Wie kriege ich meinen Hund mit? Mein Kopf qualmt :(

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Wie kriege ich meinen Hund mit? Mein Kopf qualmt :(

Beitragvon Aisy » Mo 31. Okt 2016, 23:13

Hallo liebe Leute,
Ich bin neu hier und mir qualmt der Schädel! :haeh: Ich habe soviel gesucht, gelesen und telefoniert... ich hoffe ihr nehmt mich hier jetzt nicht auseinander aber ich suche dringend Rat! Vllt hätte das Thema auch in einem anderen Unterforum besser gepasst? Wenn, dann verschiebt mich doch bitte :)

Nur ganz grob zur allgemeinen Lage: Ich bin 28 und möchte in ca 3 bis 4 Monaten mit/zu meinem Freund nach Brasilien gehen. Durch die Familie meines Freundes stehen uns einige Türen dort offen, Sorgen mache ich mir also keine :held: Wir haben zuletzt ein Jahr zusammen in Schottland gewohnt und gearbeitet, ich bin derzeit wieder in Deutschland, um mich um meinen ganzen Kram kümmern zu können und er arbeitet solange in Schottland weiter, damit es mit der Entfernung zwischen uns nicht so arg ist und wir uns mal besuchen können. Mein Freund besitzt die doppelte Staatsbürgerschaft (Brasilien/Portugal) und kann daher solange in der EU bleiben, wie er möchte, daher haben wir keine Eile.
Eigentlich ist soweit auch alles geklärt, bzw in Arbeit und logisch abzuarbeiten ABER ich habe einen Hund. Einen großen. Nach Schottland bin ich mit Auto und Fähre gereist. Da war die Reise zwar sehr lang aber die Bestimmungen zur Beförderung von Haustieren nicht so kompliziert... und jetzt in diesem Fall hänge ich irgendwie fest in meiner Planung :(
Ich weiß, dass es nicht gerade toll für meinen Hund im Flieger wird aber hierlassen ist ausgeschlossen. Ich habe einfach niemanden, dem ich sie mal eben auf unbestimmte Zeit überlassen kann und möchte.

Ist denn vllt noch jemand hier mit seinem (sehr) großen Hund vor nicht allzu langer Zeit in den Flieger nach Brasilien gestiegen und könnte mir ein wenig weiterhelfen?

Mein Problem ist, dass sie laut IATA nur in der Transportbox "Vari Kennel Giant" mitfliegen kann. Dieser ist aber EIN PAAR cm über dem Maximalmaß der Lufthansa und außer Air France (wobei ich mir bei dieser noch nicht hundert pro sicher bin) finde ich keine Airline, die diese Kiste mitnehmen will. Bei der Lufthansa sagen sie mir am Telefon, dass nicht mal 2 cm überm Maß gingen, "wählen Sie doch einen Cargoflug" hieß es :/
Kostenvoranschlag Cargoflug für meinen Hund lag auf den Cent bei 2452,30 €. Das ist utopisch für uns :( ich möchte meinem Hund auch nichts anderes als einen Direktflug zumuten, daher ist die Auswahl der Airlines ziemlich überschaubar. AirFrance ginge erst ab Paris.
Der Typ am Telefon beim Cargounternehmen sagte mir, sie würden den Giant Kennel des Öfteren im Passagierflugzeug unterbringen, Cargounternehmen arbeiten eben mit jedem freien cm aber mir könne er es nicht garantieren, das mache nur die Lufthansa. Die hat ja nun am Telefon quasi schon generell Nein gesagt. Wie kann es sein, dass das Unternehmen den Kennel unterkriegt und eine Privatperson nicht? Irgendwie weiß jeder was aber eigentlich hat keiner Ahnung :( Habe auf allen möglichen Wegen versucht etwas rauszufinden und komme nicht weiter. Ganz zur Not würde ich auch die Strecke nach Frankfurt fahren, meinen Hund dort vorstellen und versuchen eine Lösung vor Ort zu finden (vllt eine Sonderanfertigung???) aber vllt weiß ja hier jemand etwas oder jemand war schon mal in der gleichen Situation...?! Wie habt ihr euren (sehr) großen Hund rüberbekommen?
Vielen Dank erstmal an jeden, der bis hier unten gelesen hat! :dankemove:

