Zusammenleben im Condominium

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon Hebinho » Mi 18. Mär 2009, 11:20

Na, das klingt ja schon fast so, wie im guten "alten" Deutschland!
Reaktion mit Eskalation war falsch. Hatte jetzt gerade beim Fruehstueck mal meiner Stieftochter deinen Fall geschildert (sie studiert Recht im vorletzten Semester). Ihr Rat war, in so einem Fall den boesen Nachbarn gewaehren lassen und erst dann, wenn er seine "Tat" verwirklicht hat, vor Gericht gehen: Klage auf "reintegração da posse", "danos físicos" (kaputter Garten) und "danos morais".
Nachbar verliert garantiert, aber im jetzigen Zustand ist kein Tatbestand nachzuweisen und so wird es auch dann, wenn der Nachbar vielleicht verliert, nur ein leichter Klapps aufs Hinterteil werden!
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Folgende User haben sich bei Hebinho bedankt:
Lauros

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon Lauros » Mi 18. Mär 2009, 11:29

Admin hat geschrieben:Na, das klingt ja schon fast so, wie im guten "alten" Deutschland!
Reaktion mit Eskalation war falsch. Hatte jetzt gerade beim Fruehstueck mal meiner Stieftochter deinen Fall geschildert (sie studiert Recht im vorletzten Semester). Ihr Rat war, in so einem Fall den boesen Nachbarn gewaehren lassen und erst dann, wenn er seine "Tat" verwirklicht hat, vor Gericht gehen: Klage auf "reintegração da posse", "danos físicos" (kaputter Garten) und "danos morais".
Nachbar verliert garantiert, aber im jetzigen Zustand ist kein Tatbestand nachzuweisen und so wird es auch dann, wenn der Nachbar vielleicht verliert, nur ein leichter Klapps aufs Hinterteil werden!

Irgendwie trifft man auf deutsche Tugenden in der ganzen Welt, aber leider auf die Falschen.
Gruss Lauros
It's nice to be important, but it's more important to be nice!
Benutzeravatar
Lauros
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 3. Jul 2007, 14:00
Wohnort: NRW/Bahia
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 22 mal in 21 Posts

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon Takeo » Mi 18. Mär 2009, 14:11

Männlein hat geschrieben:Hallo Mod

hallo Leidensgenosse . Das was Du schilderst waren genau die Gründe ... (...) ... nur Ärger , Kleinkrieg Krach in der Nacht Ärger mit dem Sindico dem Idioten der nie da war wenn es ein Problem gab . (...) Außerdem lief seine Alte immer in Stöckelschuhen in der Wohnung rum einziger Grund Krach machen . Stühle Tische wurden in einer Inbrunst über den Boden gezogen der Grund Krach machen . (...) Habe jetzt wieder ein Haus und meine Ruhe . Zumindest im Moment noch . Ich weiß ja nicht was für ein Nachbar noch kommt .

Bis denne und neulich
Männlein


Männlein,
Du kommst aber auch nicht zur Ruhe! ... Du musst Dich spirituell öffnen... wie oft soll ich es Dir noch sagen?
Wir können uns nur freuen, dass wir keine Nachbarn sind, ich bin normaler Deutscher... normaler Brasilianer ... normaler Erdenbürger.

PS.: es gibt für ein paar Centavos so orangene Siliconteile, die man sich ins Ohr stopfen kann, wenn man schlafen will und irgendwo Krach ist... man muss nur irgendwann in den Morgenstunden die Dinger aus dem Ohr entfernen, sonst hört man den Wecker nicht...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon Männlein » Mi 18. Mär 2009, 14:33

Lauros hat geschrieben:Das schlimme ist wenn Ich vor Ort bin ist Ruhe . Unser Oberhausmeister (selbst eingesetzt auf der Position :shock: ) ,ist zu mir noch freundlich. Jetzt wo Ich nicht da bin wollen sie(Hausmeister+ Familie incl. Polizist ) an Teile unseres Gartens um Stellplätze zu erweitern . Die Teile des Gartens sind aber auf uns eingetragen. Jetzt haben sie gedroht (was nicht geht ) einfach die Blumen rauszureißen . Darauf hat mein Schwager gesagt dann zerlegt er ihr Garten.
Dann sind sie wie Engel zur Polizei gegangen und haben ihn wegen Bedrohung angezeigt. #-o
Gruss Lauros


