Zukunft in Brasilien?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon GatoBahia » So 2. Aug 2015, 18:05

Brazil53 hat geschrieben:
Frankfurter hat geschrieben:Hallo DanielaFerreira [-o< ...

wir sind hier im Forum :oops: Gern mal Deine Meinung lesen würde #-o


Die Dame hat sich noch einmal 24 Stunden später angemeldet, aber da gab es noch keine Beiträge. Ihr wart alle zu langsam. :mrgreen:
Vielleicht ließt sie ja seit dem heimlich mit. :roll:


Photo und Handynummer wären nett, dann würde ich gern helfen :roll:

Hoffentlich hat meine Noiva den Account noch nicht gehackt #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon Brazil53 » So 2. Aug 2015, 18:38

Gato, ich finde es sehr merkwürdig, wenn jemand hier etwas fragt und dann keinen Mucks mehr von sich gibt. Da kann man ja mal darauf hinweisen.

Ich weiß jetzt nicht was das mit Telefonnummer und Foto zu tun hat. #-o Also ich brauch weder das eine noch das andere... :roll:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon GatoBahia » So 2. Aug 2015, 21:29

Brazil53 hat geschrieben:Gato, ich finde es sehr merkwürdig, wenn jemand hier etwas fragt und dann keinen Mucks mehr von sich gibt. Da kann man ja mal darauf hinweisen.

Ich weiß jetzt nicht was das mit Telefonnummer und Foto zu tun hat. #-o Also ich brauch weder das eine noch das andere... :roll:


Also da ich regelmäßig mitlese passiert das wohl aller drei Wochen das jemand als Neueinsteiger das Forum verarscht, da es nun nicht so leicht zu finden ist vermute ich gelangweilte Insider. Falls es aber wirklich eine verzweifelte 21 jährige Brasileira wäre bitte ich trotzdem um sachdienliche Hinweise #-o

Gato =D>
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon Brazil53 » Mo 3. Aug 2015, 07:22

GatoBahia hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:Gato, ich finde es sehr merkwürdig, wenn jemand hier etwas fragt und dann keinen Mucks mehr von sich gibt. Da kann man ja mal darauf hinweisen.

Ich weiß jetzt nicht was das mit Telefonnummer und Foto zu tun hat. #-o Also ich brauch weder das eine noch das andere... :roll:


Also da ich regelmäßig mitlese passiert das wohl aller drei Wochen das jemand als Neueinsteiger das Forum verarscht, da es nun nicht so leicht zu finden ist vermute ich gelangweilte Insider. Falls es aber wirklich eine verzweifelte 21 jährige Brasileira wäre bitte ich trotzdem um sachdienliche Hinweise #-o

Gato =D>


Moin Gato, neee das ist leicht zu finden, einfach den Namen anklicken und nachsehen. Das mache ich immer wenn jemand nach einem dutzend Antworten, nicht darauf reagiert. Dann kann man sich weitere Antworten sparen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon DanielaFerreira » Di 4. Aug 2015, 10:51

Vielen Dank für die ganzen Antworte :)

Ich bin keine stille Mitleserin, hab nur gewartet bis mein Thema endlich online kam!
Bin auch keine die hier einen Beitrag schreibt und dann wieder verschwindet für immer. Ich finde dieses Forum großartig und es ist eine gute Plattform für Leute die nach Brasilien auswandern wollen, nach Deutschland zurückkehren, Papierkram, News etc. etc. etc. !!

