Wieviele Tage in Rio?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon Trem Mineiro » So 29. Mär 2015, 09:22

Merry hat geschrieben: Danach wollen wir vielleicht noch nach Angra dos Reis für ein Wochenende und eventuell noch ein bisschen reisen oder zurück nach Rio. )


Ja, 3 Tage Rio reichen.
Aber was willst du in Angra dos Reis, das ist eine schmuddelige Hafenstadt für Frachtschiffe. Um die Stadt herum gibt ein paar Resorts und halt die Inseln, die man per Schoner besucht.
Die bessere Alternative ist Paraty, ein paar Kilometer weiter. Das ist ein historisches Städtchen, sehr gut erhalten und auch da macht man die Schoner-Fahrten, weil der Ort selber keine Strände hat.

Paraty und Angra gaben ein hohes Regenrisiko

Gruß
Trem Mineiro

PS:
Angra hat natürlich noch ein schönes Atomkraftwerk zu bieten :D
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
cabof

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon Regina15 » So 29. Mär 2015, 09:49

Passt jetzt nicht so ganz; vor vielen Jahren durften Kinder aus Rio Stadt umsonst hinein, in Begleitung eines Erwachsenen.
Ich wurde damals von einem kleinen Jungen gebeten ihn mit hoch zu nehmen (er war angeblich noch nie oben). Hat viel Spaß gemacht alles noch einmal durch leuchtende Kinderaugen zu sehen.
Ich persönlich mag Rio, auch wenn vieles im Argen ist. Bei Kurzaufenthalten von 2 Wochen baue ich immer 3 Nächte Rio mit ein. Wenn ich Freunde mitnehme, die Rio noch nicht kennen, auf jeden Fall 4 Nächte. Ich selber habe auch schon 14 Tage nur Rio gemacht und finde immer noch Dinge die mich interessieren und die ich noch nicht geschafft habe. Auch Freunde von uns, die mittlerweile Wiederholungstäter sind, verbringen immer einige Tage in Rio. Also viel Spaß und plane nicht zu viel. Die Familie bzw. der Freund werden dir sicherlich die Stadt aus einer anderen Pespektive zeigen und du kannst in das Leben dort eintauchen. Meine Töchter hatten damals sogar 4 Wochen in Rio verbracht (dort auch einige Stunden Sprachunterricht gebucht). Sie hatten hauptsächlich das Nachtleben kennengelernt. Touristenattraktionen hatten sie schon einmal mit uns gesehen. Sie haben vieles Kennengelernt, da sie mit Cariocas unterwegs waren. Auf jeden Fall ist es dort nicht langweilig. Falls dein Freund arbeiten muss,nicht im Zimmer auf ihn warten, sondern selber rausgehen. Besorg dir einen Stadtplan (gibt hier einen guten kleinen Plan für die Handtasche) In Rio gibt es nur die unhandlichen, großen Pläne. Die Metro ist gut, man kann nicht viel falsch machen und wenn man sich doch verfahren hat, kann man mit der Nächsten umkehren.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 906
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1249 mal
Danke erhalten: 527 mal in 318 Posts

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon cabof » So 29. Mär 2015, 09:54

Minas Zug..... nach hundert Jahren und 6 Jahren permanent... kenne Rio nicht, es kommt immer auf die Sichtweise an, will man jeden Winkel entdecken und sehen.. benötigt viel Zeit, zumal wenn man jedes Museum
besuchen will (unnötig) - ich selbst über die Jahre kenne keine Favela von innen (in Natal ja) - sagt wohl alles. Der Turi zieht Rio in 3 Tagen durch... zweifelsohne, sage aber auch: Strandurlaub und nur Strandurlaub da ist man besser anderswo aufgehoben. Familienurlaub in BR/Rio heißt auch - man wird durchgereicht - jeden Tag irgendwo anders trinken und vollfressen - kenne das alles - und manchmal auch sehr heftig... nach 2 vollen Tellern - wilsste nicht mehr? Hat es Dir nicht geschmeckt?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon cabof » So 29. Mär 2015, 10:21

Mein Erlebnis mit den Vorstadt-Cariocas liegt schon lange zurück. Ich weiß nicht mal ob DM/Euro Zeit, meine Bekannte (gut finanz. abgesichert) in Realengo brachte mich im Zuge der Famlienverwandschaft u.a. auch in eine Familie mit einer alleinerziehenden Mutter, den Kleinen habe ich sofort ins Herz geschlossen, absolut
top drauf - leider hat sich ein weiteres Treffen zerschlagen, Grund weiß ich nicht mehr, meine Bekannte hätte wohl ein Rio-Strandbesuch locker zahlen können - sie ist aber bis heute "pao duro" ... soviel zu der Herzlichkeit der BR`s - wohl mehr in den Egoismus schlagend. Meine Nichte und Neffe aus Cabo Frio - auch ewige Zeiten her... zusammen mit meiner Schwägerin... der erste Hotelbesuch überhaupt. Auch das ist Brasilien.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon Brazil53 » So 29. Mär 2015, 20:32

Mir fehlen einfach die Worte, bei soviel Insiderwissen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Online
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Reviersport

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon GatoBahia » So 29. Mär 2015, 20:53

Eine Woche sollte reichen, und weniger hetzt du dich nur ab. Lapa ist legal, vor allem die Botequim (Kneipen). Hatte mich auch gleich in der Nähe des Bogenviaduktes Acres de Lapa in 'nem kleinen Hotel einquartiert so das ich nach der Zechtur zu Fuß nach Hause laufen konnte. (Da sollte man aber ein sicheres Auftreten haben) #-o

Gato
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon Merry » Mo 30. Mär 2015, 08:21

cabof hat geschrieben:Merry - willkommen im Forum.


Dankeschön :)
Ach wird schon, ich habe ein gutes Gefühl und freue mich total. Ich glaube auch, dass das nochmal anders ist mit Familienanschluss als "normaler" Tourist, bin mal gespannt, welche Ecken ich zu sehen bekomme, die nicht im Reiseführer stehen :)
Sem medo de ser felice.
Benutzeravatar
Merry
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Mär 2015, 11:33
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon cabof » Mo 30. Mär 2015, 18:36

Jau - bis heute kenne ich "neue" Kontakte - wenn man durchgereicht wird - Hinterhof (Quintal) und es räuchert der Grill und es wird "aufgefahren" ohne Ende. Als Newbie ohne portg. Kenntnisse ist man sofort
eingebunden und Du wirst Dich wundern wie leicht die Unterhaltungen fallen, Hände, Füße, Gesten und nach
X-Caipirinhas sprichst Du plötzlich portg. - (leicht offtopic). Berichte uns mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon Merry » Di 31. Mär 2015, 14:52

Portugiesisch kann ich zum Glück schon einigermaßen, aber X-Caipirinhas nehme ich natürlich gerne trotzdem. :mrgreen: Ich werde mal nach Juni berichten, wie alles gelaufen ist. Danke für die vielen Tipps auf jeden Fall!
Sem medo de ser felice.
Benutzeravatar
Merry
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Mär 2015, 11:33
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Vorherige

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]