zum Trost.. WM 2014 in Brasilien !

Alles über die Ausrichtung der Fussball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Diskussionen über Standorte, Sicherheit, Investitionen, Tourismus und über alles, was für die Organisation des Events notwendig ist ...

zum Trost.. WM 2014 in Brasilien !

Beitragvon brasilmen » Mi 5. Jul 2006, 14:06

Blatter confirma desejo de realizar Copa de 2014 no Brasil
Ter, 04 Jul - 08h27
PUBLICIDADE


Berlim, 4 jul (EFE).- O presidente da Fifa, Joseph Blatter, confirmou hoje o seu desejo de realizar a Copa do Mundo de 2014 no Brasil, único país sul-americano a ter expressado o desejo de organizar a competição até agora.

O presidente da entidade explicou que as autoridades brasileiras terão agora que responder a uma folha de condições para provar que têm condições de sediar um acontecimento tão grande como um Mundial.

Outro aspecto que favorece a candidatura brasileira é o apoio da Confederação Sul-Americana (Conmebol), segundo declarações do dirigente em entrevista coletiva realizada hoje em Berlim.

Blatter se mostrou favorável à realização de uma Copa do Mundo na América do Sul, continente que conquistou nove das 17 edições da competição.

Se o Mundial de 2014 for realizado no Brasil, o atual presidente da Fifa terá cumprido seu objetivo de universalizar a competição após a realização de um torneio na Ásia (Coréia-Japão, em 2002), na Europa (Alemanha, em 2006) e pela primeira vez na África (África do Sul, em 2010).

A América do Sul já recebeu a Copa do Mundo em quatro oportunidades, cuja primeira edição aconteceu em 1930 no Uruguai.

Vinte anos depois a competição foi realizada no Brasil e em 1978 o organizador foi a Argentina.
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3718
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 35 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: zum Trost.. WM 2014 in Brasilien !

Beitragvon Lemi » Mi 5. Jul 2006, 15:43

brasilmen hat geschrieben:O presidente da entidade explicou que as autoridades brasileiras terão agora que responder a uma folha de condições para provar que têm condições de sediar um acontecimento tão grande como um Mundial.


Ja und genau daran wird es scheitern ................ kein einziges WM-geeignetes Stadion, keine Infrastruktur, keine Sicherheit, riesige Entfernungen zwischen den Städten ........................ und nur 2 Fluggesellschaften für Inlandsflüge. :lol:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Kalle » So 9. Jul 2006, 00:02

Hi,

Soll sich 1986 wiederholen??
Damals sollte die WM in Kolumbien Stattfinden. Durch interne Unruhe und prekäre Finanzlage wurde kurzerhand die WM nach Mexiko verlegt.
Sollte Brasilien es nicht Schaffen, wohin mit der WM evtl. zu den Hermanos in Argentina??? Vielleicht Chile again?? oder doch wieder Mexico??
"A vida é uma peça de Teatro, que não permite ensaios. Por isso, cante, chore, dance, ria e viva intensamente antes que a cortina se feche e a peça termine sem aplausos."
(Charlie Chaplin)

Gruß,
Kalle
Benutzeravatar
Kalle
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:36
Wohnort: Siegburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 23 mal in 18 Posts

Re: zum Trost.. WM 2014 in Brasilien !

Beitragvon Ursinho » So 9. Jul 2006, 00:45

Lemi hat geschrieben:...keine Sicherheit...

Darauf angesprochen meinte Ursinha nur, dass Brasil sehr wohl wisse, wie man das Land zur Ruhe bringen kann. Das Wort Militärdiktatur sagte sie zwar nicht, aber den Gedanken konnte ich lesen...
Vamos ver.
Aber das wäre Thema eines anderen Threads. Ich denke eher, dass sie es nicht auf die Reihe kriegen würden die Stadien und nötige Infrastruktur zu liefern. Dann ein Jahr vorher die Reißleine ziehen und die WM geht nach Mexico...

MB
Ursinho
Benutzeravatar
Ursinho
 
Beiträge: 489
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 18:00
Wohnort: RJ Grajaú
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Garantiert gut: Deutschland

Beitragvon Felizso » So 9. Jul 2006, 02:31

Die Grundidee, ein einzigartiges Mega-Event auch als Entwicklungsprojekt zu verstehen, finde ich vom Ansatz gut und richtig.

Sage gleichzeitig aber voraus: Man wird sich auch in 20 Jahren noch mit Sehnsucht und Erstaunen an die WM 2006 in Deutschland weltweit zurückerinnern.

