zusammen kommen, aber wie?

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

zusammen kommen, aber wie?

Beitragvon Cross Bone » Fr 2. Feb 2007, 20:29

Meine Freundin wohnt in Brasilien und ich hier in Deutschland und überlegen unsere weiteren Schritte. Leider ist unsere Situation problematisch und wenn wir drüber reden ist es immer sehr frustrierend und lässt uns teilweise verzweifeln.

Also zu uns (kennen und lieben uns seit ca 7 bis 8 Monaten):
Ich war bei ihr jetzt im Winter, und im Juli (vieleicht früher) kommt Sie zu mir für 4 wochen (oder länger)...wissen wir hallt noch nicht genau wann und wie lange.
Unsere Eltern haben leider beide nicht viel Geld, von daher müssten wir uns halbwegs selbstversorgen...klar, helfen unsere Eltern!
Ich würde SEHR günstig aber eine Wohnung vermietet bekommen von meinem Stiefvater hier in Deutschland.

Wir überlegen, ob und wie wir fest zusammen kommen.
Wir wollen auch heiraten irgendwann, unsere Absichten sind also sehr ernst.
Wir fragen uns konkret was das beste für uns ist (auch für jeden aleine, falls wir uns trennen sollten), ob:

A. ich nach Brasilien ziehen soll und wenn ja, WIE ich in Brasilien Fuß fassen kann!?

B. wir in Deutschland zusammen ziehen sollen, und sie anfängt deutsch zu lernen, um in 1 bis 2 Jahren in die Uni zu gehen.
Oder was anderes in Deutschland, wir wissen aber nicht ob es was anderes gibt, was ihr was bringt für die Zukunft.
Und vorallem WIE wir unser Zusammen-leben finanzieren können.

C. Wir weiter machen so wie es ist, selbst wenn Sie dieses Jahr nicht in die Uni kommt, und "nur" Vorbereitungskurse für das Vestibular macht.

D. Irgendwas anderes was uns nicht einfällt, aber Ihr vieleicht weiter wisst.

Sie ist 18, hat vestibular gemacht und wartet bis ende Februar auf ihre letzte Antwort ob sie in den tourismus Kurs rein kommt oder nicht.
Bei den anderen Unis gabs leider absagen.
Sie kann kein Deutsch und kein Englisch sprechen, will in jedem Fall aber Deutsch lernen/Kurs machen. Aber ihr Zeugnisnoten-durchschnitt vom "brasilianischen Abi" ist 7 bis 9. Sie machte 2006 Ihren Abschluss in eines der besten Privatschulen in Belem (falls das was zu sagen hat).
Sie will ihr eigenes Geld verdienen, egal ob in Brasilien oder Deutschland.
Will mit mir eine Zukunft aber nicht wenn wir später in Armut leben oder wenn uns Harz 4 erwartet.

Ich bin 22, habe eine erfolgreiche Ausbildung als Verkaufer gemacht (2,2,3), leider kein Einzelhandleskaufmann.
Mache jetzt Fachabitur in Wirtschaft und Verwaltung mit mittelmäßigen Noten (Zwischenzeugnis),
Englisch 2, Deutsch 3, Mathe 5, Wirtschaft 3, Physik 4, Chemie 4, Rechnungswesen 5.
Schätze meine Abschlussnoten so ein (realistisch)
Englisch 2, Deutsch 3, mathe 4 bis 5, Wirtschaft 3, Physik 4, Chemie 3, Buchführung 2 bis 3.

Möchte Studieren wenns geht, z. B. Projektmanagment o.ä.

Spreche fließend portuguisisch mit Akzent, leider Verstehe ich "Anwalts-portuguisisch" nicht gut. Schreibe recht schlecht, da ich nie gelernt habe zu schreiben.
Ich habe die doppelte Staatsürgerschaft (br. und d.) und Familie in Brasilien.
Spreche sehr gutes Englisch, kann mich also ohne Probleme unterhalten, ect.


Am liebsten würden wir in Brasilien leben (beide), aber am wichtigsten ist uns eine gesicherte Zukunft.


WIr sind echt am verzweifeln, weil uns kein vernüftiger Weg einfällt!
Aber am schlimmsten ist noch die Frage, wie wir Geld bekommen um unser Leben zu finanzieren, wenn wir zusammen ziehen.

Ich bitte euch um Hilfe, Tipps, Anregungen!!!
Benutzeravatar
Cross Bone
 
Beiträge: 116
Registriert: So 24. Jul 2005, 12:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon sefant » Fr 2. Feb 2007, 21:04

a) Also aktuell hättest du mit deinem Bildungsstand auf dem normalen Arbeitsmarkt in Brasilien wohl so ziemlich gar keine Chance auf irgendwas ordentliches. Muß man leider so sagen.

b) Neben der ganzen Uni-Sache. Die gute kommt aus Belem, aktuell wäre eine gute Zeit um nach Deutschland zu kommen, schlichtweg um zu sehen, ob sie hier "überleben" könnte im Winter. 4-5 Monate Schweisswetter am Stück ist für manche nämlich zuviel, da kann die Liebe noch so gross sein.

Bei den Sprachzertifikat, die sie für einen Studienplatz hier braucht würde ich eher 2 Jahre erwarten, wenn sie jetzt bei 0 anfängt. Zudem müßte sie wohl gleichzeitig auch Englisch lernen, weil sie das wohl im Studien bräuchte.

Beachte die Studiengebühren! Wenn du auch noch studieren willst, dann sind das pro Semester runde 700 Euro pro Nase extra neben den normalen Lebenshaltungskosten.

