wohnung o wg in rio?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon Latino » Sa 28. Okt 2006, 07:14

na,na rws !
sei doch froh, daß mal wieder eine, die in der mittel/oberschicht verkehrt
im forum postet :lol: :lol:
gruß latino
Float like a butterfly,
Sting like a bee! - Muhammad Ali
Benutzeravatar
Latino
 
Beiträge: 123
Registriert: Fr 3. Dez 2004, 14:31
Wohnort: stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Hi

Beitragvon Zwitscherer » Sa 28. Okt 2006, 09:51

loca , sei geduldig mit den Leuten hier :lol: RWS ist seit Tagen auf Droge , da wird nicht viel rüberkommen . Hier hab ich ne Website http://www.agencia-heidelberg.mhx.com.br/ , da rufste mal an und fragst die Jungs ( Marco und Sven sind Deutsche :wink: ) . Die können Dir sicher für die erste Zeit was Günstiges besorgen . Lern trotzdem weiter fleißig pt ! Ist auch angenehmer sich mit den Menschen zu verständigen . Also Kopf hoch :lol:
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 780
Registriert: So 28. Nov 2004, 11:31
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Beitragvon loca » Sa 28. Okt 2006, 12:33

@robertwolfgangschuster
Da hast den Nagel auf den Kopf getroffen, bekloppt, mindestens. Ich hab das Gefühl du verkehrst in den verkehrten Kreisen

was heisst in den verkehrten kreisen? du hat es nicht geschafft und lebst in ner favela und kennst dementsprechend nur leute aus ner favela? :shock:

sorry, aber ich versteh eure extreme antihaltung gegenüber leuten die gerne mal eine auslandserfahrung machen wollen nicht!
meint ihr ihr seit was besonderes und nur ihr dafür previligiert in brasilien zu leben?

ich war schon in verschiedenen ländern für etwas längere zeit und hab überlebt. :D

übrigens heisst das forum hier "brasilienfreunde.net, die online-community für freunde brasiliens"

vielleicht wäre dann so ein verhalten ganz angebracht. stichwort : tolleranz, aber das geht manchen leuten ja hier total ab. :roll:

achja ich arbeite in der schiffahrt und die ist nunmal international.....

@zwitscherer
danke für die website werde da mal anrufen. :D

lg und an alle frustrierten da draussen!! einen schönen tag!!! und alle anderen natürlich auch!!!!
Benutzeravatar
loca
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 26. Okt 2006, 11:58
Wohnort: itacaré
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon maro » Mo 30. Okt 2006, 10:31

Hallo Loca.
vielleicht kann ich dir bei der Unterkunftsuche helfen.
Falls für dich ein Zimmer bei einer Familie (gute sichere Lage in Urca) interessant wäre, schreib mir mal eine PN.
Das gilt auch für andere Interessenten die eine Unterkunft in Rio suchen.

Sorry,für Reisende die ihre Trophäen aus dem Help :assshaking: :boobs: oder vom Strand mit aufs Zimmer nehmen wollen ist diese Unterkunft nicht interessant [-X .
Benutzeravatar
maro
 
Beiträge: 74
Registriert: Do 2. Dez 2004, 14:52
Wohnort: München
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon supergringo » Mo 30. Okt 2006, 16:05

loca hat geschrieben:stichwort : tolleranz, aber das geht manchen leuten ja hier total ab.
Kann sein, aber bei der 1.000 Anfrage solcher Art, reagieren manche Alteingesessenen etwas undiplomatisch arrogant, genervt. Die "Agencia Heidelberg" wird Dir natürlich keine ökonomisch sinnvolle Unterkunft offerieren können, Du zahlst dort 3 x mehr als beim Normaltarif ... für den wiederum ist aber nicht nur die portugiesische Sprache Pflicht, sondern Du brauchst für die Anmietung noch einen Bürgen etc., alles ziemlich kompliziert. Da würde ich Dir schon eher maro´s Angebot empfehlen ... oder die "Pousada Favelinha" -> http://www.favelinha.com ... auch Mittelschicht ... mehr oder weniger ... :wink:
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Beitragvon Moranguinho » Mo 30. Okt 2006, 16:40

loca hat geschrieben:hey,
ja das ist schon richtig. ich kenne allerdings nur die mittelschicht, da ist es offensichtlich normal das die englisch als fach wählen.
ein freund von mir arbeit sehr viel um sich das leisten zu können.
lg


Also, Englisch ist schon ein eigenes normales Schulfach, wie bei uns auch. Wenn (zumindest in Südbrasilien) auch nur mit 2 Wochenstunden.
Allerdings hat es wenig zu bedeuten, wenn ein Brasilianer Englischunterricht gehabt hat. Sehr viele können wenig Englisch, oder fast gar keines, trotz jahrelangen Unterrichts. Der Unterricht ist häufig einfach zu schlecht, und es fehlt die Praxis.
Wobei ich das eigentlich erstaunlich finde, da sich viele ja z.B. Kinofilme auf Englisch mit port. Untertiteln anschauen. Da muss man schon eine gewisse Lernresistenz an den Tag legen.
Ich zumindest habe bis jetzt sehr wenige Brasilianer kennengelernt, die adäquat englisch sprechen.
BTW: Eine Bekannte von mir hat an der CEFET in Curitiba 5 mehrjährige Kurse in verschiedenen Fremdsprachen absolviert und hat Zertifikate über die erfolgreiche Teilnahme. Theoretisch spricht sie 5 Fremdsprachen, praktisch bringt sie kein Wort heraus.
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon loca » Di 31. Okt 2006, 15:13

hey,
also wenn das die 1000 anfrage in die richtung ist und sich jemand davon belästigt fühlt , dann könnte dieser jemand ja auch einfach die anfrage ignorieren. beide seiten haben dann was davon. die eine muss weniger schreiben (oder auch gar nichts) und die andere muss so einen !&@*$#! nicht lesen.
werde mich aber auch bemühen erstmal das ganze forum zu durchstöbern um dem risiko des doppelt fragens aus dem weg zu gehen.

werde mich dann weiterhin auf anderem wege um eine unterkunft bemühen. wird sich hoffentlich schon am we entscheiden.

@moranquinho: klar super englsich ist das nicht, meins aber auch nicht. bin aber trotzdem dort gut durchs leben gekommen... :)

lg loca
Benutzeravatar
loca
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 26. Okt 2006, 11:58
Wohnort: itacaré
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon vagabundo » Di 31. Okt 2006, 19:01

hi loca
versuchs doch einfach mit: casa 39 intenational student house, zu finden auf: http://www.hostelz.com
700 real pro monat, verhandeln in brasilien immer möglich!
bin selber noch nie dort gewesen aber es ist sicherlich gut gelegen.
für mietwohnungen einfach googeln.
viel spass in rio....... se cuida garota :lol:
inter pedes virginum gaudium est juvenum ;-)
Benutzeravatar
vagabundo
 
Beiträge: 130
Registriert: Di 31. Okt 2006, 18:36
Wohnort: strasse
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon loca » Do 22. Mär 2007, 10:59

hallo leute,

ich habe es geschafft. ich habe eine wohnung!!

tchau
Benutzeravatar
loca
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 26. Okt 2006, 11:58
Wohnort: itacaré
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]