Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon ana_klaus » Fr 28. Mai 2010, 14:42

meine Frau hat keine Perma, wollen wir auch garnicht, da unser Lebensmittelpunkt Brasilien ist und wir z.Zt. halt pendeln. Wir beantragen und bekommen für sie immer einen zeitlich begrenzten Aufenthaltstitel, Arbeitserlaubnis inbegriffen. Natürlich muss das Umfeld passen, wie Krankenkasse, Wohnung, Einkommen, halt die bekannten Kriterien. Die Ehe musste natürlich durch Dokumente nachgewiesen werden.

klaus
www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon johanna_deutschland » Fr 28. Mai 2010, 14:44

Cyberjack, es sind wohl dann doch nur 6 Monate, was die Lage wieder etwas freundlicher aussehen laesst als 12 Monate:

http://www.aufenthaltstitel.de/aufenthaltsg.html#2.5

Das heisst: 3 Monate bleiben, 3 Monate ausreisen und dann kann sie wieder 3 Monate bleiben.

Und diese Seite sieht sehr offiziell aus.

Falls jemand etwas anderes findet, dann bitte posten.
Eu sou membro aqui (Grátis): http://www.CasoAmoroso.com
Benutzeravatar
johanna_deutschland
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:57
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon piterpea » Sa 29. Mai 2010, 13:57

johanna_deutschland hat geschrieben:Cyberjack, das ist selbstverstaendlich eine nicht so erfreudige Sache, dass jemand ausserhalb des Schengenraumes nur 3 Monate im Schengenraum bleiben darf, innerhalb eines Jahres, egal ob Ausreise oder nicht ausserhalb des Schengenraumes...


Du darfst 3 Monate bleiben innerhalb einer 6 Monate Periode! Also genauer pro 183 Tage 90 Tage Aufenthalt gerechnet von Einreise in der 183 Tage Periode.
Ist ähnlich wie in Brasilien, nur hast Du dort 2 x 90 Tage pro 365 Tage Periode.
Es gibt einen Unterschied: in der EU MUSST Du nach 90 Tagen ausreisen, egal ob gerade eine neue Periode für dich anfängt (angeblich ist das nicht so in Brasilien).

In Brasilien kannst Du theoretisch (laut diverser Postings hier) folgendes machen:

allererste Einreise nach Brasilien 2 Jahre vorher am 01.09, dann 2010 erste einreise 01.03, Visa bis 01.06, danach Verlängerung bis 01.09 - deine "Periode" läuft am 01.09 ab - du kannst z.b. für 3 Tage ausreisen und wieder für 90 Tage einreisen ("Reset" der 365 Tage Periode) - ich habe es nicht ausprobiert aber angeblich funktionieren so die Computer der PF.

In der EU heißt es immer: 90 tage weg - 90 tage raus!
Benutzeravatar
piterpea
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 08:50
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon ajbuzios » Sa 29. Mai 2010, 14:18

ana_klaus hat geschrieben:warum so kompliziert

Geht zur Ausländerbehörde, Hose runter, erklären was ihr wollt. Bisher haben die, wenn man mit offenen Karten spielt, niemandem den Kopf abgerissen. Zumindest meine Erfahrung.

klaus
http://www.pension-brasilien.de



Sehe ich genauso, statt zu googeln und hier zu "nerven" hole dir die Informationen an der Quelle und das sind die Behörden.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon johanna_deutschland » Sa 29. Mai 2010, 23:27

ajbuzios, sei mal etwas freundlicher!!!

Ich schreibe hier doch auch nicht, dass Dein Kommentar ueberfluessig ist.

Und zudem koenntest Du mir mal ueber den Weg laufen in Búzios, denn ich habe dort
meinen Zweitwohnsitz....

Also, immer schoen den Windschutz tragen!
Eu sou membro aqui (Grátis): http://www.CasoAmoroso.com
Benutzeravatar
johanna_deutschland
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:57
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon ajbuzios » Sa 29. Mai 2010, 23:59

johanna_deutschland hat geschrieben:ajbuzios, sei mal etwas freundlicher!!!

Ich schreibe hier doch auch nicht, dass Dein Kommentar ueberfluessig ist.

Und zudem koenntest Du mir mal ueber den Weg laufen in Búzios, denn ich habe dort
meinen Zweitwohnsitz....

Also, immer schoen den Windschutz tragen!


