Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon Garoto2011 » Mi 2. Mär 2011, 14:31

Hallo !

Ich hatte mit einem guten Freund zusammen ein kleines Appartement in Salvador, das haben wir auf seinen Wunsch hin vor einiger Zeit verkauft weil er eine Freundin hat die das nicht wollte.

Jetzt weiss ich aber nicht, wie ich meinen Teil am Verkaufserlös nach Deutschland (oder besser gesagt überhaupt aus dem Land raus) bekomme. Für meinen Kollegen stellt sich die Frage nicht, aufgrund seiner Freundin soll das Geld im Land bleiben. Meinen Anteil kann er aber nicht auch noch übernehmen.

Es gibt aus meiner Sicht einfach keine Möglichkeoit. Keine Bank ist bereit eine Auslandsüberweisung aus Brasilien heraus zu machen, sie sagen einfach das machen wir nicht. Ist das eigentlich verboten ?

Ich bekomme auch so eine grosse Summe (naja 5-stellige Reais) auch nicht am Flughafen getauscht. Nur kleinere Beträge, schlechter Wechselkurs, und immer muss auch der Pass und ein Flugticket vorgezeigt werden.

Was soll ich nun tun ?

Ich habe gehört, im Süden Brasiliens (Sao Paulo und Florianopolis) soll es richtige Privatwirtschaftliche Wechselstuben geben, wo man auch ohne Kontrolle gößere Beträge tauschen kann. Aber ist es nicht viel zu gefährlich mit so viel Bargeld herumzulaufen ?

Die Freundin meines Kollegen kennt in MInas Gerais jemanden der Silber schmilzt und meinte ich soll bei dem was kaufen. Aber wie bekomme ich denn die zig Kilo auf dem Rückflug mit ? Unmöglich meine ich.

Bestimmt war doch schon mal jemand in der Situation und kann mir sagen ob es eine Lösung gibt ?

Danke, Garoto
Benutzeravatar
Garoto2011
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 14:15
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon nonato » Mi 2. Mär 2011, 15:04

Ganz einfach: Dein Geld kannst Du auf dem gleichen Weg ausführen wie Du es eingeführt hast.

Lief die Einfuhr auf dem offiziellen Weg (registriert bei der Zentralbank), dann kannst Du nach dem Verkauf der Wohnung das Geld auch offiziell über eine Banküberweisung ausführen. War die Einfuhr inoffiziell und Du hattest keine versteuerten Einkünfte in Brasilien, die die Herkunft des Gelds erklären könnten, dann bekommst Du das Geld logischerweise auch nicht offiziell heraus.

Also, auf welchem Weg hast Du das Geld nach Brasilien gebracht?
Pior do que tá não fica.
Benutzeravatar
nonato
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 25. Nov 2010, 20:42
Wohnort: Caxias do Sul / Nürnberg
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 37 mal in 31 Posts

Re: Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon cabof » Mi 2. Mär 2011, 15:14

Der Wechselkurs am Flughafen ist sehr schlecht, da mußt Du mal die Cambios in der Stadt ansteuern.
Die tauschen auch große Beträge, sicherlich mit Vorlauf - ein gewisses Risiko besteht natürlich -
500 € Scheine tragen nicht so dick auf und man kann diese am Körper tragen und außer Landes bringen.
Viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon MESSENGER08 » Mi 2. Mär 2011, 15:39

Garoto2011 hat geschrieben:.... Keine Bank ist bereit eine Auslandsüberweisung aus Brasilien heraus zu machen, sie sagen einfach das machen wir nicht. Ist das eigentlich verboten ?.....


:shock:

Natürlich kann man das Geld per Banküberweisung nach Deutschland transferieren. Vorausgesetzt es lässt sich nachweise woher es stammt, schliesslich geht´s hier nicht um ein paar hunder R$ !!!

Wie schon gesagt, es ist wichtig das es Nachweise gibt über die Einfuhr via BANCO CENTRAL des Geldes zum KAUF der Immobilie, Nachweise das die Immobilie auch auf Deinen Namen und den Deines Freundes registriert war (Registro de Imóveis + Escritura) und eine Vertrag über den Verkauf. Dann ist alles kein Problem.

Hattest Du damals das Geld im Koffer mit nach BRA gebracht, sprich ohne Anmeldung, dann wird es jetzt sehr schwer das Geld auf legalem Weg nach D zu schaffen. Dann musst DU Dich mal nach einem s.g. DOLLEIRO umsehen, das sind Geschäftsleute die Konten in BRA und im Ausland unterhalten und so auf illegale weise Geld ins Ausland oder nach BRA schaffen und nebenbei ein bisschen daran verdienen.

Oder mach es wie bras. Politiker die stopfen sich das Geld in bar in die Unterhose oder den Koffer und reise so durch die Weltgeschichte! :twisted:

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon MESSENGER08 » Mi 2. Mär 2011, 15:43

cabof hat geschrieben:... da mußt Du mal die Cambios in der Stadt ansteuern....


