Wohin in 5 Jahren? Ideen für die Plaungsphase gesucht

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Wohin in 5 Jahren? Ideen für die Plaungsphase gesucht

Beitragvon cabof » Di 22. Mär 2011, 20:50

Vinho, Dein Name ist Programm und läßt auf ein gewisses Alter schließen - sonst würdest Du ja Federweißer
heißen - to certo? Nix für ungut.... :oops:
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wohin in 5 Jahren? Ideen für die Plaungsphase gesucht

Beitragvon Vinho » Mi 23. Mär 2011, 09:32

cabof,
:bighand:

Um den Gedanken von oben, aber nochmals aufzugreifen:
Wir hatten auch schon mal überlegt, ob wir nicht kurzfristig eine Art Ferienhaus-/wohnung in BR kaufen sollten. Damit hätten wir schon mal "den Fuß in der Türe" und könnten die so die anvisierte Region länger testen. Und, eigentlich der wichtigere Gedanke, wir hätten Geld rübergebracht und gleichzeitig die aktuellen Immopreise zumindest teilgesichert.

Mögliche Folgen:
Real steigt weiter und/oder Immopreise steigen: Objekt wird verkauft und Erlös bei Kauf des eigentlichen Zielobjekts verwendet.
Real fällt und/oder Immopreise sinken/stagnieren: Dann wird das Wohnobjekt mit "weniger Euro" gekauft, und wir können ggfs die Fewo zusätzlich halten.
Worst case: Real fällt drastisch, Immomarkt bricht zusammen, dh Fewo ist (auf dem Papier) ein Totalverlust. Aber dann müsste ja eigentlich auch das Wohnobjekt "saubillig" zu bekommen sein....

Ist das logisch gedacht?
Oder anders gefragt, würde das für Regionen, die jetzt schon nicht ganz billig sind, Sinn machen?
Um konkrete Antworten zu bekommen, sagen wir mal Maceio oder Buzios.
Benutzeravatar
Vinho
 
Beiträge: 27
Registriert: So 20. Feb 2011, 11:04
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Wohin in 5 Jahren? Ideen für die Plaungsphase gesucht

Beitragvon karlnapp » Mi 23. Mär 2011, 10:25

Wir hatten auch schon mal überlegt, ob wir nicht kurzfristig eine Art Ferienhaus-/wohnung in BR kaufen sollten.

Heisst das, dass Sie die momentanen Immobilienpreise in Brasilien für günstig halten? Zumindest für meine Region, kann ich nur vom Gegenteil berichten!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Wohin in 5 Jahren? Ideen für die Plaungsphase gesucht

Beitragvon Vinho » Mi 23. Mär 2011, 10:59

Nein, halte ich idR nicht für günstig, zumindest nicht in den Gebieten, die mich interessieren.

Wenn ich mir die wirtschaftlichen Zahlen aber ansehe, halte ich es für wahrscheinlicher, daß diese in den nächsten paar Jahren weiter steigen bzw zumindest nicht sinken werden. Und wenn doch: s.o.
Benutzeravatar
Vinho
 
Beiträge: 27
Registriert: So 20. Feb 2011, 11:04
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]