Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon Brazil53 » Di 20. Okt 2009, 23:25

Ich betone es nochmal bewusst provozierend: Atheisten verstehen in der Regel Nichts von Philosophie, Nichts von Molekularbiologie, Nichts von Quantenphysik, sind in der Regel wohlhabend, wohlgenährt, ausreichend gebildet (nicht gut!) und gesund!!!


Du kennst Dich aber gut aus. Glaubst Du eigendlich selber, was du schreibst? Dann wärest Du tatsächlich ein Gläubiger.

Brazil
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1765 mal in 1024 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon Takeo » Mi 21. Okt 2009, 00:06

... ich glaube nicht, ich vergleiche nur; und komme zum Schluss, dass die Heerscharen der "wissenden Atheisten" sich in ihrer sturen Borniertheit kein bisschen vom "glaubenden BeHarry" unterscheiden: auf beiden Seiten wird fleissigst missioniert, immer betonend wie tolernat man aber letzendlich ist...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon Tuxaua » Mi 21. Okt 2009, 00:23

Takeo hat geschrieben:Wer wirklich tolerant ist und die Meinung anderer akzeptiert, sollte bei dem Thema Gott und Glaube lieber sagen: ich weiss es nicht, ich GLAUBE nicht, oder ich glaube... ich halte mich lieber an Platon, der da meint: "ich weiss, dass ich nicht weiss"!
Halte es von mir aus mit Platon und red' deshalb kein Blech.

Wenn Mitgliedern der Familie meiner Frau am Monatsende das Geld für Grundnahrungsmittel und andere existenzielle Dinge wie z.B. Gas fehlen, weil der díssimo Vorrang hatte, dann weiss ich, dass da irgendwas nicht stimmt.
Ansonsten soll Jeder glauben woran er will oder auch nicht, aber wenn dieser Glaube oder Nicht-Glaube existenzgefährdend wird taugt er einfach nicht.
Und von "Hoffnung" und "Jesus" ist noch keiner satt geworden oder konnte ein Studium der Quantenphysik machen.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Folgende User haben sich bei Tuxaua bedankt:
Teckpac

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon Tuxaua » Mi 21. Okt 2009, 01:20

Takeo hat geschrieben:Also Gebildet = Atheist??? Anmassende Auffassung!!!
Gläubig = doof?
Ebenso Blödsinn, oder eben doch ein "bisschen wahrer"?!

Mensch takeo, wenn du mit deiner deutschen Ausbildung und deinem Verdienst in Brasilien der (vermute ich einfach mal ungeprüft) etwas mehr als ein salário mínimo beträgt, xx% an irgendwelche einnahmeorientierten Organisationen abdrückst, damit dir deren Bodenpersonal nette Geschichten vom Lattensepp erzählt, sei's drum , mir wurscht und, ebenfalls provozierend: Geschieht dir recht! Darfst dann auch gerne weiter von Quantenphysik oder Molekularbiologie schwafeln und dich verbal zum Verteidiger von "gläubigen Minderheiten" (zumindest hier im Forum) aufschwingen.

Wenn aber lebenden Personen Geld aus der Tasche gezogen wird, ohne dass es dafür einen messbaren Gegenwert gibt, welcher dem simplen Überleben der Personen dient, nenne ich das anders. Und hier im Forum geht es doch weniger um die Europäer sondern mehr um Brasilianer. Deren Lebens- und Bildungsstandard kennst du doch auch und kannst ihn mit Europa vergleichen, oder?
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon Westig » Mi 21. Okt 2009, 01:37

Takeo hat geschrieben:
Wer wirklich tolerant ist und die Meinung anderer akzeptiert, sollte bei dem Thema Gott und Glaube lieber sagen: ich weiss es nicht, ich GLAUBE nicht, oder ich glaube... ich halte mich lieber an Platon, der da meint: "ich weiss, dass ich nicht weiss"!

Wie man Härry ausbremsen kann?
Mit Platon!!!



Es war Socrates, nicht Platon, der wusste dass er nichts weiß.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
Männlein

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon BeHarry » Mi 21. Okt 2009, 03:51

Tuxaua hat geschrieben:
Takeo hat geschrieben:Also Gebildet = Atheist??? Anmassende Auffassung!!!
Gläubig = doof?
Ebenso Blödsinn, oder eben doch ein "bisschen wahrer"?!


Unhaltbar ! das genaue GEGENTEIL ist der Fall !

Amazonasklaus hatte hier: evangelicos-em-profundidade-t13565.html
schon mal den Link zu einem interessanten artikel in der Veja gepostet.
Unbedingt mal durchlesen ! Ist sehr interessant.

Ich hatte in dem Thread schon mal ein paar Passagen aus dem Artikel zitiert:

BeHarry hat geschrieben:Hier mal ein paar Interessante Passagen:

* As igrejas evangélicas realizam um monumental trabalho de alfabetização de adultos e estimulam o hábito da leitura. Embora recrutados entre a população mais pobre e portanto mais suscetível ao analfabetismo -- 54% do rebanho ganha até cinco salários mínimos --, os evangélicos são mais letrados. O analfabetismo entre eles atinge apenas 9,5%, contra 20% da população brasileira em geral.