Mit der Klappe ein solch extrem anspruchsvolles Mega-Event "veranstalten", das kann jeder. Es wirklich zu packen und tatsächlich ein solches einmaliges Erlebnis herzustellen, dahinter steckt extrem viel Können, Wissen, Engagement, Philosophie und erstklassige Strukturen - damit alles perfekt funktioniert.

Es war ein Glück, dass die WM 2006 nach Deutschland ging.
Wenn jemand von einer perfektere, bunteren und schöneren Veranstaltung dieser Größenordnung weiß, möge der sich melden.


Ich drücke sowohl Südafrika 2010 als auch Brasilien 2014 die Daumen.
Um wenigstens in die Nähe zu kommen zur WM 2006 in Deutschland.


Das Zittern um die Veranstaltung "Fifa-WM" hat aber bereits begonnen..... leider. Noch vier Jahre Zeit hat Südafrika, wenigstens die Infrastruktur hierfür herzustellen. Wie heute bekannt wurde, haben sie noch nicht einmal ernsthaft angefangen damit, diese Herausforderung in 2010 ernst zu nehmen..... Ein hübsches Logo schon zu haben, reicht leider nicht. Bin mal gespannt, was 2010 dort abgehen wird.

Dito Brasilien. Sportlich ist es unfair gewesen, dass Brasilien seine Titel bisher nur auswärts holen konnte. Es ist längst an der Zeit, mal eine WM nach Brasilien zu vergeben. In Brasilien haben sie nun einige Jahre Zeit, diese Veranstaltung ernst zu nehmen d.h. heute mit der Arbeit anzufangen. Bei der bras. Mentalität jedoch habe ich Sorge, dass man diese Zeit der Vorbereitunge ganz einfach verstreichen lässt und frühestens nach der WM 2010 sich überhaupt erst Gedanken über dieses Großereignis macht....


Spätestens 2014 sprechen wir uns wieder.
Ich freue mich über die Chance für Länder wie Südafrika und Brasilien, auch die WM zu bekommen.

Sage gleichzeitig voraus:
An die WM 2006 in Deutschland wird man sich noch sehr lange Zeit mit Freude zurückerinnern..... So eine Veranstaltung der Welt zu präsentieren, ist kein Zufall. Und geht nicht so mal ebenbei. Dahinter steckt enorm viel an Können und Wissen.

In Deutschland gibt es das alles.
Eben noch einmal bewiesen.

Ob das woanders auch so ist, das solten wir einfach mal bei den nächsten beiden WMs beobachten...... Schaun wr mal.. :-)

F.
Benutzeravatar
Felizso
 
Beiträge: 87
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 20:24
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon tinto » So 9. Jul 2006, 22:57

Auf jeden Fall muss sich, wer auch immer es ausrichtet, erst mal an der deutschen Lebensfreude messen lassen. Wir sind jetzt der Maßstab. Von der Stimmung her sicher die beste WM aller Zeiten.

Ach ja, wo ist denn hier die Deutschlandfahne bei den Smilies???
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon Pimenta Bueno » Di 11. Jul 2006, 18:51

WM 2014: Debakel für Brasilien?

Die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland ist gerade erst beendet, da entfachen auch schon hitzige Diskussionen über das nächste Turnier in Südafrika. Es werden bereits potentielle Alternativen — darunter Deutschland — genannt. Die erste WM auf dem afrikanischen Kontinent könnte für die FIFA zum Desaster werden, doch damit nicht genug, der nächste Ärger steht ins Haus: In Brasilien, dem nahezu sicheren Kandidaten für das Turnier 2014, zeigen sich Defizite, die zum jetzigen Zeitpunkt für viele nahezu unüberwindbar scheinen.

Der Rest ist hier zu lesen:

http://www.kicker.de/wmspecial/wm2006/s ... el/352350/
Benutzeravatar
Pimenta Bueno
 
Beiträge: 187
Registriert: So 28. Nov 2004, 13:07
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Copa alemanha 2010

Beitragvon RonaldoII » Di 11. Jul 2006, 19:20

Oi

Copa Alemanha 2010 vielleicht doch wieder in Deutschland????????

http://www.freenet.de/freenet/sport/wm2 ... index.html

Das wäre der Hammer :lol: !!!!!!


...und natürlich die Copa 2014 in Brasilien!!! :wink:

RonaldoII
Benutzeravatar
RonaldoII
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 30. Nov 2004, 18:35
Wohnort: Essen
Bedankt: 109 mal
Danke erhalten: 17 mal in 17 Posts

oder Kolumbien ?????

Beitragvon brasilmen » Mo 17. Jul 2006, 06:06

Kolumbien bewirbt sich um WM 2014
zurückKolumbien wird sich um die Austragung der Fußball-WM 2014 bewerben. Das gab der kolumbianische Präsident, Alvaro Uribe, am Samstag bei der Eröffnung der 20. Mittelamerika-Spiele im kolumbianischen Karibik-Küstenort Cartagena de Indias bekannt.