Hallo

Ich glaube da habt ihr einen Fehler gemacht mit der Polizei . Ihr wärt besser zu Takeo gegangen der ja doch einschlägige Erfahrung im Gartenbau hat . Und als Brasilianer ist er mit der hießigen Mentalität doch auf dem laufenden ist Der hätte bestimmt einen Rat gegeben :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon Männlein » Mi 18. Mär 2009, 14:45

Takeo hat geschrieben:
Männlein hat geschrieben:Hallo Mod

hallo Leidensgenosse . Das was Du schilderst waren genau die Gründe ... (...) ... nur Ärger , Kleinkrieg Krach in der Nacht Ärger mit dem Sindico dem Idioten der nie da war wenn es ein Problem gab . (...) Außerdem lief seine Alte immer in Stöckelschuhen in der Wohnung rum einziger Grund Krach machen . Stühle Tische wurden in einer Inbrunst über den Boden gezogen der Grund Krach machen . (...) Habe jetzt wieder ein Haus und meine Ruhe . Zumindest im Moment noch . Ich weiß ja nicht was für ein Nachbar noch kommt .

Bis denne und neulich
Männlein


Männlein,
Du kommst aber auch nicht zur Ruhe! ... Du musst Dich spirituell öffnen... wie oft soll ich es Dir noch sagen?
Wir können uns nur freuen, dass wir keine Nachbarn sind, ich bin normaler Deutscher... normaler Brasilianer ... normaler Erdenbürger.

PS.: es gibt für ein paar Centavos so orangene Siliconteile, die man sich ins Ohr stopfen kann, wenn man schlafen will und irgendwo Krach ist... man muss nur irgendwann in den Morgenstunden die Dinger aus dem Ohr entfernen, sonst hört man den Wecker nicht...


Hallo Takeo

Ja das mit den Nachbarn das glaube ich auch da könnte es eventuell na ja sagen wir mal nicht so funktionieren .
Aber wenn du immer schön lieb und brav wärst dann sehe ich da keine Probleme dann würde ich dich auch als Nachbar akzeptieren .
Junge tut es den
so weh wenn man einmal kein recht bekommt und seiner Meinung wiedersprochen wird . Das ist sowas von offensichtlich . Ich kann darüber nur lachen .

PS Und du gib schön acht die MST ist wieder unterwegs Gefahr für deinen Gemüsegarten . Ach und die Pumpe ja was soll ich sagen die läuft noch .

Bis denne und neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon bruzundanga » Mi 18. Mär 2009, 15:03

@Lauros

Admin hat schon das wesentliche gepostet. Zum Teil:

Admin hat geschrieben:
Reaktion mit Eskalation war falsch.


Beim Termin sollte er sich soweit wie möglich Zurücknehmen, Entschuldigen dann wird die Sache höchstwahrscheinlich im Sand verlaufen. Dann wie Admin schrieb.
Sollten Tatbestände eintreten ist mit dem RA abzusprechen ob man die Sache nicht übers Juizado Especial angeht. Vorteil: schnell und relativ billig was den RA angeht. Sollte der Fall eintreten schreib mal was der RA verlangt.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Folgende User haben sich bei bruzundanga bedankt:
Lauros

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon Lauros » Mi 18. Mär 2009, 20:20

bruzundanga hat geschrieben:@Lauros

Admin hat schon das wesentliche gepostet. Zum Teil:

Admin hat geschrieben:
Reaktion mit Eskalation war falsch.


Beim Termin sollte er sich soweit wie möglich Zurücknehmen, Entschuldigen dann wird die Sache höchstwahrscheinlich im Sand verlaufen. Dann wie Admin schrieb.
Sollten Tatbestände eintreten ist mit dem RA abzusprechen ob man die Sache nicht übers Juizado Especial angeht. Vorteil: schnell und relativ billig was den RA angeht. Sollte der Fall eintreten schreib mal was der RA verlangt.

