Wo sind denn die meisten Deutschen,Schweizer und Ö-streicher

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon Birgit » Di 9. Jan 2007, 21:00

[...] von mir selber gelöscht! Birgit
Zuletzt geändert von Birgit am Di 4. Dez 2007, 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Birgit
 
Beiträge: 283
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 16:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Rudebox » Mi 10. Jan 2007, 09:57

Aha,eine Fachfrau :D
Die Frage ist gut,bist du Kollegin?
Hauke
Benutzeravatar
Rudebox
 
Beiträge: 26
Registriert: So 7. Jan 2007, 12:43
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Daniele » Mi 10. Jan 2007, 11:56

Hallo Brigit
Ja, wir benutzen Malzextrakt. Künstliches kommt bei uns nicht in Frage.
Gruss
Daniele
Benutzeravatar
Daniele
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 11:55
Wohnort: Pecém/ Ceara/ CH-Rafz-Niederhasli
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon ipanema » Mi 10. Jan 2007, 12:07

Wieso nicht Rio de Janeiro ???

Ich lebe seit 3 Jahren in Rio de Janeiro. Guten Käse habe ich in Rio schon gefunden, Wurst und Fleischwaren auch, aber DAS BROT !! Es ist sehr schwierig gutes Brot in Rio de Janeiro zu finden. Roggenmehl und Bio Mehl bekomm ich um die Ecke. Mit meiner "Brot-Back-Maschine" mach ich dann halt das Brot selber.

Das hier in Rio, Luftfeuchtigkeit 70-80%, das Brot austrocknet, kaum...

In eine gute Bäckerei in Rio de Janeiro würde ich sogar investieren... Das hat nur Erfolg... und man kann auch was verlangen... Also, gute Geschäfte und einen schönen Tag.
Benutzeravatar
ipanema
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 30. Mai 2005, 02:04
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Boli » Mi 10. Jan 2007, 14:59

Hallo Ipanema.

Wo bekommst Du Deine Wurst- u. Fleischwaren in Rio?
Meine Freundin (wohnt in Barra da Tijuca) war hier 2 Monate mit ihrem Mann und beide waren so verrückt nach Wurst (weiss-, brat-, grill-, etc, etc) aber sie finden dort nicht. Nicht die die hier gegessen haben.

Ich bedanke mich für die Auskunft.
Benutzeravatar
Boli
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 21. Sep 2006, 10:31
Wohnort: Deutschland
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Beitragvon Rudebox » Mi 10. Jan 2007, 15:49

Früher gab es einen Schlachter,Ich glaube der hieß Franz oder so.Der hatte auch ein eigenes Restaurant.Der saß damals irgendwo am Berg.Naja,der war richtig gut.Ist aber schon 15 Jahre her :roll:
Sicher wäre Rio was für Bäcker aber überleg mal warum die immer wieder zumachen.Ich habe damals in Barra da Tijuca gebacken als sich das gerade zum Top-Virtel entwickelte.Die Bäckerei lag an einer Tankstelle.Dijavan ua waren unsere Kunden. :lol: Wir hatten aber auch alle zwei Wochen einen Überfall.Obwohl meine Frau aus Rio bzw Niteroi kommt will sie auch nicht mehr dort leben.
Wo wohnen denn die deutschen Rentner?
Hauke
Benutzeravatar
Rudebox
 
Beiträge: 26
Registriert: So 7. Jan 2007, 12:43
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Daniele » Do 11. Jan 2007, 12:14

Ich kann nur sagen, dass die Abwanderung von Rio, Richtung Norden wie Fortaleza, langsam zunimmt. Ich werde in letzter Zeit häufig von Geschäftsläuten aus Rio angefragt, ob es hier in Fortaleza und Umgebung Restaurants oder Bar's zu kaufen gibt, weil sie von Rio weg wollen.
Gruss
Daniele
Benutzeravatar
Daniele
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 11:55
Wohnort: Pecém/ Ceara/ CH-Rafz-Niederhasli
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Deutschsprachige Vereine in Brasilien???

Beitragvon jessyfizzl » Di 16. Jan 2007, 09:34

Hallo,

ich bin auf der Suche nach deutschsprachigen Vereinen (Chöre, Tanzvereine, etc.) in Brasilien. Kann mir da jemand weiterhelfen? Evtl. auch mit Email-Adressen oder Websites?

Vielen Dank!
Lg, Karin
Benutzeravatar
jessyfizzl
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Jan 2007, 09:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon stefan_s » Di 16. Jan 2007, 12:55

Wie wäre es mit der Stadt Blumenau im Bundesstaat Santa Catarina (SC)?
Dort leben etwa 300.000 Leute. Schau doch mal bei Wikipedia vorbei und natürlich hier: http://www.blumenau.com.br/
Eine etwas kleinere, stark deutch geprägte Stadt in SC ist Pomerode (um die 20.000 Einwohner).

Schöne Grüße und viel Erfolg! Ich würde mich sehr über deutsches Brot freuen :)

Stefan
Benutzeravatar
stefan_s
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 25. Aug 2006, 20:23
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Di 16. Jan 2007, 14:02

Im Bundesstaat RJ gibt es noh Nova Friburgo.... guckst Du http://www.guiafriburgo.com.br
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]