Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon zagaroma » Sa 26. Apr 2014, 17:29

Sexueller Missbrauch von Kindern:
42% bekommen immer noch unter 5 Jahren Strafe?????
Nur 0,7% kriegen mehr als 5 Jahre????
Was ist mit den anderen 57,3%???

Haben die immer noch nicht kapiert, dass die Pädophilen gleich weitermachen, wenn sie entlassen werden? In Amerika ist das besser geregelt, da gibt es 15-25 Jahre und Eintrag ins öffentliche Register der Sexualstraftäter.

In Castelamare di Stabbia (schlimmer Vorort von Neapel) haben sie mal 2 Kinderschänder für 2 Jahre eingesperrt und als die wieder nach Hause kamen, lagen sie innerhalb einer Woche erschossen in einer Gasse. Die Täter wurden natürlich nie ermittelt. =D>

Sorry, off topic.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1937
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 694 mal
Danke erhalten: 1153 mal in 623 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Colono, isis

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon Berlincopa » Sa 26. Apr 2014, 17:34

zagaroma hat geschrieben:
Haben die immer noch nicht kapiert, dass die Pädophilen gleich weitermachen, wenn sie entlassen werden? In Amerika ist das besser geregelt, da gibt es 15-25 Jahre und Eintrag ins öffentliche Register der Sexualstraftäter.


In den USA gibt es aber auch eine Vielzahl von Prominenten, die sich mit Hilfe von Anwälten vor einer Verurteilung wegen Kindesmißbrauch schützen können; gerade in Hollywoold scheint es verbreitet zu sein, daß dort Minderjährige von Regisseuren, Agenten, Talentscouts etc. sexuell ausgebeutet werden.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon zagaroma » Sa 26. Apr 2014, 18:10

Berlincopa hat geschrieben:
In den USA gibt es aber auch eine Vielzahl von Prominenten, die sich mit Hilfe von Anwälten vor einer Verurteilung wegen Kindesmißbrauch schützen können; gerade in Hollywoold scheint es verbreitet zu sein, daß dort Minderjährige von Regisseuren, Agenten, Talentscouts etc. sexuell ausgebeutet werden.


Sicher, wer genug Geld hat.....
In den USA gibt es aber auch viele Eltern, die ihre Kinder absichtlich mit Agenten und Regisseuren mal eben alleine lassen und dann einen völlig unschuldigen VIP verklagen in der Hoffnung, eine fette Abfindung zu bekommen, weil der sich einen Rufmord nicht leisten kann. Gängige Praxis, wie man am Beispiel Michael Jackson sehen kann. :^o
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1937
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 694 mal
Danke erhalten: 1153 mal in 623 Posts

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon Berlincopa » Sa 26. Apr 2014, 18:24

zagaroma hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:
In den USA gibt es aber auch eine Vielzahl von Prominenten, die sich mit Hilfe von Anwälten vor einer Verurteilung wegen Kindesmißbrauch schützen können; gerade in Hollywoold scheint es verbreitet zu sein, daß dort Minderjährige von Regisseuren, Agenten, Talentscouts etc. sexuell ausgebeutet werden.


Sicher, wer genug Geld hat.....
In den USA gibt es aber auch viele Eltern, die ihre Kinder absichtlich mit Agenten und Regisseuren mal eben alleine lassen und dann einen völlig unschuldigen VIP verklagen in der Hoffnung, eine fette Abfindung zu bekommen, weil der sich einen Rufmord nicht leisten kann. Gängige Praxis, wie man am Beispiel Michael Jackson sehen kann. :^o



War denn Michael Jackson wirklich völlig unschuldig? Oder nur so unschuldig wie das "Erpressungsopfer" Ecclestone?
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon zagaroma » Sa 26. Apr 2014, 19:01

Berlincopa hat geschrieben:
War denn Michael Jackson wirklich völlig unschuldig? Oder nur so unschuldig wie das "Erpressungsopfer" Ecclestone?


Er war sicher schuldig, einen gehörigen Peter-Pan-Komplex gehabt zu haben. Aber sexueller Kindesmissbrauch konnte ihm nie nachgewiesen werden und auch im letzten Prozess wurde er freigesprochen, obwohl der Staatsanwalt es wirklich verbissen versucht hat...