Ob erst zweit oder Zehntwohnsitz geht mir am Allerwertesten vorbei.Frage mich nur warum solche d. Fragen gestellt werden.Wenn du auf eine Fehlinformation hin etwas falsch machst, ist das Geschrei danach groß,weil "der hat ja gesagt oder gemeint oder gehört".Dabei ist es soooooooo einfach mal bei der richtigen Behörde anzurufen.Ich könnte dir genau sagen wie dein Problem gelöst wird,nur ich hüte mich davor zu so einem delikaten Thema hier Tipps zu geben.Zumahl bei euch in D. in vielen Bundesländern teilweise mit zweierlei Maß gemessen wird.Die Rechtslage ist unstrittig die Praxis aber nicht, kenne genug die mit einem eher hier geläufigen Jeito auch in D. gute Lösungen gefunden haben ohne ständig ein und auszureisen oder zu heiraten.
Cada Macaco no seu Galho
Benutzeravatar
ajbuzios
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 21:13
Wohnort: Buzios RJ
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon futuro » So 30. Mai 2010, 11:42

Möchte mich der Aussage von ana_klaus anschliessen.
Gehe einfach zu deiner zuständigen Ausländerbehörde
und sage denen, was Sache ist.
Alles andere ist spekulativ, ich habe festgestellt,
das es manchmal von AB zu AB geringfügig variiert,
diese haben nämlich auch einen gewissen Toleranzrahmen.
Habe bei meiner AB bisher nur positive Erfahrungen
gesammelt.
Benutzeravatar
futuro
 
Beiträge: 142
Registriert: So 30. Jul 2006, 11:16
Wohnort: 90762 fürth
Bedankt: 91 mal
Danke erhalten: 8 mal in 8 Posts

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon johanna_deutschland » So 30. Mai 2010, 13:22

futuro, dem ist tatsaechlich so.
es soll gleich mal naechste Woche angerufen werden, um Klarheit hineinzubringen.

Herr ana_klaus, zu Ihrer Aussage:

"Wir beantragen und bekommen für sie immer einen zeitlich begrenzten Aufenthaltstitel, Arbeitserlaubnis inbegriffen. Natürlich muss das Umfeld passen, wie Krankenkasse, Wohnung, Einkommen, halt die bekannten Kriterien."

Wo beantragen Sie den zeitlich begrenzten Aufenthaltstitel, inkl Arbeitserlaubnis? In D oder BR? Und wenn in D, wo genau in D? Auch bei der Auslaenderbehoerde?

Meinen Sie mit "Umfeld passen", die Krankenkasse und das Einkommen in Deutschland von Ihnen oder von Ihrer Frau in BR?

Da das Paar schon ewig nicht in D war, besteht hier sowas alles nicht mehr...

Aber mal sehen, was naechste Woche bei einem anruf/evtl. Besuch bei der Auslaenderbehoerde heruaskomtm an Infos...

am unkompliziertesten ist es einfach wieder nach BR zu gehen LOL...aber D soll auch noch mal ne Chance erhalten ;)
Eu sou membro aqui (Grátis): http://www.CasoAmoroso.com
Benutzeravatar
johanna_deutschland
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:57
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon johanna_deutschland » So 30. Mai 2010, 13:28

LOL piterpea, magst Du hier ne Algebra Lektion eroeffnen?? ;)

Du schreibst:

"Du darfst 3 Monate bleiben innerhalb einer 6 Monate Periode! Also genauer pro
183 Tage 90 Tage Aufenthalt gerechnet von Einreise in der 183 Tage Periode.
Ist ähnlich wie in Brasilien, nur hast Du dort 2 x 90 Tage pro 365 Tage Periode."

LOL, das ist genau das gleiche!!

Aber eigentlich kann der Beitrag geschlossen werden, da ich nun weiss (nach eigener Recherche), dass es 3 Monate pro 183/182 Tage sind...

Manchmal muss man einfach nur drueber reden (oder schreiben), um selbst zur Loesung zu kommen :)

Vale a pena!!
Eu sou membro aqui (Grátis): http://www.CasoAmoroso.com
Benutzeravatar
johanna_deutschland
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 31. Okt 2009, 16:57
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Re: Wie lange kann brasilianische Ehefrau bleiben nach 3 Monaten

Beitragvon dimaew » So 30. Mai 2010, 14:18

Auf Wunsch der Threaderöffnerin:
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
ana_klaus

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]