Wo bekomme ich Carne do Sol?

Infos zur brasilianischen Küche / Regionale Spezialitäten / Rezepte

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon Itacare » Sa 3. Jan 2015, 21:33

cabof hat geschrieben:Im Brasilshop gesehen, 1 kg ca. 19 Euros - kommt aus Portugal. Vor langer Zeit gehört: nach EU Richtlinien darf kein Trockenfleisch aus BR eingeführt werden, mag sich geändert haben - ansonsten mal nach "Graubündner" googeln - oder halt selber machen. Viel Glück.


Nee, Cabof, hin und wieder muss ich auch Dir widersprechen, das Luftgetrocknete hat mit Carne do Sol genau so wenig zu tun wie ein Turnschuh mit einer Stinksocke.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 847 mal
Danke erhalten: 1279 mal in 892 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
frankieb66

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon amazonasklaus » Sa 3. Jan 2015, 21:34

Einfuhr von Trockenfleisch aus Brasilien in die EU... In großen Maßstab könnte es schon gehen, wenn man die entsprechenden Gesundheitsnachweise bringt, aber das Marktpotenzial dürfte wohl überschaubar sein. Das Carne de Sol Rezept erinnert an Charque, aber die Methode vom hobbykoch, der mir ein richtiger Profi zu sein scheint, klingt vielversprechend. Dafür ein Dankeschön!
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2682
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 228 mal
Danke erhalten: 728 mal in 570 Posts

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon cabof » Sa 3. Jan 2015, 21:47

Charque
Dörrfleisch) und das traditionelle Carne-do-Sol (Trockenfleisch).

Okay, bin kein Insider - man schmeisst schon mal was durcheinander - habe alle diese und mehr Varianten verkostet (in Brasilien) ein strenger, uns unbekannter, Eigengeschmack genauso wie der Bacalhau - ist auch nicht mein Ding. Über Geschmack läßt sich streiten oder auch nicht. Bin in DE auch kein Fan von Eisbein. Die BR`s in Köln stoppen auch keine Schweineohren oder Füße in die Feijoada, Bauchspeck und würzige Wurstsorten reichen. Ansichtssache.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9564
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1407 mal in 1182 Posts

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon Itacare » Sa 3. Jan 2015, 21:56

amazonasklaus hat geschrieben:Einfuhr von Trockenfleisch aus Brasilien in die EU... In großen Maßstab könnte es schon gehen, wenn man die entsprechenden Gesundheitsnachweise bringt, aber das Marktpotenzial dürfte wohl überschaubar sein. Das Carne de Sol Rezept erinnert an Charque, aber die Methode vom hobbykoch, der mir ein richtiger Profi zu sein scheint, klingt vielversprechend. Dafür ein Dankeschön!


Die Gesundheitsnachweise wären insgesamt betrachtet noch das geringste Problem. Jahrhundert- und teils Jahrtausendlang gereifte Prozesse, mit den örtlichen Reifungen bedingt durch Luftfeuchte, Bakterien, Höhlenklima etc. auf andere Verhältnisse zu übertragen, da raufen such die Experten die Haare, sonst wären wir schon längst mit "Graubündner" aus Argentinien überschwemmt. Eigene Kreationen, wie z. B. bei Weinen, denkbar, aber ein langer Weg.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 847 mal
Danke erhalten: 1279 mal in 892 Posts

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon cabof » Sa 3. Jan 2015, 22:14

Sage mal so: Trockenfleisch braucht kein Mensch in Mitteleuropa, genausowenig wie gefrorene Insekten aus Asien - da ist kein Markt vorhanden und es lohnt sich nicht. Vielleicht ein Nischenprodukt für Spezialanbieter - mehr nicht.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9564
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1407 mal in 1182 Posts

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon Itacare » Sa 3. Jan 2015, 22:22

cabof hat geschrieben:Sage mal so: Trockenfleisch braucht kein Mensch in Mitteleuropa, genausowenig wie gefrorene Insekten aus Asien - da ist kein Markt vorhanden und es lohnt sich nicht. Vielleicht ein Nischenprodukt für Spezialanbieter - mehr nicht.


Weil Du das grad sagst, und auch wenn wir Europäer uns noch nicht so damit anfreunden können: auf jeden Menschen kommen 40 t Insekten. Vielleicht müssen wir mit steigender Weltbevölkerung noch umdenken. Keine Ahnung jetzt wie so ein Ameisenripperl schmeckt, aber irgendwie befürchte ich, dass man ne ganze Menge davon braucht, um damit ein Bier runter zu spülen =D> :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5049
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 847 mal
Danke erhalten: 1279 mal in 892 Posts

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon cabof » Sa 3. Jan 2015, 22:38

Wir alle hier im Forum genießen das Traditionelle bis zum Ende, bis das letzte Möbel zuklappt - sollen die Nachfahren Insekten futtern oder syntetische Kacke der Chemie - Kampf wird es geben um sauberes Trinkwasser, Erdöl war gestern, Religionskriege vorgestern. Schaue mir das Spiel aus dem Jenseits an.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9564
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1407 mal in 1182 Posts

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 6. Jan 2015, 11:58

cabof hat geschrieben: Die BR`s in Köln stoppen auch keine Schweineohren oder Füße in die Feijoada, Bauchspeck und würzige Wurstsorten reichen. Ansichtssache.


Bauchspeck, Mettenden, Schweineschwänzchen und eine Vorderhaxe sollten als Fleischzugabe reichen. Kassler eignet sich auch gut.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4564
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 47 mal
Danke erhalten: 666 mal in 530 Posts

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon cabof » Di 6. Jan 2015, 22:31

nur so zu den Essgewohnheiten der BR`s in meiner Turma... Schweineschnitzel und ähnliches vom Schwein rührt kaum jemand an, die stehen
auf Hühnerfleisch und Fisch. Dazu Reis und nochmals Reis und die Bohnen dazu. Klar, die Würste (meist jedenfalls) bestehen aus Schweinefleisch und Bauchspeck auch - weiß ich. Aber da eine Feijoada completa sehr selten gemacht wird, passt es schon. Kann mich auch nicht erinnern, das in meiner Familie jemals Schweinebraten etc. serviert wurde. Auch dort nur Bife, Hühnchen und Fisch.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9564
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1407 mal in 1182 Posts

Re: Wo bekomme ich Carne do Sol?

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 7. Jan 2015, 10:58

cabof hat geschrieben:nur so zu den Essgewohnheiten der BR`s in meiner Turma... Schweineschnitzel und ähnliches vom Schwein rührt kaum jemand an, die stehen
auf Hühnerfleisch und Fisch. Dazu Reis und nochmals Reis und die Bohnen dazu. Klar, die Würste (meist jedenfalls) bestehen aus Schweinefleisch und Bauchspeck auch - weiß ich. Aber da eine Feijoada completa sehr selten gemacht wird, passt es schon. Kann mich auch nicht erinnern, das in meiner Familie jemals Schweinebraten etc. serviert wurde. Auch dort nur Bife, Hühnchen und Fisch.



bife milanesa nur aus Rindfleisch :D
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4564
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 47 mal
Danke erhalten: 666 mal in 530 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Küche: Churrasco, Feijoada & Caipirinha

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]