Ecclestone wird es gegen die Beweisführung natürlich schwerer haben, Kontoauszüge lügen nicht... :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1937
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 694 mal
Danke erhalten: 1153 mal in 623 Posts

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon cabof » Sa 26. Apr 2014, 20:17

Itacare hat geschrieben:Wie kann man eigentlich in einem Land, in dem der Kanzlerkandidat 25 Mille für ein Rede kassiert die keine Sau braucht, wegen Zahlung einer Provision vor Gericht gestellt werden?


Das ist der große Unterschied zu Brasilien, hier muß der Politiker "noch was tun, das Maul aufreissen" in Brasilien hält die Kröte nur die Hand auf.... wirklich eigenartig, wie sich zB ein Bürgermeister bereichern kann indem er öffentlich zugeteilte Gelder abzweigt und es gibt keinen Ausschuß im Stadtrat der das alles überprüft.... kriegen sicherlich ihr Scherflein dazu und halten die Fresse.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9682
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1379 mal
Danke erhalten: 1428 mal in 1200 Posts

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon amazonasklaus » Sa 26. Apr 2014, 21:06

cabof hat geschrieben:in Brasilien hält die Kröte nur die Hand auf.... wirklich eigenartig, wie sich zB ein Bürgermeister bereichern kann indem er öffentlich zugeteilte Gelder abzweigt und es gibt keinen Ausschuß im Stadtrat der das alles überprüft.... kriegen sicherlich ihr Scherflein dazu und halten die Fresse.....

Auch zu diesem Thema gibt's was von Porta dos Fundos:
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon isis » Sa 26. Apr 2014, 21:46

zagaroma hat geschrieben:Was ist mit den anderen 57,3%???


Genau das ist das Problem.
Eine Antwort hast Du aber auch schon dazu gegeben.
"... obwohl der Staatsanwalt es wirklich verbissen versucht hat..."

Die Justiz bemüht sich. Man bekommt aber in vielen Fällen weder von Opfern noch von deren Angehörigen gerichtsverwertbare Aussagen. Absolutes Schweigen. Die "Omertà" ist ein offenes Buch dagegen.
Dies hängt u.a. damit zusammen, das Angehörige der Opfer die Täter aus falsch verstandener "Solidarität" schützen (z.B bei Eheleuten und anderen Familienmitglieder). Und leider auch damit, dass Opfer und deren Familien oft genau so stigmatisiert werden.
BFN-Benutzerkonto deaktiviert ab 01.07.2014
Benutzeravatar
isis
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 14. Feb 2012, 18:18
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 66 mal in 56 Posts

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon Colono » Sa 26. Apr 2014, 22:05

Itacare hat geschrieben:Wie kann man eigentlich in einem Land, in dem der Kanzlerkandidat 25 Mille für ein Rede kassiert die keine Sau braucht, wegen Zahlung einer Provision vor Gericht gestellt werden?


Tja mein Freund, darauf musst du schon bis zum September warten, ob Deutchlands Obermufti das unterschreibt. Bestechlichkeit zu bestrafen ist für deutsche Politiker bisher gar nicht vorgesehen, solange jemand keine Stimmen kauft. In Brasilien dagegen schon, leider gibt es da immer noch Schwierigkeiten bei der Bestrafung. Hühnerdiebe sind nach STF-Rechtsprechung grundsätzlich schuldig, Ex-Präsidenten nicht.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bestechung-von-abgeordneten-einfach-nur-noch-peinlich-1.1838887
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2220
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 605 mal
Danke erhalten: 666 mal in 489 Posts

Re: Wird Ecclestone nach Brasilien fliehen?

Beitragvon zagaroma » Sa 26. Apr 2014, 22:51

isis hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Was ist mit den anderen 57,3%???


Genau das ist das Problem.


Isis, das ist ein leidiges Thema, für das man einen eigenen Platz bräuchte. Du hast völlig recht, Justiz ist schwierig, weil so viele Vorurteile, Ängste, Gefühle und Scham im Spiel sind und die Privatsphäre bis auf die Knochen öffentlich verletzt wird.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1937
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 694 mal
Danke erhalten: 1153 mal in 623 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]