Zurückweisung einer Brasilianerin am Flughafen Frankfurt

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Zurückweisung einer Brasilianerin am Flughafen Frankfurt

Beitragvon Magic » Di 7. Aug 2007, 06:16

Meine Freundin ist mit einem Touristenvisum eingereist. Leider hat Sie bei der Befragung ( ist jetzt scheinbar an allen größeren Airports üblich!!!! ) und Grund Ihres Aufenthaltes erwähnt, dass Sie auch die Papiere für eine Eheschließung (hatten wir nicht vor) dabei hat.
Auch wurde Sie befragt, ob Sie einen Job in Brasilien hat. Diesen hatte Sie, aber kein Bras. Arbeitgeber hält diesen 3 Monate frei.
Diese beiden Aussagen waren Anlass für die Grenzer meiner Freundin die Einreise zu verweigern und Sie mit dem nächsten Flieger wieder nach Hause zu schicken.
Leider hat Sie jetzt einen Vermerk im Computer ( Schengener) aber eine erneute Einreise würde nichts im Wege stehen. Nur könnte wieder ein Interview an der Grenze möglich sein.
Wer kennt solche Machenschaften??? Über welches Land ist die Einreise nicht zu streng?? Habe gehört Holland oder Österreich sei problemloser??
Wie ist das mit Einreise über die Schweiz und dann per Auto über die Grenze???
Bitte um Infos
Danke e ate logo
Benutzeravatar
Magic
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 7. Aug 2007, 05:56
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Zurückweisung einer Brasilianerin am Flughafen Frankfurt

Beitragvon Severino » Di 7. Aug 2007, 07:59

Magic hat geschrieben:Meine Freundin ist mit einem Touristenvisum eingereist. Leider hat Sie bei der Befragung ( ist jetzt scheinbar an allen größeren Airports üblich!!!! ) und Grund Ihres Aufenthaltes erwähnt, dass Sie auch die Papiere für eine Eheschließung (hatten wir nicht vor) dabei hat.
Auch wurde Sie befragt, ob Sie einen Job in Brasilien hat. Diesen hatte Sie, aber kein Bras. Arbeitgeber hält diesen 3 Monate frei.
Diese beiden Aussagen waren Anlass für die Grenzer meiner Freundin die Einreise zu verweigern und Sie mit dem nächsten Flieger wieder nach Hause zu schicken.
Leider hat Sie jetzt einen Vermerk im Computer ( Schengener) aber eine erneute Einreise würde nichts im Wege stehen. Nur könnte wieder ein Interview an der Grenze möglich sein.
Wer kennt solche Machenschaften??? Über welches Land ist die Einreise nicht zu streng?? Habe gehört Holland oder Österreich sei problemloser??
Wie ist das mit Einreise über die Schweiz und dann per Auto über die Grenze???
Bitte um Infos
Danke e ate logo

Das Thema haben wir hier schon öfters diskutiert. Bin allerdings in Deinem Fall erstaunt, dass Du nicht ausgerufen wurdest oder zur Information gegangen bist, nachdem sie nicht mit den anderen Passagieren rauskam.
Prinzipiell haben die Grenzbeamten das Recht Touristen, die zuwenig Geld haben um die Zeit zwischen Ankunft und Abflug zu überbrücken zurückzuschicken. Es liegt dann der Verdacht nahe, dass einer illegalen Tätigkeit nachgegangen wird. Stichpunkte: Einladungsschreiben, Verpflichtungserklärung....
Die Kontrollen in Zürich sind ebenfalls streng. Insbesondere alleinreisende Damen werden bei der Passkontrolle zur Befragung geschickt.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Amazém » Di 7. Aug 2007, 08:04

Komisch....komisch....?

Ich habe vor ein paar Wochen meine Freundin am Frankfurter Flughafen auch bei der Abteilung "Einreisehilfe" abholen müssen... sie war dort mit vier anderen Brasilianerinnen aufgehalten worden... sie hatte ein Schreiben mit meiner Handynummer dabei und wurde dazu gerufen und nachdem die mich und meine Bestätigung vernommen haben, dass sie nur für einen Urlaub in Deutschland einreist, war alles klar und sie konnte mit mir gehen... übrigens waren schon drei der anderen vier Brasilianerinnen mit ihren Ehemänner/Freunden weg und die letzte wartete auch auf ihren Freund..... ALSO alles kein Problem, wenn man nichts zu verbergen hat und wenn man auch seine Freundin abholt....das man der Freundin ein Schreiben in deutsch mitgibt mit einer Handynummer ist wohl selbstverständlich, da immer Fragen aufkommen können und man erreichbar sein muß!!
Die Beamten am Flughafen waren korrekt und freundlich, sowohl vorher als auch nachher, als alles geklärt war!! Alle 5 Brasilianerinnen, die aufgehalten waren, weil sie auch alleine eingereist waren und nicht die Fragen gut beantworten konnten, weil sie kein deutsch konnten oder weil sie eine "falsche" Antwort gegeben hatten, konnten in Deutschland einreisen!

Warst du nicht da, als sie am Frankfurter Flughafen ankam?
Benutzeravatar
Amazém
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 11:55
Wohnort: Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 10 mal in 8 Posts

Beitragvon dietmar » Di 7. Aug 2007, 10:00

Bitte denselben Thread nicht dreimal gleichzeitig eröffnen ...

Ich habe diesen hier mal geschlosssen ... weiterdiskutieren kann man hier:
8317/zurueckweisung-einer-brasilianerin-am-flughafen-frankfurt/
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]