Wo bleibt der Anstand?

Mitteilungen von und für Mitgliedern zum Brasilien-Forum / Verbesserungsvorschläge / Kritik und Lob

Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon Biene » Fr 12. Mär 2010, 09:10

Ich mag die Informationen und Erfahrungen vieler Mitglieder dieses Forums.
Mich nervt aber immer wieder aufs Neue, was sich manche Brasilien-"Freunde" hier anmaßen ...

Unter "Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit" ist jemand so freundlich und teilt seine schlechten Erfahrungen in einer Pousada mit uns.

Die erste Antwort bekommt er von Moderator Tinto - der ihm erstmal dreist Lüge unterstellt und Beweise verlangt.
Das freundliche Mitglied muß sich von Tinto dann (orthographisch nicht ganz korrekt) noch fragen lassen: "... außerdem wer ist auch schon so blöd un trinkt Leitunggswasser".

Der freundliche Autor ist Diplomat und geht darauf nicht weiter ein.
Er bringt später klaglos die geforderten Beweise.

Auf ein Wort der Entschuldigung hofft der geneigte Leser vergebens.
Da wird weiter lautstark drauflos gelabert, Probleme gesucht, die Qualifikation des Autors in Zweifel gezogen und besser gewußt.

Wie wärs mit ein bißchen mehr Demut oder wenigstens Anstand?

Biene
Benutzeravatar
Biene
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 08:30
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 4 Posts

Folgende User haben sich bei Biene bedankt:
amazonasklaus, Arne, Bastos, BeHarry, icefire, lia+andre, Männlein, tinto

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon Viva Floripa » Fr 12. Mär 2010, 12:08

Habt Ihr Euch bereits am 06. März als „Brasilienreisender“ registriert?
Weshalb dann der Namenswechsel?

Anscheinend hatte niemand der mitlesenden User Erfahrungen mit diesem „Casa da Birgit“

In dieser Diskussion gab es auch einige positive Resonanzen. Wenn Meinung gefragt ist, gehe ich davon aus, dass jeder aus seiner Sicht antworten kann, wobei es – zugegeben - auch manchmal ein wenig derb hergeht. Das wird jedoch von anderen Usern in vielen Fällen kritisiert. Eine Entschuldigung für entsprechende Äusserungen werdet ihr kaum erhalten, hinter den meisten Aussagen steht eine persönliche Meinung, die in den meisten Fällen keine direkte persönliche Beleidigung ist.

Die User hier labern nicht, sie unterhalten sich!

Ich persönlich lege Wert auf Anstand, aber Demut gehört nicht zu meinen Eigenschaften.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Folgende User haben sich bei Viva Floripa bedankt:
ManausTip

Re: Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon Itacare » Fr 12. Mär 2010, 13:51

Biene hat geschrieben:Ich mag die Informationen und Erfahrungen vieler Mitglieder dieses Forums.
Mich nervt aber immer wieder aufs Neue, was sich manche Brasilien-"Freunde" hier anmaßen ...

Unter "Enttäuschung mit Cama e Cafe: Casa da Birgit" ist jemand so freundlich und teilt seine schlechten Erfahrungen in einer Pousada mit uns.

Die erste Antwort bekommt er von Moderator Tinto - der ihm erstmal dreist Lüge unterstellt und Beweise verlangt.
Das freundliche Mitglied muß sich von Tinto dann (orthographisch nicht ganz korrekt) noch fragen lassen: "... außerdem wer ist auch schon so blöd un trinkt Leitunggswasser".

Der freundliche Autor ist Diplomat und geht darauf nicht weiter ein.
Er bringt später klaglos die geforderten Beweise.

Auf ein Wort der Entschuldigung hofft der geneigte Leser vergebens.
Da wird weiter lautstark drauflos gelabert, Probleme gesucht, die Qualifikation des Autors in Zweifel gezogen und besser gewußt.

Wie wärs mit ein bißchen mehr Demut oder wenigstens Anstand?

Biene


Einverstanden, der Ton macht die Musik.
Aber was wäre wenn... jemand behaupten würde, Brasilienreisender sei ein Scharlatan der sich überall aus dem Staub macht ohne zu bezahlen? Sollten wir das glauben oder Beweise verlangen?
Jeder ist so lange unschuldig bis seine Schuld bewiesen ist. Eine Gegendarstellung steht noch aus.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5500
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 950 mal
Danke erhalten: 1482 mal in 1013 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
mikelo

Re: Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon tinto » Fr 12. Mär 2010, 18:59

Genau so ist es - und das muss man ja auch vor dem hintergrund so mancher persönlichen Auseinandersetzung hier und woanders auch sagen. Nicht ohne Grund hört man vor Gericht ja immer zwei Seiten an, bevor man sein Urteil fällt. Wundert mich also schon, wie hier einige Leute ihre Vor-urteile abgeben, bevor die Sache entscheidungsreif ist. Aber das bin ich aus dem justizalltag schon gewöhnt, das man selbst es nicht besser wissen soll, aber alle andern schon besser wissen indem sie den anderen vorwerfen, es besser zu wissen.

