"Zur Hölle und zurück" - Teil 3 der Rio-Trilogie

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

"Zur Hölle und zurück" - Teil 3 der Rio-Trilogie

Beitragvon Lemi » So 8. Nov 2015, 13:05

Oi gente,

In den letzten 12 Monaten ist der letzte Teil meiner Rio-Trilogie entstanden. Er umfasst knapp 500 Seiten und spielt wieder in einer Favela Rio de Janeiros. Diesmal geht es um das Leben einer Prostituierten und ihrem vierjährigen Sohn Maycon. Es gibt ein paar interessanten Nebenhandlungsschauplätze, u.a. die Machenschaften der Mundialkirche. Das Buch spielt während der Fußball-WM 2014, wodurch es natürlich immer wieder zu Einblendungen kommt ... aber aus einem völlig anderem, der Fernsehzuschauer ungewohntem Blickwinkel.

Man kann den Roman als E-Book bei Amazon für 3,99 Euro kaufen: Hier der Link zum Buch:

http://www.amazon.de/gp/product/B017LE012O?refRID=WF4NW02BVFFHB9PW1V1B&ref_=pd_rhf_gw_p_img_1

In wenigen Tagen werde ich das Buch auch als Taschenbuch auf den Markt bringen.

Viel Spaß beim Lesen!

Hier eine Kurzbeschreibung des Buchs:

Rio de Janeiro, 2014. Lemi zieht sich zurück, lebt drei Jahre in Indien, um den Anblick seiner ermordeten Frau zu vergessen. Als er nach Rio zurückkommt, lernt er den kleinen Maycon kennen, der in einer Favela wohnt. Seine Mutter Camila ist eine Prostituierte und schafft in einem Favela-Puff namens „Kleine Hölle“ an. Um den Jungen von einem Tumor zu befreien, geht sie einer Pfingstkirche auf den Leim, die ihren Gläubigen für viel Geld Wunderheilungen und andere seltsame Dinge verkauft. Lemi, Camila und Maycon … alle drei werden durch die Hölle geschickt. Drei Schicksale. Und eine Stadt, die nach Frieden sucht, ihn aber nicht findet. Und ein Land, das endlich einmal zu Hause Fußballweltmeister werden will.

Bild
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: "Zur Hölle und zurück" - Teil 3 der Rio-Trilogie

Beitragvon moni2510 » So 8. Nov 2015, 14:22

ist ja rechtzeitig zu meinem Urlaub fertig, freu mich schon auf Urlaubslektüre :D
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3007
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
Lemi

Re: "Zur Hölle und zurück" - Teil 3 der Rio-Trilogie

Beitragvon GatoBahia » So 8. Nov 2015, 22:51

Lemi hat geschrieben:Oi gente,

In den letzten 12 Monaten ist der letzte Teil meiner Rio-Trilogie entstanden. Er umfasst knapp 500 Seiten und spielt wieder in einer Favela Rio de Janeiros. Diesmal geht es um das Leben einer Prostituierten und ihrem vierjährigen Sohn Maycon. Es gibt ein paar interessanten Nebenhandlungsschauplätze, u.a. die Machenschaften der Mundialkirche. Das Buch spielt während der Fußball-WM 2014, wodurch es natürlich immer wieder zu Einblendungen kommt ... aber aus einem völlig anderem, der Fernsehzuschauer ungewohntem Blickwinkel.

Man kann den Roman als E-Book bei Amazon für 3,99 Euro kaufen: Hier der Link zum Buch:

http://www.amazon.de/gp/product/B017LE012O?refRID=WF4NW02BVFFHB9PW1V1B&ref_=pd_rhf_gw_p_img_1

In wenigen Tagen werde ich das Buch auch als Taschenbuch auf den Markt bringen.

Viel Spaß beim Lesen!

Hier eine Kurzbeschreibung des Buchs:

Rio de Janeiro, 2014. Lemi zieht sich zurück, lebt drei Jahre in Indien, um den Anblick seiner ermordeten Frau zu vergessen. Als er nach Rio zurückkommt, lernt er den kleinen Maycon kennen, der in einer Favela wohnt. Seine Mutter Camila ist eine Prostituierte und schafft in einem Favela-Puff namens „Kleine Hölle“ an. Um den Jungen von einem Tumor zu befreien, geht sie einer Pfingstkirche auf den Leim, die ihren Gläubigen für viel Geld Wunderheilungen und andere seltsame Dinge verkauft. Lemi, Camila und Maycon … alle drei werden durch die Hölle geschickt. Drei Schicksale. Und eine Stadt, die nach Frieden sucht, ihn aber nicht findet. Und ein Land, das endlich einmal zu Hause Fußballweltmeister werden will.

