Wieviele Tage in Rio?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon tonic » Mi 11. Feb 2015, 11:16

Liebe Mitglider vom Brasilienfreunde-Netzwerk
Mittlerweile bin ich mit der Planung meiner Reise nach Brasilien etwas weiter.
Ich habe von Euch gelernt, dass es besser ist, nicht zu viele Ziele anfliegen und dass ich mir noch einen Wörterbuch in
Brasilianisch einkaufen sollte, da ja gemäss Forum in Brasilien niemand eine Fremdsprache spricht.
Wir fliegen Anfangs November los. Unsere 4-wöchige Tour lautet nun Ankunft in Rio - Manaus - Recife - mit Mietauto nach Salvador und von dort aus Rückflug nach Europa.
Für Manaus inkl. Amazonas haben wir 8 Tage eingeplant. Für die Mietwagenreise von Recife bis Salvador (inkl. Besichtigung von Salvador) haben wir ca. 2 Wochen reserviert.
Etwas Kopfzerbrechen bereitet uns Rio. Wir sind zum ersten Mal da.
Meine Frage: Wieviele Tage sollte ich für Rio einplanen um die wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten
zu sehen ohne in Stress zu geraten? Welcher Standort vom Hotel in Rio ist sinnvoll? Kennt jemand eine Agentur die
einem lokale Stadtguides vermitteln kann, die einem die Stadt zeigen könnten?
Ich bin für jeden Tipp in Zusammenhang mit meinen Zielen in Brasilien dankbar.
Benutzeravatar
tonic
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:13
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon frankieb66 » Mi 11. Feb 2015, 15:58

tonic hat geschrieben:Meine Frage: Wieviele Tage sollte ich für Rio einplanen um die wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten
zu sehen ohne in Stress zu geraten? Welcher Standort vom Hotel in Rio ist sinnvoll?

ca. 1 Woche. Die Hauptattraktionen (Zuckerhut, Corcovado) sind allerdings in 2 Tagen "abgearbeitet". Aber wie ich dich bzw. euch einschätze (Mietauto, etc.), empfiehlt sich der ein oder andere Ausflug in die Periferie Rios (nein, ich meine damit nicht die Zona Norte, sondern z.B. Regiao dos Lagos, oder auch nach Südwesten, jenseits von Recreio, Grumari, etc. oder in die Berge, Petropolis, etc. ...)
Standort für Touris in Rio: Copacabana/Ipanema/Leme ... evtl. noch Flamengo/Botafogo ... aber Zona Sul sollte es schon sein ... und was die Preise anbelangt: es muss ja nicht mit Meerblick sein ;)

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3007
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
tonic

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon cabof » Mi 11. Feb 2015, 18:42

So wie ich lese, gilt das Mietauto nicht für Rio. Würde ich auch seinlassen, man kommt kaum vorwärts und dann noch die Parkplatzsuche,
da geht viel Zeit drauf. Für die Hauptatraktionen genügen 2-3 Tage, will man tiefer eintauchen braucht`s schon etwas mehr. Viel Glück bei der Entscheidungsfindung. Aprospos Unterkunft - sollte fußläufig zur nächsten Metrostation sein, die bequemste Art zu reisen und
man spart viel Zeit.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
tonic

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon sefant » Do 12. Feb 2015, 01:01

Mietauto auf jedenfall in Rio weglassen

1 Tag Nachmittags Ipanema bis zum Sonnenuntergang
1 Tag nachmittags hoch auf den Zuckerhut bis zum Sonnenuntergang (sehr gut via Bus ab der Copa erreichbar)
1 Tag nachmittags hoch zum Christus bis zum Sonnenuntergang
Und dann wird es schon dünn was man sich ansehen könnte...Tour zum Maracana als Fußball-Fan

Badetechnisc ist Rio beschissen und eine gesundheitsgefährlich Brühe. Am Strand muß man immer seine sachen in den Augen behalten. Strandfeeling also eher für den !&@*$#!.

