Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon Berlincopa » Do 11. Apr 2013, 13:57

Nachfolgend ein Link zu einem Artikel, der berichtet, daß Google Maps auf Druck der Präfektur Rio und des Fremdenverkehrsamts bei den meisten Favels nun den Zusatz "Favela" wegläßt, stattdesen wird nun oftmals "morro" verwendet. Es werden einige Pro und Contra Argumente aufgezählt.

http://www.telegraph.co.uk/technology/google/9982153/Google-removes-word-favela-from-Rio-maps.html
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon zagaroma » Do 11. Apr 2013, 14:40

Toll, immer schön "politically correct".

Das ist wie bei den Negern in Amerika. Als dieses Wort zu beleidigend wurde, nannte man sie Schwarze, dann Farbige, dann Afo-Amerikaner, dann ethnische US-Staatsbürger und was weiss ich noch. Aber sie sind und bleiben nun mal Neger.

Eine Favela kann man nennen, wie man will, wenn sich nichts an der Substanz ändert, wird jeder neue Name bald wieder mit Abwertung aufgeladen, und dann ändert man ihn wieder und wieder, aber es bleibt trotzdem eine Favela.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1981
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 711 mal
Danke erhalten: 1205 mal in 650 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
acai, frankieb66, märchenbraut, Trem Mineiro

Re: Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon Colono » Do 11. Apr 2013, 16:14

Man sollte auch Aufstiegsmöglichkeiten in Betracht ziehen.
Wenn eine Stadtverwaltung die Bedingungnen in den einstigen Morros oder Favelas verbessert, was spricht gegen eine Beförderung zur Vila (Vila, Village). Hört sich besser an. Manchen Bewohner würde es freuen.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2337
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 646 mal
Danke erhalten: 699 mal in 516 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Berlincopa

Re: Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon frankieb66 » Do 11. Apr 2013, 17:00

Colono hat geschrieben: Hört sich besser an. Manchen Bewohner würde es freuen.

Ach ja? Wen "freut" es in D statt "Ausländer" als "Mitbürger mit Migrationshintergrund" bezeichnet zu werden? Ausser der linksgrünen Journaille und sonstigen Empörungsgutmenschen genau gesagt niemanden. Wer z.B. Türke ist, der ist halt einer, da kann die Umbenamsung auch nix ändern. "Wir" Deutschen mit der Gnade der späten Geburt können auch nix für unsere Vergangenheit und müssen uns häufig "Nazis" schimpfen lassen ... wie wärs da mit der Umschreibung "Zentraleuropäer"?

Ähnliches gilt für auch für Rio: Wenn ich weiß dass jemand aus der "Favela Rocinhas" stammt/dort lebt, dann ändert auch die Bezeichnung "Morro das Rocinhas" nix an der Tatsache dass es eben so ist. Und es ist ja keineswegs so, dass die Mehrheit der Favela-/Morrobewohner schlechte Menschen oder sogar Verbrecher wären, aber wie schon gesagt: eine vermeintlich pc-Umbenamsung ist von "oben" verordneter bullshit...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
märchenbraut

Re: Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon moni2510 » Do 11. Apr 2013, 17:25

wenn ich aus meinem Fenster schaue den Huegel hoch schaue, dann sieht es noch immer gleich aus... das ist doch totaler Schwachsinn.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Re: Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon Regina15 » Do 11. Apr 2013, 18:41

