Winter Tour 2014: Per-Bol-Chil-Arg

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Winter Tour 2014: Per-Bol-Chil-Arg

Beitragvon NoahLila » Do 24. Apr 2014, 17:37

Heyhey Leute,


Kurz zu mir und meiner Person:
Mein Name ist Noah, ich bin 24 Jahre alt und komme ursprünglich aus Stuttgart. Ich bin derzeit Student an einer Niederländischen Hochschule aber befinde mich auf einem Auslandspraktikum bei Mercedes in Sao Paulo.

Ab dem 13 Juni habe ich Frei und Zeit zum rumreisen. Aufgrund von der Weltmeisterschaft habe ich mir folgende Routen für die Zeit der WM und danach zusammengestellt.


Während der Weltmeisterschaft (gebucht 13 Juni – 15 Juli)
Sao Paulo – Salvador – Recife – Fortaleza – Brasilia – (evtl. Belo Horizonte / abhängig ob Deutschland 1. oder 2. in der Gruppe wird) – Rio

Könnt ihr mir bestimmte Dinge ans Herz legen zu tun? Ich habe den Lonely Planet Reiseführer, aber ich denke es ist immer gut Erfahrungen von anderen zu erhalten… Haut raus was euch einfällt! Ich bin für alles dankbar!!


Nach der Weltmeisterschaft (noch nicht gebucht): (start 17 Juli – 19 Aug)
Sao Paulo – Lima – Cuzco – La Paz – Uyuni – Calama/ Iquique – Santiago – Buenos Aires – Mondevideu – Sao Paulo

Meint ihr die Route ist gut gewählt? Habt ihr Tipps bzgl eines Busunternehmens von La Paz runter nach Uyuni und dann weiter nach Calama oder Iquique?

Von Buenos Aires nach Mondevideu würde ich gerne mit dem Boot reisen, jedoch fand ich bis dato nur recht teure anbieter (700 Reais aufwärts), ist das der normalpreis oder suche ich einfach nur falsch?


Ich werde alleine reisen und bin generell für alle Tipps die ihr mir geben könnt dankbar!
Benutzeravatar
NoahLila
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 09:25
Wohnort: São Bernardo do Campo
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Winter Tour 2014: Per-Bol-Chil-Arg

Beitragvon cabof » Fr 25. Apr 2014, 23:45

Hallo und willkommen im Forum. Deine Reisepläne sehen sehr interessant aus - zweifelsohne ein Wunschtraum vieler User in unserem Forum.
Ohne richtige Insider Infos dürften Deine Pläne viele tausend Euros kosten, meist können wir nur aus Brasilien berichten - und aus Erfahrung sage ich: 1 Tag Brasilien = 100 Euros, Infos - vielleicht auf 60/70 Euros senkend .... während der WM eher mehr als 100 Euronen. Wenn Du bereits in BR bist, dann kennst Du die finanzielle Situation. Googeln ob Du billige Flüge findest, ansonsten eben die Buslinien nehmen (www.buscaonibus.com.br) auch international.... viel Glück und berichte mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Re: Winter Tour 2014: Per-Bol-Chil-Arg

Beitragvon cabof » Fr 25. Apr 2014, 23:49

Guckst Du mal hier.... http://www.virtualtourist.com/travel/South_America/Uruguay/Departamento_de_Montevideo/Montevideo-1624243/Transportation-Montevideo-Ferriesboat-BR-1.html

20 Euros oder so.....

Schaue Dich in den Süd-Amerika Portalen um, bei uns bekommst Du knallharte Feedbacks was Brasiliem betrifft.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Re: Winter Tour 2014: Per-Bol-Chil-Arg

Beitragvon NoahLila » Sa 26. Apr 2014, 16:34

Guten morgen,

Richtig, der Preislichen Situation bin ich mir durchaus bewusst und der Stereotyp Braslien sei ein günstiges Land um zu leben kann auch ich nicht bestätigen ;) Ich habe mir viele Bekannte zu nutzen gemacht um diesen Trip in der Zeit der Weltmeisterschaft "bezahlbar" zu machen.

Flüge bzgl der WM habe ich durchgebucht (habe viele aktionen von GOL und avianca für 75 und 99R$ in anspruch genommen). Und dann noch einige optionsflüge über GOL gebucht im falle ich muss umplanen (Guppenabhängig). Ich habe in allen Städten freunde außer Fortaleza. (mit abstand die Grösste abzocke = 50€ pro tag in nem 16 bett hostel)... aber naja, für Fortaleza und Rio waren solche Preise zu erwarten und deswegen war ich darauf vorbereitet. Falls es jemanden interessiert: Gesamtausgaben für Flüge und Unterkünfte habe ich 1050 euro.

Ich mache mir mehr sorgen über meinen Latin America Trip, bzgl der Zeit und gerade die angesprochenen Insidertips die einen solchen Trip weitaus vergünstigen könnten.

Hat jemand hier im Forum eine Tour von Cuzco nach Calama runter gemacht? Wie und durch welche Busanbieter hattet ihr gebucht?

Gibt es dinge auf die ich achten kann?/ muss?/ sollte? an die ich vllt. bisher noch nicht gedacht hatte?


Grüße und vielen Lieben Dank!
Benutzeravatar
NoahLila
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 09:25
Wohnort: São Bernardo do Campo
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Winter Tour 2014: Per-Bol-Chil-Arg

Beitragvon Berlincopa » Sa 26. Apr 2014, 16:58

NoahLila hat geschrieben:
Nach der Weltmeisterschaft (noch nicht gebucht): (start 17 Juli – 19 Aug)
Sao Paulo – Lima – Cuzco – La Paz – Uyuni – Calama/ Iquique – Santiago – Buenos Aires – Mondevideu – Sao Paulo

Meint ihr die Route ist gut gewählt? Habt ihr Tipps bzgl eines Busunternehmens von La Paz runter nach Uyuni und dann weiter nach Calama oder Iquique?

Von Buenos Aires nach Mondevideu würde ich gerne mit dem Boot reisen, jedoch fand ich bis dato nur recht teure anbieter (700 Reais aufwärts), ist das der normalpreis oder suche ich einfach nur falsch?


Ich werde alleine reisen und bin generell für alle Tipps die ihr mir geben könnt dankbar!


Einige Tips, beruhend auf einer Reise vor ca. 15 Jahren:
Von Santiago kann man mit dem Bus über die Anden nach Argentinien fahren, man kommt recht nahe am Aconcagua vorbei und der Bus hält auf dem höchsten Punkt der Strecke für Photos etc.. Wobei ich nicht weiß, ob die Strecke im südamerikanischen Winter geöffnet ist. In Argentinien würde ich dann noch nach den Anden Mendoza anraten, sehr geschichtsträchtige Stadt. Buenos Aires ist natürlich sehr interessant, wenn ich auch die Bewohner dort nicht so sonderlich sympathisch fand. Als Fußballfan das Stadion von Boca besuchen (Maradonna). Du kannst günstig über den Rio de la Plata mit einer Fähre nach Montevideo fahren, Tagesausflug genügt hier eigentlich.
Bin damals dann sogar mit dem Bus von BA bis nach Iguazu gefahren, man kann sich auf dem Weg dorthin die Siedlungen des Jesuiten-Staates ansehen; war aber eine Tortur für meinen Rücken.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts


Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]