Unterkunft irgendwo im Dreieck zwischen Copa und Ipanema suchen, da hast du dann auch eine Metrostation in der Nähe.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Folgende User haben sich bei sefant bedankt:
tonic

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon moni2510 » Do 12. Feb 2015, 06:50

ich empfehle ein Hotel in Flamengo/Catete/Gloria. Ist etwas günstiger als die Superabzocke in Ipanema/Leblon und hat auch Metroanschluss. Copacabana liegt mir persönlich halt gar nicht, muss jeder selbst wissen, wieviel Rentner und Rotlicht er will :mrgreen:

Es gibt übrigens sehr viel mehr zu sehen in Rio, auch im Centro. Da allerdings nur am Tag und nicht am Wochenende. São Bento, Real Gabinete Portugues, Teatro Municipal, Confeitaria Colombo als Beispiele. In der Zona Norte könnte man nach Quinta da boa vista, weiss aber nicht, ob das Museum wieder offen ist oder nicht. Die leiden unter chronischem Geldmangel. Dazu sind da zumindest derzeit alle Teiche ausgetrocknet und das Gras nur braun wegen des Wassermangels. Ein Tagesausflug nach Paqueta ist auch ein schönes Erlebnis und natürlich mit der Fähre rüber nach Niteroi.

Man kann auch in Rio prima baden gehen, dafür braucht man aber ein Auto. Grumari ist ein traumhafter Strand, aber etwas ausserhalb.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2982
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
tonic

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon guelk » Do 12. Feb 2015, 16:14

Neben den Sachen die moni erwähnt hat, solltet Ihr auch nach Museen schauen. Das neue MAR ist ganz interessant, im CCBB ist derzeit eine kostenlose Kandinsky (und Kollegen) Ausstellung. Es lohnt sich da mal nachzusehen, was im November kommt.

Das Museum Quinta da Boa Vista sollte Anfang des Monats wieder öffnen, in den Nachrichten ist aber nichts gekommen. Ich gestehe, das Senckenberg in Frankfurt bietet wesentlich mehr... Daneben ist auch noch der Zoo von Rio, der hat aber auch schon viel bessere Tage gehabt.

An Wochenenden im November ist auch immer in irgendeiner Sambaschule Feijoada und Samba drin.

Für die Reise zu den etwas weiter entfernten Stränden gibt es den Surfbus http://www.surfbus.com.br. Auf der Webseite den Text runterscrollen, dann kommt er auf englisch.

Relativ neu, und habe ich selbst noch nicht gemacht: http://www.ducktourbrasil.com.br (etwas teuer, leider nicht auf Englisch)

Seit dem Abriss der Help ist Copacabana viel weniger rotlichtig geworden, was aber auch eher das kleinere Problem war. Die heben wenigstens dafür gesorgt, daß weniger Überfälle auf der Straße stattfanden. Die Sache mit den Rentnern ist nur "eine Frage der Zeit", aber nicht bis November. Wenn man sich am Strand mit den älteren Leuten ein wenig unterhält, schauen die nach den Sachen, wenn man ins Wasser geht. Hat alles 2 Seiten.

Wenn Ihr Paquetá überlegt, dann würde auch Petrópolis reinpassen. Die Busfahrt dorthin dauert nicht viel länger und man kann einiges besuchen, inklusive Brauereien: http://www.visiteteresopolis.com.br/noticias/teresopolis-detalhes-316.html. Besonders Bohemia ist nahe am Zentrum.
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Folgende User haben sich bei guelk bedankt:
Reviersport, tonic

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon Merry » Do 26. Mär 2015, 15:16