Liebe Grüße!
Benutzeravatar
Aisy
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 21:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wie kriege ich meinen Hund mit? Mein Kopf qualmt :(

Beitragvon brunosuiza » Mo 21. Nov 2016, 17:53

hallo, ich habe 2 kleine shih tzu hunde, die sind aber für die cabine zu gross, sodass ich sie in den speziellen cargo bereich mitnehmen musste, also m3ehr als 8 kilo incl. box, wer von europa nach brasil reist mit einem tier, der hat weniger probleme, als von brasil nach europa, in deinem fall würde ich TAP nehmen die in der star aliance gruppe die gleichen bedingungen haben wie swiss/lufthansa und andere, wichtig ist dass der flug direkt in die region wo sie wohnen fliegt, wieso, fast alle airlines innerhalb brasil nehmen keine tiere mit, also muss man eine passende airline suchen die direkt an den wohnort fliegt, in diesem cargo bereich für tiere ist das clima das gleiche, wie in der cabine, vergewissern sie sich im flieger dass der pilot das licht sowie das klima einschaltet, wird nicht immer im voraus gemacht, sollten sie dann mal nach europa fliegen, dann müssen sie sich viel zeit nehmen , weil viele 1. keine ahnung haben, 2. sich um keinen !&@*$#! kümmern, hartnäkig sein, oder den chef verlangen, die preise liegen so um die 300 euro, irgend wann klappt es schon, gute reise
Benutzeravatar
brunosuiza
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 12:38
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 5 Posts

Re: Wie kriege ich meinen Hund mit? Mein Kopf qualmt :(

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 22. Nov 2016, 21:54

Aisy hat geschrieben:Hallo liebe Leute,
Ich bin neu hier und mir qualmt der Schädel! :haeh: Ich habe soviel gesucht, gelesen und telefoniert... ich hoffe ihr nehmt mich hier jetzt nicht auseinander aber ich suche dringend Rat! Vllt hätte das Thema auch in einem anderen Unterforum besser gepasst? Wenn, dann verschiebt mich doch bitte :)

Nur ganz grob zur allgemeinen Lage: Ich bin 28 und möchte in ca 3 bis 4 Monaten mit/zu meinem Freund nach Brasilien gehen. Durch die Familie meines Freundes stehen uns einige Türen dort offen, Sorgen mache ich mir also keine :held: Wir haben zuletzt ein Jahr zusammen in Schottland gewohnt und gearbeitet, ich bin derzeit wieder in Deutschland, um mich um meinen ganzen Kram kümmern zu können und er arbeitet solange in Schottland weiter, damit es mit der Entfernung zwischen uns nicht so arg ist und wir uns mal besuchen können. Mein Freund besitzt die doppelte Staatsbürgerschaft (Brasilien/Portugal) und kann daher solange in der EU bleiben, wie er möchte, daher haben wir keine Eile.
Eigentlich ist soweit auch alles geklärt, bzw in Arbeit und logisch abzuarbeiten ABER ich habe einen Hund. Einen großen. Nach Schottland bin ich mit Auto und Fähre gereist. Da war die Reise zwar sehr lang aber die Bestimmungen zur Beförderung von Haustieren nicht so kompliziert... und jetzt in diesem Fall hänge ich irgendwie fest in meiner Planung :(
Ich weiß, dass es nicht gerade toll für meinen Hund im Flieger wird aber hierlassen ist ausgeschlossen. Ich habe einfach niemanden, dem ich sie mal eben auf unbestimmte Zeit überlassen kann und möchte.

Ist denn vllt noch jemand hier mit seinem (sehr) großen Hund vor nicht allzu langer Zeit in den Flieger nach Brasilien gestiegen und könnte mir ein wenig weiterhelfen?