Und so will ich es hier nur bei einer kleinen Richtigstellung zahlreicher falscher Behauptungen belassen: Ich habe dem Brsilienreisenden natürlich keine Lüge vorgeworfen. Das Wort lüge kommt da in meinen Beiträgen in diesem Threat deshalb auch gar nicht vor. Ich habe nur drei harmlose Fragen gestellt.
Ja, und jetzt? Warum sollten wir dir glauben? Wo sind die Beweise? Und was willst du erreichen?


Alle diese Fragen sind nicht unanständig. Es sind die üblichen behauptungen, die stimmen können oder auch nicht. Haben wir hier und überall schon erlebt, dass sie nicht stimmen können. Da fragt man nach Beweisen, und ich sag mal es kamen ein paar Fotos, die vor Gericht die schweren Vorwürfe nur schwerlich tragen würden. Darüber kann man ja streiten. Nehmen wir mal das Leitungswasser. da gibt er zunächst nur an es getrunken zu haben, obwohl alle reiseführer davon abraten, sowas zu tun. Dass er angeblich Mineralwasser bestellt haben will und was anderes bekommen hat, behauptet er erst auf Nachfrage. Selbst wenn es so wäre: Nicht auch annähernd eine zwingende Folge für seinen durchfall, denn unsere Mediziner sagen unisono dazu:
Übertragung vorwiegend fäkal-oral direkt von Mensch zu Mensch. Spuren von Stuhl oder Erbrochenem können auf Türklinken, Wasserhähnen, Tischplatten, Toilettendeckeln oder anderen Gegenständen verbleiben.
Und deshalb kann er sich überall angesteckt haben - und vielleicht war das Leitungswasser sogar von bester Qualität. Aber ihr mögt es ja besser wissen. Bitteschön. Aber bleibt schön anständig dabei.
:mrgreen:

Ihr könnt euch natürlich auch gern bei mir entschuldigen, falls ihr falsch liegt, aber ehrlich gesagt, das erwarte ich nicht. Ebensowenig wie ich es anständig finde, wenn man mit dem Flugzeug ankommt, 20.000 Menschen mit einem Lärmteppich überzieht und sich selbst dann über Fluglärm beschwert...genau das spricht ja mal für echte Demut.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Folgende User haben sich bei tinto bedankt:
ana_klaus

Re: Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon Biene » Sa 13. Mär 2010, 00:57

@Viva: "Habt Ihr Euch bereits am 06. März als „Brasilienreisender“ registriert?"
Nö. Wie viele bist Du denn? Und wie kommt man überhaupt auf so eine Idee?

@tinto: "Warum sollten wir dir glauben?" - macht den Autoren unglaubwürdig, er soll gar Beweise bringen, damit unterstellste ihm die Lüge. Ganz einfach.

"wie blöd muß man denn sein" - das ist billige Pöbelei, justitiabel Beleidigung genannt, in Foren Trollerei. Versteht auch jeder.

"bevor man sein Urteil fällt... Vor-urteile abgeben, bevor die Sache entscheidungsreif ist. Aber das bin ich aus dem justizalltag schon gewöhnt ..."
Na siehste. Wenn Du also einen "justizalltag" hast, dann brauchst Du Dich ja hier nicht so deplatziert zum Richter aufzuplustern.

Biene
Benutzeravatar
Biene
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 08:30
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 4 Posts

Folgende User haben sich bei Biene bedankt:
lia+andre, Miguel

Re: Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon Brazil53 » Sa 13. Mär 2010, 04:18

Biene hat geschrieben:@Viva: "Habt Ihr Euch bereits am 06. März als „Brasilienreisender“ registriert?"
Nö. Wie viele bist Du denn? Und wie kommt man überhaupt auf so eine Idee?

@tinto: "Warum sollten wir dir glauben?" - macht den Autoren unglaubwürdig, er soll gar Beweise bringen, damit unterstellste ihm die Lüge. Ganz einfach.

"wie blöd muß man denn sein" - das ist billige Pöbelei, justitiabel Beleidigung genannt, in Foren Trollerei. Versteht auch jeder.

