Zika-Virus in Brasilien

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon angrense » Mi 10. Feb 2016, 22:53

cabof hat geschrieben:Da ich sowieso eine neue Hose brauche, bin ich auf dieses Angebot gestoßen.
Möchte keine Werbung machen, daher nur den Beisatz was Mosquito-Schutz betrifft.



Merkmale der Mosquito Safari Hose:

schnelltrocknendes, leichtes und robustes INSECT REPELLENT FINE OXFORD -Gewebe mit feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften sowie dauerhaft integriertem Insektenschutz und hervorragendem UV-Schutzfaktor 40+ (nach AS/NZS 4399:1996)
Anti-Insect


kaufen, anziehen und fotos von dir in dieser buxe posten! :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 10. Feb 2016, 22:58

Das ist eine Safari-Hose mit ein paar Taschen mehr - lange Hose natürlich, wenn ich ein Foto mache, werden einige neidisch sein, wegen der dicken Ausbuchtung
hinter dem Hosenschlitz... werde sie am Freitag anprobieren. (offtopic: mit diesem feinen Zwirn kann man einen auf dicke Hose machen...).
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon angrense » Mi 10. Feb 2016, 23:55

cabof hat geschrieben:Das ist eine Safari-Hose mit ein paar Taschen mehr - lange Hose natürlich, wenn ich ein Foto mache, werden einige neidisch sein, wegen der dicken Ausbuchtung
hinter dem Hosenschlitz... werde sie am Freitag anprobieren. (offtopic: mit diesem feinen Zwirn kann man einen auf dicke Hose machen...).


wird ja auch kalt und regnerisch in RJ im märz! haste recht! :mrgreen:

ps; nach carnaval ändert sich ja schließlich alles und schon fast wieder herbst! :idea:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon zagaroma » Do 11. Feb 2016, 01:55

Cabof, bitte, Hersteller und link zum Bestellen rausrücken!!!!! Gibt's zu der Hose auch ein Hemd? :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1992
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 717 mal
Danke erhalten: 1212 mal in 655 Posts

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon Takeo » Do 11. Feb 2016, 02:27

ESMERALDAS hat geschrieben:In Brasilien wird Malathion (ein Organophosphat) eingesetzt, welches nicht frei verkäuflich ist und von der Bundesregierung über die Länder den Gemeinden erst seit kurzem wieder kontrolliert zur Verfügung gestellt wird.


Als Agrarier kann man Malathion sehr wohl kaufen... egal... Organofosforados stehen in Brasilien auf der roten Liste, und eins nach dem anderen wird abgeschafft. Metamidophos und Endosulfan durften schon dran glauben... Weitere folgen... und Neonicotinoide stehen bei Greenpeace auf der roten Liste (wegen der Bienen!)... bleiben [heute] nur noch Bisamide... aber die wirken mehr auf Lepidoperen als auf Dipteren... noch Fragen?
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon cabof » Do 11. Feb 2016, 08:03

http://www.mctrek.de/bekleidung-unisex-herren/hosen/hosen/jack-wolfskin-mosquito-safari-hose-herren_4025105

https://www.walbusch.de/klepper-touringhemd-cotton/p/15-1082-7?color0Choice=0&galleryChoice=0&productId=15-1082-7&cId=05.01.05&backToSearchQuery=&backToSearchQueryTerm=&backToSearchPageNumber=0

Das sind die Klamotten, die ich für meine Reise angedacht habe. In BR selbst laufe ich in Jeans etc. rum, einfachst um nicht
anhand von Designer Klamotten als Raubziel zu gelten. Den Gringo kann ich nicht verstecken - lasse es halt drauf ankommen.
Meine Holde schmilzt ob der Temperaturen in Rio... 40 Grad meint sie, gefühlt 50.... nach über 40 Jahren Brasilien habe ich
so alles "durchgemacht" und heute bereise ich das Land auf Sparflamme. Besuche, Family, Freunde (entre aspas) und Hobby-Kollegen
wo ich Verbindungen habe. Ich möchte das nicht weiter vertiefen, sonst heißt es noch "der Typisch Kölsche Bekloppte" - wenn es sich
lohnt, berichte ich mal von der Reise. Habe am 19.2. schon mit Forenmitglieder einen Besäufnis-Abend festgemacht, sollte jemand in
Rio sein, gerne PN.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
zagaroma

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon Ralfou » Do 11. Feb 2016, 09:12

cabof hat geschrieben:Das sind die Klamotten, die ich für meine Reise angedacht habe.