Gemäß dem Rotationsprinzip des Weltverbandes FIFA wird die WM 2014 nach jenen in Asien (2002), Europa (2006) und Afrika (2010) in Südamerika ausgetragen. Bis dato hatte Brasilien als einziger Bewerber und großer Favorit auf die Ausrichtung gegolten.

"Vizepräsident Francisco Santos hat internationale Maßnahmen eingeleitet, durch die Kolumbien den Zuschlag für die Organisation einer Fußball-WM erhalten soll", erklärte Staatschef Uribe vor mehr als 10.000 Zuschauern bei der Eröffnungsfeier.

1986 hätte bereits eine WM-Endrunde in Kolumbien stattfinden sollen, das vom Bürgerkrieg gebeutelte Land war allerdings mit der Ausrichtung überfordert, wodurch Mexiko zum zweiten Mal nach 1970 als Veranstalter einsprang. Brasilien fungierte 1950 als WM-Gastgeber.
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3718
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 35 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Beitragvon Kuddel » Mo 17. Jul 2006, 08:54

Höher, schneller, weiter
Was für den Sport gilt soll auch für die Ausrichtung der Spiele gelten.
Wenn wir optimale Organisation, Infrastruktur und Sicherheit wollen, bleiben aber nur eine Hand voll Staaten die solche Großereignisse ausrichten könne.
Das gilt für Weltmeisterschaften genauso wie für Olympische Spiele.
Mit den Winterspielen in Turin was selbst Italien schon überfordert. Bei einigen Wettkämpfen gab es zwar eine hohe Sicherheit allerdings dann wenig Zuschauer auf den Tribünen – die standen vor den Sicherheitskontrollen (z.T. mehr als 2 Stunden) und wurden durch schlechte Organisation anderen Risiken z.B. bei einer Panik ausgesetzt.
Während aus „Sicherheitsgründen“ ein Auto aufgesprengt wurde, währe es gleichzeitig möglich gewesen unter der Satellitenfarm problemlos eine Bombe zu platzieren.
Selbst in Athen, wo allen Unkenrufen zum Trotz, Organisation und Sicherheit hervorragend funktioniert hat, gab es z.B. in der Altstadt viele weiche Ziele die nicht zu kontrollieren waren.

Ich finde das Prinzip der Rotation gut.
Man muss sich aber davon verabschieden dass immer alles perfekt sein sollte. 100% Sicherheit wird es nicht geben – nirgendwo. Will ich das Risiko minimieren muss ich das ganze unter Ausschluss der Zuschauer stattfinden lassen. Zuhause am Fernseher habe ich dann ein höchst Maß an Sicherheit.
Aber es gibt viele Möglichkeiten der „reichen“ Staaten solche Veranstaltungen zu unterstützen.
Deutschland könnte z.B. Südafrika und Brasilien anbieten, Sanitätseinheiten der Bundeswehr kostenlos zu entsenden. Angefangen von Mobilen Einrichtungen bis hin zu Lazarett Schiffen und dem Medevac Airbus der Bundeswehr.
Die Nato könnte anbieten die AWACS kostenlos zu entsenden. Immer noch besser eine sinnvolle Aufgabe zu haben als nur trocken zu üben.
Gut währe auch ein Topf in den alle Staaten, nach ihrer Wirtschaftkraft, einzahlen und der dann den ausrichtenden Staaten zu Verfügung steht.
Möglichkeiten gibt es viele damit solche Veranstaltungen ein Erfolg werden – wenn auch nicht immer so perfekt wie in anderen Staaten.
Ich könnte mir vorstellen das in Brasilien das „public viewing“ auch ohne große Organisation mit einfachen Mittel noch viel mehr Spaß macht als in Deutschland. Natürlich dann auch vor Ort mit „wilden“ Sponsoren. Auch die Fifa muss das von ihren Perfektionismus runter kommen und pragmatische Lösungen zumindest tolerieren. Das gleich gilt dann auch für die großen Sponsoren. Ich glaube Coca Cola sollte damit zufrieden sein das Sie bei den Bildübertragungen in alle Welt als einzige zu sehen sind. Wenn aber der kleine Pepsi Händler in Gaibu am Strand ein Fußballfest ermöglicht wird CC davon nicht untergehen.

Also viel Glück Südafrika und viel Glück Brasilien – man kann auch ohne Perfektionismus viel Spaß haben und schönen Meisterschaften.
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 432
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 21:27
Wohnort: Sylt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Nächste

Zurück zu WM 2014 in Brasilien (Organisation)

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]