich in Deutscher Pass als Familiename Haffner heisse.

Und in den Brasilianischer Pass als Familiename Da Silvia heisse.

Habe unterschiedliche Familiename.

Wo kann meinen Namen in Brasilien ändern lassen, damit ich auch in Brasilianische Pass
Haffner heisse.

Und welche Behörden wäre zuständig?

Habe ich überhaupt eine Chance den Name zu ändern?

Danke für eure Antworten


Spass: Such dir jemand der/die Haffner heisst und heirate (Ist vielleicht einfacher :mrgreen: )
Ernst: Lass doch mal überprüfen, ob es nicht einfacher und billiger ist, wenn du "da Silv(i)a Haffner heisst." Da muss nämlich nichts grundlegend geändert werden. :wink:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4607
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]