Bild


Den Mist hatte ich live und in Farbe, na gut evt. nicht ganz so schwulstig #-o

Gato :mrgreen:

PS: Aber die Villa war schon geil :cool:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4931
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1193 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Lemi

Re: "Zur Hölle und zurück" - Teil 3 der Rio-Trilogie

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 9. Nov 2015, 08:17

Lemi hat geschrieben:Oi gente,

In den letzten 12 Monaten ist der letzte Teil meiner Rio-Trilogie entstanden. Er umfasst knapp 500 Seiten und spielt wieder in einer Favela Rio de Janeiros. Diesmal geht es um das Leben einer Prostituierten und ihrem vierjährigen Sohn Maycon. Es gibt ein paar interessanten Nebenhandlungsschauplätze, u.a. die Machenschaften der Mundialkirche. Das Buch spielt während der Fußball-WM 2014, wodurch es natürlich immer wieder zu Einblendungen kommt ... aber aus einem völlig anderem, der Fernsehzuschauer ungewohntem Blickwinkel.

Man kann den Roman als E-Book bei Amazon für 3,99 Euro kaufen: Hier der Link zum Buch:

http://www.amazon.de/gp/product/B017LE012O?refRID=WF4NW02BVFFHB9PW1V1B&ref_=pd_rhf_gw_p_img_1

In wenigen Tagen werde ich das Buch auch als Taschenbuch auf den Markt bringen.

Viel Spaß beim Lesen!

Hier eine Kurzbeschreibung des Buchs:

Rio de Janeiro, 2014. Lemi zieht sich zurück, lebt drei Jahre in Indien, um den Anblick seiner ermordeten Frau zu vergessen. Als er nach Rio zurückkommt, lernt er den kleinen Maycon kennen, der in einer Favela wohnt. Seine Mutter Camila ist eine Prostituierte und schafft in einem Favela-Puff namens „Kleine Hölle“ an. Um den Jungen von einem Tumor zu befreien, geht sie einer Pfingstkirche auf den Leim, die ihren Gläubigen für viel Geld Wunderheilungen und andere seltsame Dinge verkauft. Lemi, Camila und Maycon … alle drei werden durch die Hölle geschickt. Drei Schicksale. Und eine Stadt, die nach Frieden sucht, ihn aber nicht findet. Und ein Land, das endlich einmal zu Hause Fußballweltmeister werden will.

Bild


Da ist ja alles vorhanden. Da muss das Gehirn schon krank sein, um so gutes zu schreiben. Gratulation!
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Lemi

Re: "Zur Hölle und zurück" - Teil 3 der Rio-Trilogie

Beitragvon jorchinho » Di 10. Nov 2015, 18:41

So, habe ich mir dann auch mal bei amazon geschnappt. Lektüre fürs Wochenende..... :snoopy:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2168
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 897 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Re: "Zur Hölle und zurück" - Teil 3 der Rio-Trilogie

Beitragvon Lemi » Do 12. Nov 2015, 22:00

Seit heute ist der Roman auch als Taschenbuch bei Amazon erhältlich. Es hat 494 Seiten und kostet 12,90 Euro (von denen ich als Autor nur 71 Cent bekomme).

Hier der Link zum Buch:

http://www.amazon.de/gp/product/151919109X?refRID=2K4REC4SH4G30FD3WHVB&ref_=pd_rhf_pe_p_img_1
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Folgende User haben sich bei Lemi bedankt:
GatoBahia

Re: "Zur Hölle und zurück" - Teil 3 der Rio-Trilogie

Beitragvon Itacare » Do 12. Nov 2015, 23:35

Lemi hat geschrieben:Seit heute ist der Roman auch als Taschenbuch bei Amazon erhältlich. Es hat 494 Seiten und kostet 12,90 Euro (von denen ich als Autor nur 71 Cent bekomme).



naja, wenn jeder Erdling eins kauft.... :mrgreen:
Musst aber schon ganz schön weit sein, viele müssen sich an den Druckkosten beteiligen, um überhaupt aufgelegt zu werden.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts


Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]