Werde Ich machen danke !
It's nice to be important, but it's more important to be nice!
Benutzeravatar
Lauros
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 3. Jul 2007, 14:00
Wohnort: NRW/Bahia
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 22 mal in 21 Posts

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon Lauros » Sa 21. Mär 2009, 13:37

Hallo bruzundanga
Wir haben zwei Anwälte kontaktiert der erste wollte für ein einmaligen Einsatz 600 Real,der zweite den wir verpflichtet haben bekommt für bis zu 3 Rechtsvertretungen vorm delegado etc. 1 salario minimo( Ich glaube 465 Real oder ?) . Er scheint ordentlich zu arbeiten war gestern Abend da hat sich alle Unterlagen angeschaut und festgestellt das der andere Chancenlos ist und wir uns gegen so ein Tyrann wären müssen (natürlich denkt der Anwalt auch an sein Geschäft).Sollte die andere Partei uns erneut Tyranissieren sollen wir in Anrufen und er oder einer seiner Mitarbeiter wird zügigst vorbeikommen. Seitdem herrscht aber Ruhe in der Nachbarschaft unser selbsternanter Hausmeister wollte unseren Anwalt kontaktieren was er sofort abwies .
Gruss Lauros
It's nice to be important, but it's more important to be nice!
Benutzeravatar
Lauros
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 3. Jul 2007, 14:00
Wohnort: NRW/Bahia
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 22 mal in 21 Posts

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon tinto » Sa 21. Mär 2009, 14:40

Lauros hat geschrieben:Das schlimme ist wenn Ich vor Ort bin ist Ruhe . Unser Oberhausmeister (selbst eingesetzt auf der Position :shock: ) ,ist zu mir noch freundlich. Jetzt wo Ich nicht da bin wollen sie(Hausmeister+ Familie incl. Polizist ) an Teile unseres Gartens um Stellplätze zu erweitern . Die Teile des Gartens sind aber auf uns eingetragen. Jetzt haben sie gedroht (was nicht geht ) einfach die Blumen rauszureißen . Darauf hat mein Schwager gesagt dann zerlegt er ihr Garten.
Dann sind sie wie Engel zur Polizei gegangen und haben ihn wegen Bedrohung angezeigt. #-o
Gruss Lauros

Das ist unschön. Könnte in Deutschland nicht schlechter laufen. Jetzt gehts wohl um Schadensbegrenzung. Ist halt die Frage, unabhängig davon, wie die juristische Auseinandersetzung ausgeht, ob ihr Euch nicht mittelfristig aus der Anlage bewegt. denn offenbar sind ja mehrere gegen euch....ich glaube, die Sache wird juristisch so oder so im Sande verlaufen. Ihr solltet alles als großes Missverständnis verkaufen. Dein Schwager hat halt gesagt nur für den Fall dass die euren Garten zerstören würden würde er an sowas auch denken...letztlich war er zu dieser Aussage nur gereizt worden und natürlich würde er sowas nicht ernsthaft erwägen...Mein Tipp: Ihr werden den Vorwurf erheben, die andere Seite hätte damit angefangen anzukündigen, Euren Garten zerstören zu wollen. das werden die bestreiten. dann nagelt si fest und verlangt die (schriftliche) Bestätigung, dass sie Eure Rechte wahren werden und euren Garten nicht antasten werden. im Gegenzug versichert ihr, dass ihr -nachdem das Missverständnis nun aufgeklärt habt, niemals vorhättet, an des anderen Garten Hand anzulegen. Der Rechtsfrieden sollte damit einstweilen hergestellt sein...

Aber wie gesagt, wenn man so entzweit ist, dann lebt es sich dauerhaft nicht gut zusammen. solche Auseinandersetzungen setzen sich fort und beschäftigen die Anwälte weiter.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Zusammenleben im Condominium

Beitragvon Lauros » Sa 21. Mär 2009, 16:00

Hallo tinto
Es handelt sich nur um ein Haus und eine Familie die Ärger macht auch mit den anderen Nachbarn aber dort sind die meisten Mieter in den Häusern und die haben halt resigniert und sagen nichts aber wir laufen vor so einen Tyrann nicht weg .Juristisch wird nichts passieren nur der Hausmeister muss wissen wenn er Irgendwas im Condominium veranstaltet wird es Konsequenzen haben . Ich selber will ja nur Ruhe haben aber er soll auch unsere Familie in Ruhe lassen .Deshalb werden wir jetzt auch unseren Bereich mit Kameras überwachen lassen.
PS. In Deutschland hatte Ich nie Ärger mit den Nachbarn und in Brasilien muss Ich mich mit so ein ....Rumärgern.
Gruss Lauros
It's nice to be important, but it's more important to be nice!
Benutzeravatar
Lauros
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 3. Jul 2007, 14:00
Wohnort: NRW/Bahia
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 22 mal in 21 Posts

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]