Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon BeHarry » Sa 12. Dez 2009, 13:21

und sicherlich stand nicht dabei, wieviele aus dem Ausland weiter ihre Rente in der Heimat einzahlen !
Dürften bestimmt fast genausoviele sein.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 71 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon dimaew » Sa 12. Dez 2009, 13:29

Das wäre durchaus mal eine Auswertung wert. Ich wette sogar, dass es viel mehr sind, alleine die "Expats" dürften an der Zahl doch bei weitem die Rentner übersteigen. In Peking betrug vor zwei Jahren die Zahl der deutschsprachigen Expats etwa 5.000. Dabei waren die beamteten Mitglieder der Botschaften nicht mitgezählt (die ja zumindest in Deutschland auch keine Rentenanwartschaften bezahlen).
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon Viva Floripa » Sa 12. Dez 2009, 13:32

Mir gefällt eigentlich schon immer die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens, durchaus finanzierbar, nach dem Althaus-Modell ca. 150 Mrd. günstiger als das bestehende Sozialsystem. JEDER kann sich mit diesem Grundeinkommen begnügen, aber JEDER kann seine Lebensgrundlage oder Altersvorsorge beliebig verbessern.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungs ... deinkommen
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon cabof » Sa 12. Dez 2009, 18:39

Ich glaube nicht das irgendein nach Brasilien ausgewanderter Kamerad noch in die DE Rentenversicherung
einzahlt - oder? Vielleicht um die Mindestanwartszeit zu erfüllen, damit man "etwas" bekommt wenn man
über 65 ist....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9651
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon ptrludwig » Sa 12. Dez 2009, 19:46

cabof hat geschrieben:Ich glaube nicht das irgendein nach Brasilien ausgewanderter Kamerad noch in die DE Rentenversicherung
einzahlt - oder? Vielleicht um die Mindestanwartszeit zu erfüllen, damit man "etwas" bekommt wenn man
über 65 ist....

Genau, ich zahle zur Zeit den Mindestbeitrag, mir fehlen noch 14 Monate um mit 63 in Rente gehen zu können.
ptrludwig
 
Beiträge: 730
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 256 mal
Danke erhalten: 126 mal in 96 Posts

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon dimaew » Sa 12. Dez 2009, 21:00

Es geht ja auch nicht nur um die Auswanderer. Bei der Diskussion um die paar älteren Leute, die sich ihren sauer verdienten Lebensabend irgendwo anders versüßen wird eben auch vergessen, wieviele Ausländer in die deutsche Versicherung einzahlen und ohne die es wahrscheinlich noch viel schlechter um die Versicherung stünde.

Wie ganz am Anfang schon mal jemand schrieb: Da war wieder einer neidisch und hat die ihm passende Statistik ausgegraben.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon BeHarry » So 13. Dez 2009, 06:20

ptrludwig hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Ich glaube nicht das irgendein nach Brasilien ausgewanderter Kamerad noch in die DE Rentenversicherung
einzahlt - oder? Vielleicht um die Mindestanwartszeit zu erfüllen, damit man "etwas" bekommt wenn man
über 65 ist....

Genau, ich zahle zur Zeit den Mindestbeitrag, mir fehlen noch 14 Monate um mit 63 in Rente gehen zu können.

Ich war schon mit Anfang 20 im Ausland tätig, hatte aber gleich in den Verträgen, dass meine Rentenzahlungen in der Heimat vom Arbeitgeber "weitergezahlt" wurden.
Welcher Expat sowas nicht macht, oder andere Ausgleichszahlungen bekommt, ist halt selbst schuld !
Europäische Firmen machten sowas vor Jahren jedenfalls ohne Wimpernzucken.
Heute versuchen die auch schon einen immer netto abzuspeisen.Selbst Schuld, wer drauf eingeht !:
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 71 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon BeHarry » So 13. Dez 2009, 06:25

übrigens sind darunter sicherlich auch die Ausländer, die in Deutschland jahrelang geknechtet wurden und einzahlten, und jetzt in der Heimat den Lebensabend geniessen wollen !
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 71 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon Itaparica » So 13. Dez 2009, 12:38

dimaew hat geschrieben:Die Überschrift suggeriert typisch Bild-like, dass es etwas schlimmes wäre, sich seine Rente ins Ausland überweisen zu lassen.
Das ist es natürlich nicht. Wer jahrzehntelang seine Steuern und Abgaben in Deutschland gezahlt hat und die Rente in der Regel ja teuer erwirtschaftet hat (hat sich mal jemand die Mühe gemacht, die "Verzinsung" der Beiträge bspw. durch die BfA auszurechnen? :mrgreen: :mrgreen: ) kann sich ja wohl selbst aussuchen, wo er seinen Lebensabend verbringt.

Ich bin übigens noch ein ganzes Stück vom Rentenalter weg, aber wenn es mal soweit ist, habe ich nach derzeitiger Planung ebenfalls nicht vor, das Geld in Deutschland zu "verprassen". [-X

:shock: Deutschland wird mehr und mehr zum Altersheim,das eigentliche leben spielt sich
woanders ab. [-o<
Benutzeravatar
Itaparica
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 17. Nov 2009, 15:16
Wohnort: Karlsruhe
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Zeitungsartikel: So viele Deutsche kassieren Rente im Ausla

Beitragvon Viva Floripa » So 13. Dez 2009, 18:50

ptrludwig hat geschrieben:Genau, ich zahle zur Zeit den Mindestbeitrag, mir fehlen noch 14 Monate um mit 63 in Rente gehen zu können.


Hier eine Variation zur Krankenversicherung:
Sofern Berechtigung auf Krankenversicherung der Rentner besteht – diese gilt in Brasilien nicht und erlischt, wenn man nicht aufpaßt. Wir haben hier bei einem meiner Brüder eine Anwartschaftsversicherung (AOK) gewählt, mit welcher sämtliche Versicherungsansprüche bei einer Rückkehr nach Deutschland wieder aufleben. Die Zuschüsse der Rentenversicherung decken den Beitrag der Anwartschaftsversicherung. Die Netto-Rente ist höher, da keine Beiträge (KVdR) abgezogen werden.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]