"bevor man sein Urteil fällt... Vor-urteile abgeben, bevor die Sache entscheidungsreif ist. Aber das bin ich aus dem justizalltag schon gewöhnt ..."
Na siehste. Wenn Du also einen "justizalltag" hast, dann brauchst Du Dich ja hier nicht so deplatziert zum Richter aufzuplustern.

Biene


muss man das jetzt verstehen?
Ich bin Moderator in einem anderem Forum. Dort kann ich sehen wer sich mit der gleichen Ip anmeldet (Hier auch?). Wir sperren dort alle die sich mehrfach anmelden, ohne Gnade! Im Zweifel auch bei Verdacht.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2995
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1033 mal
Danke erhalten: 1819 mal in 1051 Posts

Re: Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon Kuddel » Sa 13. Mär 2010, 08:42

Brazil53 hat geschrieben:
Biene hat geschrieben:... Wir sperren dort alle die sich mehrfach anmelden...

Moin,
und woher weist du das?

Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Re: Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon moni2510 » Sa 13. Mär 2010, 11:01

Als ich mich angemeldet habe, war ich teilweise auch über den harschen Umgangston entsetzt, der hier hin und wieder herrscht. Trotzdem bin ich noch immer hier und habe bis jetzt auch viel hilfreiche Information gefunden. Ja, der Ton macht die Musik und wie man in den Wald (oder hier das Forum) hineinschreit, so kommts halt auch zurück. Ich hatte auch aus diesem Grund persönlich hier noch KEIN einziges Problem. Aber das Leben und das Forum ist kein Ponyhof :mrgreen: :mrgreen:

Das einzige, das mich wirklich auch hin und wieder nervt, ist die Tasache, daß wir uns in vielen Threads leider schnell vom Thema wegbewegen. Ansosten wehre ich mich einfach oder schalte auf Durchzug, je nachdem ob es mir die Sache wert ist.

Aber das Forum steht jedem offen und ich hoffe, das bleibt auch so. Und wenns gar nicht mehr geht, kann man noch immer zu weiteren Maßnahmen greifen.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3027
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 311 mal
Danke erhalten: 811 mal in 548 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Frank-Rinkens

Re: Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon ManausTip » Sa 13. Mär 2010, 11:34

Wie viele von dir gibt es denn???

Ich lasse an meinen alten Rechner auch mal Kunden. Warum sollen die auch mal im Urlaub nicht einen Beitrag
schreiben ???
Wie merkt ihr das ???

www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Wo bleibt der Anstand?

Beitragvon Biene » So 14. Mär 2010, 17:52

moni2510 hat geschrieben:Als ich mich angemeldet habe, war ich teilweise auch über den harschen Umgangston entsetzt, der hier hin und wieder herrscht. Trotzdem bin ich noch immer hier und habe bis jetzt auch viel hilfreiche Information gefunden. Ja, der Ton macht die Musik und wie man in den Wald (oder hier das Forum) hineinschreit, so kommts halt auch zurück. Ich hatte auch aus diesem Grund persönlich hier noch KEIN einziges Problem. Aber das Leben und das Forum ist kein Ponyhof :mrgreen: :mrgreen:


Naja hier geht es es ja um einen konkreten Fall, in dem ein Moderator platt macht und beleidigt.
Ohne daß in den Wald hinein geschrien wurde.

Die Reaktion ist übrigens symptomatisch: Unrechtsbewußtsein - Null.
Anstatt sich mit dem Thema auseinanderzusetzen wird die unterste Schulade bedient.
Wenn eine die Dinge beim Namen nennt, dann unterstellt man ihr mal eben eine Mehrfachanmeldung.
Oder redet Sie mit "Ihr" an. Auch hier übrigens Fehlanzeige.

Nu ist es ja nicht so, dass ich nicht drauf gefaßt war, dass man mich nicht verstehen wollen würde.
Aber gleich so ...

Ein trollender Moderator nervt einfach.
Da kann man dann zur schweigenden Mehrheit gehören oder mal Zivilcourage zeigen.

Hier ist nun erstmal verdächtige Ruhe eingekehrt.
Ich wage zu hoffen, dass die Moderatorenkollegen des Fremdschämens müde waren und ein paar klärende Worte mit den Platzhirschen geredet haben:)
Dann kann es hier sogar noch richtig schön werden.

Biene
Benutzeravatar
Biene
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 12. Mär 2010, 08:30
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 12 mal in 4 Posts

Folgende User haben sich bei Biene bedankt:
tinto

Nächste

Zurück zu Briefkasten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]