* A disciplina religiosa e a importância dada à educação como fator de ascensão social fazem com que os fiéis das igrejas evangélicas sejam mais exigentes com o desempenho escolar dos filhos. Mesmo quando pobres, 80% dos evangélicos não admitem a hipótese de seus filhos adolescentes entre 12 e 17 anos deixarem de estudar para trabalhar. É o quesito relativo ao comportamento da prole em que são mais exigentes. Na população em geral, o imperativo do estudo atinge apenas 60%.


http://veja.abril.com.br/020797/p_086.html
Alles wichtige punkte, wo Brasilien grosse Defizite hatte/hat.



Tuxaua hat geschrieben:Wenn Mitgliedern der Familie meiner Frau am Monatsende das Geld für Grundnahrungsmittel und andere existenzielle Dinge wie z.B. Gas fehlen, weil der díssimo Vorrang hatte, dann weiss ich, dass da irgendwas nicht stimmt.

Geistige Nahrung ist genauso wichtig !
Also, mir macht es nichts aus, auch mal zu Fasten. Schützt ausserdem auch vor Herzinfakt, und Übergewicht.

Warum willst Du eigentlich immer anderen Leuten vorschreiben, wo sie ihre eigenen Prioritäten setzen sollen?
Das hat doch irgendwie etwas diktatorisches, totalitäres.

Ich finds unangenehmer, wenn Leute zuschauen, wie in der Welt Kinder hungern, und gleichzeitig am stammtisch hoch die Tassen jubeln, CO2 mit (unnützen) Bumsflugtouren verjubeln, etc.
Trotzdem muss man das akzeptieren, wenn nicht alle Leute die gleichen Prioritäten setzen. Ist halt so.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 965
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 113 mal in 91 Posts

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon Takeo » Mi 21. Okt 2009, 04:19

Westig hat geschrieben:Es war Socrates, nicht Platon, der wusste dass er nichts weiß.


@ westig: Es war Platon, der Socrates zitiert hat... und es heisst "ich weiss das ich nicht weiss" ... ohne "s" ... ein entscheidender Unterschied! Aber egal... mir geht es natürlich nicht darum, irgendwelche Kirchen oder gar Prediger zu verteidigen, ich stell' nur mal wieder fest, dass von der europäischen Bildungsoberschicht jetzt plötzlich die "Gläubigen", bei all' ihrer vorgeheuchelten Toleranz zu Doofen erklärt werden... das scheint gerade die gängige Meinung europäischer Non-Spiesser zu sein... in Brasilien gilt gerade: " Deus é justo" ... sei-lá, andere Menschen, andere Sitten...

Und jetzt für die "funktionellen Analphabeten" zum m-i-t-l-e-s-e-n:

Gläubige "glauben"
Atheisten scheinen zu "wissen"

Alleine das ist, was mich stört... nicht das man gegen den örtlichen Dummschwätzer ist, oder gegen den Papst... manche sprechen sich sogar, man hält es kaum für möglich, gegen den Islam aus, zugegeben, der Islam ist gerade "In", weil er in USA "out" ist... damit gibt man sich weltoffen und signalisiert Toleranz... die Hindus sind jetzt gerade nicht so in... das war vor 30 Jahren... OOOOHHHHMMM...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon jorchinho » Mi 21. Okt 2009, 07:26

BeHarry hat geschrieben:Geistige Nahrung ist genauso wichtig !

Hm, sehe gerade ein schönes Zwiebelschnitzel vor meinem geistigen Auge..................
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon ana_klaus » Mi 21. Okt 2009, 08:14

@ tinto

also von Streiterein zwischen BeHarry und mir kann keine Rede sein. Wir haben sogar Gemeinsamkeiten, er, ebenso wie ich, sind Eishockey-Freunde, das ist doch schon mal etwas. Unter Freunden ist auch mal ein hartes Wort erlaubt, oder ? Mir gefällt halt nicht, dass er dieses Forum mit seinem Missionarsgehabe überzieht. Wenn ich der Einzige bin der so empfindet entschuldige ich mich.

klaus
www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Wie kann man diesen Harry ausbremsen ?

Beitragvon Männlein » Mi 21. Okt 2009, 09:17

ana_klaus hat geschrieben:@ tinto

also von Streiterein zwischen BeHarry und mir kann keine Rede sein. Wir haben sogar Gemeinsamkeiten, er, ebenso wie ich, sind Eishockey-Freunde, das ist doch schon mal etwas. Unter Freunden ist auch mal ein hartes Wort erlaubt, oder ? Mir gefällt halt nicht, dass er dieses Forum mit seinem Missionarsgehabe überzieht. Wenn ich der Einzige bin der so empfindet entschuldige ich mich.

klaus
http://www.pension-brasilien.de


Hallo

Ja wenn das so ist dann ist es entschuldigt und es sei dir verziehen
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]