Wie lange dauerts für Brasil. einen Reisepass zu bekommen?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Wie lange dauerts für Brasil. einen Reisepass zu bekomme

Beitragvon dimaew » Mi 30. Mär 2011, 17:18

Ich kann jetzt nur für Interior von Sao Paulo sprechen. Da ist die nächstgelegene Delegacia der PF maximal im Umkreis von 100 Kilometern und ein Termin kann jederzeit auch telefonisch gemacht werden.

Im Übrigen ist es natürlich absolut richtig, was Messenger schreibt. Wir Deutschen sind ja schon sehr gut im Meckern über die lahme Verwaltung usw., ohne daran zu denken, dass die ein oder andere Verspätung möglicherweise auch an unserem eigenen Verhalten liegen könnte. Aber zumindest in meinem Bekannten- und Freundeskreis können die Brasilianer noch viel besser meckern.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wie lange dauerts für Brasil. einen Reisepass zu bekomme

Beitragvon Mjueres » Do 21. Apr 2011, 12:01

Meinen hatte ich letztes Jahr nach 5 Tagen im Briefkasten. :)
Benutzeravatar
Mjueres
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 21. Apr 2011, 11:31
Wohnort: Bielefeld - Curitiba
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Wie lange dauerts für Brasil. einen Reisepass zu bekomme

Beitragvon Severino » Mi 4. Mai 2011, 23:38

Der "neue" blaue Brasilianische Reisepass hat keinen definierten "Fertigungstermin". Als Mittelwert sollte man von ca. 14 tagen ausgehen.
Beantragt wird er bei der PF. Erscheint man persönlich mit den benötigten Unterlagen(CPF, ID, Titulo, Stromrechnung, Wahlbescheinigung, falls vorhanden alter Pass und Heiratsurkunde)zahlt man an Ort und Stelle R$ 30 und bekommt einen Termin für den Fotografen und die GRU von ca. 155 R$. Dies kann Alternativ über Internet erledigt werden, dann entfällt die Gebühr von R$ 30.
Beim Termin für den Fotografen (Beamter der PF) werden auch schon die Fingerabdrücke genommen (elektronisch) und man sollte zwingend pünktlich und höflich sein und ausserdem hoffen, dass das Internet der PF funktioniert.
Wenn nun nicht gerade die Dokumente in Rio ausgegangen sind, dann liefert die brasilianische Post den Pass in ca. 5 Arbeitstagen an die örtliche PF, wo er dann abgeholt werden muss.
In dem ganzen Fertigungsprozess sind also einige Unbekannte und deshalb ist keine verbindliche Aussage möglich.
Manchmal ist der nächste freie Fototermin erst in 30 Tagen, manchmal dauert die brasilianische Post anstatt der üblichen 5 Tage wesentlich länger, manchmal sind die Blanko-Pässe vergriffen und müssen erst wieder gedruckt werden. Manchmal hat die Bundesregierung das Geld an die Druckerei noch nicht überwiesen. Manchmal hat das Internet der Bank die Zahlung verübergehend verloren, oder der zuständige Bankbeamte ist einem Pingarausch erlegen....
Egal was passieren kann. Niemand, wirklich niemand kann einen genauen Termin vorraussagen. Und nun stellt Euch vor, wenn an den Dokumenten was nicht 100% stimmt, oder nicht gewählt und nicht justifiziert wurde....

Edit: Der brasilianische Pass ist nicht verlängerbar und hat eine Gültigkeit von 5 Jahren. Nach Hause geschickt wird er auch nicht. Er muss bei der örtlichen PF persönlich abgeholt werden.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Wie lange dauerts für Brasil. einen Reisepass zu bekomme

Beitragvon BRASILIANT » Do 5. Mai 2011, 15:25

Severino hat geschrieben:Beantragt wird er bei der PF. Erscheint man persönlich mit den benötigten Unterlagen(CPF, ID, Titulo, Stromrechnung, Wahlbescheinigung, falls vorhanden alter Pass und Heiratsurkunde)zahlt man an Ort und Stelle R$ 30 und bekommt einen Termin für den Fotografen und die GRU von ca. 155 R$.


Davon höre ich zum ersten Mal!

Es ist doch jetzt beim neuen Pass Standard das der Antrag ONLINE gestellt werden muss, dabei wird dann auch gleich der GRU erstellt und man gelangt auf die Seite wo man der Termin bei der PF macht !

Severino hat geschrieben: Nach Hause geschickt wird er auch nicht. Er muss bei der örtlichen PF persönlich abgeholt werden.


Ganz genau !

Das Problem bei der Passbeantragung sind die lange Wartezeiten um einen Termin bei der PF zu bekommen um die Unterlagen einzureichen und das Foto und die Fingerabdrücke zu nehmen. Das dauert in einigen Grossstädten wie São Paulo oder Rio mind. 1 Monat oft 2 o der 3 Monate bis es freie Termine gibt, Juni, Juli und zum Jahresende ist immer ganz schlecht! :oops:

Hat man den Termin erst mal hinter sich, geht´s schnell 1, max. 2 Wochen und man kann den neuen Pass abholen !

Wichtig ist dann das man sich alle Angaben genau durchliest, bevor man den Pass unterschreibt. Merkt man erst danach das der Name oder irgendwelche Daten falsch sind, muss ein NEUER Antrag gestellt werden und es werden NOCHMAL R$ 156,- fällig! :twisted:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]