Und ich wollte einfach wissen, wie das halt ist mit einem Realschulabschluss, weil ich in den anderen Beiträgen nie wirklich ein Nein oder ein Ja herauslesen konnte. Die Leute, die dann auswandern wollten/wollen erzählen dann auch nichts mehr... ob es funktioniert hat und und und (Leider) Würde gerne mehr "Live"-Berichte lesen wollen.. :P

Es war mir halt wichtig einiges zu erfahren bevor ich mich Kopfüber in ein Abenteuer stürze! Das es nicht einfach wird ist mir auch bewusst, aber wenn nicht wagt, der nicht gewinnt (oder wie war das nochmal?) :D Auswandern ist nie einfach, vor allem wenn es Brasilien sein soll.
Benutzeravatar
DanielaFerreira
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 11:48
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 3 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei DanielaFerreira bedankt:
Brazil53, GatoBahia, Urs

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon Ararenser » Di 4. Aug 2015, 13:34

Daniela, mach dir keinen Kopf wegen einem Studium. Komme nach Brasilien, eröffne eine Sprachschule und gebe Deutsch und evtl. Englischunterricht.
Ich habe das jetzt so gemacht und ich verdiene das mehrfache, als ein Angestellter. Und das bei deutlich weniger Arbeit. Die Investition ist klein. Am Anfang kannst du ja von zu Hause aus unterrichten. Dann wenn es etwas läuft, mietest du etwas.
Viel Glück auf jedenfall.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon DanielaFerreira » Di 4. Aug 2015, 14:36

Ararenser hat geschrieben:Daniela, mach dir keinen Kopf wegen einem Studium. Komme nach Brasilien, eröffne eine Sprachschule und gebe Deutsch und evtl. Englischunterricht.
Ich habe das jetzt so gemacht und ich verdiene das mehrfache, als ein Angestellter. Und das bei deutlich weniger Arbeit. Die Investition ist klein. Am Anfang kannst du ja von zu Hause aus unterrichten. Dann wenn es etwas läuft, mietest du etwas.
Viel Glück auf jedenfall.




Danke :) aber meinst du nicht, es gibt dort genug "Estrangeiros" die Sprachunterricht anbieten?! .. Wird bestimmt auch schwer sich da zu etablieren :roll:
Benutzeravatar
DanielaFerreira
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 11:48
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 3 mal in 1 Post

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon sefant » Di 4. Aug 2015, 15:25

Sprachschule eröffnen...ganz heißer Tipp direkt nach der Pousada eröffnen :wink:

Mein Tipp wäre es nach der Ausbildung:
Fachabitur
Bachelor-Studium in BWL/Marketing ö.ä.

Und dann versuchen direkt einen Job dort zu erlangen. Mit deutschen Abschluß. Das Visa-Problem entfällt bei dir ja, das könnte zusammen mit der Mehrsprachigkeit interessant für ausländische Firmen sein. Hilft die nächsten Jahre bei deiner Saudade nach Brasilien/Familie nicht, aber du mußt einfach langfristig denken. Du legst jetzt die berufliche Basis für die nächsten Jahrzehnte

Aber bloß nicht Sprachschule eröffnen etc. Ein Studium in Deutschland ist auch deutlich billiger und qualitativ zigmal besser und international angesehener.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon Ararenser » Mi 5. Aug 2015, 03:35

sefant hat geschrieben:Sprachschule eröffnen...ganz heißer Tipp direkt nach der Pousada eröffnen :wink:

Mein Tipp wäre es nach der Ausbildung:
Fachabitur
Bachelor-Studium in BWL/Marketing ö.ä.

Und dann versuchen direkt einen Job dort zu erlangen. Mit deutschen Abschluß. Das Visa-Problem entfällt bei dir ja, das könnte zusammen mit der Mehrsprachigkeit interessant für ausländische Firmen sein. Hilft die nächsten Jahre bei deiner Saudade nach Brasilien/Familie nicht, aber du mußt einfach langfristig denken. Du legst jetzt die berufliche Basis für die nächsten Jahrzehnte

Aber bloß nicht Sprachschule eröffnen etc. Ein Studium in Deutschland ist auch deutlich billiger und qualitativ zigmal besser und international angesehener.


hmmmmm, du weisst also Bescheid? Hast du Erfahrung?