Aber nur in Begleitung von bewaffneten Bodyguards!!!

Denn sonst ist es nur eine Frage von Minuten das man mit soviel Geld im Koffer überfallen wird! :oops:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon Garoto2011 » Do 3. Mär 2011, 13:12

Danke erstmal für die ganzen Tipps.

Damals war das nicht so viel Geld, ein Euro war in etwa 3,50 wert und das Apartement war auch nicht so teuer wie heute.

Ich habe noch ein altes Fax vom cambio damals, ich musste schriftlich dem Wechselkurs zustimmen.
Ich glaube, mehr habe ich nicht.

Ich habe gehört, eine Überweisung geht nur bei saida definitiva da estrangeiro do pais oder so ähnlich.
Das muss mit advogados gemacht werden.

Kann ich nicht etwas Geld Stück für Stück auf das Konto überweisen von jemandem der mir dafür dann den Gegenwert hier in Deutschland gibt ? (Ich weiß von wegen Geldwäsche aber das ist es ja nicht wirklich und bei kleinen Tranchen sollte das doch nicht weiter auffallen. Überwiesen wird doch ständig)

Ich habe wegen Job auch jetzt nicht die Zeit dahin zu fliegen.

Wenn mir nichts anderes übrig bleibt und ich mit der Kohle durch die Stadt laufe, wo sollte ich das am besten machen ?
Ich wußte gar nicht, daß es in Salvador auch Wechselstuben gibt. Salvador wäre mir aber auch zu gefährlich denke ich.

Bin für jede Hilfe dankbar !

Garoto

P.S. Ich habe auch noch Bar Reais (1.700) darf man die hier im Forum anbieten ? Ebay macht ja wohl keinen Sinn.
Benutzeravatar
Garoto2011
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 14:15
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon cabof » Do 3. Mär 2011, 18:22

Hast Du das Geld in Deinem Namen auf einem brasil. Girokonto? Dann beantrage doch eine int. Kreditkarte und
gib das Geld in DE peu-a-peu aus, via Karte. Nur so eine Idee.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon nonato » Do 3. Mär 2011, 18:22

Garoto2011 hat geschrieben:Ich habe gehört, eine Überweisung geht nur bei saida definitiva da estrangeiro do pais oder so ähnlich.
Das muss mit advogados gemacht werden.

Richtig, mit dieser Declaração de Saida Definitiva kannst Du Dein Geld ins Ausland transferieren. Den Anwalt kannst Du Dir sparen: Die Erklärung kannst Du selber bei der Receita Federal einreichen, heutzutage wahrscheinlich sogar im Internet.

Garoto2011 hat geschrieben:Kann ich nicht etwas Geld Stück für Stück auf das Konto überweisen

Du hast die Möglichkeit, regelmäßig kleinere Beträge zur Unterstützung von Angehörigen nach Deutschland zu überweisen.

Garoto2011 hat geschrieben:P.S. Ich habe auch noch Bar Reais (1.700) darf man die hier im Forum anbieten ? Ebay macht ja wohl keinen Sinn.

Wie jetzt? Ich dachte, Du wärst in Brasilien?
Pior do que tá não fica.
Benutzeravatar
nonato
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 25. Nov 2010, 20:42
Wohnort: Caxias do Sul / Nürnberg
Bedankt: 26 mal
Danke erhalten: 37 mal in 31 Posts

Re: Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon bruzundanga » Do 3. Mär 2011, 19:47

Am einfachsten wäre es wenn Du einen findest der Geld aus D nach Br bringen will. Hat dieser jemand ein deutsches und ein brasilianisches Girokonto und Du zumindest ein deutsches dürfte klar sein wie der Deal läuft. Ob das rechtlich einwandfrei ist?.Ohne Deine Anwesenheit in Brasilien geht das wohl auch nicht.Ach ja und wie sichert man sich ab, damit keiner den anderen linkt.

Persönlich hab ich schon mehrmals Beträge von ca. 1500 Euro mittels PayPal nach D überwiesen.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Wie bekomme ich mein Geld hier rüber ?

Beitragvon mauritaner » Do 3. Mär 2011, 21:49

Hallo!

Also ich bin 2004 z.b. mit 96000Euro in der Brusttasche nach Mauritius geflogen gab überhaupt kein Problem.

Eine andere Möglichkeit zu der von euch genannten wäre z.b. das Geld über moneygram oder westernunion zu überweisen aber eben nicht alles auf einmal.

Bei Banküberweisung fallen hier so viel ich weiss horrende gebühren an zumindest wenn es ins Ausland geht.
Benutzeravatar
mauritaner
 
Beiträge: 19
Registriert: So 17. Okt 2010, 22:37
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]