Wo sind denn die meisten Deutschen,Schweizer und Ö-streicher

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Daniele...

Beitragvon Rudebox » Mo 29. Jan 2007, 15:14

...hast du Bäcker gelernt?Was umfast denn so euer Angebot?
Hauke
Benutzeravatar
Rudebox
 
Beiträge: 26
Registriert: So 7. Jan 2007, 12:43
Wohnort: Hamburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Brot in Brasiland

Beitragvon Cobaia » Mo 29. Jan 2007, 15:32

Du bekommst Brot (auch Graubrot) in den internationaleren Märkten...für um gerechnet 6-7 Euro...das ist dann mind. 3-4 Tage alt und schmeckt nicht wirklich!
Jeder Deutsche in Brasilien wird sich freuen.
Ich würde es in Sao Paulo probieren!! Santa Catarina im Süden haben genügend Leute, die sich darin probieren...aber in den Metropolen leben ca. 30.000 Deutsche.
Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Cobaia
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 29. Jan 2007, 08:08
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Daniele...

Beitragvon Daniele » Mo 29. Jan 2007, 16:00

Hallo Hauke
Wir haben eine Bäckerei und eine Wursterei in Pecém.
Werde Dir die Sortimentsliste durchmailen.
Gruss
Daniele
Benutzeravatar
Daniele
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 4. Dez 2006, 11:55
Wohnort: Pecém/ Ceara/ CH-Rafz-Niederhasli
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon O_Periquito » Mo 29. Jan 2007, 22:31

oi rudebox

den richtigen standort für dich in diesen grossen land zu finden ist sicher nicht leicht.
was natürlich vollkommen richtig ist, du kannst nicht nur von den fans leben die misch,-schwarz,- vollkornbrot usw. essen, du brauchst auch die andere kundschaft noch die die weissmehlprodukte bevorzugen. und du darfst ja auch nicht vergessen das deine familie sich auch wohlfühlen muss in eurem neuen zuhause. unsere nachbarin ist aus dem norden und war die ersten jahre hier nicht glücklich, es hat lange gedauert bis sie sich eingewöhnt hatte. jetzt ist ihr mann gestorben und sie möchte trotzdem mit ihren kindern nicht mehr zurück. sie sagt der norden, da wo sie herkommt ist sehr arm gegenüber dem reichen süden hier.

ich denke mir mit deutschtümelei kommst du hier in unserer ecke nicht sehr weit. du kannst nach feierabend zur stammtischrunde( fast alles geschäftsleute) gehen, dein bierchen trinken, dich auf deutsch mit allen unterhalten, aber alles nur privat, grosse hilfe darfst du hier von keinen erwarten. vielleicht diesen und jenen ratschlag, aber dann ist auch schon schluss.
wir haben schon mehrere bäcker ausprobiert,(geschäftlich) bei toast- und weissbrot findest du auch schon qualitativ gewaltige unterschiede.
aber bei misch-vollkorn- schwarzbrot und auch pumpernikel sind die brasil. bäcker absolute versager.
das theater geht schon loss wenn wir schwarzwälder kirschtorte brauchen.
frage doch mal einen bäcker nach sauerteig, er wird dir sagen das er weiss was das ist, aber in wirklichkeit redet wie ein blinder über farben.
bei der wahl unserer bäcker(geschäftlich) spielt gefühlsduselei(deutschtümelei) keine rolle, entscheidend ist qualität und natürlich auch der preis.
ich hoffe du findest für dich und deine familie das richtige und schreibst irgend wann mal hier: ich habe es gut getroffen und bin zufrieden.
leider fallen hier in brasilien die ausländer die selbstständig sind nicht immer auf die füsse. wir sind seit unserer ankunft hier selbstständig und haben auch niemanden der uns strom, wasser usw. bezahlt.

@oi mikelo
ich hoffe du verfluchst mich nicht wenn ich dir mal kurz poste was die schlachter hier so alles zaubern können:

um es mal vorab zu sagen, da kann sich so mancher deutscher schlachter wieder was ablauschen. das sind alles noch richtige deutsche wurstrezepte aus urgrossvaters zeiten.

- geräucherte knackwurst, (meine damit die kringel) schon der geruch ist eine offenbarung
-geräucherte schinkenröllchen
-geräucherte mettwurst
-geräucherte leberwurst
-geräucherte schinkenknackwurst
-kalbsleberwurst
-zungenblutwirst
-fleischblutwurst
-sülze mit zunge und ohne zunge
-jagdwurst
-bierschinken
-leberkäse
-geräucherte bockwurst(musst du in deutschland seines gleichen suchen)
-wiener im schafsdarm(musst du auch in D seines gleichen suchen)
was sich hier salsicha nennt hat ja nix mit wiener zu tun.
und noch einiges mehr.

und dann stell dir noch eine scheibe frisches schwarzbrot vor, da kann man schon mal in versuchung kommen das vaterland zu verraten. :)

lg periquito



_
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]