Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Alles über Airlines, Flugziele, Reiserouten und Preise ...

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon Regina15 » Mi 24. Jan 2018, 11:02

GatoBahia hat geschrieben:als Ergänzung und Antwort auf deine Frage, du erhälst im Flieger eine Touristenkarte wo der Zweck deines Aufenthalts und deine Daten der Ein- und Ausreise und deine (geplante) Aufenthaltsadresse in Brasilien abgefragt wird.

Es braucht schon seit einiger Zeit keine Adresse mehr aufgeschrieben werden, die Rubrik ist nicht mehr vorhanden auf dem Zettel.
Wie Cabof schon sagte für die Freundin kannst du formlos schreiben, dass sie bei dir wohnt, ansonsten nichts unterschreiben.
Wir haben nicht einmal dass geschrieben für unsere Besucher, hatten alle Rückflugticket ind angemessener Zeit, nie Probleme gehabt.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 906
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1249 mal
Danke erhalten: 527 mal in 318 Posts

Folgende User haben sich bei Regina15 bedankt:
GatoBahia, moçadeberlim

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon Ralfou » Mi 24. Jan 2018, 11:59

moçadeberlim hat geschrieben:
BeHarry hat geschrieben:Ich war +danach aber auch schon mal knapp an Zeit - und prompt stand auch schon hinter dem Zoll eine Mitarbeiterin der airline vom Weiterflug - die mich in 10 minuten in den Flieger setzte.

Na das klingt ja vielversprechend. :bighand: da soll noch mal einer sagen Brasil wäre unorganisiert.


Das kann so sein, muss aber nicht - ich würde mich darauf nicht verlassen. Du musst schon nach dem Zoll selbstständig zum richtigen Terminal und dort zum richtigen Schalter der Airline, um Dein Gepäck aufzugeben. Dann kriegst Du auch Deine gültigen Tickets für den Weiterflug - obwohl Du diese bereits in Deutschland erhalten hast (die kannst Du dann wegschmeißen). Übrigens: Was tatsächlich immer so abläuft und auch gut funktioniert, ist, dass in den Schlangen vor den Schaltern Mitarbeiter rumlaufen und die nächsten Flüge ausrufen, für die sich schleunigst eingecheckt werden muss. Ist der eigene Flug betroffen, macht man sich bei den Kollegen bemerkbar, und wird dann an der Schlange vorbei direkt zur Gepäckaufgabe durchgelotst.

moçadeberlim hat geschrieben:
moni2510 hat geschrieben:Du musst mit Gepäck durch den Zoll, kannst es aber direkt hinterm Zoll wieder bei der Airline abgeben.

Wie sieht das denn dann aus, wenn ich das Terminal wechseln muss? Dann muss ich ja mein Gepäck vermutlich erst da mit hinschleppen. Wahrscheinlich ne total bescheuerte Frage, aber ich bin echt noch nie geflogen und hab die Reihenfolge mit Terminal, Zoll, Gate und so weiter noch nicht ganz kapiert, daher auch die Bedenken mit der Zeit. Meine Freundin aus Sao Paulo meinte bei meinem Wechsel (Terminal 3 nach 2) müsste ich wohl irgend nen Bus nehmen, weil der weiter weg ist. Frisst das nicht auch noch mal Unmengen an Zeit?


1. Aus dem Flieger aussteigen, an der Schlange für die Pass-Kontrolle anstellen (Bei Zeitmangel einen der dort rumstehenden Angestellten darum bitten, an der Schlange vorbeigeführt zu werden), und sich den Stempel im Pass holen.
2. Zum Gepäckband gehen, das Gepäck in Empfang nehmen und auf einen Gepäckwagen hieven
3. Mit dem Gepäck durch den Zoll gehen
4. Zum Schalter der Airline des Anschlussflugs gehen; dort das GEpäck aufgeben und die Tickets in Empfang nehmen
5. Zum richtigen Gate gehen, auf den Aufruf zum Boarding warten, einsteigen, zurücklehnen

Du brauchst keinen Bus! Der Flughafen in SP besteht aus drei Terminals, die im gleichen Gebäude hintereinander liegen. Sehr wahrscheinlich kommst Du im neuen Terminal 3 an, und kannst dann zum Terminal 2 oder 1 zu Fuß gehen. Mag sein, dass es da auch einen Shuttle-Service gibt, aber da dürftest Du kaum Zeit sparen - eher dauert es länger. Es gibt übrigens Gepäckträger am Flughafen, die hinterm Zoll auf Kundschaft warten, erkennbar an einer weißen Schirmmütze. Weiß nicht mehr was die kosten, so ungefähr 10 R$ oder so. Die bringen Dich und Dein Gepäck zum richtigen Schalter - und können einen Angestellten vor der Schlange am Schalter auf dich aufmerksam machen, damit die Dich in der Schlange nach vorne bringen, falls es eng wird. 1:45 Stunden sind nicht so viel Zeit, sollte aber machbar sein. Am meisten Zeit verlierst Du sehr wahrscheinlich beim Warten aufs Gepäck nach der Passkontrolle, alle anderen Wartezeiten kannst Du wie beschrieben verkürzen.

moçadeberlim hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Evtl. beim Einschecken in Berlin fragen, ob sie Dir einen Aufkleber "Priority" auf den Koffer pappen.

