Zurüvk nach Deutschland

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon Rob » Fr 10. Feb 2017, 22:32

Bild
Benutzeravatar
Rob
 
Beiträge: 157
Registriert: So 16. Sep 2007, 14:15
Wohnort: Berlin
Bedankt: 31 mal
Danke erhalten: 62 mal in 45 Posts

Folgende User haben sich bei Rob bedankt:
amazonasklaus, pagodeiro

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon amazonasklaus » Fr 10. Feb 2017, 22:41

Als Neuling kannst Du es noch nicht wissen, aber viele, die schon länger dabei sind, haben den Dummschwätzer im Ignorierfilter und die anderen antworten nur auf seine Beiträge, um ihn zu veralbern. Ernst nimmt ihn hier keiner. Lustigerweise merkt er das nicht mal.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
pagodeiro

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon pagodeiro » Fr 10. Feb 2017, 23:02

Colono hat geschrieben:
pagodeiro hat geschrieben: Allerdings ging es die letzten Jahre mit der Stadt/Bundesstaat sehr bergab und alles ist marode - vom Schulsystem über Sicherheit bis hin zum Gesundheitssystem!
Ich bin natürlich für alle Hinweise von dir offen, wie man durch Nichtarbeit in Brasilien durchkommt! :lol:

Dir einen Rat zu geben das will ich gerne tun: Wie wäre es denn sich mal ins Auto zu setzen um etwas anderes ausser Rio kennen zu lernen. Etwa tausend Kilometer südlicher gibt es eine Gegend am Südatlantik die in Sachen Schönheit, Extravaganz, Lifestyle etc. durchaus mit Rio mithalten kann, sehr sauber, für südamerikanische Verhältnisse extrem sicher ist. Eine Schiesserei wie beim Münchner Einkaufszentrum gab es dort noch nie. Schwerlastverkehr am Christkindlmarkt gibt es dort ebenfalls nicht ( obwohl es den Christkindlmarkt durchaus gibt :mrgreen:). Auch wer auf Rios Aushängeschilder Wert legt: eine Christusstatue und eine Seilbahn die einen auf eine Aussichtsplattform bringt gibt es natürlich auch.
Ich schlage mal vor sich dort in einer begehrten Wohngegend etwas Land zu besorgen. Mit etwas Eigenleistung vertikal zu bauen um sich hinterher Leute gegen Geldleistung ins Haus zu holen. Je nach dem sollte das reichen um seinem Kind(ern) eine ausreichend gute Schule bieten zu können. Irgendeiner hat mal hier im Forum gesagt: " Die beste Investition sind unsere Kinder!" Wie wahr.
Gehörten dann deine Töchter zu den Schulkollegen meines Sohnes dann würdest du bestimmt erkennen dass eigentlich nicht viel Unterschied zu einem Deutschen Bildungssystem besteht. Im Gegenteil. - Und einen Krankenversicherungsbeitrag von unter 100 Reais für jeden Unterachzehnjährigen würdest dir bestimmt noch dazu leisten können. Vor solchem Hintergrund halte ich es nicht für sinnvoll ein Kind aus seiner gewohnten Easy-living-Kultur heraus zu reissen um es in einer gefrusteten teilislamischen verbiederten Gleichmachergesellschaft aufwachsen zu lassen.

Aber du wirst schon wissen was du tust bzw. euch antust.

https://www.youtube.com/watch?v=TXjy0Akh2E0


Das klingt ja alles wie ein Träumchen! Ich glaube ich werde mich mal mit der Gegend beschäftigen. Das grösste Problem gerade ist der Sicherheitsaspekt hier im Südosten. Wenn sich ein Vitoria hier in Rio wiederholt wäre das noch ein grösseres Desaster. Die ersten Frauen un Familienangehörigen der PMs sind schon auf der Straße.... BOPE in Bereitschaft! Ich möchte meiner Familie das verständlicherweise nicht antun. Cidade Maravilhosa? Hier Fehlanzeige. Leben im offenen Vollzug in Deutschland und den Fiskus den Arxxh stopfen ist eine Alternative nur bleibt das "Leben" auf der Strecke.... Schäuble und seine Vagabundos sind anders Gefährlich! Vielleicht komme ich als Flüchtling in den Süden wenn es hier eskaliert! :shock:
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 225
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 34 mal in 30 Posts