Der C·A·L·A (Carrera Alemán-Latinoamericana de Administración ist ein Deutsch-Lateinamerikanischer Studiengang in Betriebswirtschaft) in Münster wäre da was für dich, aber mit deinen Noten hast du da evt schon gar keine Chance mehr.

c) Privatuni für sie wäre keine Lösung? Finanziell nicht möglich? Was sie aber auf jedenfall tun sollte ist schonmal mit Deutsch lernen anzufangen (bei der DW gibt es einen guten Deutschkurs kostenlos zum Download), am besten auch gleich Englisch.

Sähe die besten Chancen für euch, wenn sie in Brasil schnell ein Studium durchzieht und du hier eins und dann evt mehr Chancen in Brasil hast.

Und wenn es erstmal 4 Jahre Fernbeziehung bedeutet...
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Beitragvon Cross Bone » Fr 9. Feb 2007, 20:32

danke....hat den keiner noch welche tipos oder so?
Benutzeravatar
Cross Bone
 
Beiträge: 116
Registriert: So 24. Jul 2005, 12:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Frankfurter » Fr 9. Feb 2007, 21:07

Hallo

ich sehe zwei Seiten:

Ohne Fleiss kein Preis. d.h. ohne gute Noten wird`s wohl mit dem Geld in der Zukunft nicht viel werden. Denn ( s. andere Beiträge hier ) die bras. Damen möchten ja auch was in der Heimat zeigen ( Kleider, Auto, usw. )

Du in Brasilien: Mit was willst Du Geld verdienen. Die Jungs sind hier schon ganz schön "ausgeschlafen" , und da kommt ein Gringo 8)

Aber wenn Ihr Euch liebt: Wird die Liebe immer einen Weg finden. Er ist nur, wie in den Märchen, immer sehr sehr hart und schmerzhaft.

Ich bin seit 14 Jahren mit einer Brasilianerin verheiratet, und z.Z. in Brasilien, und verstehe heute besser als zu Anfang unsere Beziehungsprobleme. Nur wir beide waren halt schon etwas in die Tage gekommen... und ich hatte ein gesichertes Einkommen.

Wenn Du einen Rat haben willst.Befolge den von Sefant ! Ist auch meiner !!
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Beitragvon Brummelbärchen » Fr 9. Feb 2007, 21:47

sefant hat geschrieben:4-5 Monate Schweisswetter

Hmm, für das Schweisswetter ist doch eher Brasilien zuständig, oder? ;-)

Cross Bone, Sefant hat insofern recht als dass Du mit Deiner jetzigen Ausbildung hier als Angestellter einen sehr schweren Stand haben wirst und kaum auf einen (an europäischen Verhältnissen gemessen) halbwegs grünen Zweig kommen wirst.

Aber, da hat CC recht: Hier in Belo Horizonte werden dauernd Englisch- und auch Deutschlehrer gesucht. In Belem ist es vielleicht ähnlich. Du kriegst zwar einen miesen Lohn, aber zum Überleben reichts. Mach Deine gegenwärtige Ausbildung noch fertig, steig in den Flieger und komm her. Du hast ein gutes Alter für ein Auslandjahr; und auch wenn Du 'nur' als Sprachlehrer arbeitest wird Dir das in Deinem CV nur nützen. So hast Du die Chance das Land und Deine Kleine kennenzulernen und herauszufinden, ob Dir beide auch auf Dauer gefallen. Schraub Deine Ansprüche herunter und schau einfach dass Du noch 2-3000 Euronen auf der Seite hast damit Du wieder nach Hause kommst.

BB
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon tinto » Fr 9. Feb 2007, 22:57

Man könnte vermuten, CC sucht Gleichgesinnte vor Ort, so nach dem Motto wer nicht wagt, der nicht gewinnt....
:yo
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon sefant » Fr 9. Feb 2007, 22:58

Und ich dachte immer das was Brasilien neben den ganzen Pousadabesitzern nicht mehr braucht sind Sprachlehrer :wink:

Aber da hast du als Native immerhin bessere Chancen :wink:

Im Notfall: Flatrate und mit´m Internetpokern anfangen, da kenn ich mittlerweile massig Studenten, die das als Studi-Job praktizieren :wink:

Evt mach das dann einfach mal nach deinem Ausbildungsende.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Beitragvon Cross Bone » Sa 10. Feb 2007, 01:28

cool, danke leute mal sehen...ja das ich den europäischen Standart habe ist mir eh nicht so wichtig (rechne ich auch nicht damit)

dann werd ich mich mal in dieser Richtung erkundigen!!!
Benutzeravatar
Cross Bone
 
Beiträge: 116
Registriert: So 24. Jul 2005, 12:21
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Claudio » Sa 10. Feb 2007, 01:45

rapaz... mach einen Reset in deiner Birne und geh erstmal einfach hin. lass geld für nen flugticket übrig und du bist auf der sicheren seite.

wenn du mal mit mir labern willst schick mir ne pn. vielleicht können wir msn austauschen oder so.

ich war vor drei jahren in einer ähnlichen situation. mein vater war deutscher meine mutter ist Brasilianerinn.
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

zusammen kommen, aber wie?

Beitragvon W124 » Sa 10. Feb 2007, 16:04

zusammen kommen, aber wie?

Es ist nicht so schwer, einfach ein wenig üben .......
abraços
Benutzeravatar
W124
 
Beiträge: 200
Registriert: Di 30. Nov 2004, 20:29
Wohnort: Alemanha - Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]