Ich kann es nicht fassen; vor einigen Tagen habe ich was gegoogelt und konnte genau die Favelas erkennen, jetzt sind alle Namen "favela" weg.
Muss gleich mal in meinem neuen Stadtplan nachsehen, ob dort auch schon vorgegriffen wurde.
Ich glaube sie haben es einzig und allein für die kommenden Touristen gemacht. Das Gros kennt zwar das Wort Favela und weiß was es bedeutet, hat schon mal Rocinha gehört, weil das auch auf Kalendern vorkommt, aber das Rio voll von Favelas ist, ist nicht bekannt. Viele Menschen benutzen zur Orientierung google maps, auch um zu sehen, ist der Stadtteil sicher in dem das Hotel ist oder nicht. Viele Unterkünfte heben ja immer hervor (in einer sicheren Gegend). Wenn ich nun früher gegoogelt habe, konnte ich sehen, dass Rio durchsetzt ist von Favelas und eigentlich kein Stadtteil ohne irgendeine Favela ist. Ich denke, das wird doch einige Reisende abhalten, zumal ja immer mal wieder Negativmeldungen von Überfällen und Morden zu hören sind. Man wird ja auch immer wieder gefragt wo kann ich hingehen, wo ist es sicher?
Einen kleinen Trick gibt es die Favelas zu erkennen, denn die Google-Aufnahmeautos sind nicht durch die Favelas gefahren und fast überall wo die Straßen nicht blau markiert sind (also keine Street view ist) ist eine Favela.
Einheimische wissen auch so anhand der Namen wo die Favelas sich befinden. Auch in jeder deutschen Stadt kennen die Bewohner die nicht so guten Gegenden oder Straßen, in denen man nicht wohnen möchte oder die Nase rümpft.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 857
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 498 mal in 300 Posts

Re: Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon Berlincopa » Do 11. Apr 2013, 18:49

moni2510 hat geschrieben:wenn ich aus meinem Fenster schaue den Huegel hoch schaue, dann sieht es noch immer gleich aus... das ist doch totaler Schwachsinn.


Es geht weniger darum was Du siehst sondern was die Bewohner empfinden. Kenne viele, die nicht gerne hören, dass sie in einer Favela wohnen, insbesondere dort, wo sich in den letzten Jahren viel getan hat. Daher finde ich es doch richtig auf diese Stigmatisierung zukuenftig zu verzichten.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon Itacare » Do 11. Apr 2013, 19:24

Hab ich ne alte Version? Bei mir tauchen die Favelas noch auf.

Gleiches Recht für alle, wir lassen auch umtaufen: Bahnhofsviertel, Glasscherbenviertel, Schlachthofviertel, Rotlichtviertel, Hafenviertel, etc. Mal sehen was Anschi dazu sagt.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1405 mal in 970 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
märchenbraut

Re: Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon Berlincopa » Do 11. Apr 2013, 19:46

Itacare hat geschrieben:Hab ich ne alte Version? Bei mir tauchen die Favelas noch auf.

Gleiches Recht für alle, wir lassen auch umtaufen: Bahnhofsviertel, Glasscherbenviertel, Schlachthofviertel, Rotlichtviertel, Hafenviertel, etc. Mal sehen was Anschi dazu sagt.



Na ja, es ist ja eher so, daß wir Zusätze zu den Stadteilen geben könnten, damit jeder weiß, was ihn erwartet:
Von Schwaben besetzter Prenzlauer Berg
Platten- und Ossiviertel Marzahn
Schwulenhochburg Schöneberg
Schicki-Micki-Mitte
Witwenviertel Charlottenburg
Türkisches Hoheitsgebiet Neukölln

Schnöseldorf Pöseldorf
Ritzenviertel St. Pauli
..
Soweit ich weiß, findet man auf den Google Maps ja auch nicht "Slum Bronx" oder "White Trash Trailer Park of Houston"
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Wort "Favela" erscheint nicht mehr in Google Maps

Beitragvon moni2510 » Fr 12. Apr 2013, 01:01

Berlincopa hat geschrieben:
moni2510 hat geschrieben:wenn ich aus meinem Fenster schaue den Huegel hoch schaue, dann sieht es noch immer gleich aus... das ist doch totaler Schwachsinn.


Es geht weniger darum was Du siehst sondern was die Bewohner empfinden. Kenne viele, die nicht gerne hören, dass sie in einer Favela wohnen, insbesondere dort, wo sich in den letzten Jahren viel getan hat. Daher finde ich es doch richtig auf diese Stigmatisierung zukuenftig zu verzichten.


Also ich habe noch niemanden getroffen, der irgendwie peinlich betreten war. Es ist hier vollkommen normal, dass jemand in einer Favela wohnt. Zumindest in meinem Umfeld abseits der Sozialromantik. Hier wird auch niemand deswegen stigmatisiert oder so... aber wir können das ja jetzt in Zukunft Comunidade nennen, politically correct (was ich aber noch nie war)
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 777 mal in 530 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
frankieb66

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]