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon Colono » Fr 10. Feb 2017, 23:37

pagodeiro hat geschrieben:
Das klingt ja alles wie ein Träumchen! Ich glaube ich werde mich mal mit der Gegend beschäftigen. Das grösste Problem gerade ist der Sicherheitsaspekt hier im Südosten. Wenn sich ein Vitoria hier in Rio wiederholt wäre das noch ein grösseres Desaster. Die ersten Frauen un Familienangehörigen der PMs sind schon auf der Straße.... BOPE in Bereitschaft! Ich möchte meiner Familie das verständlicherweise nicht antun. Cidade Maravilhosa? Hier Fehlanzeige. Leben im offenen Vollzug in Deutschland und den Fiskus den Arxxh stopfen ist eine Alternative nur bleibt das "Leben" auf der Strecke.... Schäuble und seine Vagabundos sind anders Gefährlich! Vielleicht komme ich als Flüchtling in den Süden wenn es hier eskaliert! :shock:


Klingt vernünftig.

Abo!
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon GatoBahia » Sa 11. Feb 2017, 02:15

pagodeiro hat geschrieben:Es ist einfach nur geschmack- und niveaulos von dir sich so herablassend und respektlos zum Thema ES zu äussern! Weißt du eigentlich was dort passiert ist und was eventuell in anderen Bundesstaaten passieren könnte? Ich glaube du solltest mal deine Hausaufgaben machen! Unfassbar! #-o


Du scheinst hier nur zu schreiben und nicht zu lesen, Vitoria/ES ist nicht der erste PM Streik :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon GatoBahia » Sa 11. Feb 2017, 03:28

Rob hat geschrieben: . . .


Echt toll, der Noob nimmt dein Bild und spamt das gesamte Forum #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon Urs » Fr 21. Jul 2017, 15:53

pagodeiro hat geschrieben:Hallo Gemeinde,

ich lese seit einigen Monaten mit! Ich wohne seit 2 Jahren mit meiner Frau und zwei Kindern in Rio!
Da Rio in den letzten Jahren sehr gefährlich geworden ist möchte ich mit meiner Familie zurück nach Deutschland. Dort möchte ich meinen Töchtern (5 und 14) eine bessere Schulbildung bieten.
Einen Job habe ich schon und es kann im Juli 2017 losgehen! Welche Dokumente benötige ich für meine Töchter und meine Frau (Brasileira) um in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung/Arbeitserlaubnis zu bekommen? Brasilien ist in jetzigem Zustand keine Alternative mehr! Bin für alle Tipps dankbar!
Obrigado, Michael

Hallo Pagodeiro

Hoffentlich hat alles geklappt. Keine Zeit mehr für das Forum oder Brasilien schon vergessen?
Gruss und Dank
Urs
Benutzeravatar
Urs
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 20:46
Wohnort: Vorort Bern
Bedankt: 1176 mal
Danke erhalten: 77 mal in 50 Posts

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon Urs » Mi 26. Jul 2017, 20:34

Urs hat geschrieben:
pagodeiro hat geschrieben:Hallo Gemeinde,

ich lese seit einigen Monaten mit! Ich wohne seit 2 Jahren mit meiner Frau und zwei Kindern in Rio!
Da Rio in den letzten Jahren sehr gefährlich geworden ist möchte ich mit meiner Familie zurück nach Deutschland. Dort möchte ich meinen Töchtern (5 und 14) eine bessere Schulbildung bieten.
Einen Job habe ich schon und es kann im Juli 2017 losgehen! Welche Dokumente benötige ich für meine Töchter und meine Frau (Brasileira) um in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung/Arbeitserlaubnis zu bekommen? Brasilien ist in jetzigem Zustand keine Alternative mehr! Bin für alle Tipps dankbar!
Obrigado, Michael

Hallo Pagodeiro

Hoffentlich hat alles geklappt. Keine Zeit mehr für das Forum oder Brasilien schon vergessen?
Gruss und Dank
Urs


Dann lese ich halt deine Kommentare unter deinem neuen Nick.....
Benutzeravatar
Urs
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 20:46
Wohnort: Vorort Bern
Bedankt: 1176 mal
Danke erhalten: 77 mal in 50 Posts

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon GatoBahia » Mi 26. Jul 2017, 20:42

a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Urs

Re: Zurüvk nach Deutschland

Beitragvon cabof » Do 27. Jul 2017, 13:19

Diese Rückkehr nach Deutschland dürfte wichtiger sein, besonders aber teuer, sehr teuer...

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/die-landshut-vor-ihrem-letzten-flug/ar-AAoTLzk?li=BBqg6Q9
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]