Hmmm, also beim ersten Link kam bei mir das folgende Outfit; bitte auch davon ein Vorort-Foto schicken ;-):
Dateianhänge
Outdoor.png
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon Regina15 » Do 11. Feb 2016, 09:14

Bei integriertem Insektenschutz werde ich allerdings etwas misstrauisch, wieviel und welche Gifte da eingearbeitet sind. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es nach mehrmaligem Waschen nicht rausgeht. Schnelltrocknend ist wichtig! Leichte, lange Hose schützt auch ohne Insektizide.Ich habe mir mal bei Aldi eine Hose mit vielen Taschen, Beine anbnehmbar und sehr schnell trocknend gekauft. Die reichte vollends und war billig.
Nun passe ich auf, wann sie wieder angeboten werden. Es wiederholt sich ja alles. Wenn ich im brasilianischen Bergregenwald wandere, habe ich lange Hosen an, vor allem wegen der Stacheln an den Pflanzen. UV- Schutz braucht man da kaum unterm Blätterdach. Den Tipp langärmelige Kleidung beim Wandern zu tragen halte ich eigentlich nie ein, ist mir einfach zu warm. Meistens stechen ja diese winzig kleinen Viecher in der Dämmerung und dann fallen sie über jede freie Stelle her. Wenn man dann Flip Flops anhat oder Sandalen, fallen sie über die Füße her. Ich habe gelernt mich damit abzufinden.
Mich hat übrigens noch kein Mittel gegen Zecken geschützt, selbst nach dem Tragen von langen Hosen, Socken, geschlossenen Schuhen haben sie den Weg an den Körper gefunden. Da ich immer im brasilianischen Frühjar gewandert bin (trotzdem sind die kleinen Mücken oder Stechfliegen aktiv) oder mich in dem dortigen Winter in Rio und in der Regiao dos Lagos aufhalte, habe ich relativ wenig Probleme. Da nehme ich meist nur in der Dämmerung Mückenschutz, vergesse es aber auch häufiger.
Ansonsten trage ich in Deutschland fast das ganze Jahr über Hosen und da bin ich froh in Brasilien Kleider und Röcke tragen zu können.
Ich habe eher Angst mich bei den Klimaanlagen zu erkälten. Schrecklich diese neuen Metrowagen aus China, da muss man Halstuch und Jacke mitnehmen um nicht zu frieren, desgleichen in Bussen und vornehmen Restaurants. Da gehe ich lieber in die einfacheren Eckkneipen.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1187 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
cabof, zagaroma

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon Ralfou » Do 11. Feb 2016, 11:49

Das mit den wie auch immer beschichteten Klamotten finde ich auch komplett überbewertet bis hin zu bedenklich. Lange weite Hose und für den Oberkörper ein langärmlichges Hemd (am besten Mischgewebe), dessen Ärmel man zwecks besserer Belüftung etwas hochkrempelt.

Ich selbst trage so etwas aber eigentlich nur bei offiziellen Anlässen, also aus Etikette-Grnden. Mach mir da tagsüber nicht so viel Kopp wegen der Mücken. In der Dämmerung Cintronella, zum Schlafen Mosquito-Netz, das wars. Ab und zu werde ich gestochen, das nehme ich einfach in Kauf.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 265
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 127 mal in 78 Posts

Re: Zika-Virus in Brasilien

Beitragvon cabof » Do 11. Feb 2016, 11:57

Danke für die Ausführungen Regina, mache mir auch keinen großen Kopp wegen Mücken und so... hätt immer noch jutjejange, sah diese Anti-Mückenhose rein zufällig beim googlen, ob ich die mir hole, keine Ahnung. Wollte den Fred nur mit einer Story bereichern, wegen Zika und so. Werde mal berichten. Ich hätte da aber noch was im offtopic, für die ganz Vorsichtigen...
Imker.jpg
Imker.jpg (56.37 KiB) 139-mal betrachtet
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Regina15

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]