Zivi statt Bund in Brasilien

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Beitragvon robertwolfgangschuster » Do 21. Sep 2006, 00:48

Fudêncio hat geschrieben:
Claudio hat geschrieben: wenn der alistamento z.B. im März ist und du im gleichem Jahr noch 29 wirst, kriegst du automatisch den Entlassungschein da bis du in der Kaserne ankommst bereit 30 bist oder so ähnlich.


DIe Pflicht zur Musterung (alistamento militar) besteht doch bereits mit 18 :roll: oder irre ich mich da :?:

Wie willst Du also bis zum 30. Lebensjahr OHNE Pass, etc. über die Runden kommen :?: Denn wie bereits oben erwähnt, ohne comprovate de alistamento, keinen Pass, kein título eleitoral, keine faculdade, kein concurso público, etc... :twisted:


Und vor allen Dingen stellt dich niemand ein, also auch keine Arbeit!
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Cross Bone » Do 21. Sep 2006, 06:23

ich spiele mit dem gedanken bock hab ich keinen...bin 22 und hab die doppelte staatsbürgerschaft
Benutzeravatar
Cross Bone
 
Beiträge: 116
Registriert: So 24. Jul 2005, 12:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon lobomau » Do 21. Sep 2006, 08:53

Und was ist mit Bundeswehr oder Zivildienst in D-Land?
Hast Du das schon gemacht? Das kommt ja auch noch ;-)
Also mir hat ein Jahr BW gereicht :!:
Aber wie gesagt, da Du nicht wirklich Lust hast auf Brasil-BW und nur eine Minderheit gezogen wird, wirst Du es wohl auch nicht machen müssen.
Selbst wenn die Lostrommel sich für Dich entscheiden sollte, gibt´s immer noch weitere Möglichkeiten es nicht zu machen. Ich kenne persönlich keinen, der zum bras. Wehrdienst musste.
Benutzeravatar
lobomau
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 31. Mär 2005, 07:37
Wohnort: Duisburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Beitragvon robertwolfgangschuster » Do 21. Sep 2006, 13:41

Cross Bone hat geschrieben:ich spiele mit dem gedanken bock hab ich keinen...bin 22 und hab die doppelte staatsbürgerschaft

Du brauchst den (pflichtgemässen) Dienst nur in einem Land ableisten, in Br wirst du mit Sicherheit mit 22 in die Reserve gestellt. Es gibt zu viele die im Militärdienst eine Berufs und Ausbildungsmöglichkeit sehen, da werden haufenweise Leute abgelehnt die unbedingt rein wollen, also gibt es keinen Grund jemanden zu mustern der nicht will.
Nur einen Hinweis, wahrscheinlich nicht für dich. Wenn jemand sich für eine über den vorgeschriebenen Wehrdienst hinausgehende militärische Laufbahn entscheidet, verliert er augenblicklich die andere Staatsbürgerschaft.
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon lobomau » Do 21. Sep 2006, 14:54

robertwolfgangschuster hat geschrieben:Du brauchst den (pflichtgemässen) Dienst nur in einem Land ableisten,

also bei mir hat es die Brasis nicht interessiert, ob ich meinen Dienst in einem anderen Land schon abgeleistet hatte :roll:
Benutzeravatar
lobomau
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 31. Mär 2005, 07:37
Wohnort: Duisburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Beitragvon Cross Bone » Do 21. Sep 2006, 15:08

also ich wurde mit t3 gemustert und brauch also nicht hin...aber ich würde gern nahc brasilien für ein jahr...deswegen sehe ich in der BW eien chance obwohl eien sehr schlechte und dumme
Benutzeravatar
Cross Bone
 
Beiträge: 116
Registriert: So 24. Jul 2005, 12:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Mazzaropi » Do 21. Sep 2006, 15:43

Claudio hat geschrieben:
mein Freund,

ich weiss nicht wie alt er ist, aber wenn er jetzt z.B. 28 Jahre alt ist, immer in Deutschland gelebt hat, jetzt nach Brasilien zieht und sich listen lässt kommt er in die Lostrommel.


Das mag ja sein, aber es ändert trotzdem nichts daran das er per bras. Gesetz verpflichtet ist sich mit 18 Mustern zu lassen, egal ob er in Brasilien lebt oder nicht :!:

Brasilianische Botschaft hat geschrieben:Serviço Militar

Alistamento militar

Os cidadãos brasileiros, do sexo masculino, residentes no exterior deverão apresentar-se nas Repartições consulares brasileiras para o alistamento militar no primeiro semestre do ano em que completarem 18 anos de idade.


Abgesehen davon, ist doch die ganze Diskussion sinnlos, die bras. Regierung ist doch jetzt schon nicht in der Lage alle Wehrpflichtigen einzuziehen und selbst die die gezogen werden, schickt man Monate vor dem ofiziellen Ende nach Hause, da kein Geld mehr da ist um Sold, Verpflegung, Benzin, etc. zu bezahlen :twisted: :lol:
Unter solchen Umständen werden die sicher nicht darauf bestehen das so ein alter Esel noch seinen Wehrdienst ableistet :!: :P :twisted: :lol:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 704
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Beitragvon Claudio » Do 21. Sep 2006, 16:28

lobomau hat geschrieben:
robertwolfgangschuster hat geschrieben:Du brauchst den (pflichtgemässen) Dienst nur in einem Land ableisten,

also bei mir hat es die Brasis nicht interessiert, ob ich meinen Dienst in einem anderen Land schon abgeleistet hatte :roll:


das stimmt. es gibt 2 oder 3 Länder mit denen hat Brasilien ein abkommen das der Dienst nur in einem Land geleistet werden muss. Deutschland ist keines davon.
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Beitragvon Cross Bone » Do 21. Sep 2006, 18:45

hmm ja gut sagen wir mal ich geh nächstes jahr nach brasilien für z. b. fsj oder so...was is dann, soll ich garnix machen oder wie
Benutzeravatar
Cross Bone
 
Beiträge: 116
Registriert: So 24. Jul 2005, 12:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon robertwolfgangschuster » Do 21. Sep 2006, 18:56

Claudio hat geschrieben:das stimmt. es gibt 2 oder 3 Länder mit denen hat Brasilien ein abkommen das der Dienst nur in einem Land geleistet werden muss. Deutschland ist keines davon.

Ahh, ich bin ein privilegierter Österreicher, überascht mich eigentlich dass Deutschland so verschieden behandelt wird.
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]