Wörter die man nicht benutzen sollte

Die Online-Übersetzungshilfe von Lesern für Leser / Fragen zur portugiesischen Sprache und Grammatik werden hier gelöst

Beitragvon jokli » Do 1. Feb 2007, 23:06

also das einzige wort mit dem ich jemals unbeabsichtigt verwirrung ausgelost hab is piranha ^^....als ich die kleine tochter von bekannten auf allem rumgebissen hab meinte ich ela parece uma piranha...piranha kann man naturlich als den fisch aba auch als schlampe verstehen...aba ansonsten verstehe ich die diskussion nich so ganz...ich mein das is die gute alte frage der jugendsprache...grade in einer ehemaligen kolonie mit millionen von spracheinflussen is es doch selbstverstandlich das verschiedene worte in verschieden regionen anders genutzt werden...bei cariocas und paulissssstas wird ja schon schlimm...meiner erfahrung nach nimmt es aba kein brasilianer als ernsthafte beleidigung auf wenn dir so ein fehler passiert und es offensichtlich is das dus nich so meinst...und mit der zeit lehrnt man ganz einfach durch horen wie die leute reden und wie sie worte zweideutig benutzen oder nich...also einfach horen fragen und sich nich so viele sorgen deswegen machen
Benutzeravatar
jokli
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 30. Jan 2007, 04:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon jokli » Do 1. Feb 2007, 23:09

um zu lernen wie man ganz normale worte ganz anders benutzen kann( vorallem in hinblick auf sexualitat ^^) sollte man sich einfach mal n paar funk lieder genauer anhoren ^^....da wird meistens alles gesagt
Benutzeravatar
jokli
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 30. Jan 2007, 04:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gunni » Fr 2. Feb 2007, 11:20

Das interessante an brasi-portugiesisch ist, daß man anhand der Wörter, die die Leute benutzen auch sofort ihren sozialen Umgang und Level in Brasilien sehen kann. :wink:

Ein generelles Problem hab ich mit "tanto faz" - das löst teilweise heftige Reaktionen aus, die ich bis heute nicht verstehen kann, denn eigentlich sollte es doch die Bedeutung "egal", "nicht so schlimm", "such's dir raus" usw. haben....aber scheinbar gilt das als indirekte Beleidigung ?!
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Beitragvon jokli » Fr 2. Feb 2007, 18:08

wer wie wo und wann fasst denn tanto faz als beleidigung auf ???? also das hab noch nie gehort ....
Benutzeravatar
jokli
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 30. Jan 2007, 04:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Joachim2007 » Sa 3. Feb 2007, 14:04

@jokli
Doch,da muss ich Gunni rechtgeben!Bei "Tanto faz" und "sei la" reagieren manche Brasilianer etwas komisch.Ist mir ja schon aufgefallen.Weiß auch nicht warum das so ist.
Benutzeravatar
Joachim2007
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 16:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Claudio » Sa 3. Feb 2007, 18:17

vc quer transar comigo?.....aaah sei la-tanto faz
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon Joachim2007 » Sa 3. Feb 2007, 21:49

Claudio hat geschrieben:vc quer transar comigo?.....aaah sei la-tanto faz


:yo

Der war gut!
Benutzeravatar
Joachim2007
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 16:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon jokli » So 4. Feb 2007, 00:29

hauahauahau...ja in dem zusammenhang benutzt mans ja auch eher selten^^....
Benutzeravatar
jokli
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 30. Jan 2007, 04:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon amarelina » So 4. Feb 2007, 16:24

Gunni hat geschrieben:Das interessante an brasi-portugiesisch ist, daß man anhand der Wörter, die die Leute benutzen auch sofort ihren sozialen Umgang und Level in Brasilien sehen kann. :wink:


das kannst du in jeder sprache dieser welt erkennen...und kannst dich auch mal ganz schoen taeuschen...
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Beitragvon Bernado » Mi 7. Mär 2007, 01:13

Mir ist doch glatt ein Patzer unterlaufen. Ich wollte sagen, ich mochte das Essen. Und sagte als ich die Mutter im Arm hatte "foi gostosa." Und schon grinsten mich Bekannte und Tante an. Und sagte schnell "a comida".
Aber trotzdem die Situation, ich hatte sie im Arm und sagte den Text.
Aber sie wussten, dass ich stets darum bemüht war, höflich und hilfsbereit zu sein. Das war letztendlich ausschlaggebend. :-)
"In Mallorca trifft man mehr Deutsche als in Berlin."
Thomas Gottschalk am 23.6.2007
Benutzeravatar
Bernado
 
Beiträge: 367
Registriert: Fr 3. Nov 2006, 20:49
Wohnort: Frankfurt Mörsfelden
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Sprache: Langenscheidt, Aurélio, etc.

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]