Hast du das schon mal machen lassen, machen die das so einfach? Das bewirkt dann wahrscheinlich, dass mein Koffer als einer der Ersten rumkreist?

Glaube nicht, dass das was bringt. Mach Dich nicht verrückt. Sinnvoll ist sicher, nur 1 Gepäckstück aufzugeben, dann kannst Du direkt los, wenn es auf dem Förderband erscheint, und musst nicht noch auf das zweite warten.

moçadeberlim hat geschrieben:Da fällt mir gleich noch was anderes ein. Meine Freundin meinte zu mir mal, dass ich für ihren Besuch nach Deutschland so ein "Zertifikat" ausfüllen müsse in dem steht, dass sie bei mir wohnt etc., wenn sie nicht über ein Hotel oder sowas gebucht hat. Gilt sowas nicht eigentlich nur dann, wenn die Person hier wirklich längere Zeit wohnt? Bräuchte ich sowas für Brasilien denn auch? Ich bleib ja nur 12 Tage da in ihrem Haus sozusagen. kein Hotel und nix. Wäre ja irgendwie blöd, in weniger als 2 Wochen gehts nämlich los. :shock:

Im Flieger nach Brasilien musst Du ein Einreiseformular ausfüllen, dass Dir die Flugbegleiter aushändigen. Da füllst Du Deine persönlichen Angaben inkl. Flugnummer und Passnummer aus, und kreuzt "Tourist" an. Weiß gerade nicht mehr, ob man einen Kontakt in Brasilien angeben muss, ich glaube nicht, früher war es aber so. Nimm halt Adresse und Telefonnummer Deiner Freundin mit in den Flieger, dann hast Du es bei Bedarf zur Hand. Gleicht bei der Einreise eh keiner ab, kann man auch irgendeinen Quark reinschreiben. Mehr brauchst Du nicht.

moçadeberlim hat geschrieben:
brasilharry hat geschrieben:Vorteilhaft ist ein Platz möglichst weit vorne im Flugzeug nach GRU.

Naja, da bin ich mit Reihe 29 wohl noch mehr oder weniger "gut" dran oder?


Ganz wichtig wiederholt: In Brasilien ist alles verhandelbar. Wenn Du in Zeitnot kommst, frage beim Schlangestehen einen Angestellten, ob Du vorgelassen werden kannst. Die sind in den allermeisten Fällen sehr hilfsbereit, und niemand nimmt Dir das übel.

Viel Erfolg und einen schönen Aufenthalt in Brasilien,

Ralfou
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 274
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 132 mal in 81 Posts

Folgende User haben sich bei Ralfou bedankt:
moçadeberlim

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon GatoBahia » Mi 24. Jan 2018, 12:08

a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
moçadeberlim

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon cabof » Mi 24. Jan 2018, 17:16

Ralfou - dann muss sich was geändert haben. Damals wurde mein Gepäck CGN/GIG via SAO durchgescheckt mit dem entsprechenden Aufkleber, vom Band genommen und gleich am / vor / hinter dem Zoll von der Fluggesellschaft in Empfang genommen. Die in DE ausgestellten Bordkarten waren auch in BR gültig... etwa vor drei Jahren.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon Ralfou » Mi 24. Jan 2018, 17:37

cabof hat geschrieben:Ralfou - dann muss sich was geändert haben. Damals wurde mein Gepäck CGN/GIG via SAO durchgescheckt mit dem entsprechenden Aufkleber, vom Band genommen und gleich am / vor / hinter dem Zoll von der Fluggesellschaft in Empfang genommen. Die in DE ausgestellten Bordkarten waren auch in BR gültig... etwa vor drei Jahren.


Das Gepäck wird bei uns immer durchgecheckt in Deutschland, auch für den innerbrasilianischen Anschlussflug bis zum Reiseziel. Jetzt wo Du es sagst, bin ich mir aber unsicher ob wir die Tickets für den letzten Flug von Sao Paulo nach Porto Seguro bereits in D kriegen, ist immer ein ganzer Stapel. Auf jeden Fall kriegen wir in GRU immer die Tickets neu ausgedruckt. Ist schon länger so, da hat sich nichts geändert.