Ich habe das durchgezogen und lebe jetzt sehr gut davon. DaF Unterricht nennt sich das. Hier in Araras bin ich der einzige der Deutsch anbietet. Fisk, Wizard und wie die anderen heissen, bieten es zwar an, aber haben hier keine Lehrer.
Ich bin jetzt soweit, dass bei mir jetzt Englisch dazu kommt. Die Nachfrage hier ist sehr gross. Wenn es so weitergeht stelle ich demnächst jemanden an.

Also Sefant, nicht alles schlecht reden, wenn du selber diese Erfahrung nicht gemacht hast. Nur so als Ansatz. Hier zahlt man mir 80RS pro Stunde für Deutsch. Englisch liegt nur bei 50RS pro Stunde. Jetzt rechne das auf Gruppen mit 3-4-5 Schülern um und eine Auslastung von 4-5 Stunden bei 6 Arbeitstagen. Und jetzt sag mir das man von einer Sprachschule nicht leben kann!
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: Zukunft in Brasilien?

Beitragvon sefant » Mi 5. Aug 2015, 15:41

Ararenser hat geschrieben:
hmmmmm, du weisst also Bescheid? Hast du Erfahrung?


Nö ich habe keine Ahnung von Brasilien, deshalb schreib ich ja hier.

Ich habe das durchgezogen und lebe jetzt sehr gut davon. DaF Unterricht nennt sich das. Hier in Araras bin ich der einzige der Deutsch anbietet. Fisk, Wizard und wie die anderen heissen, bieten es zwar an, aber haben hier keine Lehrer.
Ich bin jetzt soweit, dass bei mir jetzt Englisch dazu kommt. Die Nachfrage hier ist sehr gross. Wenn es so weitergeht stelle ich demnächst jemanden an.

Also Sefant, nicht alles schlecht reden, wenn du selber diese Erfahrung nicht gemacht hast. Nur so als Ansatz. Hier zahlt man mir 80RS pro Stunde für Deutsch. Englisch liegt nur bei 50RS pro Stunde. Jetzt rechne das auf Gruppen mit 3-4-5 Schülern um und eine Auslastung von 4-5 Stunden bei 6 Arbeitstagen. Und jetzt sag mir das man von einer Sprachschule nicht leben kann!


Ist ja schön daß du zufällig an einem passenden Ort gelandet bist und dort deine aktuelle quasi Monopolstellung geniesst. Ich hoffe du schaffst dir genügend Rücklagen, denn das wird nicht ewig so sein.

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber aus einem anderen Thread ("30 Jahre Schweiz") kann man herauslesen daß du bereits in einer ganz anderen Altersklasse als Daniela. Auch schreibt sie leider nicht wohin genau zur Family es zieht, immer noch Paraiba? Aber nur weil es bei dir gerade läuft würde ich nicht einfach so einen Tipp raushauen von wegen "Sprachschule ist toll und easy Money". Das Talent zum Sprachlehrer hat übrigens auch nicht jeder.

Und zu deinem Rechenbeispiel. Schön und gut. Dein Englisch-Markt kann sich ruckzuck auch wieder fast gegen Null einpendeln. Wenn noch ein paar mehr Privatleute sich entschließen es anzubieten und es draufhaben. Oder eben doch eine Franchise-Sprachschule in die Stadt kommt. Dann natürlich die böse Krise. Natürlich ist das immer noch ein Wachstumsmarkt, aber an sowas wird mit als erstes gespart. Dazu (gerade im englischen Bereich) die immer zahlreicheren und qualitativ stark verbesserten (und deutlich billigere) Online-Angebote.

Und hey, vielleicht landet ja doch bald noch ein weiterer Deutscher in deiner Stadt....huch. Ich will nur sagen, das ganze ist ein sehr wackliger Markt, wo du nichtmal ansatzweise vorhersagen kannst wie deine Situation in 2-3 Jahren aussehen wird (Nachfrage, Konkurrenz). Für mich einfach keine Basis für eine Auswanderung als 21-jährige.

Und wenn die Familie dann auch noch in Joao Pessoa sitzt steht sie da eh sofort in Konkurrenz mit zig Schulen und Dutzenden Aussteiger-Gringos, die das schon anbieten.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]