Ich bin im Juni auch das erste Mal in Brasilien bei der Familie meines Freundes in Rio. Mittlerweile bin ich auch schon dabei zu planen, was ich wann anschauen und machen kann, leider kann ich nämlich nur zwei Wochen bleiben :( Mein Freund meinte aber um nur die Sehenswürdigkeiten zu sehen sind eigentlich drei Tage genug. Wir werden wohl eine Woche in der Stadt bleiben. Danach wollen wir vielleicht noch nach Angra dos Reis für ein Wochenende und eventuell noch ein bisschen reisen oder zurück nach Rio. Zwei Wochen sind halt kurz, da beneide ich dich, dass du ganze vier Wochen hast. ;)
Sem medo de ser felice.
Benutzeravatar
Merry
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Mär 2015, 11:33
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon Frankfurter » Fr 27. Mär 2015, 12:42

Ein paar Tage reichen schon um die Sehenswürdigkeiten in Rio "abzuhaken" :wink: Mehr Zeit... dann kann MANN/FRAU evtl. besser in das Lebensgefühl der "Cariocas" sich einfühlen und MITleben. Eine durchaus neues Lebensgefühl.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon Berlincopa » Fr 27. Mär 2015, 13:11

sefant hat geschrieben:Mietauto auf jedenfall in Rio weglassen

1 Tag Nachmittags Ipanema bis zum Sonnenuntergang
1 Tag nachmittags hoch auf den Zuckerhut bis zum Sonnenuntergang (sehr gut via Bus ab der Copa erreichbar)
1 Tag nachmittags hoch zum Christus bis zum Sonnenuntergang
Und dann wird es schon dünn was man sich ansehen könnte...Tour zum Maracana als Fußball-Fan

Badetechnisc ist Rio beschissen und eine gesundheitsgefährlich Brühe. Am Strand muß man immer seine sachen in den Augen behalten. Strandfeeling also eher für den !&@*$#!.

Unterkunft irgendwo im Dreieck zwischen Copa und Ipanema suchen, da hast du dann auch eine Metrostation in der Nähe.




Man kann sich noch das Zentrum anschauen, einige Kolonialbauten dabei; St. Teresa mit Bohemian Viertel; Havaianas kaufen in Saara nähe U-Bahn Uruguaiana; Mirante Dona Marta mit guten Blick auf Zuckerhut; Mirante Leblon am Ende von Ipanema; mal abends ausgehen nach Lapa ist auch interessant.
Der Strand von Copacabana ist eigentlich gut zum Baden geeignet, manchmal muß man allerdgins mit hohen Wellen rechnen. Wasser ist zwar nicht glasklar, aber fast immer zum Baden geeignet. Man kann am Strand auch die anderen Gäste bitten, kurz auf die Sachen aufzupassen, wenn man ins Wasser geht.
Abends werden an der Copacabana viele Flyer von Ausflugsfirmen verteilt. Ilha Grande z.B. als Tagestour für ca. 150 Reais.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Wieviele Tage in Rio?

Beitragvon cabof » So 29. Mär 2015, 09:10

Merry - willkommen im Forum. Bei Familienanschluß sieht Rio schon anders aus. Da reichen 2 Tage nicht - sofern es richtige Cariocas sind - gibt viel zu sehen und entdecken.. ansonsten sollst Du persönliche Interessen einfliessen lassen, Berge und europ. Flair? Petropolis, Nova Friburgo... historisches Flair?
Paraty ist da sehenswert. Strände ohne Ende? Cabo Frio und Araial do Cabo/evtl. Buzios.

Offtopic: wenn es sich um finanz. minderbemittelte Cariocas handelt (pers. Erfahrung) so kennen diese nicht die Umgebung von Rio - ist alles sehr teuer um mal "kurz" rauszufahren - leider persönlich erfahren müssen:
Kind 5 Jahre, Aussenstadt von Rio - noch nie den Strand/Meer gesehen, wären 5-10 Euros inkl. Eis und Popcorn und das Kindergesicht ist bis heute haften geblieben - gilt auch für mich und meine Nichte/Neffen aus Cabo Frio... da mußte erst ein "Gringo" kommen um Rio zu zeigen.... brasil. Realität. Wird schon und berichte uns mal. Danke.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]