Mein Problem ist, dass sie laut IATA nur in der Transportbox "Vari Kennel Giant" mitfliegen kann. Dieser ist aber EIN PAAR cm über dem Maximalmaß der Lufthansa und außer Air France (wobei ich mir bei dieser noch nicht hundert pro sicher bin) finde ich keine Airline, die diese Kiste mitnehmen will. Bei der Lufthansa sagen sie mir am Telefon, dass nicht mal 2 cm überm Maß gingen, "wählen Sie doch einen Cargoflug" hieß es :/
Kostenvoranschlag Cargoflug für meinen Hund lag auf den Cent bei 2452,30 €. Das ist utopisch für uns :( ich möchte meinem Hund auch nichts anderes als einen Direktflug zumuten, daher ist die Auswahl der Airlines ziemlich überschaubar. AirFrance ginge erst ab Paris.
Der Typ am Telefon beim Cargounternehmen sagte mir, sie würden den Giant Kennel des Öfteren im Passagierflugzeug unterbringen, Cargounternehmen arbeiten eben mit jedem freien cm aber mir könne er es nicht garantieren, das mache nur die Lufthansa. Die hat ja nun am Telefon quasi schon generell Nein gesagt. Wie kann es sein, dass das Unternehmen den Kennel unterkriegt und eine Privatperson nicht? Irgendwie weiß jeder was aber eigentlich hat keiner Ahnung :( Habe auf allen möglichen Wegen versucht etwas rauszufinden und komme nicht weiter. Ganz zur Not würde ich auch die Strecke nach Frankfurt fahren, meinen Hund dort vorstellen und versuchen eine Lösung vor Ort zu finden (vllt eine Sonderanfertigung???) aber vllt weiß ja hier jemand etwas oder jemand war schon mal in der gleichen Situation...?! Wie habt ihr euren (sehr) großen Hund rüberbekommen?
Vielen Dank erstmal an jeden, der bis hier unten gelesen hat! :dankemove:

Liebe Grüße!


Hunde werden per Kilo berechnet. Transportboxen gibt es auch von den Fluglinien.

Hunde oder Katzen, die nach Brasilien einreisen, benötigen eine Internationale Zoologische-Sanitarische Bescheinigung (Certificado Zoossanitário Internacional – CZI), welche durch einen Amtstierarzt ausgefüllt und unterschrieben werden muss.

Nach Anweisungen des brasilianischen Außenministeriums vom 12/04/2013, muss die CZl-Bescheinigung nicht mehr durch eine konsularische Vertretung Brasiliens legalisiert werden.

Bei Reisen mit Tieren sei daher empfohlen, eine Kopie des Dekrets 6.946/09 mitzunehmen, welches die Notwendigkeit einer konsularischen Legalisierung im Falle von Gegenseitigkeit abschafft.

Bitte bedenken Sie: Tiere, die in Brasilien ohne der ordnungsgemäß ausgefüllten CZl-Bescheinigung einreisen, werden bei der Einreise unter Quarantäne gestellt. Anfallende Kosten hierfür sind vom Tierbesitzer zu tragen!

Hunde und Katzen können nur nach Europa zurückkehren, wenn die serologischen Untersuchungen zu Tollwutantikörper durchgeführt wurden. Widrigenfalls dürfen sie erst nach 4 Monaten nach Europa zurückkehren (dies ist der benötigte Zeitraum, um in Brasilien die Untersuchungen nachzuholen).
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Wie kriege ich meinen Hund mit? Mein Kopf qualmt :(

Beitragvon moni2510 » Di 22. Nov 2016, 22:24

Also ganz ehrlich und direkt. Ich halte es für eine Zumutung dem Tier gegenüber, es diesen Strapazen nur für ein paar Monate auszusetzen (unabhängig ob alle Papiere ok sind). Ich habe drei Katzen von Brasilien nach Deutschland mitgebracht und habe eine Katze aus Deutschland reisefertig für Brasilien gehabt. Alles unter der Voraussetzung, dass die Tiere dann auch langfristig vor Ort bleiben.

Meine Katzen haben Flug, Tierhotel in Amsterdam, Weiterreise nach Deutschland gut überstanden, aber nur wegen ein paar Monaten hätte ich ihnen das nicht zugemutet. Meine 50 ehrlichen Centavos.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3005
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 784 mal in 535 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
cabof, Regina15

Re: Wie kriege ich meinen Hund mit? Mein Kopf qualmt :(

Beitragvon cabof » Mi 23. Nov 2016, 00:55

Ein Kleinkoeter tritt im Dezember fuer 6 Wochen einen Urlaub in Bahia an, Condor, FRA;SSA,FRA 300 Euronen mit Impfpapieren im Frachtraum.
mE Tortur....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts


Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]