WM in Brasilien - wir auch!

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Re: WM in Brasilien - wir auch!

Beitragvon zagaroma » Sa 24. Mai 2014, 15:07

Also ich bin öfter nachts mit dem Auto unterwegs und mir ist bis jetzt garnix passiert. Man muss auf die Schlaglöcher aufpassen, das ist klar.

Einmal war ich in Porto de Galinhas bei einer Messe und hatte das Hotel in Caruarú, so 50 km weg (Porto kann man ja nicht bezahlen) und da bin ich wirklich in ein Schlagloch gedonnert und stand dann nach Mitternacht an der Ausfahrt der PE 238 mit einem Platten. Und konnte meinen Kreuzschlüssel nicht finden, um den Reifen zu wechseln, der war zu Hause geblieben (@#$%&!).

Erstmal hat ein Motoradfahrer angehalten und mich darauf hingewiesen, dass dies ein sehr gefährlicher Platz ist. Netter Junge, er ist dann bei mir geblieben um mich zu "bewachen", und das dritte Auto, das anhielt, hatte den richtigen Schlüssel und sie haben mir den Reifen gewechselt. Nach einer halben Stunde war ich wieder im Hotel.

Sagt jetzt nicht, da hätte ich aber Glück gehabt, nach meiner Erfahrung ist dies der Normalfall und nicht Raub, Mord und Totschlag. Die Brasis sind sehr hilfsbereit, ich hab' noch nie einen Reifen selber wechseln müssen und das passiert mir öfter, ich finde jedes Schlagloch im Schlaf.

Also keine Panik, und auf jeden Fall darauf achten, dass Ersatzreifen, Wagenheber und Kreuzschlüssel im Auto sind! :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 735 mal
Danke erhalten: 1261 mal in 678 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Colono, Reviersport

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: WM in Brasilien - wir auch!

Beitragvon Colono » Sa 24. Mai 2014, 16:33

zagaroma hat geschrieben:Einmal war ich in Porto de Galinhas bei einer Messe und hatte das Hotel in Caruarú, so 50 km weg

Nein nein Zagaroma,
das glaub ich dir nicht. Die 160km nach Caruarú durch Pernambucos Hinterland sind nachts auch für eine gestandene Cangacera relativ anspruchsvoll. :mrgreen:

Du meinst wohl PdG - Cabo St. Agostino. Meine ehemalige Hausstrecke. Die ist relativ unbedenklich und sicher. Aber nach Mitternacht habe ich es immer vorgezogen dort nicht zu fahren. [-X Ich blieb da lieber in Recife.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2426
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 671 mal
Danke erhalten: 739 mal in 547 Posts

Re: WM in Brasilien - wir auch!

Beitragvon zagaroma » So 25. Mai 2014, 00:05

Dachte ich mir, Colono, das Du den Fehler sofort siehst, das kommt davon wenn ich vor der ersten Tasse Kaffee morgens schon Beiträge schreibe.

Es war natürlich in Gravatá, nicht in Porto de Galinhas. In Porto ist mir auch so ein Ding passiert, nach einer Messe, daher meine Konfusion.

Ich hatte nach Messeschluss alle Ware wieder ins Auto gepackt und haue den Kofferraum zu, und der Autoschlüssel mit dem Öffner dran war mir aus der Hand gerutscht und lag mit drin. Das Auto hat sich verriegelt und da stand ich (@#%$&!), war auch weit nach Mitternacht. Ersatzschlüssel zu Hause in Olinda, das sind 100 km mitten in der Nacht. Ich war müde und ausgelaugt nach einer Woche Messe, ich war da allein.

Also man glaubt nicht, wie diebstahlsicher die Autos sind für Amateure. Wir kriegten das Ding partout nicht auf. Nach einer guten Stunde sagte jemand, ok, hier muss ein Profi her. Nach noch einer Stunde hatten sie den Autodieb des Dorfes gefunden, der kam mit einem flachen Eisen und hatte das Auto in 10 Sekunden auf. Dann noch eine Runde Bier für alle und ich konnte mich auf den Heimweg machen. Meine Ware hat niemand angerührt. Als ich in Olinda ankam, war die Sonne schon wieder raus, aber zumindest in dieser Nacht habe ich kein Schlagloch mehr erwischt.

Moral der Geschichte: wenn mir irgendwo auf der Strasse in der Nacht was passiert, dann werde ich geholfen. Toi, toi, toi. :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 735 mal
Danke erhalten: 1261 mal in 678 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Colono

Re: WM in Brasilien - wir auch!

Beitragvon Itacare » So 25. Mai 2014, 11:54

zagaroma hat geschrieben:Also ich bin öfter nachts mit dem Auto unterwegs und mir ist bis jetzt garnix passiert.