Im Grunde ist es auch egal: Einfach alle Tickets behalten, die man in D kriegt, und bei der Gepäckaufgabe in GRU gibts entweder neue Tickets oder nicht.
Benutzeravatar
Ralfou
 
Beiträge: 274
Registriert: Mo 6. Apr 2009, 15:57
Wohnort: Berlin/Nova Caraíva
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 132 mal in 81 Posts

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon Nordländer » Sa 27. Jan 2018, 03:01

Die Passkontrolle für Ausländer in Guarulhos kann manchmal ziemlich lange dauern. Stell dich einfach in die Schlange der Brasilianer, das geht viel schneller und klappt immer :lol:

Kofferkontrolle hatte ich zum Glück noch nie. Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, warte, bis ne größere Gruppe (am Besten ältere Leute oder Familien) zum Ausgang geht und misch dich unter. Am besten noch irgendein belangloses Gespräch anfangen und gut ist.
Benutzeravatar
Nordländer
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 22:07
Wohnort: Berlin / Maresias
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 4 Posts

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon Ente35 » Sa 27. Jan 2018, 08:55

Nordländer hat geschrieben:Die Passkontrolle für Ausländer in Guarulhos kann manchmal ziemlich lange dauern. Stell dich einfach in die Schlange der Brasilianer, das geht viel schneller und klappt immer :lol:

Kofferkontrolle hatte ich zum Glück noch nie. Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, warte, bis ne größere Gruppe (am Besten ältere Leute oder Familien) zum Ausgang geht und misch dich unter. Am besten noch irgendein belangloses Gespräch anfangen und gut ist.


Also ich hatte letzten Monat sowohl bei der Einreise als auch bei der Ausreise das Glück, dass ich in der Europäer Schlage deutlich schneller war, als meine Frau in der Brasi-Schlange.
Benutzeravatar
Ente35
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 12. Dez 2013, 21:52
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon BeHarry » Sa 27. Jan 2018, 09:46

Ralfou hat geschrieben:Das kann so sein, muss aber nicht - ich würde mich darauf nicht verlassen. Du musst schon nach dem Zoll selbstständig zum richtigen Terminal und dort zum richtigen Schalter der Airline, um Dein Gepäck aufzugeben. ....


Ne, Ralfou, das süsse Mädel nahm mich wirklich in die Hand (und zwar so fest, dass ich gar nichtmehr loslassen wollte) und schleppte mich bis zum anderen Terminal: und zwar im Laufschritt, dass ich kaum den Koffer hinterhergezogen bekam.

Auch wegen dem Gepäck knallte sie ihrem Kollegen gleich eines vor den Latz, und ohne Waage lief der gleich los zum Flieger damit (der Rest war schon drin...)


Mag ein Glücksfall gewesen sein: aber im ganzen Thread konnte ich noch niemanden finden, der seinen FLIEGER VERPASST hat oder nicht in den nächsten gestzt wurde.
Gibt es da jemanden ? Huhu, bitte mal melden.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon cabof » Sa 27. Jan 2018, 12:05

Mag ein Glücksfall gewesen sein: aber im ganzen Thread konnte ich noch niemanden finden, der seinen FLIEGER VERPASST hat oder nicht in den nächsten gestzt wurde.
Gibt es da jemanden ? Huhu, bitte mal melden.[/quote]

Ich kann mich nur an einen Vorfall erinnern - CGN-LON-GIG wo ich den Anschluß in London verpasst habe.
BA hatte schon in Köln Verspätung und die Verzögerungen bei den idiotischen Kontrollen in London taten ihr
übriges (Nach Möglichkeit nie wieder LON oder PAR). Habe eine Nacht auf Kosten von BA verbracht.

Einreise in BR - Frechheit siegt - einfach irgendwo anstellen. Passt schon. Ich habe das Problem nicht mehr,
gehe gleich zum Senioren Schalter. Auch innerbrasil. Flüge begebe ich mich zum Friedhofsgemüse-Schalter.. null Problemo.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Zollkontrolle bei Umstieg in São Paulo

Beitragvon cabof » Sa 27. Jan 2018, 12:10

Kofferkontrolle hatte ich zum Glück noch nie. Wenn du aber auf Nummer sicher gehen willst, warte, bis ne größere Gruppe (am Besten ältere Leute oder Familien) zum Ausgang geht und misch dich unter. Am besten noch irgendein belangloses Gespräch anfangen und gut ist.[/quote]

Nordländer - Du bist ja ein gerissenes Bürschchen ... so einen wie Dich suche ich noch für mein Schleuser/Schmuggler Team.
Und so nebenbei die alten Leute zu einer Kaffeefahrt überreden.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Flug-Infos

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]