Das ist der Normalfall. Nur ist die Wahrscheinlichkeit, dass dem nicht so ist, um ein vielfaches höher als in D.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5488
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 945 mal
Danke erhalten: 1462 mal in 1006 Posts

Re: WM in Brasilien - wir auch!

Beitragvon epmd5000 » Mo 26. Mai 2014, 10:41

... wir auch:

hatte schon mal in einem anderen Forum gepostet, dass wir vor Ort sind, war dort aber wohl etwas off topic, deswegen unsere Rahmendaten noch mal hier.

Vielleicht ergibt sich ja ein Erfahrungsaustausch oder uns wird mit Insider-Tipps weitergeholfen....

Wir sind drei Kölner, Ende 30, Gringos, teilweise mit Südamerika-Erfahrung.
Sind sicher keine naiven Ober-Touris, die gängigen Sicherheitsregeln kennen wir, haben dennoch den nötigen Respekt vor der Sicherheitslage vor Ort...
Portugiesisch-Kennntisse liegen nicht vor, dafür aber spreche ich einigermaßen spanisch. Hoffe damit etwas anfangen zu können...


Also am 13.6. geht's los mit dem Flieger von FFM nach Salvador.
Unsere Flubbuchun ist eigentlich schon eine eigene Story: Direkt am Tag der GRuppenauslosung Flug am 6. Dezember Flug für den 15.6. mit Condor gebucht, 1000 EUro je Nase bezahlt. Vor ein paar Wochen dann die Meldung von Condor der Flug am 15.6. sei überbucht, wir müssten am 13.6. fliegen. Nach einigen Hick-Hack dann 200 EUR Erstattung pro Nase rausgeholt mit Flug am 13.6., netto also 800,- EUR für den Flug bezahlt. Wäre sicher noch mehr Erstattung drin gewesen, wollten aber nichts risikieren, da die Fluggesellschaft erst mal am längeren Hebel sitzt und wir weitere Terminverlegungen unbedingt vermeiden wollten.

Ankunft in Salvador gegen Mittag, an dem Tag spielt bereits Spanien gegen Holland in Salvador. Hoffen auf entsprechendes Fankaufkommen... Polizei kann erste ERfahrungen mit einem WEM-spiel machen. Für die deutschen Fans nut gut.
Hotel haben wir in Barra gebucht. 500 m zum Strand und Nähe Einkaufszentrum.

Nach dem deutschen Spiel am 16. fliegen wir dann am 17.6. nach Fortaleza.
Unterkunft ist ein Hotel in Beira Mar. Ich meine in der Nähe ist das Fifa-Fan-Fest. Dann sollte es da ordentlich abgehen....


Deutschland spielt in Fortaleza am 21. Wir fahren dann am 22.6. mit dem Fernbus (Nachtbus) nach Recife.
Tickets konnten wir noch nicht kaufen. Habe einschlägige Busseiten besucht. Reservierungen weit im Vorfeld scheinen unbekannt. Ist wohl nur eine Woche vor Abfahrt und direkt am Terminal möglich.
Bin in Peru öfters mit dem Fernbus gefahren. Habe dort eigentlich nur gute ERfahrungen gemacht. Hoffe, dass ist in Brasilien ähnlich.

Von REcife fahren wir dann am selben Tag weiter nach Porto do Galinhas. Sind dort vom 23.-27.6. Für das deutsche Spiel müssen wir dann auch irgendwie nach REcife kommen. Hier bin ich für Tipps sehr empfänglich.
Am besten wäre natürlich ein eigener Driver, der uns nach dem Spiel abholt. Keine Ahnung was sowas kosten würde....

Zum Schluss wieder mit dem Bus nach Salvador, dort eine Übernacht und ab nach Kölle!
Benutzeravatar
epmd5000
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 7. Jan 2014, 14:43
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: WM in Brasilien - wir auch!

Beitragvon Elsass » Di 27. Mai 2014, 08:06

Schalkine hat geschrieben:Hallo und schon mal Danke für Eure Antworten! Nein, wir wollen ja auch gar nicht nachts fahren und werden uns wohl hauptsächlich an der Küste aufhalten. Die Extraversicherung fürs Auto schließen wir auch ab.
Habt iht Tipps wo wir noch stoppen könnten, hatte Pipa und Canoe de Quebrada im Visir, bis Fortaleza ist ja doch noch ein ganzes Stück, was wir nicht am Stück fahren wollen. Und ist diese Düne am Strand von Natal so toll das wir dort hinmüssen?
Basisportigisisch versuchen wir grade zu lernen, ist aber echt schwierig!


Von Pipa nach Canoa kommt man gut an einem Tag (ueber Mossoro), Natal und die Duene koennt ihr euch sparen.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Vorherige

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]